Leider ist dieser Gutschein mittlerweile abgelaufen
20% auf ALLES im Onlineshop [Poco]
237° Abgelaufen

20% auf ALLES im Onlineshop [Poco]

31
eingestellt am 22. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Poco bekommt ihr gerade 20% auf alles im Onlineshop.

Details:
  • Gültig vom 22.06. bis 24.06.2019 nur im Onlineshop.
  • Nicht kombinierbar mit anderen Rabattaktionen.
  • Gilt nur für Neuaufträge.
  • Der Rabatt wird automatisch auf der Warenkorb-Seite abgezogen.


1397044.jpg
Zusätzliche Info
Den SSK mit 20% gibt es auch in den Filialen allerdings für Möbel - mit ein bisschen argumentieren (von wegen Tiefpreisgarantie, womit in den Filialen geworben wird) sogar auch auf Gartenmöbel! Vielleicht kann man mit der Tiefpreisgarantie auch bei anderen Produkten argumentieren ^^

Darüber hinaus war der Preis vom Produkt was ich kaufen wollte, nicht angehoben worden!

Gruppen

Beste Kommentare
20% auf alles - also, falls es dann nicht wieder einfach storniert wird.

Denke seit der Ventilatoren-Nummer steht Poco bei einigen hier eher nicht so hoch im Kurs.

Edit: Aber eins muss man Poco lassen: schon clever das Gültigkeitsdatum, des Gutscheins aus der Ventilator-Stornierung auf den 21.06.19 zu setzen. Wäre ja auch zu grosszügig dem Kunden beides zu gewähren.
Bearbeitet von: "mattes1000" 22. Jun
Poco ist für mich durch. Ventilator Storno und dann so ein lächerlicher 10%/3tage Gutschein als Ersatz.
Noch nie so einen üblen Scheißladen erlebt. Hab von nem netten User hier den 10 Euro Entschuldigungs-Gutschein bekommen und Farbe online bestellt, zur Abholung in der Filiale. Es kam keine Abholbestätigung, obwohl verfügbar.

Anruf bestätigt, kann abgeholt werden. Kurze Zeit später ne Mail, doch nicht, gibt Probleme. Wieder Anruf, nö keine Ahnung von wem die Mail kam. Kann abgeholt werden...
Man zeigt das Handy mit der Bestellnummer vor am Service. Boah, lassen sie sich das mal ausdrucken. In der gesamten Etage kein einziger Mitarbeiter, auch kein Kunde :D. Wieder zum Service, entnervter Mitarbeiter kommt und druckt mir nen Zettel aus und übergibt ihn mir wortlos. Auf Nachfrage was ich damit soll. "Na zur Kasse bezahlen".

Gut, zücke meine Curve Kreditkarte an der Kasse und möchte sie gerade an das Terminal halten, da reißt mir die Kassenfee mit polnischem Akzent die Karte aus der Hand und schreit mich an: Kreditkarte erst ab 300 Euro, Anweisung Chef....

Hab mit Mittelfinger hoch die Filiale verlassen.
31 Kommentare
Zum einen wurde von mindestens einer Sache, die ich die Tage eigentlich schon bestellen wollte der Preis angehoben, zum anderen wird bei mir im Warenkorb nichts abgezogen. Subber(y)
20% auf alles - also, falls es dann nicht wieder einfach storniert wird.

Denke seit der Ventilatoren-Nummer steht Poco bei einigen hier eher nicht so hoch im Kurs.

Edit: Aber eins muss man Poco lassen: schon clever das Gültigkeitsdatum, des Gutscheins aus der Ventilator-Stornierung auf den 21.06.19 zu setzen. Wäre ja auch zu grosszügig dem Kunden beides zu gewähren.
Bearbeitet von: "mattes1000" 22. Jun
mattes100022.06.2019 09:48

20% auf alles - also, falls es dann nicht wieder einfach storniert …20% auf alles - also, falls es dann nicht wieder einfach storniert wird.Denke seit der Ventilatoren-Nummer steht Poco bei einigen hier eher nicht so hoch im Kurs. Edit: Aber eins muss man Poco lassen: schon clever das Gültigkeitsdatum, des Gutscheins aus der Ventilator-Stornierung auf den 21.06.19 zu setzen. Wäre ja auch zu grosszügig dem Kunden beides zu gewähren.


