Leider ist dieser Gutschein mittlerweile abgelaufen
20% auf alles bei Wijld (Kleidung aus Holzfasern)
238° Abgelaufen

20% auf alles bei Wijld (Kleidung aus Holzfasern)

-20%
18
eingestellt am 8. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Zum Dreijährigen von Wijld gibt es mit dem Code 3jahrewijld aktuell 20% auf alles.

Das Sortiment umfasst insbesondere T-Shirts, aber auch für den Winter geeignete Oberbekleidung wie Pullover.

Die Kleidung wird nachhaltig produziert und komplett in Europa hergestellt. Auch das Holz für die Fasern stammt aus Europa.

Auf der Website habe ich dann auch einen Galileo Beitrag dazu gefunden. Wie immer bei Galileo mit Vorsicht zu genießen (der Test ist methodisch, wie fast immer mist. Aber das Ergebnis stimmt). Ein netter Einblick ist trotzdem gegeben:




Vor einem halben Jahr gab es schon einmal einen 20% Deal, wo ich das erste Mal zugeschlagen habe.
Ich habe nur Erfahrungen mit den T-Shirts, aber es stimmt definitiv, dass die Kleidung deutlich länger geruchsfrei bleibt und die beim Sport sehr angenehm zu tragen ist.
Es fühlt sich tatsächlich erst mal ein wenig so an, als hätte man nichts an. Und so angenehm weich wie diese Shirts hab ich noch kein anderes Shirt erlebt. Auch nach mehrmaligem Waschen unverändert.
Zusätzliche Info

Gruppen

18 Kommentare
Die Polos tragen sich echt sehr angenehm. Sind auch gut Formstabil selbst nach mehreren Waschgängen.
Gleiches gilt im übrigen für die Shirts mit Aufdruck.
Bearbeitet von: "Tallahassee" 8. Dez 2019
"Holz aus Europa"
Wie ich diese ungenauen geografischen Angaben hasse. Rumänische Mafiawälder?
Europäischer Wald ist doch nicht per se ein Qualitätsmerkmal?!
"Unter anderem kommt es aus Österreich, Deutschland oder Tschechien. "
Unter anderem. Das Wichtigste an der Sache ist doch, wo das Holz genau herkommt. Genau diese Information fehlt mir da aber.

Ich weiß, es kann jetzt so bei euch rüberkommen, dass wieder einer nur meckert und alles schlecht redet. Nur ist mir neben den durchaus super Faktoren wie Bio, Umstieg auf den Rohstoff Holz und Unterstützung von Aufforstung vor allem der Kern der Sache wichtig. Eine exakte Herkunft des Rohstoffs, um den sich alles dreht. Die Angabe fehlt mir und damit kippt das Ganze. Meine Meinung.

Deal trotzdem hot
Bearbeitet von: "JimPanse49" 8. Dez 2019
JimPanse4908.12.2019 11:29

"Holz aus Europa"Wie ich diese ungenauen geografischen Angaben hasse. …"Holz aus Europa"Wie ich diese ungenauen geografischen Angaben hasse. Rumänische Mafiawälder?Europäischer Wald ist doch nicht per se ein Qualitätsmerkmal?!"Unter anderem kommt es aus Österreich, Deutschland oder Tschechien. "Unter anderem. Das Wichtigste an der Sache ist doch, wo das Holz genau herkommt. Genau diese Information fehlt mir da aber.Ich weiß, es kann jetzt so bei euch rüberkommen, dass wieder einer nur meckert und alles schlecht redet. Nur ist mir neben den durchaus super Faktoren wie Bio, Umstieg auf den Rohstoff Holz und Unterstützung von Aufforstung vor allem der Kern der Sache wichtig. Eine exakte Herkunft des Rohstoffs, um den sich alles dreht. Die Angabe fehlt mir und damit kippt das Ganze. Meine Meinung.Deal trotzdem hot



Ja genau, das Holz stammt zu 100% aus zertifiziert mafiakontrollierten Wäldern aus Rumänien.
Aber besser nicht zu viel darüber sprechen, wer weiß was sonst mit einem passiert.

