Leider ist dieser Gutschein mittlerweile abgelaufen
25GB auf Dropbox für 6 Monate
342° Abgelaufen

25GB auf Dropbox für 6 Monate

23
eingestellt am 5. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Wenn ihr den link aufruft, solltet ihr auf der Seite, die auf dem Bild dargestellt ist, landen.
Dort müsst ihr oben auf die blaue oder gelbe Fläche klicken und anschließend werdet ihr auf eine Dropboxseite weitergeleitet, auf der ihr einen individuellen code erhaltet, der euch 25gb für 6 Monate ermöglicht.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Denina05.12.2019 10:46

Nur über einen Rechner aufrufbar, da ein flashplayer benötigt wird.


Flash-Player... ist diese Pest immer noch nicht tot?
Jay0r05.12.2019 10:49

Auch wenn es doof klingt aber wenn man eine der Amerikanischen …Auch wenn es doof klingt aber wenn man eine der Amerikanischen Cloud-Anbieter nutzt, kann man seine Daten auch gleich am Times Square in New York auf die Leinwände projizieren lassen. Ich rate jedenfalls davon ab dort sensible Daten zu hosten.


Sensible Daten speichert man nie in der Cloud. Weder in Deutschland, noch in den USA noch sonst wo. Weder verschlüsselt, noch sonst wie. Einfach: Sensible Daten gehören offline gesichtert!
Ist das die Firma, welche horrende Preise für die Freischaltung von Premium Stickern unter Android verlangt?

24090381-UPXvE.jpg
Bearbeitet von: "fommuz" 5. Dez 2019
23 Kommentare
Nur über einen Rechner aufrufbar, da ein flashplayer benötigt wird.
Funktioniert, danke!
Nee sorry
Auch wenn es doof klingt aber wenn man eine der Amerikanischen Cloud-Anbieter nutzt, kann man seine Daten auch gleich am Times Square in New York auf die Leinwände projizieren lassen. Ich rate jedenfalls davon ab dort sensible Daten zu hosten.
Denina05.12.2019 10:46

Nur über einen Rechner aufrufbar, da ein flashplayer benötigt wird.


Flash-Player... ist diese Pest immer noch nicht tot?
Jay0r05.12.2019 10:49

Auch wenn es doof klingt aber wenn man eine der Amerikanischen …Auch wenn es doof klingt aber wenn man eine der Amerikanischen Cloud-Anbieter nutzt, kann man seine Daten auch gleich am Times Square in New York auf die Leinwände projizieren lassen. Ich rate jedenfalls davon ab dort sensible Daten zu hosten.


Sensible Daten speichert man nie in der Cloud. Weder in Deutschland, noch in den USA noch sonst wo. Weder verschlüsselt, noch sonst wie. Einfach: Sensible Daten gehören offline gesichtert!
Ist das die Firma, welche horrende Preise für die Freischaltung von Premium Stickern unter Android verlangt?

24090381-UPXvE.jpg
Bearbeitet von: "fommuz" 5. Dez 2019
Mit dem Puffin Browser funktioniert es auch mit Smartphone
Dealdodo05.12.2019 10:50

Flash-Player... ist diese Pest immer noch nicht tot?



Weniger Pest als kilometergroßes, offenes Scheunentor für alle Malware dieser Welt.
Jay0r05.12.2019 10:49

Auch wenn es doof klingt aber wenn man eine der Amerikanischen …Auch wenn es doof klingt aber wenn man eine der Amerikanischen Cloud-Anbieter nutzt, kann man seine Daten auch gleich am Times Square in New York auf die Leinwände projizieren lassen. Ich rate jedenfalls davon ab dort sensible Daten zu hosten.


Für Pornos reicht's alle Mal
... und was ist nach 6 Monaten?
Unsinnige Aktion - wenn man seine Daten dort abgelegt hat wird man ggf. nach 6 Monaten auch zahlen um den Speicher weiter zu nutzen.
Gru_0905.12.2019 11:29

... und was ist nach 6 Monaten?Unsinnige Aktion - wenn man seine Daten …... und was ist nach 6 Monaten?Unsinnige Aktion - wenn man seine Daten dort abgelegt hat wird man ggf. nach 6 Monaten auch zahlen um den Speicher weiter zu nutzen.


