40€ Rabatt auf das TomTom Go 520
162°

40€ Rabatt auf das TomTom Go 520

15
Läuft bis 28.02.2018eingestellt am 8. Jan
Mojen meine guten Krokos,


Ich bin direkt zum Anfang der Woche mal wieder auf einen guten Deal gestoßen.

Bei Tomtom gibt es aktuell 40€ Rabatt auf den TomTom Go 520. Dazu müsst Ihr einfach nur im Gutschein Feld den Gutscheincode eingeben.


1110356-BA79m.jpg
Man zahlt so also statt 229€, 189€.

15 Kommentare

189€ statt 199€ die es marktüblich kostet.
Idealo 189,11 €

Ich würde ein TomTom GO 5200 für ca. 263€ bevorzugen. Grund:
- Radarwarnung + lebenslang kostenlose Kartenupdates + Echtzeit-Verkehrinformationen
pcwelt.de/rat…tml

Pille-Pallevor 52 m

Ich würde ein TomTom GO 5200 für ca. 263€ bevorzugen. Grund:- Radarwarnung …Ich würde ein TomTom GO 5200 für ca. 263€ bevorzugen. Grund:- Radarwarnung + lebenslang kostenlose Kartenupdates + Echtzeit-Verkehrinformationenhttps://www.pcwelt.de/ratgeber/Stau-Warnung-Google-Maps-Tomtom-Verkehrslage-Echtzeitverkehrsinformationen-373385.html


Allerdings ist das Go 6200 dem Go 5200 vorzuziehen. Allein schon wegen dem größeren Display hab ich zum 6200 gegriffen.

Kommt auf die Anbringungsweise an. An der Scheibe möchte ich das blickversperrende Go 6200 nicht haben wollen. Ich hab das Go 5200 am Lüftungsgitter angebracht und finde es wirklich ausreichend groß. Zumal es richtig eingestellt, per Sprachanweisung rechtzeitig Tipps zum Umfahren von Staus / Unfallstellen gibt, ohne das man eingreifen muss.
Bearbeitet von: "Pille-Palle" 9. Jan

Pille-Pallevor 1 h, 26 m

Kommt auf die Anbringungsweise an. An der Scheibe möchte ich das …Kommt auf die Anbringungsweise an. An der Scheibe möchte ich das blickversperrende Go 6200 nicht haben wollen. Ich hab das Go 5200 am Lüftungsgitter angebracht und finde es wirklich ausreichend groß. Zumal es richtig eingestellt, per Sprachanweisung rechtzeitig Tipps zum Umfahren von Staus / Unfallstellen gibt, ohne das man eingreifen muss.


Mag bei einem Kleinwagen der Fall sein. Bei einem normalgroßen Auto stört das Go 6200 überhaupt nicht an der Scheibe.

relaxenvor 8 h, 3 m

Allerdings ist das Go 6200 dem Go 5200 vorzuziehen. Allein schon wegen dem …Allerdings ist das Go 6200 dem Go 5200 vorzuziehen. Allein schon wegen dem größeren Display hab ich zum 6200 gegriffen.


Einen anderen Grund für das 6200 gibt's auch nicht. Bis auf das Display ist es mit dem 5200 baugleich. Welches man davon nimmt ist Geschmackssache. Kurzsichtige und Wurstfinger-Besitzer sind vermutlich mit dem 6200 besser bedient; ich hab den Aufpreis vom 5200 zum 6200 lieber in eine weitere Halterung investiert, um die nicht immer zwischen meinen Autos umbauen zu müssen.

relaxenvor 6 h, 29 m

Mag bei einem Kleinwagen der Fall sein. Bei einem normalgroßen Auto stört d …Mag bei einem Kleinwagen der Fall sein. Bei einem normalgroßen Auto stört das Go 6200 überhaupt nicht an der Scheibe.


Da nicht durchsichtig, würde es sogar im LKW stören. Ein Wunder, dass diese Montageart in Deutschland nocht erlaubt ist. In den USA wäre es nicht!

Pille-Pallevor 10 m

Ein Wunder, dass diese Montageart in Deutschland nocht erlaubt ist. In den …Ein Wunder, dass diese Montageart in Deutschland nocht erlaubt ist. In den USA wäre es nicht!


Falls Du es wirklich wissen willst: In den USA ist das kein Federal Law, sondern State Law und die Palette der 51 Regelungen in den 50 Bundesstaaten plus des District of Columbia reicht von verboten über erlaubt mit verschiedenen Einschränkugen/Auflagen bis zu total egal. Montage an den Lüftungsgittern wäre mit bei meinen Autos zu tief und würde andere Bedienelemente bzw. Anzeigen blockieren.
Bearbeitet von: "L98" 9. Jan

Pille-Palle8. Jan

Ich würde ein TomTom GO 5200 für ca. 263€ bevorzugen. Grund:- Radarwarnung …Ich würde ein TomTom GO 5200 für ca. 263€ bevorzugen. Grund:- Radarwarnung + lebenslang kostenlose Kartenupdates + Echtzeit-Verkehrinformationenhttps://www.pcwelt.de/ratgeber/Stau-Warnung-Google-Maps-Tomtom-Verkehrslage-Echtzeitverkehrsinformationen-373385.html



Das alles hast Du beim 520 auch. Der grösste Unterschied liegt in der eingebauten SIM-Karte.
Darüber werden die Verkehrsinformationen aktualisiert.
Beim 520 und 620 muss das Navi mit dem Smartphone gekoppelt werden zur Aktualisierung.
Ich habe das 620 und die Aktualisierung der Verkehrsinformationen klappt in der Kombination hervorragend.