Ich wüsste nicht, dass ich irgendwo etwas durch besondere Qualität durch europäisches Holz geschrieben hätte.
Es war einfach nur die Information, dass es aus Europa (bzw. genauer der EU) stammt. Unter anderem aus Deutschland, Österreich und Tschechien.

Edit: der längere Teil war vorhin noch nicht da. Ja, es ist definitiv ein Kritikpunkt, dass keine exakte Herkunftsangabe vorhanden ist.
Bearbeitet von: "Shak" 8. Dez 2019
Warum werden Textilfasern aus Holz von der Marke als nachhaltige Innovation verkauft? Gibt es schon seit Anfang des letzten Jahrhunderts unter dem Handelsnamen Viskose.
Avatar
GelöschterUser6923
johndoe2908.12.2019 13:45

Warum werden Textilfasern aus Holz von der Marke als nachhaltige …Warum werden Textilfasern aus Holz von der Marke als nachhaltige Innovation verkauft? Gibt es schon seit Anfang des letzten Jahrhunderts unter dem Handelsnamen Viskose.


Verstehe ich auch nicht. Die Herstellung ist mit Sicherheit nicht nachhaltig und der Stoff ist am Ende ein auch keine Naturprodukt mehr, sondern eine chemisch hergestellte Faser. Ich empfehle da ja eher Hanfprodukte. Wird aber auch in Rumänien und Italien angebaut (mafiagefährdet!). Ist aber ohne nachweislich ohne Pestizide und wird auch nach GOTS zertifiziert (Global Textil Standart). Kann es nur empfehlen. Ist aber nicht billig und auch nicht einfach zu finden.
GelöschterUser692308.12.2019 13:52

Verstehe ich auch nicht. Die Herstellung ist mit Sicherheit nicht …Verstehe ich auch nicht. Die Herstellung ist mit Sicherheit nicht nachhaltig und der Stoff ist am Ende ein auch keine Naturprodukt mehr, sondern eine chemisch hergestellte Faser. Ich empfehle da ja eher Hanfprodukte. Wird aber auch in Rumänien und Italien angebaut (mafiagefährdet!). Ist aber ohne nachweislich ohne Pestizide und wird auch nach GOTS zertifiziert (Global Textil Standart). Kann es nur empfehlen. Ist aber nicht billig und auch nicht einfach zu finden.


Denke das Marketing zielt vor allem darauf ab, dass viele Verbraucher nicht wissen, dass auch gewöhnliche Viskose eine chemisch aus Holz hergestellte Faser ist.
Ihr Ökofreaks übertreibt's immer.
Ich hab mir'n Shirt bestellt, um zu schauen, ob das mit dem Schweiß und Waschen wirklich so stimmt. Wenn ja, werde ich mir mehr holen.

Mir geht's in erster Linie um meine Qualität und erst in Zweiter, wie öko das Produkt ist.
Ich bin kein Stück Öko Würde mir niemals ein teureres Produkt kaufen, nur weil es „nachhaltig“ sein soll. Mich stört nur, dass hier vom Hersteller gängige Viskose als tolle Öko-Innovation vertrieben wird.
Hmmmmmm

24141293-7zgDJ.jpg
Ich wollte wirklich gestern Abend endlich mal ein paar Klamotten dort bestellen und hab den Warenkorb dann doch gelöscht, als ich den Gesamtpreis sah. Hatte davor noch geschaut, ob es einen Gutschein gibt, aber habe die Bestellung dann nicht abgeschickt.
Schade, dass die MEN BLACK DOUBLE WOODSHIRT in Grün jetzt schon nicht mehr da sind, aber in Schwarz geht auch klar.
Danke für den Deal.
johndoe2908.12.2019 14:23

Ich bin kein Stück Öko Würde mir niemals ein teureres Produkt ka …Ich bin kein Stück Öko Würde mir niemals ein teureres Produkt kaufen, nur weil es „nachhaltig“ sein soll. Mich stört nur, dass hier vom Hersteller gängige Viskose als tolle Öko-Innovation vertrieben wird.


