Leider ist dieser Gutschein mittlerweile abgelaufen
[Black Friday Vorverkauf!] 10-15% Rabatt auf vielen Dell Laptops mit 10. Gen Intel CPUs, PCs, Monitore, und Zubehören
346° Abgelaufen

[Black Friday Vorverkauf!] 10-15% Rabatt auf vielen Dell Laptops mit 10. Gen Intel CPUs, PCs, Monitore, und Zubehören

54
eingestellt am 20. Nov 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update: Es erscheinen Blitzangebote jeden Tag von Montag (25.11.) bis dem nächsten Montag (02.12) um 9 Uhr bzw. 11 Uhr. Die genaue Uhrzeiten findet euch an der Angebotsseite. Also pass darauf an, ob der Preis von eurem gewählten Angebot noch weiter reduziert wird.

Moinsen, gerade eine Werbung um ein Black Friday Vorverkaufsangebot von DELL bekommen und hier handelt es sich um verschiedene DELL Laptops von der Reihe Inspiron, XPS, Alienware, G Series, usw.

Angeboten sind Laptops mit 8. bis 10. Generation (Ice Lake) Intel CPUs, also die neueste Generation von Intel CPUs.

Außerdem gibt es auch einige Angebote von Desktop-PCs, Monitore und andere PC-Zubehören.

dell.com/de-de/shop/deals/special-deals

Es ist hier mein erster Deal, gerne könnt ihr auch Kritik hinterlassen. Danke!
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Indigoo20.11.2019 15:17

Jemand ne Empfehlung für n XPS?


Naja was willst du hören?
Die gewollte Bildschirmdiagonale sollte dir selbst am besten klar sein.
13,3 ist halt echt klein, wenn man es nicht extra dafür kauft. 15 ist unhandlich wenn es nicht in deinen Rucksack passt.
Ich habe in letzter Zeit viel zu den dell XPS nachgelesen und hier sind die wichtigsten Dinge die mir dazu einfallen:
1. Nimm kein 4k Display, wenn es dir nicht super wichtig ist, da es die Akkulaufzeit stark verringert.
2. Wenn ich über die letzte Woche irgendwas über dell gehört habe, dann dass sie eine unterirdische Qualitätskontrolle haben. "From the top of my head" ist das vor allem 'Spulenfiepen / Coil Whine', also ein sehr hoher Ton den das Gerät von sich gibt. Ist kein Standard. Informier dich am besten nach dem Bestellen darüber, was die üblichen Fehler sind, und überprüf dein Gerät sofort darauf. Zurückschicken und umtauschen lassen wenn's nicht gut ist.
3. Außerdem haben die Dinger ein spiegelndes Display, weil (aus Stabilitätsgründen?) selbst in den Nicht-Touch-Varianten eine Glasplatte verbaut ist. Tatsächlich stört das ziemlich wenn hinter/über dir eine Lampe platziert ist.
4. Die Anschlüsse: Das Ding hat keine normalen USB-Stecker mehr. Ein einzelner Adapter wird dazugeliefert. Braucht man in der Regel nicht wenn man damit hauptsächlich programmiert bzw. halt unterwegs ist. Es gibt außerdem Adapter von einem USB-C (so heißt das glaub ich) auf mehrere 'normale' USB-Anschlüsse für um die 20€. Besonders nervig soll allerdings sein, dass die Steckplätze die Kabel und Geräte nicht ordentlich halten. Teilweise fallen die sehr einfach raus. Würde mich nicht stören, wenn ich nichts anschließe, aber könnte eine Überlegung wert sein.


Last but not least, es gibt eine neuere Version von diesem Jahr. So gravierend sind die Unterschiede nicht glaube ich, wichtig ist eher dass nicht alle hier aufgezählten Nachteile in beiden Modellen gleich häufig auftreten.


Das klingt jetzt alles sehr negativ, aber ich verspreche dass ich, wenn das Budget reichen würde, auf jeden Fall zu einem XPS 13 gegriffen hätte mit der Hoffnung, ein gutes Exemplar zu kriegen. So wird es wohl eher ein Dell Lattitude.