Ja...genau...diese venti-aktion....hatte die nicht bis zum Schluss verfolgt...das war doch eine turmventi für nen Appel und Ei oder?
Was ist denn da passiert?
90% Stornierungen?
Habe jetzt nicht so Lust 80 postings durchzulesen
Bearbeitet von: "Michael_Rothkirch" 22. Jun
Michael_Rothkirch22.06.2019 10:09

Ja...genau...diese venti-aktion....hatte die nicht bis zum Schluss …Ja...genau...diese venti-aktion....hatte die nicht bis zum Schluss verfolgt...das war doch eine turmventi für nen Appel und Ei oder?Was ist denn da passiert?90% Stornierungen?Habe jetzt nicht so Lust 80 postings durchzulesen


Wir sind interessiert
Poco ist für mich durch. Ventilator Storno und dann so ein lächerlicher 10%/3tage Gutschein als Ersatz.
mattes100022.06.2019 09:48

Aber eins muss man Poco lassen: schon clever das Gültigkeitsdatum, des …Aber eins muss man Poco lassen: schon clever das Gültigkeitsdatum, des Gutscheins aus der Ventilator-Stornierung auf den 21.06.19 zu setzen. Wäre ja auch zu grosszügig dem Kunden beides zu gewähren.


meiner ist bis zum 28.6. gültig


Edit: Bringt mir aber trotzdem nichts: Gutscheincode ist nicht mit einer Rabattaktion kombinierbar.
Bearbeitet von: "Karldaver" 23. Jun
Wer kauft da freiwillig ein?
Poco? Spätestens nach der Ventilator (Betrugs)-Aktion automatisch COLD!
Michael_Rothkirch22.06.2019 10:09

Ja...genau...diese venti-aktion....hatte die nicht bis zum Schluss …Ja...genau...diese venti-aktion....hatte die nicht bis zum Schluss verfolgt...das war doch eine turmventi für nen Appel und Ei oder?Was ist denn da passiert?90% Stornierungen?Habe jetzt nicht so Lust 80 postings durchzulesen


Du meinst die Aktion, bei der einige sich völlig lächerlich gemacht haben und Poco jetzt rechtlich belangen wollen, weil sie ihr Ventilatorchen nicht erhalten haben?

Die jenigen haben bestimmt noch nie Fehler in ihrem Leben gemacht, wehe aber ein Online Shop stellt versehentlich etwas falsch ein...

Absolut arm
Die Leute hier werden teilweise von Tag zu Tag lächerlicher,
Ach....der Preis war also ein Fehler?
Mmm..
Ich dachte das war eine aktion
Mario66122.06.2019 14:16

Du meinst die Aktion, bei der einige sich völlig lächerlich gemacht haben … Du meinst die Aktion, bei der einige sich völlig lächerlich gemacht haben und Poco jetzt rechtlich belangen wollen, weil sie ihr Ventilatorchen nicht erhalten haben? Die jenigen haben bestimmt noch nie Fehler in ihrem Leben gemacht, wehe aber ein Online Shop stellt versehentlich etwas falsch ein...Absolut arm Die Leute hier werden teilweise von Tag zu Tag lächerlicher,


Storniert wurde mit der Begründung, dass nicht genügend Lagerbestand für alle da sei.
eifelmichel2622.06.2019 10:46

Poco ist für mich durch. Ventilator Storno und dann so ein lächerlicher 1 …Poco ist für mich durch. Ventilator Storno und dann so ein lächerlicher 10%/3tage Gutschein als Ersatz.


