40% off im Diesel Webshop auf aktuelle Kollektion
156°Abgelaufen

40% off im Diesel Webshop auf aktuelle Kollektion

28
eingestellt am 31. Okt 2014
Noch bis zum Wochenende (2.11) gibts auf die aktuelle Herbst/Winter-Kollektion 40% im Webshop von Diesel.

Versand ist derzeit sowieso for free

28 Kommentare

1000 Euro für ne Jeans? Schatten?!

Verfasser

Jetzt kommen diese schwachsinnskommentare wieder..
Hast nach hoechstpreis gesucht?

Selbst der Durchschnittspreis von 180€ ist noch abzüglich der 40% absoluter Wucher !
In der Herstellung kostet die sicher nicht mehr als 20€, den Rest bezahlt man nur für den Namen.
So ist das heute (ich sag nur Apple), es gibt offenbar genug Schwachsinnige die kaufen, ansonsten wären die längst pleite oder mit den Preisen runter.

Hothothot danke dir :***

Wie ist Diesel eigentlich positioniert? Ich sehe die mehr als Streetwear/Lifestyle-, denn als Fashion-Label. Dafür sind die Preise echt knackig zum Teil (solche Ausreißer wie die 980€ Jeans mal außer Acht gelassen).

40% sind in jedem Fall hot, mich würde bloß noch interessieren, wofür die sich mit dem Gutschein "SORRY40" entschuldigen.

Ironnic

Selbst der Durchschnittspreis von 180€ ist noch abzüglich der 40% absoluter Wucher ! In der Herstellung kostet die sicher nicht mehr als 20€, den Rest bezahlt man nur für den Namen. So ist das heute (ich sag nur Apple), es gibt offenbar genug Schwachsinnige die kaufen, ansonsten wären die längst pleite oder mit den Preisen runter.


Und es gibt genug Schwachsinnige die ne Polyesterfaser nicht von einer Baumwollfaser unterscheiden können.
Natürlich sind 180€ für diese Hosen zu viel. Jedoch finde auch die 40€ die z.b. H&M für ihre Hosen verlangen zuviel. (Gemessen an der Qualität)
Ich z.b. Habe für meine beiden Diesel Jeans jeweils nur 65€ statt 180€ bezahlt und bin von der Robustheit des Stoffes schwer begeistert.

Verfasser

Der code stammt aus dem newsletter (als entschuldigung für versandchaos)

hier ein schnapper für 450€
41444936rn_13_f.jpg

Ironnic

Selbst der Durchschnittspreis von 180€ ist noch abzüglich der 40% absoluter Wucher ! In der Herstellung kostet die sicher nicht mehr als 20€, den Rest bezahlt man nur für den Namen. So ist das heute (ich sag nur Apple), es gibt offenbar genug Schwachsinnige die kaufen, ansonsten wären die längst pleite oder mit den Preisen runter.



Du lebst anscheinend in einer kleinen Welt!
Die Produktion umfasst offenbar die gesamten Kosten eines Unternehmes – interessant.

Beispiel Apple: kostenlose Software (+Updates), Telefonsupport, Service (z.B. direkter Austausch von defekten Geräten, Earpods etc), Distribution, Entwicklung+Forschung, Personal, Kapitalverzinsung – in deiner Welt alles kostenlos.

Habe mein iPhone wg. Kleinigkeiten mehrfach gegen Neugerät austauschen können (ohne Wartezeit oder Einlieferung) , mehrfach Earpods und Ladegeräte. Das kostet Geld. Kannst dein Gerät auch gerne einsenden und 2 Monate auf Reparatur bzw. Austausch warten – das da Preisunterschiede bestehen sollte klar sein.

Niemand bezweifelt, dass für Marketing und "Namen" gezahlt wird, doch deine Sichtweise ist schon arg begrenzt.
Die Herstellungskosten, die du nicht einmal kennst, hier als Maßstab zu nehmen, zeugt von deiner Unkenntnis.