Bei der Auswahl des passenden dell Produkts hilft auch die unternehmenseigene Website. Da kann man über alle Modelle nach Features suchen, wie etwa Bildschirmdiagonale und SSD Größe. Zur Akkulaufzeit empfehle ich die Seite notebookcheck wenn du eine bessere Einschätzung haben willst.

Nachtrag: Sorry ich hatte erst keine Lust das alles zu tippern, aber da ja viele meinen Kommentar lesen noch ne weitere Info, die ich selbst erst beim Vergleich von den dell Lattitude Modellen mit den Inspiron bekommen habe. Den Besuchern der dell-Website wird aufgefallen sein, dass man sich bei Notebooks zwischen solchen für Privatpersonen und für Unternehmen entscheiden muss. Der Unterschied zwischen den beiden, und ähnlich angeblich auch zwischen Inspiron und Lattitude, ist die Art des Supports. Viele haben in anderen Kommentaren ja schon den schlechten Support von dell bemängelt, und Recht haben sie. Einzelfälle sind wohl eher diejenigen, die keine Probleme haben. Allerdings gibt es scheinbar zwei Arten von Support. Der für "Business Partner" soll top funktionieren. Leider hört mein Detailwissen da auch schon auf, ich habe jedenfalls vor, mein dell Lattitude entweder über die Arbeit oder nicht bei dell direkt zu kaufen, damit ich entweder den besseren Support habe oder wer anders sich für mich mit dem Support rumschlagen kann. Nachdem ich mich näher zu den Protesten in Hongkong informiert und entschieden habe, China und Tencent-Ab- und Anleger nicht weiter zu unterstützen, machen solche blöden Supportprobleme es einem recht schwer, nicht doch zu einem lenovo oder Asus zu greifen
Bearbeitet von: "Einfelspinsel" 22. Nov 2019
54 Kommentare
Schon jemand was gutes entdeckt? Ich sehe da leider nix bisher
Die neopren Hüllen gibt es wieder 10% günstiger
Jemand ne Empfehlung für n XPS?
So gut einige Produkte auch sein mögen, so schlecht ist leider auch der Kundenservice von Dell! Das werde ich mir nicht wieder antun..
Indigoo20.11.2019 15:17

Jemand ne Empfehlung für n XPS?


Naja was willst du hören?
Die gewollte Bildschirmdiagonale sollte dir selbst am besten klar sein.
13,3 ist halt echt klein, wenn man es nicht extra dafür kauft. 15 ist unhandlich wenn es nicht in deinen Rucksack passt.
Ich habe in letzter Zeit viel zu den dell XPS nachgelesen und hier sind die wichtigsten Dinge die mir dazu einfallen:
1. Nimm kein 4k Display, wenn es dir nicht super wichtig ist, da es die Akkulaufzeit stark verringert.
2. Wenn ich über die letzte Woche irgendwas über dell gehört habe, dann dass sie eine unterirdische Qualitätskontrolle haben. "From the top of my head" ist das vor allem 'Spulenfiepen / Coil Whine', also ein sehr hoher Ton den das Gerät von sich gibt. Ist kein Standard. Informier dich am besten nach dem Bestellen darüber, was die üblichen Fehler sind, und überprüf dein Gerät sofort darauf. Zurückschicken und umtauschen lassen wenn's nicht gut ist.
3. Außerdem haben die Dinger ein spiegelndes Display, weil (aus Stabilitätsgründen?) selbst in den Nicht-Touch-Varianten eine Glasplatte verbaut ist. Tatsächlich stört das ziemlich wenn hinter/über dir eine Lampe platziert ist.
4. Die Anschlüsse: Das Ding hat keine normalen USB-Stecker mehr. Ein einzelner Adapter wird dazugeliefert. Braucht man in der Regel nicht wenn man damit hauptsächlich programmiert bzw. halt unterwegs ist. Es gibt außerdem Adapter von einem USB-C (so heißt das glaub ich) auf mehrere 'normale' USB-Anschlüsse für um die 20€. Besonders nervig soll allerdings sein, dass die Steckplätze die Kabel und Geräte nicht ordentlich halten. Teilweise fallen die sehr einfach raus. Würde mich nicht stören, wenn ich nichts anschließe, aber könnte eine Überlegung wert sein.