Hab nen 10€ Gutschein bekommen, der ist allerdings auch gestern Abgelaufen.
Mario66122.06.2019 14:16

Du meinst die Aktion, bei der einige sich völlig lächerlich gemacht haben … Du meinst die Aktion, bei der einige sich völlig lächerlich gemacht haben und Poco jetzt rechtlich belangen wollen, weil sie ihr Ventilatorchen nicht erhalten haben? Die jenigen haben bestimmt noch nie Fehler in ihrem Leben gemacht, wehe aber ein Online Shop stellt versehentlich etwas falsch ein...Absolut arm Die Leute hier werden teilweise von Tag zu Tag lächerlicher,


Der Einzige der sich hier lächerlich macht bist du! Arbeitest du für die Bude?

Du glaubst doch nicht, dass "Fräulein Müller" aus den Poco Lager sich vertippt hat oder beim durchzählen der Lagerbestände einen Fehler gemacht hat?

Und ich denke desweiteren nicht, dass Poco Pleite gegangen wäre, wenn sie die bestellten und bezahlten Ventilatoren ausgeliefert hatten, nachdem sie den "Fehler" bemerkt hatten.
Aber Poco lebt offensichtlich lieber mit verärgerten Beinahe-Kunden.

Es ist mir auch ein Rätsel, wieso es Stunden dauerte bis der Fehler vom System bemerkt wird und weiter munter Bestellung angenommen werden. Jeder professionelle Onlineshop sollte doch in der Lage sein Bestand und Bestellungen abzugleichen.
Bearbeitet von: "Harrymc" 22. Jun
Also bei mir wird im Warenkorb auch nichts reduziert.
Mario66122.06.2019 14:16

Du meinst die Aktion, bei der einige sich völlig lächerlich gemacht haben … Du meinst die Aktion, bei der einige sich völlig lächerlich gemacht haben und Poco jetzt rechtlich belangen wollen, weil sie ihr Ventilatorchen nicht erhalten haben? Die jenigen haben bestimmt noch nie Fehler in ihrem Leben gemacht, wehe aber ein Online Shop stellt versehentlich etwas falsch ein...Absolut arm Die Leute hier werden teilweise von Tag zu Tag lächerlicher,


Wenn ich einen Fehler begehe und ihn bemerke entschuldige ich mich wenigstens.
Dieses sucht man in folgender E-Mail leider vergeblich:
22088723-iZ3tg.jpgDemnach geht es den meisten eher um den Umgang mit dem "Fehler"; auch die nachgelagerten Mails, die auf die Beschwerden auf die Stornierung folgten, waren eher nicht so kundenorientiert. (man verwies auf den grosszügigen Gutschein etc..)
Harrymc22.06.2019 15:18

Der Einzige der sich hier lächerlich macht bist du! Arbeitest du für die B …Der Einzige der sich hier lächerlich macht bist du! Arbeitest du für die Bude?Du glaubst doch nicht, dass "Fräulein Müller" aus den Poco Lager sich vertippt hat oder beim durchzählen der Lagerbestände einen Fehler gemacht hat? Und ich denke desweiteren nicht, dass Poco Pleite gegangen wäre, wenn sie die bestellten und bezahlten Ventilatoren ausgeliefert hatten, nachdem sie den "Fehler" bemerkt hatten. Aber Poco lebt offensichtlich lieber mit verärgerten Beinahe-Kunden.Es ist mir auch ein Rätsel, wieso es Stunden dauerte bis der Fehler vom System bemerkt wird und weiter munter Bestellung angenommen werden. Jeder professionelle Onlineshop sollte doch in der Lage sein Bestand und Bestellungen abzugleichen.


Wenn ich mir deine Kommentare in dem Deal anschaue, bist du das beste Beispiel.
Du wurdest also betrogen, weil dem Laden ein Fehler unterlaufen ist, sie dir dein Geld wieder erstatten und dazu noch einen Gutschein anbieten?