@odonkorflitzt: manche leute verstehen so etwas eben nicht, sie kaufen sich auch hühnchen für 50c, weil alles was mehr kostet, reine abzocke ist.

danke für die dealerinnerung, 40% sind vorallem für die schuhe ziemlich gut.

Also nen Gürtel für nen Fuffi und 40% drauf find ich nen recht guten Preis! Hot!

irgendwie funkt. der code nicht bei mir...

Gute Ersparnis, wer's mag....
Ich hasse die Marke, aber hot von mir

Ironnic

Selbst der Durchschnittspreis von 180€ ist noch abzüglich der 40% absoluter Wucher ! In der Herstellung kostet die sicher nicht mehr als 20€, den Rest bezahlt man nur für den Namen. So ist das heute (ich sag nur Apple), es gibt offenbar genug Schwachsinnige die kaufen, ansonsten wären die längst pleite oder mit den Preisen runter.


Dann erklär mal warum ein MB GL450 in DE um 100 000 EUR und in den USA ca 75000 USD kostet, bei gleicher Ausstattung? Oder auch Kleidung wie Hilfiger, U.S. Polo assn?

Diesel Jeans sitzen gut und halten lange. dafür gebe ich auch 100€ aus

bei mir wurden die Versandkosten berechnet 10€! für einen Gürtel. Mal sehen was der Support sagt hab die mal angeschrieben.

Bis zur Zahlung stand immer oben Versandt kostenlos

mexus007

bei mir wurden die Versandkosten berechnet 10€! für einen Gürtel. Mal sehen was der Support sagt hab die mal angeschrieben. Bis zur Zahlung stand immer oben Versandt kostenlos



glaube erst ab 160 € versandkostenfrei

affenpapst

irgendwie funkt. der code nicht bei mir...


Bei mir ebenso nicht.

ich würde ja gerne mal reinschnuppern, aber der online shop is ja mal voll zum kotzen.

affenpapst

irgendwie funkt. der code nicht bei mir...



hab rausgefunden. musst du oben auf online exlusive gehen, nur die waren sind können mitn gutschein kombiniert werden. hoffe ich liege nicht falsch

affenpapst

irgendwie funkt. der code nicht bei mir...


Danke dir. Genau so ist es.

Ironnic

Selbst der Durchschnittspreis von 180€ ist noch abzüglich der 40% absoluter Wucher ! In der Herstellung kostet die sicher nicht mehr als 20€, den Rest bezahlt man nur für den Namen. So ist das heute (ich sag nur Apple), es gibt offenbar genug Schwachsinnige die kaufen, ansonsten wären die längst pleite oder mit den Preisen runter.

odonkorflitzt

Du lebst anscheinend in einer kleinen Welt!

odonkorflitzt

Die Produktion umfasst offenbar die gesamten Kosten eines Unternehmes – interessant.

odonkorflitzt

Beispiel Apple: kostenlose Software (+Updates), Telefonsupport, Service (z.B. direkter Austausch von defekten Geräten, Earpods etc), Distribution, Entwicklung+Forschung, Personal, Kapitalverzinsung – in deiner Welt alles kostenlos.

odonkorflitzt

Habe mein iPhone wg. Kleinigkeiten mehrfach gegen Neugerät austauschen können (ohne Wartezeit oder Einlieferung) , mehrfach Earpods und Ladegeräte. Das kostet Geld. Kannst dein Gerät auch gerne einsenden und 2 Monate auf Reparatur bzw. Austausch warten – das da Preisunterschiede bestehen sollte klar sein.

odonkorflitzt

Niemand bezweifelt, dass für Marketing und "Namen" gezahlt wird, doch deine Sichtweise ist schon arg begrenzt.Die Herstellungskosten, die du nicht einmal kennst, hier als Maßstab zu nehmen, zeugt von deiner Unkenntnis.