Last but not least, es gibt eine neuere Version von diesem Jahr. So gravierend sind die Unterschiede nicht glaube ich, wichtig ist eher dass nicht alle hier aufgezählten Nachteile in beiden Modellen gleich häufig auftreten.


Das klingt jetzt alles sehr negativ, aber ich verspreche dass ich, wenn das Budget reichen würde, auf jeden Fall zu einem XPS 13 gegriffen hätte mit der Hoffnung, ein gutes Exemplar zu kriegen. So wird es wohl eher ein Dell Lattitude.


Bei der Auswahl des passenden dell Produkts hilft auch die unternehmenseigene Website. Da kann man über alle Modelle nach Features suchen, wie etwa Bildschirmdiagonale und SSD Größe. Zur Akkulaufzeit empfehle ich die Seite notebookcheck wenn du eine bessere Einschätzung haben willst.

Nachtrag: Sorry ich hatte erst keine Lust das alles zu tippern, aber da ja viele meinen Kommentar lesen noch ne weitere Info, die ich selbst erst beim Vergleich von den dell Lattitude Modellen mit den Inspiron bekommen habe. Den Besuchern der dell-Website wird aufgefallen sein, dass man sich bei Notebooks zwischen solchen für Privatpersonen und für Unternehmen entscheiden muss. Der Unterschied zwischen den beiden, und ähnlich angeblich auch zwischen Inspiron und Lattitude, ist die Art des Supports. Viele haben in anderen Kommentaren ja schon den schlechten Support von dell bemängelt, und Recht haben sie. Einzelfälle sind wohl eher diejenigen, die keine Probleme haben. Allerdings gibt es scheinbar zwei Arten von Support. Der für "Business Partner" soll top funktionieren. Leider hört mein Detailwissen da auch schon auf, ich habe jedenfalls vor, mein dell Lattitude entweder über die Arbeit oder nicht bei dell direkt zu kaufen, damit ich entweder den besseren Support habe oder wer anders sich für mich mit dem Support rumschlagen kann. Nachdem ich mich näher zu den Protesten in Hongkong informiert und entschieden habe, China und Tencent-Ab- und Anleger nicht weiter zu unterstützen, machen solche blöden Supportprobleme es einem recht schwer, nicht doch zu einem lenovo oder Asus zu greifen
Bearbeitet von: "Einfelspinsel" 22. Nov 2019
Ich habe jetzt seit zwei Wochen ein XPS 15 7590 mit 4K OLED Display und bin wirklich super zufrieden.

Habe vorher lauter Berichte über irgendwelche Probleme gelesen, aber ich habe wohl bei der Qualitätssicherung Glück gehabt!
Irgendwie sind die XPS für mich mit den ganzen Problemen die es immer wieder gab zu teuer...
Warum gibt es auf dem Markt keinen gescheiten 14-Zöller mit Ryzen, one große Macken und unter 1000€ ? Scheint doch nicht übermenschlich zu sein, wenn man sieht was man schon für 350-500€ kriegen kann...
Shr3k20.11.2019 15:27

So gut einige Produkte auch sein mögen, so schlecht ist leider auch der …So gut einige Produkte auch sein mögen, so schlecht ist leider auch der Kundenservice von Dell! Das werde ich mir nicht wieder antun..


Wenn der Dell Support schlecht war, dann wird alles andere nicht mehr besser.
Weil auf diversen Seiten Dell als Nr.1 Support gewertet wurde/wird.
mal nen Monitor angeschaut (SE2416H) den findeste im Einzelhandel billiger als bei deren toller Aktion
GelöschterUser99980820.11.2019 15:49

Wenn der Dell Support schlecht war, dann wird alles andere nicht mehr …Wenn der Dell Support schlecht war, dann wird alles andere nicht mehr besser. Weil auf diversen Seiten Dell als Nr.1 Support gewertet wurde/wird.