Nein, so funktioniert das bei Dropbox nicht. Du darfst den Speicher weiter nutzen, kannst aber nichts neues mehr drauf schieben. Die Lagerung der bestehenden Daten ist aber weiterhin möglich. Neue Daten kannst Du dann aber erst wieder hinzufügen, wenn Du Dich wieder innerhalb deines verfügbaren Speichers befindest.
Bearbeitet von: "Menace" 5. Dez 2019
Jay0r05.12.2019 10:49

Auch wenn es doof klingt aber



nichts aber

fommuz05.12.2019 10:55

Ist das die Firma, welche horrende Preise für die Freischaltung von …Ist das die Firma, welche horrende Preise für die Freischaltung von Premium Stickern unter Android verlangt?[Bild]


wieso stellst du die frage wenn du sie dir selbst beantwortest
Hat funktioniert, danke.
Menace05.12.2019 11:34

Nein, so funktioniert das bei Dropbox nicht. Du darfst den Speicher weiter …Nein, so funktioniert das bei Dropbox nicht. Du darfst den Speicher weiter nutzen, kannst aber nichts neues mehr drauf schieben. Die Lagerung der bestehenden Daten ist aber weiterhin möglich. Neue Daten kannst Du dann aber erst wieder hinzufügen, wenn Du Dich wieder innerhalb deines verfügbaren Speichers befindest.


und was nützt es einem dann, wenn man nichts mehr ändern kann ohne massiv zu löschen.
Bleibt zumindest für mich unsinnig, vielleicht können andere etwas damit anfangen.
Gru_0905.12.2019 11:56

und was nützt es einem dann, wenn man nichts mehr ändern kann ohne massiv z …und was nützt es einem dann, wenn man nichts mehr ändern kann ohne massiv zu löschen.Bleibt zumindest für mich unsinnig, vielleicht können andere etwas damit anfangen.


Zur reinen Datenlagerung ist's ok. Mehr ist die Dropbox doch sowieso nicht.
Normalerweise habe ich eine Cloud doch für langfristige Nutzung. Also nur sinnvoll, wenn ich sowieso plane danach zu verlängern oder es (warum auch immer) nur 6 Monate brauche. Klassisches Lockangebot.
Jay0r05.12.2019 10:49

Auch wenn es doof klingt aber wenn man eine der Amerikanischen …Auch wenn es doof klingt aber wenn man eine der Amerikanischen Cloud-Anbieter nutzt, kann man seine Daten auch gleich am Times Square in New York auf die Leinwände projizieren lassen. Ich rate jedenfalls davon ab dort sensible Daten zu hosten.


Die meisten Daten haben die allein schon durch sein Smartphone, egal ob Apple oder Android.
Außer du nutzt natürlich das RedStarOS aus Nordkorea - was bei deinem Profilbild ja nichtmal abwegig ist
Menace05.12.2019 10:55

Sensible Daten speichert man nie in der Cloud. Weder in Deutschland, noch …Sensible Daten speichert man nie in der Cloud. Weder in Deutschland, noch in den USA noch sonst wo. Weder verschlüsselt, noch sonst wie. Einfach: Sensible Daten gehören offline gesichtert!


Jo, auf dem eigenen NAS hosten halte ich mit den richtigen Vorkehrungen aber für unproblematisch, dann hast du deine private Cloud dabei
BigPimpSugarDaddy05.12.2019 11:47

nichts aberwieso stellst du die frage wenn du sie dir selbst beantwortest


Es war eine rhetorische Frage, um euch auf eines deren Business Modelle aufmerksam zu machen.
fommuz05.12.2019 13:12

Es war eine rhetorische Frage, um euch auf eines deren Business Modelle …Es war eine rhetorische Frage, um euch auf eines deren Business Modelle aufmerksam zu machen.



bist du joschka fischer oder was
attackman05.12.2019 12:25

Die meisten Daten haben die allein schon durch sein Smartphone, egal ob …Die meisten Daten haben die allein schon durch sein Smartphone, egal ob Apple oder Android.Außer du nutzt natürlich das RedStarOS aus Nordkorea - was bei deinem Profilbild ja nichtmal abwegig ist


Also 1. Ich nutze Android ohne Google Play Services. Das ist ja das schöne an Android, dass man es so modifizieren kann, dass keinerlei Daten zu einer Datenkrake wie Google gelangen.
2. Mein Profilbild ist die Flagge der Antifa. Ein Land wie Nordkorea publiziert nach außen ggf. den Sozialismus aber jeder weiß, dass es sich dort um eine knallharte Diktatur handelt. Es gibt kein Land dieser Erde, dass jemals echten Kommunismus/Sozialismus gelebt hat. Mal ganz davon abgesehen das authoritärer Sozialismus paradoxer Blödsinn ist.
3. Benutze deine Vorurteile nur dann wenn du wirklich Ahnung von der Materie hast. Bis dahin gilt "Keinen Fußbreit den Faschisten!" - Danke!
Denina05.12.2019 10:46

Nur über einen Rechner aufrufbar, da ein flashplayer benötigt wird.



Rechner? Flash?

24096658-Wc2N2.jpg
Dein Kommentar

Neuer Gutschein-Poster! Das ist der erste Deal von Denina. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text