Bitcoin Cloud Mining 10% Rabatt bei Hashflare
-324°Abgelaufen

Bitcoin Cloud Mining 10% Rabatt bei Hashflare

33
eingestellt am 20. Dez 2017
Heute mal etwas spezielleres, was nicht unbedingt die breite Masse ansprechen wird.
Bitcoins sollte mittlerweile jedem ein Begriff sein. Der Preis für einen einzelnen Coin liegt derzeit bei 15500€ (Stand Jan. 2017 noch bei: 830€).

Jetzt aber zu Hashflare. Hashflare ist eine sogenannter Cloud Mining Anbieter (seit 3 Jahren auch der zuverlässligste und Marktführer). Man kann dort Rechenleistung eines Servers erwerben, der einem über ein Jahr lang für die jeweilig gekaufte Leistung Bitcoins generiert. Natürlich wird man bei einem Kauf von 10€ nicht in einem Jahr 15000€ haben aber es ist aktuell recht lukrativ.

Der Gutscheincode für 10% lautet: 540763A0

Schöne Feiertage euch allen
Zusätzliche Info
Bitcoin Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Schneeballschlacht
Bitcoin Mining ist leider de facto tot. Da komm ich als Cloud-Sandkorn in der Wüste gegen Heeresscharen von chinesischen Mining-Rechenzentren nicht mehr im geringsten voran. Selbst bei Ether kostet der Strom schon mehr als das Erwirtschafte. Der einzige der hier noch verdient ist der Cloud Anbieter
Da kauf ich lieber eine morty und rick stoffgurke.

Die Gewinner an dem ganzen sind die, die die Dinger jetzt verkaufen und was vernünftiges damit machen.
Bearbeitet von: "Gordon_Gatrell" 20. Dez 2017
ja toll, immer mehr CO2 in die Umwelt blasen für so einen Scheiss!
33 Kommentare
"recht lukrativ" Wenn es darauf bloß eine Garantie gäbe..
Schneeballschlacht
ja toll, immer mehr CO2 in die Umwelt blasen für so einen Scheiss!
15866750-xz86y.jpg
Gut gemeinter Rat, wenn ihr von der Materie keine Ahnung habt, werdet ihr ausgebeutet. Investiert gleich, habt ihr mehr von
Bitcoin Mining ist leider de facto tot. Da komm ich als Cloud-Sandkorn in der Wüste gegen Heeresscharen von chinesischen Mining-Rechenzentren nicht mehr im geringsten voran. Selbst bei Ether kostet der Strom schon mehr als das Erwirtschafte. Der einzige der hier noch verdient ist der Cloud Anbieter
Kann von sowas nur abraten, die Auszahlungsraten werden immer weniger und man erreicht nie den ROI.
Kauft lieber direkt Bitcoins oder Altcoins. Mit moderatem trading sind traumhafte Renditen möglich. Mann kann es aber auch so liegen lassen und sich an der Wertsteigerung freuen.
Bearbeitet von: "kudelmudel89" 20. Dez 2017
„Gutscheincode existiert nicht“
Da kauf ich lieber eine morty und rick stoffgurke.

Die Gewinner an dem ganzen sind die, die die Dinger jetzt verkaufen und was vernünftiges damit machen.
Bearbeitet von: "Gordon_Gatrell" 20. Dez 2017
perversling20. Dez 2017

Bitcoin Mining ist leider de facto tot. Da komm ich als Cloud-Sandkorn in …Bitcoin Mining ist leider de facto tot. Da komm ich als Cloud-Sandkorn in der Wüste gegen Heeresscharen von chinesischen Mining-Rechenzentren nicht mehr im geringsten voran. Selbst bei Ether kostet der Strom schon mehr als das Erwirtschafte. Der einzige der hier noch verdient ist der Cloud Anbieter