Dann bin ich vielleicht auch nur ein Einzelfall oder hab die falschen Leute erwischt.. schwarze Schafe gibt es wohl leider immer
Deadsmile20.11.2019 15:41

Irgendwie sind die XPS für mich mit den ganzen Problemen die es immer …Irgendwie sind die XPS für mich mit den ganzen Problemen die es immer wieder gab zu teuer...Warum gibt es auf dem Markt keinen gescheiten 14-Zöller mit Ryzen, one große Macken und unter 1000€ ? Scheint doch nicht übermenschlich zu sein, wenn man sieht was man schon für 350-500€ kriegen kann...


XPS ist die Top Business Line. Wenns ums Geld geht: nimm Inspiron inkl. Ryzen. notebookcheck.com/Del…tml
DerBenster20.11.2019 15:38

Ich habe jetzt seit zwei Wochen ein XPS 15 7590 mit 4K OLED Display und …Ich habe jetzt seit zwei Wochen ein XPS 15 7590 mit 4K OLED Display und bin wirklich super zufrieden. Habe vorher lauter Berichte über irgendwelche Probleme gelesen, aber ich habe wohl bei der Qualitätssicherung Glück gehabt!


Hat ich auch, weil ich es für die Uni auch brauchte hab ich zurück geschickt (Zu kurze akkuleistung und irgendwie zu groß) - nutze jetzt ein 13 Zoll mit externem Monitor ( Ultrawide LG)
Kristian_Grau20.11.2019 15:48

XPS ist die Top Business Line. Wenns ums Geld geht: nimm Inspiron inkl. …XPS ist die Top Business Line. Wenns ums Geld geht: nimm Inspiron inkl. Ryzen. https://www.notebookcheck.com/Dell-Inspiron-15-3585-im-Laptop-Test-Office-Ryzen-in-Ketten.421413.0.html



Es geht mir halt eben ums Business Toll finde ich die Preispolitik trotzdem nicht...
Wie immer steht professionel für "die Steuer wird ja eh abgezogen, also ruhig 20% draufklatschen", uns wie bereits im Thread geschrieben ohne dafür gescheit QA zu garantieren (Beim aktuellen HP mussten wegen Spulenfiepen, Displayproblemen und einem defekten Touchpad insgesamt 3 Stück zurück...)
Deadsmile20.11.2019 16:01

Es geht mir halt eben ums Business Toll finde ich die Preispolitik …Es geht mir halt eben ums Business Toll finde ich die Preispolitik trotzdem nicht...Wie immer steht professionel für "die Steuer wird ja eh abgezogen, also ruhig 20% draufklatschen", uns wie bereits im Thread geschrieben ohne dafür gescheit QA zu garantieren (Beim aktuellen HP mussten wegen Spulenfiepen, Displayproblemen und einem defekten Touchpad insgesamt 3 Stück zurück...)


Die Zeit ist noch nicht da um solche Geräte für 750€ anzubieten, mit MwST. Entweder wartest du 2 Jahre oder guckst dich um. Die Preispolitik von Dell ist im Grünen Bereich (sofern eine Aktion läuft, da die Preise nirgend wo günstiger sind wie bei Dell direkt)
Shr3k20.11.2019 15:27

So gut einige Produkte auch sein mögen, so schlecht ist leider auch der …So gut einige Produkte auch sein mögen, so schlecht ist leider auch der Kundenservice von Dell! Das werde ich mir nicht wieder antun..


Kann ich nicht bestätigen, sowohl bei meinem XPS 15 als auch meinem latitude gab's direkt Hilfe und einen vor ort Techniker innerhalb einer Woche.
GelöschterUser99980820.11.2019 16:07

Die Zeit ist noch nicht da um solche Geräte für 750€ anzubieten, mit MwST. …Die Zeit ist noch nicht da um solche Geräte für 750€ anzubieten, mit MwST. Entweder wartest du 2 Jahre oder guckst dich um. Die Preispolitik von Dell ist im Grünen Bereich (sofern eine Aktion läuft, da die Preise nirgend wo günstiger sind wie bei Dell direkt)



