Leider ist dieser Gutschein mittlerweile abgelaufen
50% Ermäßigung bei IPVanish (12 Monate )... 1Jahr VPN für 34,75€ (Neukunden)
152° Abgelaufen

50% Ermäßigung bei IPVanish (12 Monate )... 1Jahr VPN für 34,75€ (Neukunden)

-50%
14
eingestellt am 19. Jul
IPVanish gibt es aktuell um 50% reduziert. Allerdings nur für die ersten 12 Monate. Ihr müsst also den Vertrag rechtzeitig kündigen.
Ich persönlich hatte den Service schon einmal genutzt und kann echt absolut nix negatives schreiben was die Geschwindigkeit und Erreichbarkeit angeht.
Zum Thema Sicherheit habe ich hier mal ein copy paste Text eingefügt. Im Netzt selbst gibt es auch genug Infos dazu. Dieser Deal beschränkt sich nur auf den Preis und nicht auf das Thema Sicherheit und Privatsphäre!

Fakten:

Kundenservice: Per E-Mail (Nicht täglich erreichbar)
VPN-Standorte: 1000+ Server in 60 verschiedenen Ländern
Protokolle: PPTP, L2TP/Ipsec, OpenVPN
Serverbetrieb :Dezitierte VPN-Server, teilweise gemietete HardwareSoftware & Installation. Der Service kann auf allen VPN-tauglichen Geräten genutzt werden. (Windows, Mac OSX, Linux, Android, Apple iOS, Router usw)
Proxy-Browsererweiterungen verfügbar für Chrome, Firefox und Opera.
Es können bis zu 5 Geräte gleichzeitig mit nur einem Benutzerkonto verbunden werden.
Logfiles & Protokollierung: Protokollierung von Anmeldezeiten, Keine Protokollierung von Aktivitäten Filesharing & TorrentFilesharing ist auf allen verfügbaren Servern erlaubt!
Portweiterleitungen: Portweiterleitung nicht verfügbar.
TV & Videostreaming: Streaming ist über alle verfügbaren Standorte erlaubt und möglich. (Netflix DE blockiert IPVanish)
DNS Leak: Der Service nutzt keine eigenen DNS Server.IP Leak. Die eigene Software verhindert nicht zuverlässig Angriffe bekannter DNS-Leak Methoden WebRTC Leak.
TOR/Onion Anbindung: Keine direkte VPN zu TOR Anbindung vorhanden.
Garantieerklärung: Der Service veröffentlicht keine "Warrant Canary" Erklärung zur Zusammenarbeit mit Behörden.
Sonstiges: IPVanish ist vorwiegend für den USA Markt gemacht und entspricht damit auch den in den USA geltenden Vorstellungen zum Schutz der eigenen Privatsphäre. Diese unterscheiden sich ganz klar von unseren westeuropäischen Vorstellungen und schließen ein Vertrauen in handelnde Behörden mit ein.
Zahlungsarten: Kreditkarten, PayPal, Bitcoin, Sofortüberweisung.
Geschwindigkeit: Die Server die wir getestet haben waren echt schnell. Es gab auch nach stundenlangen Verbindungen von Videos keine Unterbrechungen. Generell merkt man, dass hier ein ganz großer Fokus der Entwickler liegt, die Verbindungen schnell zu halten. Es gibt auch eine große Anzahl an VPN-Servern zur Auswahl, damit ist auch gewährleistet, dass man immer auch einen wenig ausgelasteten verwenden kann und jeder die volle Bandbreite nutzen kann. Besonders war die Geschwindigkeiten der TV/Videostreams. Aber auch beim Filesharing gab es keinen Grund zur Beanstandung.