Deswegen geht es nicht um ein reguläres Einkommen sondern um eine Subscription based Lottery.
Wo kann ich denn (jetzt ohne nicehash) die Rechenpower meiner über MD erworben grakas einfach verhuren?
Nachdem hashflare von 1,20 auf 1,50 erhöht hatte, kommt man so langsam in die Nähe von den Kosten im August. Aktuelle Verträge sind allerdings auf 1 Jahr befristet. Da muss man schon genau rechnen, ob man die Kosten wieder reinholt. Die Auszahlung soll je Monat bei Bitcoin ja auch wieder weiter sinken. Das einzige, was momentan noch retten könnte, ist ein weiter so steigender Kurs. Aber in jedem Fall gut durchrechnen zumal ein Drittel der Einkünfte gleich wieder für Strom etc. abgezogen wird ...
Bearbeitet von: "javauser" 20. Dez 2017
Ich vertrau dem ganzen eh nicht so. Wer sagt mir das die Firma legit ist.
Nur weil sie 3 Jahre existiert?
Was passiert eigentlich wenn nicht mehr gefarmt wird?
Wer stellt seine Rechenleistung frei zur Verfügung? Ich denke mal, dass Kryptowährungen irgendwann gegen die Wand fahren werden. Oder wie seht ihr das, bezüglich der Leistung für jede Transaktion?
hawkseye20. Dez 2017

Was passiert eigentlich wenn nicht mehr gefarmt wird? Wer stellt seine …Was passiert eigentlich wenn nicht mehr gefarmt wird? Wer stellt seine Rechenleistung frei zur Verfügung? Ich denke mal, dass Kryptowährungen irgendwann gegen die Wand fahren werden. Oder wie seht ihr das, bezüglich der Leistung für jede Transaktion?



naja, kommt auf die währung an. schau dir z.B. iota im vergleich an. da ist das konzept ein komplett anderes.
javauser20. Dez 2017

Nachdem hashflare von 1,20 auf 1,50 erhöht hatte, kommt man so langsam in …Nachdem hashflare von 1,20 auf 1,50 erhöht hatte, kommt man so langsam in die Nähe von den Kosten im August. Aktuelle Verträge sind allerdings auf 1 Jahr befristet. Da muss man schon genau rechnen, ob man die Kosten wieder reinholt. Die Auszahlung soll je Monat bei Bitcoin ja auch wieder weiter sinken. Das einzige, was momentan noch retten könnte, ist ein weiter so steigender Kurs. Aber in jedem Fall gut durchrechnen zumal ein Drittel der Einkünfte gleich wieder für Strom etc. abgezogen wird ...


Haben seit heute auf 2.20 erhöht ;-)
Leider kam den ihr 10% weihnachtsangebot gleichzeitig mit einer Preiserhöhung
Einige haben drauf gewartet in der Hoffnung statt 1.5€ 10% weniger zu zahlen. Und nun haben sie auf 2.2€ angehoben.

Verstehe trotzdem nicht warum hier alle mit angeblicher Ahnung sagen es lohnt nicht und verdienen tun nur die pools o.ä.
Einfach mal einen mining Rechner bedienen und die richtigen Werte eingeben.
Aber eine Garantie gibt es natürlich nicht, ist ja klar. Aber es ist allemal lukrativer als direkt in btc zu investieren, da man hier mehr rausbekommt als man rein steckt. Was es dann wert ist steht auf nem anderen Blatt
HimmelsSturm20. Dez 2017

Kann von sowas nur abraten, die Auszahlungsraten werden immer weniger und …Kann von sowas nur abraten, die Auszahlungsraten werden immer weniger und man erreicht nie den ROI.Kauft lieber direkt Bitcoins oder Altcoins. Mit moderatem trading sind traumhafte Renditen möglich. Mann kann es aber auch so liegen lassen und sich an der Wertsteigerung freuen.


Traumhafte Rendite mit bitcoins. Vorsicht mit solchen Äußerungen ... werde dich daran erinnern wenn die Blase platzt.
War nur mal zum abkühlen da

Hätte eigentlich gedacht das es wenigstens bissl warm wird. Bitcoiner gibt es doch trotzdem noch einige.
Cazzo20. Dez 2017

"recht lukrativ" Wenn es darauf bloß eine Garantie gäbe..