Habe ja fast Mitleid....
Noch nie so einen üblen Scheißladen erlebt. Hab von nem netten User hier den 10 Euro Entschuldigungs-Gutschein bekommen und Farbe online bestellt, zur Abholung in der Filiale. Es kam keine Abholbestätigung, obwohl verfügbar.

Anruf bestätigt, kann abgeholt werden. Kurze Zeit später ne Mail, doch nicht, gibt Probleme. Wieder Anruf, nö keine Ahnung von wem die Mail kam. Kann abgeholt werden...
Man zeigt das Handy mit der Bestellnummer vor am Service. Boah, lassen sie sich das mal ausdrucken. In der gesamten Etage kein einziger Mitarbeiter, auch kein Kunde :D. Wieder zum Service, entnervter Mitarbeiter kommt und druckt mir nen Zettel aus und übergibt ihn mir wortlos. Auf Nachfrage was ich damit soll. "Na zur Kasse bezahlen".

Gut, zücke meine Curve Kreditkarte an der Kasse und möchte sie gerade an das Terminal halten, da reißt mir die Kassenfee mit polnischem Akzent die Karte aus der Hand und schreit mich an: Kreditkarte erst ab 300 Euro, Anweisung Chef....

Hab mit Mittelfinger hoch die Filiale verlassen.
Mario66122.06.2019 16:23

Wenn ich mir deine Kommentare in dem Deal anschaue, bist du das beste …Wenn ich mir deine Kommentare in dem Deal anschaue, bist du das beste Beispiel.Du wurdest also betrogen, weil dem Laden ein Fehler unterlaufen ist, sie dir dein Geld wieder erstatten und dazu noch einen Gutschein anbieten?Habe ja fast Mitleid....



Von der Verbindlichkeit von Verträgen hast du entweder keine Ahnung oder du hältst schlicht Nichts von geltendem Recht.
Kurz erklärt: Jemand bietet eine Ware an, ein Anderer nimmt das Angebot an (indem er bestellt und bezahlt und der VK die Bestellung bestätigt), anschließend muss die Ware übergeben/geliefert werden, fertig.
Es ist eben nicht zulässig, dass der Verkäufer einfach das Geld erstattet und dadurch einseitig den Vertrag auflösen will. Das funktioniert ja nicht einmal bei eBay zwischen Privatpersonen. Und gemäß der Begründung von Poco handelte es sich ja nicht einmal um einen Irrtum/Preisfehler sondern um miserables Logistik/Lagermanagement oder Vorsatz. Wir reden bei Poco ja nicht von dem 1-Personen Laden "um die Ecke" sondern einem Konzern mit einem Umsatz von 1,29 Mrd. Euro (2016)!!!
Offenbar bist du sehr naiv, wenn du glaubst das Verhalten von Poco basiert auf einem Versehen.


Hier noch was zu deinem Lieblingsladen: de.trustpilot.com/rev….de Poco ist total wohl echt zu empfehlen...
Bearbeitet von: "Harrymc" 22. Jun
Harrymc22.06.2019 16:36

Von der Verbindlichkeit von Verträgen hast du entweder keine Ahnung oder …Von der Verbindlichkeit von Verträgen hast du entweder keine Ahnung oder du hältst schlicht Nichts von geltendem Recht. Kurz erklärt: Jemand bietet eine Ware an, ein Anderer nimmt das Angebot an (indem er bestellt und bezahlt und der VK die Bestellung bestätigt), anschließend muss die Ware übergeben/geliefert werden, fertig. Es ist eben nicht zulässig, dass der Verkäufer einfach das Geld erstattet und dadurch einseitig den Vertrag auflösen will. Das funktioniert ja nicht einmal bei eBay zwischen Privatpersonen. Und gemäß der Begründung von Poco handelte es sich ja nicht einmal um einen Irrtum/Preisfehler sondern um miserables Logistik/Lagermanagement oder Vorsatz. Wir reden bei Poco ja nicht von dem 1-Personen Laden "um die Ecke" sondern einem Konzern mit einem Umsatz von 1,29 Mrd. Euro (2016)!!!Offenbar bist du sehr naiv, wenn du glaubst das Verhalten von Poco basiert auf einem Versehen.Hier noch was zu deinem Lieblingsladen: https://de.trustpilot.com/review/poco.de Poco ist total wohl echt zu empfehlen...