Vor knapp 10 Jahren (damals noch Student, wo die XPS eigentlich fast eher was für Zocker waren...) war der beste Preis eigentlich die Hotline. Da hat man entweder noch 2-3 Jahre Garantie bekommen (kann man mitnehmen) und manchmal sogar ein paar Euros für den Weihnachtsbummel... Ob das heute noch klappt weis ich jetzt nicht
Bastian_20.11.2019 16:09

Kann ich nicht bestätigen, sowohl bei meinem XPS 15 als auch meinem …Kann ich nicht bestätigen, sowohl bei meinem XPS 15 als auch meinem latitude gab's direkt Hilfe und einen vor ort Techniker innerhalb einer Woche.


Bei mir haben sich zwei Mitarbeiter komplett quer gestellt bei meinem Anliegen, woraufhin ich mit deren Vorgesetzten in Kontakt getreten bin. Der hat mir dann versichert, dass alles klappen wird. Auf Nachfrage, nachdem einige Tage nichts passiert ist, habe ich dann eine formlose E-Mail erhalten, dass eben dieser Vorgesetzte ab sofort nicht mehr für Dell arbeitet und niemand was von meinem Problem gewusst haben will. Im Endeffekt hab ich zwei Wochen, 10 emails und 5 Telefonate aufwenden müssen, bis alles geklappt hat. Das zehrt schon an den Nerven
Bearbeitet von: "Shr3k" 20. Nov 2019
Shr3k20.11.2019 15:51

Dann bin ich vielleicht auch nur ein Einzelfall oder hab die falschen …Dann bin ich vielleicht auch nur ein Einzelfall oder hab die falschen Leute erwischt.. schwarze Schafe gibt es wohl leider immer


Zumindest arbeitet dort kein Mensch (Privatkundengeschäft) der wirklich deutsch kann. (Support ist in Bratislava)
Deadsmile20.11.2019 16:09

Vor knapp 10 Jahren (damals noch Student, wo die XPS eigentlich fast eher …Vor knapp 10 Jahren (damals noch Student, wo die XPS eigentlich fast eher was für Zocker waren...) war der beste Preis eigentlich die Hotline. Da hat man entweder noch 2-3 Jahre Garantie bekommen (kann man mitnehmen) und manchmal sogar ein paar Euros für den Weihnachtsbummel... Ob das heute noch klappt weis ich jetzt nicht


Ist leider nicht mehr so, man kann an der Hotline nicht mehr verhandeln :/
Deadsmile20.11.2019 15:41

Irgendwie sind die XPS für mich mit den ganzen Problemen die es immer …Irgendwie sind die XPS für mich mit den ganzen Problemen die es immer wieder gab zu teuer...Warum gibt es auf dem Markt keinen gescheiten 14-Zöller mit Ryzen, one große Macken und unter 1000€ ? Scheint doch nicht übermenschlich zu sein, wenn man sieht was man schon für 350-500€ kriegen kann...



Das T495 wäre für dich keine Option? Oder haben die auch Probleme mit Throttling.
pepsicola1013420.11.2019 16:22

Ist leider nicht mehr so, man kann an der Hotline nicht mehr verhandeln :/




Man muss es positiv sehen, du hast mir gerade ein paar Stunden meines Lebens geschenkt
Bastian_20.11.2019 16:09

Kann ich nicht bestätigen, sowohl bei meinem XPS 15 als auch meinem …Kann ich nicht bestätigen, sowohl bei meinem XPS 15 als auch meinem latitude gab's direkt Hilfe und einen vor ort Techniker innerhalb einer Woche.