Dann würden die die Hardware nicht vermieten sondern damit selbst minen.
Momentan stehen übrigens über 90 Prozent aller Miningrechner in China. Mit garantiert ökologiefreiem Strom. Bei Hashflare kauft man wie bei den anderen Anbietern in der Regel Anteile an dieser Kapazität, indem man sich den zugehörigen Pool aussucht. Gibt übrigens schon Berechnungen, wann der Strombedarf für Mining die gesamte Kapazität der Erde überschreiten wird ...
Bearbeitet von: "javauser" 20. Dez 2017
mig_idefix20. Dez 2017

Traumhafte Rendite mit bitcoins. Vorsicht mit solchen Äußerungen ... werde …Traumhafte Rendite mit bitcoins. Vorsicht mit solchen Äußerungen ... werde dich daran erinnern wenn die Blase platzt.


Kuckt euch an, wie ihr da sitzt und den Coin totreden wollt in eurer endlosen Negativität.... hättest du in der Zeit in der du auf das Platzen hoffst auch nur 100€ investiert, hättest du schon >400€ rausbekommen :-)
lukgeasyer23. Dez 2017

Kuckt euch an, wie ihr da sitzt und den Coin totreden wollt in eurer …Kuckt euch an, wie ihr da sitzt und den Coin totreden wollt in eurer endlosen Negativität.... hättest du in der Zeit in der du auf das Platzen hoffst auch nur 100€ investiert, hättest du schon >400€ rausbekommen :-)


Schwachsinn.... solch bescheuertes Lapaloma Geschwätz kann nur von jemand kommen der keine Ahnung vom investieren bzw. Von der Materie hat.

ich investiere nicht in hochspekulative Produkte. Und ich finde es unverantwortlich hier so eine Investition so anzupreisen als ob es nur nach oben gehen würde. Das wird es definitiv nicht und dann bist du derjenige der bei einem Crash einen doppelten Boden bei deiner Pampers brauchst und vor Angst aussteigst weil deine 100 Euro sich fast in Luft aufgelöst haben.
Bitcoins hat nichts mit nachhaltigen investieren zu tun.
Bearbeitet von: "mig_idefix" 23. Dez 2017
mig_idefix23. Dez 2017

Schwachsinn.... solch bescheuertes Lapaloma Geschwätz kann nur von jemand …Schwachsinn.... solch bescheuertes Lapaloma Geschwätz kann nur von jemand kommen der keine Ahnung vom investieren bzw. Von der Materie hat. ich investiere nicht in hochspekulative Produkte. Und ich finde es unverantwortlich hier so eine Investition so anzupreisen als ob es nur nach oben gehen würde. Das wird es definitiv nicht und dann bist du derjenige der bei einem Crash einen doppelten Boden bei deiner Pampers brauchst und vor Angst aussteigst weil deine 100 Euro sich fast in Luft aufgelöst haben. Bitcoins hat nichts mit nachhaltigen investieren zu tun.


Nö, sowas kommt von jemandem, der 250€ vor einigen Monaten investiert hat, die mittlerweile 1500€ wert sind
Es geht auch nicht um nachhaltiges Investieren, wenn man sich Bitcoins kauft. Das sollen keine Rentenfonds sein, mit denen man pro Jahr 0,x% Zinsen macht, das sind nichts anders als Aktien, mit denen man "schnell" viel gewinnen oder viel verlieren kann. Und bei sowas investiert man kein Geld, auf das man angewiesen ist, sondern welches, dessen Verlust nicht weh tut. Wenn meine 250€ weg sind, wird mir das schlicht nicht viel ausmachen. Wenn ich allerdings 2000€ draus mach, hab ich wohl alles richtig gemacht Es geht auch einfach darum, ein Risiko einzugehen, denn ohne wird es kaum hohe Chancen auf hohe Gewinne geben. Ich kann mich nur wiederholen: ohne deine Abneigung gegen "spekulative" Geschäfte hättest du schon sehr viel Geld machen können. Nehm die ganze Sache einfach nicht zu ernst, es ist "nur" Geld. Es ist sogar "nur" Geld, auf das du nicht angewiesen bist. Wenn man das mal glaubt, fällt es gleich viel leichter, Risiken einzugehen.... und manchmal lohnt sich das :-)
Bearbeitet von: "lukgeasyer" 23. Dez 2017
mig_idefix20. Dez 2017

Traumhafte Rendite mit bitcoins. Vorsicht mit solchen Äußerungen ... werde …Traumhafte Rendite mit bitcoins. Vorsicht mit solchen Äußerungen ... werde dich daran erinnern wenn die Blase platzt.