Wir alle tun das

So gut wie, ja, richtig erkannt, kommen eben noch Kosten für Entwicklung, Personal etc dazu, der Anteil dürfte bei einer 1000 € Hose aber relativ gering sein

Das Gleiche bietet jede andere Unternehmung auch. Worauf willst du damit hinaus? Beispielsweise wird AOSP komplett kostenlos von Google bereitgestellt, mir wäre es neu, dass iOS frei zugänglich wäre.

Vielleicht solltest du dir mal ein vernünftiges Smartphone kaufen. Hatte mit meinen Android Smartphones (und das waren schon ein paar von Samsung und LG über HTC bis hin zu Huawei) noch keine Mängel und das trotz täglicher Benutzung. Das teuerste war übrigens mein derzeitiges Nexus 5 für 350 €, wobei ein iPhone locker das Doppelte kostet.
Mit der Reparaturzeit kenne ich mich dementsprechend nicht aus. Ich kann mir zwei Monate kaum vorstellen, dass kann sich kein Hersteller erlauben. Du kannst mir aber sicherlich erklären, wie du auf diese Behauptung gekommen bist.

Wieso zeugt es von Unkenntnis, die Herstellungskosten in Relation zum Verkaufspreis zu stellen? Ich finde das sehr informativ, da ich so direkt sehen kann, dass die Herstellung eines iPhones 200 $ kostet, sie aber für 700 $ verkauft werden, Apple also erstmal 500 $ einsackt. Gut, diverse Kosten müssen davon noch abgezogen werden, aber z.B. Entwicklungen werden meist auch für mehrere iPhones genutzt, sodass Apple von den 500 $ immer noch genug behalten wird...

Verfasser

Schon witzig hier, da postet man einen "randgruppendeal" für einige wenige diesel-fans und trotzdem landet die diskussion wieder bei apple

Die Jeans haben echt gute Qualität, angenehme Stoffe und halten ewig. Die Schnitte der einzelnen Modelle bleiben verlässlich. Gutes Produkt. Den Rest der Produkte kenne ich nicht...

Ironnic

Selbst der Durchschnittspreis von 180€ ist noch abzüglich der 40% absoluter Wucher ! In der Herstellung kostet die sicher nicht mehr als 20€, den Rest bezahlt man nur für den Namen. So ist das heute (ich sag nur Apple), es gibt offenbar genug Schwachsinnige die kaufen, ansonsten wären die längst pleite oder mit den Preisen runter.

odonkorflitzt

Du lebst anscheinend in einer kleinen Welt!

odonkorflitzt

Die Produktion umfasst offenbar die gesamten Kosten eines Unternehmes – interessant.

odonkorflitzt

Beispiel Apple: kostenlose Software (+Updates), Telefonsupport, Service (z.B. direkter Austausch von defekten Geräten, Earpods etc), Distribution, Entwicklung+Forschung, Personal, Kapitalverzinsung – in deiner Welt alles kostenlos.

odonkorflitzt

Habe mein iPhone wg. Kleinigkeiten mehrfach gegen Neugerät austauschen können (ohne Wartezeit oder Einlieferung) , mehrfach Earpods und Ladegeräte. Das kostet Geld. Kannst dein Gerät auch gerne einsenden und 2 Monate auf Reparatur bzw. Austausch warten – das da Preisunterschiede bestehen sollte klar sein.

odonkorflitzt

Niemand bezweifelt, dass für Marketing und "Namen" gezahlt wird, doch deine Sichtweise ist schon arg begrenzt.Die Herstellungskosten, die du nicht einmal kennst, hier als Maßstab zu nehmen, zeugt von deiner Unkenntnis.