Lieblingsladen? Ich würde mir so einen Müll erst gar nicht bestellen.. Aber Hauptsache mal auf Hobbyjurist machen...
Wie gesagt, bestes Beispiel für das von mir genannte Verhalten ....

Mehr schreibe ich dazu nun auch nicht mehr, ist mir dann doch etwas zu blöd
Der Mist den du bis jetzt geschrieben hast reicht auch. War ja eh nichts sinnvolles dabei.
Poco, nur Waren mit guter Qualität zu unglaublich günstigen Preisen. Danke das es dich gibt! Spass beiseite... Die verkaufen doch wirklich den letzen Spanplattendreck für enorm teures Geld.
Bekommt man Abzeichen für freezy Deals?
Auf alles stimmt nicht ganz. Bei E-Bikes zieht er im Warenkorb nichts ab
Außer Tiernahrung
Harrymc22.06.2019 15:18

Der Einzige der sich hier lächerlich macht bist du! Arbeitest du für die B …Der Einzige der sich hier lächerlich macht bist du! Arbeitest du für die Bude?Du glaubst doch nicht, dass "Fräulein Müller" aus den Poco Lager sich vertippt hat oder beim durchzählen der Lagerbestände einen Fehler gemacht hat? Und ich denke desweiteren nicht, dass Poco Pleite gegangen wäre, wenn sie die bestellten und bezahlten Ventilatoren ausgeliefert hatten, nachdem sie den "Fehler" bemerkt hatten. Aber Poco lebt offensichtlich lieber mit verärgerten Beinahe-Kunden.Es ist mir auch ein Rätsel, wieso es Stunden dauerte bis der Fehler vom System bemerkt wird und weiter munter Bestellung angenommen werden. Jeder professionelle Onlineshop sollte doch in der Lage sein Bestand und Bestellungen abzugleichen.


Selbst Amazon hatte doch letztes Jahr den Fehler mit dem 10€ Gutschein gehabt ohne MBW.
Sowas kann halt passieren
waldisrche198122.06.2019 20:51

Auf alles stimmt nicht ganz. Bei E-Bikes zieht er im Warenkorb nichts ab


Ich hätte auch ein E-Bike im Auge aber da war nix mit Rabatt. Von wegen auf alles.
flaver7722.06.2019 16:30

Noch nie so einen üblen Scheißladen erlebt. Hab von nem netten User hier d …Noch nie so einen üblen Scheißladen erlebt. Hab von nem netten User hier den 10 Euro Entschuldigungs-Gutschein bekommen und Farbe online bestellt, zur Abholung in der Filiale. Es kam keine Abholbestätigung, obwohl verfügbar. Anruf bestätigt, kann abgeholt werden. Kurze Zeit später ne Mail, doch nicht, gibt Probleme. Wieder Anruf, nö keine Ahnung von wem die Mail kam. Kann abgeholt werden... Man zeigt das Handy mit der Bestellnummer vor am Service. Boah, lassen sie sich das mal ausdrucken. In der gesamten Etage kein einziger Mitarbeiter, auch kein Kunde :D. Wieder zum Service, entnervter Mitarbeiter kommt und druckt mir nen Zettel aus und übergibt ihn mir wortlos. Auf Nachfrage was ich damit soll. "Na zur Kasse bezahlen". Gut, zücke meine Curve Kreditkarte an der Kasse und möchte sie gerade an das Terminal halten, da reißt mir die Kassenfee mit polnischem Akzent die Karte aus der Hand und schreit mich an: Kreditkarte erst ab 300 Euro, Anweisung Chef....Hab mit Mittelfinger hoch die Filiale verlassen.