Komisch das schon seiten Jahren gesagt wird das die ''Blase'' platzen soll und es bisher nie passiert ist. Jedem sollte klar sein wer in BTC invesiert kann auch einen Totalverlust erleiden wie bei Aktien etc. Man investiert ja eh nur Geld was man über hat und es nicht weh tut wenn es weg ist.

Wir reden nochmal wenn der BTC Preis bei 50.000 € steht.
Bearbeitet von: "kudelmudel89" 24. Dez 2017
HimmelsSturm24. Dez 2017

Komisch das schon seiten Jahren gesagt wird das die ''Blase'' platzen soll …Komisch das schon seiten Jahren gesagt wird das die ''Blase'' platzen soll und es bisher nie passiert ist. Jedem sollte klar sein wer in BTC invesiert kann auch einen Totalverlust erleiden wie bei Aktien etc. Man investiert ja eh nur Geld was man über hat und es nicht weh tut wenn es weg ist.Wir reden nochmal wenn der BTC Preis bei 50.000 € steht.


Wenn du schon BTCs vergleichst, dann nimm Optionsscheine und nicht Aktien. Und erkläre mir bitte von welcher analytischen Expertise du die Annahme triffst dass der Preis auf 50K steigt? Da bin ich gespannt. Oder gehörst du zu denjenigen die in etwas investieren weil andere sagen es wird steigen? Wenn dass so sein sollte, solltest du deine Anlagestrategie überdenken. Ihr stellt euch ihr hin und labert nur Müll obwohl ihr keine Ahnung von der Materie habt. Genauso wie der Held vor Dir der aus 250, 1500 gemacht hat. Bla bla ... die beschriebene Performance sagt mir doch schon dass er Trittbrettfahrer ist. Wenn die ersten großen Korrekturen gibt und die wird es geben, da ist er schnell wieder aus seinem Investment draußen. Wie die restlichen 90% der Hobby Investmentbanker. Und dann ist das Gejammer groß. Du kannst ja investieren in was du willst aber suggeriert den Leuten nicht, dass es leicht verdientes Geld ist. Das Produkt ist ganz klar hoch spekulativ.
HimmelsSturm20. Dez 2017

Kann von sowas nur abraten, die Auszahlungsraten werden immer weniger und …Kann von sowas nur abraten, die Auszahlungsraten werden immer weniger und man erreicht nie den ROI.Kauft lieber direkt Bitcoins oder Altcoins. Mit moderatem trading sind traumhafte Renditen möglich. Mann kann es aber auch so liegen lassen und sich an der Wertsteigerung freuen.


Oder man nimmt es und vermehrt es. Und das nicht durch halten (auf Kursschwankungen "hoffen") Nein. Richtig weiter investiert bringt es täglich einen Gewinn und wird automatisch immer mehr! Und das ohne auf einen Steigenden Kurs zu "hoffen" Den nimmt man zusätzlich noch mit.
Natürlich sollte man nur Geld einsetzten, auf welches man nicht angewiesen ist!
Edit: Ach und ich habe noch etwas...
Wenn man nichts wagt, kann man nichts verlieren Aber eben auch nichts gewinnen.
Bearbeitet von: "Ernesto666" 27. Dez 2017
mig_idefix25. Dez 2017

Wenn du schon BTCs vergleichst, dann nimm Optionsscheine und nicht Aktien. …Wenn du schon BTCs vergleichst, dann nimm Optionsscheine und nicht Aktien. Und erkläre mir bitte von welcher analytischen Expertise du die Annahme triffst dass der Preis auf 50K steigt? Da bin ich gespannt. Oder gehörst du zu denjenigen die in etwas investieren weil andere sagen es wird steigen? Wenn dass so sein sollte, solltest du deine Anlagestrategie überdenken. Ihr stellt euch ihr hin und labert nur Müll obwohl ihr keine Ahnung von der Materie habt. Genauso wie der Held vor Dir der aus 250, 1500 gemacht hat. Bla bla ... die beschriebene Performance sagt mir doch schon dass er Trittbrettfahrer ist. Wenn die ersten großen Korrekturen gibt und die wird es geben, da ist er schnell wieder aus seinem Investment draußen. Wie die restlichen 90% der Hobby Investmentbanker. Und dann ist das Gejammer groß. Du kannst ja investieren in was du willst aber suggeriert den Leuten nicht, dass es leicht verdientes Geld ist. Das Produkt ist ganz klar hoch spekulativ.