GuiNeuvor 15 h, 2 m

Das alles hast Du beim 520 auch. Der grösste Unterschied liegt in der …Das alles hast Du beim 520 auch. Der grösste Unterschied liegt in der eingebauten SIM-Karte.


Ja, stimmt. Danke für die Richtigstellung. Hab noch mal nachgeschaut, auch das 520 hat jetzt "lebenslang" Radarkamera- und Kartenupdates. Sogar per WiFi, also WLAN zuhause.
tomtom.com/de_…ar/
Nur die eingebaute Vodafone-Simkarte zum Empfang der aktuellen Verkehrsnachrichten unterwegs fehlt. Kann aber ein entscheidender Punkt sein. Wenn ich einen Mitfahrer mit Smartphone und Telefonica-Vertrag neben mir sitzen hab, hat der oft - gerade auf der Autobahn - immer wieder keinen Empfang.

Wenn du das Navi mit dem Smartphone koppelst, kannst du eine Angabe machen, wieviel Datenvolumen ca. pro 100km vorgehalten werden müssen?? - Die Koppelung ist ja auch sinnvoll, wenn man das Freisprechen über Smartphone aktivieren will.
Bearbeitet von: "Pille-Palle" 10. Jan

Pille-Pallevor 36 m

... Wenn du das Navi mit dem Smartphone koppelst, kannst du eine Angabe …... Wenn du das Navi mit dem Smartphone koppelst, kannst du eine Angabe machen, wieviel Datenvolumen ca. pro 100km vorgehalten werden müssen?? - Die Koppelung ist ja auch sinnvoll, wenn man das Freisprechen über Smartphone aktivieren will.


Es kommt nicht so sehr auf die gefahrenen Kilometer an, sondern auf die Nutzungsdauer und Uhrzeit:

Hier die Angaben von TomTom

Ok, das hört sich ja noch sehr moderat an (Koppelung Smartphone mit TomTom 520/620):
"Durchschnittlich benötigen Sie bei einer Fahrtzeit von einer Stunde täglich während Stoßzeiten zirka 7 MB pro Monat."

Viele meinen nämlich mit dem Smartphone allein und Google Maps auszukommen, aber dann fallen jede einzelne Minute 2 MB an. Bei täglich einer Stunde im Monat mit 31 Tagen also 3720 MB!! Lt. Angaben von Chip.
Bearbeitet von: "Pille-Palle" 10. Jan

Pille-Pallevor 13 h, 26 m

Viele meinen nämlich mit dem Smartphone allein und Google Maps …Viele meinen nämlich mit dem Smartphone allein und Google Maps auszukommen, aber dann fallen jede einzelne Minute 2 MB an. Bei täglich einer Stunde im Monat mit 31 Tagen also 3720 MB!! Lt. Angaben von Chip.


Wer jeden Tag ein Navi braucht, der ist von Beruf Klinkenputzer und hat in seiner Dienstkarre doch eh ein fest eingebautes Navi drin. Viele private Nutzer kommen in der Tat sehr gut mit Google Maps aus, zumal Maps ja auch noch Offline-Karten beherrscht (wenn auch in der Fläche beschränkt). Und dann gibt es ja noch HERE, ebenfalls mit Offline-Karten (komplette Länder). Die Absatzzahlen von mobilen Navis befinden sich nicht von ungefähr seit Jahren im Sinkflug.

Ich hab trotzdem wieder ein Tomtom (Go 5100) gekauft, weil ich damit auch gleich das Thema FSE in meinen Youngtimern erschlagen hab und halt auch aus einem gewissen Bequemlichkeits- und Gewohnheitsaspekt (zumal mir Tomtom ein gutes Upgrade-Angebot gemacht von meinem ONE XL gemacht hatte, weil es dafür keine neuen Karten mehr gibt).

Wenn ich sehe, was bei Neukauf eines Autos für ein integriertes Navi inclusive Hotspot (ohne Updates) bezahlt werden muss, werde ich wohl in einigen Jahren einen Neuwagen ohne Radio kaufen, damit ich in der "Nische" Platz für ein TomTom-Gerät habe

Pille-Palle10. Jan

Ok, das hört sich ja noch sehr moderat an (Koppelung Smartphone mit TomTom …Ok, das hört sich ja noch sehr moderat an (Koppelung Smartphone mit TomTom 520/620):"Durchschnittlich benötigen Sie bei einer Fahrtzeit von einer Stunde täglich während Stoßzeiten zirka 7 MB pro Monat."Viele meinen nämlich mit dem Smartphone allein und Google Maps auszukommen, aber dann fallen jede einzelne Minute 2 MB an. Bei täglich einer Stunde im Monat mit 31 Tagen also 3720 MB!! Lt. Angaben von Chip.


Offline-Karten ist das Zauberwort. Aber ja, gibt auch viele die das nicht kennen und das Volumen verbraten...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text