Dinge die so nie passiert sind...
TorbenBeere22.06.2019 22:00

Dinge die so nie passiert sind...


Zu 100 Prozent

Sehr geehrter xxx,

wir haben Ihre e- mail erhalten, bedauern dieses sehr und bitten das
Beschriebene vielmals zu entschuldigen.

Eine Weiterleitung an die zuständige, vorgesetzte Fachabteilung
zur entsprechenden Nachschulung hat bereits stattgefunden.

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter den
angezeigten Kontaktdaten zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

POCO Einrichtungsmärkte GmbH
Zentraler Kundendienst
Harrymc22.06.2019 16:36

Von der Verbindlichkeit von Verträgen hast du entweder keine Ahnung oder …Von der Verbindlichkeit von Verträgen hast du entweder keine Ahnung oder du hältst schlicht Nichts von geltendem Recht. Kurz erklärt: Jemand bietet eine Ware an, ein Anderer nimmt das Angebot an (indem er bestellt und bezahlt und der VK die Bestellung bestätigt), anschließend muss die Ware übergeben/geliefert werden, fertig. Es ist eben nicht zulässig, dass der Verkäufer einfach das Geld erstattet und dadurch einseitig den Vertrag auflösen will. Das funktioniert ja nicht einmal bei eBay zwischen Privatpersonen. [...]


Das mag theoretisch richtig sein, spiegelt aber nicht die Realität des Einzelhandels in Deutschland wieder.
Es besteht ein Unterschied zwischen einer Anpreisung und einem Angebot.
Ein Angebot muss immer persönlich sein.

In der Praxis ist es rechtlich so, sowohl im Supermarkt als auch im Onlineshop, dass du, durch deine Deklaration, zum angepriesenen Preis kaufen zu wollen, ein Kaufangebot abgibst.
Der Laden kann dieses Angebot dann annehmen oder ablehnen.

Im Supermarkt passiert das durch schlüssiges Handeln (die Kassiererin scannt deine Ware und kassiert dich ab).
Im Online-Shop kriegst du typischerweise eine Bestelleingangsbestätigung, in der explizit drinsteht, dass dies keine Annahme deines Angebots darstellt, sondern nur bestätigt, dass dein Antrag eingegangen ist.

Bei Moemax z.B. lautet der Text
"Diese Empfangsbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Der Kaufvertrag kommt erst durch Zusendung der von Ihnen bestellten Artikel zustande."

d.h. derjenige, der ein Angebot abgibt, einen Antrag stellt, bist du. "Ich möchte diese Nutella zu den ausgewiesenen 3,50 € kaufen!". Ob der Verkäufer dein Angebot annimmt, oder nicht, ist ihm überlassen.

Bei Poco ist das ganze einen Tick komplizierter, da Pocos Onlineshop-AGB ein bisschen Schizophren sind:
Da heißt es unter §2 "Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons 'Zahlungspflichtig bestellen' bzw. 'Jetzt kaufen' geben Sie eine verbindliche, kostenpflichtige Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail- Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen."

Mit anderen Worten: Auch die sagen ganz klar, ihre Anpreisung sei kein Angebot, drehen sich dann aber um und sagen, mit der Eingangsbestätigung sei der Kaufvertrag zu Stande gekommen.

Ob oder ob nicht nun ein Kaufvertrag zu Stande gekommen ist, hängt speziell im Falle von Poco also davon ab, was konkret in deren Bestätigungsmail steht und wie der Richter heute drauf ist.
Hat man eine Eingangsbestätigung, kann man versuchen, auf die AGB verweisen und auf Erfüllung des Kaufvertrags zu bestehen. Steht in der Eingangsbestätigung allerdings drin, dass es sich nicht um eine Annahme handelt, dann wird's wild...