"Das Verfahren zur Herstellung von Viskosefasern könnte man wahrscheinlich als Urvater unseres Stoffes bezeichnen und wurde bereits in den 1890er Jahren entwickelt. Allerdings birgt das Verfahren der Viskoseherstellung einige Nachteile. Oftmals wird Kohlenstoffdisulfid als Lösemittel eingesetzt, welches umweltschädlich und meist sehr ressourcenintensiv ist.

Das Verfahren, mit dem wir unsere Fasern aus Holz herstellen, überzeugt hingegen vor allem im Vergleich zu anderen cellulosebasierenden Regeneratfasern durch seine Umweltfreundlichkeit.

In einem ersten Schritt wird Cellulose aus unserem Rohstoff Holz extrahiert. So entsteht der Zellstoff, der nun in organischem, umweltfreundlichem N-methylmorpholine-N-oxide (NMMO) durch Wasserentzug ohne chemische Modifizierung gelöst wird. Es ist wichtig zu erwähnen, dass im gesamten Prozess auf giftige Reagenzien, wie z. B. das oben bereits genannte Kohlenstoffdisulfid (CS2), verzichtet wird. Anschließend wird Zellstoff filtriert und schließlich durch Spinndrüsen gepresst. Die entstandenen Fasern werden dann in ein Bad mit wässriger NMMO-Lösung ausgefällt und daraufhin als Faserkabel zusammengefasst.

Das Lösemittel kann immer wieder recycelt werden, da es aufgrund des guten Wasser-Mischvermögens sehr leicht aus der Faser wieder entfernt werden kann. Deswegen kann das organische Lösungsmittel im geschlossenen Stoffkreislauf auch immer wieder verwendet werden. Das macht die Fasergewinnung sehr umweltschonend und wertvolle Ressourcen werden eingespart."
GelöschterUser692308.12.2019 13:52

Die Herstellung ist mit Sicherheit nicht nachhaltig



Also wenn du das behauptest, solltest du das auch wenigstens irgendwie begründen. Du lässt das durch dein "mit Sicherheit" da so stehen, also wäre das komplett offensichtlich.


Und auch allgemein die Aussage, dass das hier als Innovation verkauft werden würde. Das stimmt doch gar nicht. Es wird als nachhaltige Alternative verkauft aber nicht als Innovation. Das Verfahren wird lediglich erklärt, denn auch wenn es seit 100 Jahren Kleidung aus Holzfasern gibt, ist dessen Bekanntheit in der Bevölkerung nun mal in der Realität kaum vorhanden.
Zumal hier eben nicht Viskose, sondern Lyocell hergestellt wird.
Avatar
GelöschterUser6923
Shak08.12.2019 16:42

Also wenn du das behauptest, solltest du das auch wenigstens irgendwie …Also wenn du das behauptest, solltest du das auch wenigstens irgendwie begründen. Du lässt das durch dein "mit Sicherheit" da so stehen, also wäre das komplett offensichtlich.Und auch allgemein die Aussage, dass das hier als Innovation verkauft werden würde. Das stimmt doch gar nicht. Es wird als nachhaltige Alternative verkauft aber nicht als Innovation. Das Verfahren wird lediglich erklärt, denn auch wenn es seit 100 Jahren Kleidung aus Holzfasern gibt, ist dessen Bekanntheit in der Bevölkerung nun mal in der Realität kaum vorhanden.Zumal hier eben nicht Viskose, sondern Lyocell hergestellt wird.


Naja, im lösemittelverfahren hergestellte kunstfasern sind spätestens nach Gebrauch nicht mehr nachhaltig, sofern sie es je vorher gewesen sein sollten. siehst du das anders? Welche Kunstfaser sollte das schaffen? Marketinggedöns... Lyocell, mikrofaser, viskose..
GelöschterUser692308.12.2019 16:55

Naja, im lösemittelverfahren hergestellte kunstfasern sind spätestens nach …Naja, im lösemittelverfahren hergestellte kunstfasern sind spätestens nach Gebrauch nicht mehr nachhaltig, sofern sie es je vorher gewesen sein sollten. siehst du das anders? Welche Kunstfaser sollte das schaffen? Marketinggedöns... Lyocell, mikrofaser, viskose..