1 Woche? Hatte eig immer innerhalb von 24 Stunden einen Techniker vor Ort (leider vielfach, da die meisten den Laptop noch kaputter gemacht haben als davor)
pepsicola1013420.11.2019 16:21

Zumindest arbeitet dort kein Mensch (Privatkundengeschäft) der wirklich …Zumindest arbeitet dort kein Mensch (Privatkundengeschäft) der wirklich deutsch kann. (Support ist in Bratislava)


Stimmt, das habe ich vergessen.. sowohl der Anruf als auch die automatisch verschickten emails kamen aus Tschechien, wobei das ja heutzutage leider fast jede große Firma so handhabt
Hab ein 8 Jahre altes xps Laptop. Läuft noch wie am ersten Tag.
Shr3k20.11.2019 16:16

Bei mir haben sich zwei Mitarbeiter komplett quer gestellt bei meinem …Bei mir haben sich zwei Mitarbeiter komplett quer gestellt bei meinem Anliegen, woraufhin ich mit deren Vorgesetzten in Kontakt getreten bin. Der hat mir dann versichert, dass alles klappen wird. Auf Nachfrage, nachdem einige Tage nichts passiert ist, habe ich dann eine formlose E-Mail erhalten, dass eben dieser Vorgesetzte ab sofort nicht mehr für Dell arbeitet und niemand was von meinem Problem gewusst haben will. Im Endeffekt hab ich zwei Wochen, 10 emails und 5 Telefonate aufwenden müssen, bis alles geklappt hat. Das zehrt schon an den Nerven


Glaub ich dir, bei mir waren die Probleme scheinbar so offensichtlich von dee Garantie abgedeckt das alles glatt lief.
pepsicola1013420.11.2019 16:23

1 Woche? Hatte eig immer innerhalb von 24 Stunden einen Techniker vor …1 Woche? Hatte eig immer innerhalb von 24 Stunden einen Techniker vor Ort (leider vielfach, da die meisten den Laptop noch kaputter gemacht haben als davor)


Vom Anruf bis zur Bestellung der Teile vergingen immer so da. 3 Tage. Bis dann der Techniker das Gerät repariert hatte waren es i.d.r. nochmal 2.
Shr3k20.11.2019 16:23

Stimmt, das habe ich vergessen.. sowohl der Anruf als auch die automatisch …Stimmt, das habe ich vergessen.. sowohl der Anruf als auch die automatisch verschickten emails kamen aus Tschechien, wobei das ja heutzutage leider fast jede große Firma so handhabt


Jaa ich muss sagen 70 Prozent der Mitarbeiter waren bemüht aber ich habe immer voll die Probleme gehabt die zu verstehen und sie mich auch. Aber eins muss ich Dell lassen. Ich habe einen Laptop für damals günstige 1000 gekauft mit 3 Jahre vor Ort Premium Support. Techniker war 5 da, Laptop wurde gegen einen mit besserer Leistung/Prozessor und SSD getauscht und zum Schluss gegen einen ganz anderen der bei Dell 600 Euro mehr gekostet hat inklusive neuer 3 Jahre Premium Support. Das ganze war heute genau vor 3 Jahren. Dort habe ich einen Schlussstrich gezogen. Den neuen Laptop versiegelt hat einen Privatmann verkauft und mir von dem Geld ein MacBook Pro gekauft. Das hat damals 1500 Euro gekostet und ich habe durch den Verkauf des Dells keinen Cent bezahlen müssen. War also ein guter Deal
Bastian_20.11.2019 16:27

Vom Anruf bis zur Bestellung der Teile vergingen immer so da. 3 Tage. Bis …Vom Anruf bis zur Bestellung der Teile vergingen immer so da. 3 Tage. Bis dann der Techniker das Gerät repariert hatte waren es i.d.r. nochmal 2.


Ah oke, kommt denke ich auch immer auf das Teil an. Mir wurde gesagt in der Regel sind alle Support Fälle bis 17 Uhr am nächsten Werktag behoben. Die Teile würden mit UPS Express an die Techniker Firma versandt.

Bei mir kam vor 4 1/2 Jahren tatsächlich der Techniker in die Schule und hat während des Deutsch Unterrichts meinen Laptop neben mir repariert bzw. das Mainboard ausgetauscht.
was fürn gaming laptop empfiehlt ihr? mit Angebot senden.
lg
Kein 3420DW :/
pepsicola1013420.11.2019 16:31

Ah oke, kommt denke ich auch immer auf das Teil an. Mir wurde gesagt in …Ah oke, kommt denke ich auch immer auf das Teil an. Mir wurde gesagt in der Regel sind alle Support Fälle bis 17 Uhr am nächsten Werktag behoben. Die Teile würden mit UPS Express an die Techniker Firma versandt. Bei mir kam vor 4 1/2 Jahren tatsächlich der Techniker in die Schule und hat während des Deutsch Unterrichts meinen Laptop neben mir repariert bzw. das Mainboard ausgetauscht.