Das ein Händler pauschal sagt, die Bestelleingangsbestätigung stelle auch gleich einen Kaufvertragsschluss dar, ist eher unüblich und ziemlich sicher ein Zeichen, dass bei Poco jemand versagt hat.
Bei Amazon z.B. steht in den AGB:
"[...] Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden und den Versand an Sie mit einer zweiten E-Mail oder einer Nachricht in Ihr Message Center in Ihrem Kundenkonto (Versandbestätigung) bestätigen."

Von daher mag es speziell im Falle Pocos gerechtfertigt sein, angepisst zu sein, aber im Großen und Ganzen ist es bei weitem nicht so schwarz und weiß, wie du es darstellst.
Bei Amazon z.B. hättest du erst dann wirklich Anspruch auf die Ware, wenn Amazon den Versand bestätigt - vorher wurde kein Kaufvertrag geschlossen.

Und wo wir gerade rechtliche Verpflichtungen beim Kaufvertrag diskutieren: Was viele Verbraucher gerne ignorieren, ist, dass in Deutschland das Trennungsprinzip gilt. Des Käufers Verpflichtung, die Ware zu bezahlen, ist völlig unabhängig von der Verpflichtung des Händlers, die Ware zu liefern.
Grundsätzlich sind wir verpflichtet, bestellte Ware zu zahlen, auch, wenn die Ware überhaupt nicht geliefert wird.
So Spielchen wie bei PayPal das Geld zurückbuchen zu lassen, weil die Ware nicht ankam, sind rechtlich gesehen illegal, solange der Kaufvertrag nicht offiziell aufgelöst wurde - weil die finanzielle Schuld des Käufers unabhängig von der Warenschuld des Verkäufers besteht.

Anders formuliert: Aus derselben rechtlichen Situation, auf die du pochst, hätte Poco technisch gesehen Anspruch auf dein Geld, egal, ob die zeitnah liefern oder nicht.
Laut Poco-AGB §6 beträgt die Lieferzeit von Artikeln ohne Lagerbestand 5-8 Wochen.
Dann musst du noch ein bisschen Puffer rechnen, weil Shit happens, und irgendwann so nach 9 Wochen könntest du mal 'ne Mahnung schreiben und die in Lieferverzug setzen.
Dafür muss es eine angemessene Frist geben, d.h. du bist bei mindestens 10 Wochen, bevor du vielleicht vom Kaufvertrag zurücktreten könntest.
Wenn die nicht Widerspruch einlegen.
Dann ist vielleicht die Buchhalterin im Urlaub, so dass die Überweisung erst nächste Woche eingetütet werden kann, und die haben nur einen wöchentlichen Zahlungslauf, der für diese Woche leiiiider schon vorbei ist...und so nach 12 Wochen hast du dann dein Geld wieder.

Es ist sicherlich ärgerlich, PR-technisch unschön und rechtlich fragwürdig, was da gelaufen ist.
Aber solange wir als Kunden fröhlich unser Geld zurückbuchen, wenn uns was nicht passt, sollten wir so fair sein, es auch den Verkäufern dann und wann zu verzeihen, wenn die zu deren Vorteil das Recht etwas großzügiger auslegen.

Ob wir das bestrafen, in dem wir beim nächsten Mal woanders kaufen, ist eine andere Frage.
LeinesDyce22.06.2019 20:26

Poco, nur Waren mit guter Qualität zu unglaublich günstigen Preisen. Danke …Poco, nur Waren mit guter Qualität zu unglaublich günstigen Preisen. Danke das es dich gibt! Spass beiseite... Die verkaufen doch wirklich den letzen Spanplattendreck für enorm teures Geld.


Naja Roller und zb Möbel Boss bekomm leider alle die gleichen Spanplattendreck.

Alles gleiche hersteller.
So gestern paar Sachen dort vor Ort angeguckt und danach im Internet bestellt mit Marktabholung, gut was gespart, was mir ohnehin schon günstig erschien. Bin gespannt wie die Abholung verläuft und ob sie meine Kreditkarte auch unter 300eur nehmen
Bearbeitet von: "Daniel285" 25. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text