Hä ich verstehe nicht, was du mit diesen ganzen Anschuldigungen bewirken willst. Niemanden interessiert es, ob er irgendwelchen Leuten nachgelaufen ist oder aufgrund derer investiert. Niemanden interessieren irgendwelche ökonomischen Theorien, nach denen das hier alles langfristig zunichte oder steil bergab gehen wird. Niemand hier behauptet, Experte in der Finanzberatung zu sein. Die meisten hier werden wohl wissen, dass das Risiko da ist, alles zu verlieren. Deswegen wird auch niemand überrascht sein, sollte der Coin komplett runtergehen.
Es gab auch vor ein paar Tagen eine eher größere Korrektur, ist natürlich im ersten Moment nicht so schön, aber er hat sich ja wieder erholt.
Und natürlich wird man den Leuten auch nicht davon abraten, in Bitcoins zu investieren, wenn der Kurs seit Beginn an nach oben geht. Das ist sowieso schon an sich entgegen vieler wirtschaftlicher Modelle, also interessiert es einfach schlicht niemanden, wie spekulativ die Investition ist. Sie bringt Gewinn, und das ist das was zählt. Wenns nix wird, so what?
lukgeasyer27. Dez 2017

Hä ich verstehe nicht, was du mit diesen ganzen Anschuldigungen bewirken …Hä ich verstehe nicht, was du mit diesen ganzen Anschuldigungen bewirken willst. Niemanden interessiert es, ob er irgendwelchen Leuten nachgelaufen ist oder aufgrund derer investiert. Niemanden interessieren irgendwelche ökonomischen Theorien, nach denen das hier alles langfristig zunichte oder steil bergab gehen wird. Niemand hier behauptet, Experte in der Finanzberatung zu sein. Die meisten hier werden wohl wissen, dass das Risiko da ist, alles zu verlieren. Deswegen wird auch niemand überrascht sein, sollte der Coin komplett runtergehen. Es gab auch vor ein paar Tagen eine eher größere Korrektur, ist natürlich im ersten Moment nicht so schön, aber er hat sich ja wieder erholt. Und natürlich wird man den Leuten auch nicht davon abraten, in Bitcoins zu investieren, wenn der Kurs seit Beginn an nach oben geht. Das ist sowieso schon an sich entgegen vieler wirtschaftlicher Modelle, also interessiert es einfach schlicht niemanden, wie spekulativ die Investition ist. Sie bringt Gewinn, und das ist das was zählt. Wenns nix wird, so what?


Du verstehst nicht was ich sagen will? Das bedeutet zum einen dass du die Argumentation der vorherigen Kommentatoren nicht gelesen hast. Was schon mal blöd ist, denn das ist Grundvoraussetzung dafür. Ich erkläre es dir nochmal vereinfacht in Kurzfassung. Jeder kann investieren in was er will. Aber lasst doch die Kommentare die einem suggerieren das wäre einfach verdientes Geld weil man nur Gewinn macht. Das ist nicht so. Und wenn du deine Investitionen nicht anhand von Daten und Analysen tätigst dann ist das dein Glück oder Pech. Je nachdem wie man es sieht. Mach es wie du willst, aber laber hier nicht rum du Experte. Erinnere dich mal an die Dotcom Blase. Jeder Horst investierte ohne Sinn und Verstand weil alles gehyped war und was war kurze Zeit danach? Das Jammern der sogenannten Experten hat man noch Jahre später gehört.
Schwarzer Punkt!
Spezieller Einlösungscode für 7% Rabatt für ALLE Verträge! Nur noch 900 Angebote! Ein 1 Kauf pro Konto! Sie können einen Promo-Code auf der Website erhalten mininginsky.com/has…tml
Danke für den Tipp!
Vielen Dank für die Hinweise! Was die Rabatte für Bitcoin Cloud Mining anbetrifft, habe ich noch einen guten Tipp. Bei hashflarecode.com/de/ habe ich gute Rabattcode entdeckt. Diese Plattform finde ich sehr empfehlenswert.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text