Haha, nicht schlecht Ich fand den Support generell immer ziemlich gut und eine Woche finde ich dafür das dann ein drei Jahre altes Gerät bei dir zuhause repariert wird auch voll okay.
Moin, das Angebot ist leider kein richtiger Deal.

Dell hat seit über zwei Monaten permanent zwischen 10 und 15% auf alle möglichen Artikel im Sortiment.

Vor drei Wochen gab es auf alle Produkte glaube 12%. Auch auf die gesamte XPS Reihe. Aktuell sind ja nur Einzelstücke vergünstigt. (Damals anstatt 1700€ nur 1400€)

Wenn du da telefonisch anrufst können die dir auch einen noch besseren Preis machen.
GelöschterUser99980820.11.2019 15:49

Wenn der Dell Support schlecht war, dann wird alles andere nicht mehr …Wenn der Dell Support schlecht war, dann wird alles andere nicht mehr besser. Weil auf diversen Seiten Dell als Nr.1 Support gewertet wurde/wird.


Ja, ist super, solange du direkt bei Dell kaufst und immer handfeste Beweise lieferst, dass wirklich etwas defekt ist. Sonst bewegen die sich gar nicht.
Sprich,

- ich habe Makro Aufnahmen meines Displays machen müssen um Pixel Fehler zu beweisen.
- ich habe zwei mal defekte Lüfterlager gehabt bei denen ich den Ton als Audio an Dell schicken musste und das Geräusch exakt beschreiben musste.
- Ich habe eine wellig Tastatur gehabt, die angeblich in der norm war. Man hat es aber sogar gespürt und sehen können. Dafür auch Fotos.
- Ich hatte schlecht verarbeitete Display Ramen die hervor standen weil sie einfach, auf gutdeutsch, scheiße geklebt waren. Davon natürlich auch Fotos..
- und zu guter letzt, einen defekten RAM riegel nach einem Monat der hat mir immer wieder Bluescreens beschert.

Und nein. Bei mir hat Apple bisher den aller besten Support abgeliefert.... Auch bei Produkten, die neu, aber nicht bei Ihnen gekauft wurden.
Dell weigert sich schlicht und redet sich raus.. Da blieb nur zurück an den Händler...

Hatte drei XPS13 (innerhalb einen Jahres) und irgendwann hatte ich die Schnauze voll von diesen dauernden kleinen oder mittelgroßen Hardware Bugs und Fehlern. Davor mit Asus war es nicht großartig anders. Hätte Dell das Gerät nicht bei mir zuhause reparieren lassen, wäre ich wahrscheinlich schon nach 3 Monaten weg vom XPS gegangen.

Jetzt bin ich beim Macbook Pro 13" gelandet. Und was soll ich sagen? Bootcamp läuft (bei Spielen habe ich es gemerkt, da ich Bootcamp nur dafür nutze) Performanter mit selber Hardware Ausstattung, als beim echten Windows Rechner Dell XPS13... Die CPU wird vieeeeel weniger belastet und die eGPU macht sich endlich mal richtig rentabel.

Da haben sich die +500 Euro, mehr als gelohnt.

Und ach ja. Die Hardware ist wirklich am besten verarbeitet auf dem Markt. Und MacOS hat auch seine Vorzüge. Aber auch Nachteile. Wie jedes Betriebssystem. Und ich nutze alle immer und gerne (ausser iOS).


Und die Moral der Geschichte ist, überlegt euch lieber 5 mal ob es ein Dell XPS sein soll, wenn ihr Thunderbolt 3 haben wollt und euch eure Nerven lieb sind.
Bearbeitet von: "Alexander_Königs" 20. Nov 2019
Adrian_fe20.11.2019 16:22

Das T495 wäre für dich keine Option? Oder haben die auch Probleme mit T …Das T495 wäre für dich keine Option? Oder haben die auch Probleme mit Throttling.