Warum sollten im Lösemittelverfahren hergestellte Kunstfasern spätestens nach Gebrauch nicht mehr nachhaltig sein, oder es davor nicht gewesen sein?
Naturprodukte sind nicht automatisch nachhaltiger als Synthetikprodukte und durch den Einsatz von Lösungsmitteln oder Lösungsvermittlern ist nicht automatisch die Nachhaltigkeit hinfällig. Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber du scheinst dir das ein wenig zu einfach zu machen.
Es wird ja auch seinen Grund haben, dass der von dir erwähnte GOTS als expliziter Standard für Naturfasern einen hundertprozentigen Restfaseranteil aus Lyocell aufgrund seiner nachhaltigen Herstellung zulässt. Was bei Viskose bspw. nicht der Fall ist.

Deine erwähnten Hanfprodukte haben auch ihre Schattenseiten. Nicht jedes Hanfprodukt ist automatisch GOTS zertifiziert und nicht jeder Hanfanbau geschieht ohne Pestizide. Mal davon abgesehen, dass bei der Kotonisierung von Hanf ebenso bedenkliche Stoffe eingesetzt werden können.
Versteh' mich nicht falsch, ich habe selbst Kleidung aus Hanf und finde die auch toll. Aber Kleidung aus Hanf ist nicht automatisch besser/umweltfreundlicher/nachhaltiger als solche aus anderen Stoffen, nur weil sie aus Hanf ist.
Avatar
GelöschterUser6923
Shak08.12.2019 17:31

Warum sollten im Lösemittelverfahren hergestellte Kunstfasern spätestens n …Warum sollten im Lösemittelverfahren hergestellte Kunstfasern spätestens nach Gebrauch nicht mehr nachhaltig sein, oder es davor nicht gewesen sein?Naturprodukte sind nicht automatisch nachhaltiger als Synthetikprodukte und durch den Einsatz von Lösungsmitteln oder Lösungsvermittlern ist nicht automatisch die Nachhaltigkeit hinfällig. Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber du scheinst dir das ein wenig zu einfach zu machen. Es wird ja auch seinen Grund haben, dass der von dir erwähnte GOTS als expliziter Standard für Naturfasern einen hundertprozentigen Restfaseranteil aus Lyocell aufgrund seiner nachhaltigen Herstellung zulässt. Was bei Viskose bspw. nicht der Fall ist.Deine erwähnten Hanfprodukte haben auch ihre Schattenseiten. Nicht jedes Hanfprodukt ist automatisch GOTS zertifiziert und nicht jeder Hanfanbau geschieht ohne Pestizide. Mal davon abgesehen, dass bei der Kotonisierung von Hanf ebenso bedenkliche Stoffe eingesetzt werden können. Versteh' mich nicht falsch, ich habe selbst Kleidung aus Hanf und finde die auch toll. Aber Kleidung aus Hanf ist nicht automatisch besser/umweltfreundlicher/nachhaltiger als solche aus anderen Stoffen, nur weil sie aus Hanf ist.


archiv.hanflobby.de/inf…tml
GelöschterUser692308.12.2019 17:58

https://archiv.hanflobby.de/infohanf/fanu.html



Warum schickst du mir das? Da steht überhaupt nichts zu den Punkten, die ich angemerkt habe.

Kein Wort zu GOTS, kein Wort zu Pestiziden und die Kotonisierung wird auch nur als Prozessbestandteil genannt, deren genaue Umsetzung aber nicht erläutert.

Wie gesagt, Textilien aus Hanf können super sein, ich habe selbst welche und bin überzeugt. Aber sie sind nicht automatisch nachhaltiger als andere Stoffe.
Qualität schätze ich schon. Aber 54,90 € für ein T-Shirt....
Andre-M10.12.2019 19:19

Qualität schätze ich schon. Aber 54,90 € für ein T-Shirt....



Vielleicht meinst du etwas anderes, aber 54,90€ ist der Preis für zwei T-Shirts. Mit dem Rabatt dann knapp 22€ je T-Shirt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text