Nein, die Herstellungskosten umfassen nicht die gesamten Kosten eines Unternehmens und auch nicht "so gut wie" alle Kosten.
Gerade bei Markenjeans ist das nicht annähernd der Fall. Vielleicht solltest du dich vorab informieren, bevor du so einen Quatsch erzählst

Siehe: data.wdr.de

11% Transport + Steuern
50% Kosten Handel und Gewinn
25% Markenwerbung

Das sind schon einmal 86%, die mit der Herstellung quasi nichts zu tun haben.

Die Herstellung ist folglich wenig ausschlaggebend. Du hast es offenbar auch nicht verstanden.
Im Übrigen habe ich nicht behauptet, dass iOS frei zugänglich ist? Wer hat das gesagt? Wen interessiert das?
Ich sagte, dass iOS – zudem auch OS – kostenlos zur Verfügung gestellt werden und habe damit verdeutlicht, dass neben den Herstellungskosten Kosten für Entwicklung und Service etc. anfallen, die die Herstellungskosten eben nicht abbilden. Wenn Apple als Beispiel mehr kostenlosen Content oder Software bietet als andere, ist es nicht verwunderlich, dass die Relation von Herstellungskosten zu Kaufpreis bei Apple anders ist als bei anderen Herstellern. Das war ein Beispiel zur Verdeutlichgung des Sachverhaltes. Das kann ebenso für zahlreiche andere Hersteller so sein, mir ist so ein Extremfall aber nicht bekannt, weshalb sich Apple ganz besonders hierfür eignet.

Die Herstellungskosten sind eben nur Teil der Kostenstruktur. Du kannst weiterhin behaupten, dass es der entscheidende Kostentreiber ist – dem ist aber bei Jeans eben nicht so.

Man kann grundsätzlich Qualtiät, Service, Marken etc. wertschätzen oder es lassen. Tut man es muss man in der Regel einen höheren Produktpreis zahlen und kann dann mehr Service und Leistung erwarten. Hierbei ist ein Teil auch für den Markennamen bzw. mehr für Werbung etc. aufzuwenden. Man kann aber nicht erwarten, dass man bei einem Billigprodukt diesen Service und am besten noch faire Löhne erhält. Das muss man halt als Paket sehen und nicht die reinen Herstellungskosten.

Von daher erspare ich mir deine lächerliche Diskussion bzgl. Android-Telefonen vs. Apple. Kauf was du willst, aber bei allen die die Herstellungskosten nur ein Teil, weshalb die Aussage, gerade bei Service-orientierten Anbietern nicht zieht.

Ich hatte zitiert:

"Selbst der Durchschnittspreis von 180€ ist noch abzüglich der 40% absoluter Wucher !
In der Herstellung kostet die sicher nicht mehr als 20€, den Rest bezahlt man nur für den Namen."

Und das ist reiner Schwachsinn – egal was du mir hier erzählst!




Avatar

GelöschterUser263754

Leute, ihr macht euch so lächerlich Glaubt ihr ernsthaft, dass ihr euch für einen anonymen(!) Kommentar, der nicht mit eurer Meinung übereinstimmt, rechtfertigen müsst? Das ist einfach nur harte Zeitverschwendung! Lasst es einfach und akzeptiert unterschiedliche Meinungen und spammt nicht MyDealz zu.

die haben da aber par spakken modells

"Versand ist derzeit sowieso for free" - aber erst ab 160€ - und die Hose, die ich will kostet nur noch 82€ mit Gutschein... Also brauche ich sie zweimal - dann hätte ich sie dreimal

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Ähnliche Gutscheine
    1. 204°DIESEL Online Store Black Week für bereits registrierte D:CODE Mitglieder -30%
    2. 211°40% Rabatt auf Meller Uhren -40%
    3. 193°[Kickz.com] BLACK MONDAY - AB SOFORT 30% auf K1X ARTIKEL (auch auf Sale) -30%
    4. 142°[Topshop] 10% Gutschein ohne MBW -10%
    5. 140°Outletcity Metzingen 30€ Gutschein (Online) -30€