Privatsphäre: In Bezug auch die eigene Sicherheit, verwendet IPVanish die Standards OpenVPN, L2TP und auch PPTP, wobei OpenVPN immer zu bevorzugen wäre! Der Anbieter hat seinen Hauptsitz in den USA und behauptet auch keinerlei Logfiles über die Nutzer zu speichern. Für die herkömmlich benötigte Sicherheit und zum Schutz vor Hackern usw. wird diese Garantie sicherlich reichen, wenn es um eine absoluter Anonymität geht, würden wir diesem versprechen aber weniger Glauben schenken, dazu sind NSA und auch die US Gesetze zu wenig freundlich ausländischen Bürgern und Benutzern gestimmt! Beim Thema Anonymität gibt es aber wie wir auch aus unseren Testergebnissen bislang sehen nur ganz wenige Anbieter die dies wirklich umsetzen und garantieren können.
Zusätzliche Info

Gruppen

14 Kommentare
Standort und Geschichte von IP Vanish sind ein Dorn im Auge... Ich würde eher von diesem Anbieter abraten
Nutze IPVanishVPN seit mehreren Jahren, dieser ist bei Eweka mit dabei. Bin sehr zufrieden damit. Für ein und iOS
"Der Anbieter hat seinen Hauptsitz in den USA..." aufgehört weiter zu lesen
Top.
Wenn ich nicht schon NordVPN und Disconnect hätte.
hab ich seit 1,5 jahren. bis dato der besten anbieter den ich hatte (okay, waren bis dato nur 3). schnell, immer verfügbar und für alle plattformen die ich verwende. funktioniert sogar auf dem fireTV. mache aber auch kein torrent oder so etwas in der richtung...
hab gerade mit denen gechattet. ich habe zwei jahres abo und wollte wissen ob ich das aktuelle angebot trotzdem nutzen kann. er meinte klar, aber ob ich mir bewusst sein, dass dich mein abo am ende automatisch wieder um zwei jahre verlängert für die selben konditionen. das waren damals ca. 65 USD. logo.......zwei jahre für 65 USD, da brauch ich nicht lange drüber nachdenken. sehr guter service von denen.
MMeirolas19.07.2019 15:22

Standort und Geschichte von IP Vanish sind ein Dorn im Auge... Ich würde …Standort und Geschichte von IP Vanish sind ein Dorn im Auge... Ich würde eher von diesem Anbieter abraten



ich kenne die geschichte nicht. vielelicht willst du mal stichworte geben - bevor man sich totsucht.
ich nehme mal an, da war mal ein spezielles ereignis.
Welchen VPN würdet ihr den empfehlen? Irgendwie scheint ja keiner von allen sehr überzeugend zu sein
Mkarlin20.07.2019 08:15

Welchen VPN würdet ihr den empfehlen? Irgendwie scheint ja keiner von …Welchen VPN würdet ihr den empfehlen? Irgendwie scheint ja keiner von allen sehr überzeugend zu sein


Kann dir diesen hier empfehlen. Hast wirklich gute Server dort zur Auswahl. Geschwindigkeit ist gut, Software ist auch mehr als ok. Empfehle dir aber trotzdem über Windows selbst ein Kill switch einzurichten, sollte die Verbindung doch mal beendet werden. Gerade bei so Sachen wie Kodi usw...
Naja wie gesagt, 100% Sicherheit und Anonym ist man im Netz wohl nie. Ich persönlich habe noch einen DNS leak verhindert und eben ein Kill switch manuell eingerichtet. Letztendlich muss jeder selbst entscheiden was er im Netz macht und für was er einen VPN nutzt. Preislich gesehen ist das aber ein gutes Angebot.
Habe den Anbieter inzwischen seit knapp 3 Monaten in Verwendung, vergleichen kann ich mit den parallel ebenfalls laufenden Providern "shellfire" und "NordVPN".
Theoretisch ist ja NordVPN aus der Liste der "beste" (laut einigen Tests bzw. Anonymität etc.), aber ich muss wirklich sagen dass von der Geschwindigkeit her bisher IPVanish immer am besten war... mein Account läuft Anfang August ab, mal gucken was ich dann mache. Shellfire ist an sich finde ich auch interessant, allerdings läuft der openVPN auf meinem Gli - Router irgendwie nicht... aber mit der kleinen Shellfire Box auf jeden Fall auch interessant.

Will sagen - preislich ist dieses Angebot auf jeden Fall super! Wenn man jetzt keine Bedenken wegen Logging/Anonymität hat etc., dann kann man sicherlich zuschlagen.
Bearbeitet von: "JoWerner" 20. Jul
Wie kommt man auf den Preis? bei mir kostet es 58,48$
DieProbefahrt20.07.2019 14:21

Wie kommt man auf den Preis? bei mir kostet es 58,48$


Preis wurde wohl wieder geändert. Bist wohl etwas zu spät...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text