Finde die Lenovos leider potthässliche...
ich muss am PC viel tippen und eben zum Kunden mitbringen... ich müsste mir den Mal im Laden ansehen... aber preislich eigentlich kaum interessanter als ein XPS...

Danke auf jeden Fall für den Tipp !
DELL Support ist echt super nervig da niemand vernünftig Deutsch spricht, Englisch auch nicht. Fehler werden nicht verstanden. Aus Spulenfiepen wird ein Problem mit den Lautsprechern etc. Habe dort ein Alienware M15x, M13 R3 diverse Inspiron und 4 Rugged Tablets 7212 gekauft und im Kundenkonto registriert, bringt auch nichts auf der Kulanz Skala. Die MA's wissen sogar nichtmal ob man als Geschäfts oder Privatkunde bestellt hat. Als Geschäftskunde hat man nichtmal Rückgaberecht... NoGo.
Gibt es was vernünftiges dabei?

Dell 27 Gaming Monitor | S2716DG
Gesamtsumme (inkl. MwSt. und Versand): 434,5€
Idealo: 472,88€
Bearbeitet von: "Sarkasmus" 20. Nov 2019
JNPM20.11.2019 19:48

DELL Support ist echt super nervig da niemand vernünftig Deutsch spricht, …DELL Support ist echt super nervig da niemand vernünftig Deutsch spricht, Englisch auch nicht. Fehler werden nicht verstanden. Aus Spulenfiepen wird ein Problem mit den Lautsprechern etc. Habe dort ein Alienware M15x, M13 R3 diverse Inspiron und 4 Rugged Tablets 7212 gekauft und im Kundenkonto registriert, bringt auch nichts auf der Kulanz Skala. Die MA's wissen sogar nichtmal ob man als Geschäfts oder Privatkunde bestellt hat. Als Geschäftskunde hat man nichtmal Rückgaberecht... NoGo.


Hast du da nur Sonntags angerufen? Unter der Woche ist der Support sehr fähig und spricht gut (ich würde meinen Teils auch Muttersprache)
Ich habe mir heute im Chat ein Angebot machen lassen. Habe 5% obendrauf bekommen. Innerhalb 15 Minuten waren meine Fragen geklärt. Über den Service kann ich mich bislang nicht beklagen.
Wollte ein paar Sachen ansprechen, die mir bei der Recherche aufgefallen sind und sich zu dem unterscheiden, was ich hier gelesen habe:
- Es wird vom OLED Display abgeraten, dabei sind die Tests auf vielen Seiten positiv gegenüber diesem Bildschirm eingestellt. Ja 4k mag nicht unbedingt notwendig sein, aber die Farben sind wohl doch noch ein Unterschied gegenüber einem IPS.
- Die Akkulaufzeit wird durch ein OLED Display verringert. Allerdings reden wir hier immer noch von 6 Std+. Leider unterscheiden sich die Tests bei diesen Werten. Ebenso wie bei der Luminanz des Displays.

- Es wurde gesagt, dass man per Telefon einen besseren Preis heraushandeln kann. Wie muss man sich da anstellen?
- Es scheint einige hier zu geben, die unzufrieden sind. Was wäre denn die Alternative, außer vielleicht einem Lenovo Xtreme Gen2, was bei ähnlich Austattung noch ein gutes Stück teurer ist? Und Apple möchte ich erst einmal nicht.
speakers20.11.2019 22:53

Ich habe mir heute im Chat ein Angebot machen lassen. Habe 5% obendrauf …Ich habe mir heute im Chat ein Angebot machen lassen. Habe 5% obendrauf bekommen. Innerhalb 15 Minuten waren meine Fragen geklärt. Über den Service kann ich mich bislang nicht beklagen.


Jaaaa, wenn es ums Verkaufen geht sind die meisten spitze
Was danach kommt ist der echte Service.
Ließ mal meinen Kommentar weiter oben.. 🙈
Dein Kommentar

Neuer Gutschein-Poster! Das ist der erste Deal von jogerj. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text