Coupies 0,40€ cashback auf einen Schoki Osterhase eurer Wahl
335°Abgelaufen

Coupies 0,40€ cashback auf einen Schoki Osterhase eurer Wahl

24 Kommentare
eingestellt am 15. Apr 2014heiß seit 15. Apr 2014
Neues von Coupies =),

Ihr bekommt 0,40€ von Coupies zurück, wenn Ihr euch einen Schokoladen Osterhase für mind. 1€ kauft

Alle gängigen Supermärkte nehmen Teil.

Bei Aldi kostet der Eigenmarken Osterhase mit noch ein Paar Eiern dabei zB. 1,19€ ein Milka Hase kostet bei Edeka 2,19€ .

Da man für Ostern eh immer ein Hase zum verschenken kaufen muss, kann man so also noch einwenig sparen.

Und so gehts: Kassenbeleg aufbewahren und mittels Coupies abfotografieren, dieser wird dann geprüft und der Betrag wird dann auf dein Coupieskonto gutgeschrieben.
Das Guthabenkonto von COUPIES kann ab einem Betrag von 5 Euro ausgezahlt werden.

Ausgezahlt werden kann via paypal oder Banküberweisung.

Diese Aktion ist 1x pro Person möglich und läuft vom 15.04.14 bis zum 21.04.14

Beste Kommentare

Verfasser

FCHFlo

es nervt langsam



Offen gesagt nerven so User wie du es einer bist hier massiv, wenns dir nicht gefällt mach es so wie es dir wanshurst erklärt hat.

Denn im grunde müsstest du es doch selber sehen dass DU falsch liegst, denn die Breite Masse mag solche Deals (Ich unter anderem natürlich auch, sehr sogar!) , denn sonst würde es hier ja nicht heiß werden oder

FCHFlo

es nervt langsam



Jep. Ewig diese Leute, die Deals anklicken und dann ihre geistige Inkontinenz nicht unter Kontrolle haben.

Klick doch nicht drauf, wenn es dich so nervt!

Oder schreibst du auch jeden Seitenbetreiber an, wie nervig seine Werbebanner auf der Seite doch sind?


Wie die iOpfer im Android-Thread (Tipp24)
24 Kommentare

es nervt langsam

Kann mal jemand deren Geschäftsmodell erklären?

FCHFlo

es nervt langsam



Jep. Ewig diese Leute, die Deals anklicken und dann ihre geistige Inkontinenz nicht unter Kontrolle haben.

Klick doch nicht drauf, wenn es dich so nervt!

Oder schreibst du auch jeden Seitenbetreiber an, wie nervig seine Werbebanner auf der Seite doch sind?


Wie die iOpfer im Android-Thread (Tipp24)

Verfasser

FCHFlo

es nervt langsam



Offen gesagt nerven so User wie du es einer bist hier massiv, wenns dir nicht gefällt mach es so wie es dir wanshurst erklärt hat.

Denn im grunde müsstest du es doch selber sehen dass DU falsch liegst, denn die Breite Masse mag solche Deals (Ich unter anderem natürlich auch, sehr sogar!) , denn sonst würde es hier ja nicht heiß werden oder

Kritiker

Kann mal jemand deren Geschäftsmodell erklären?



was die machen kann doch gar nicht finanzierbar sein - zumindest mit ständigen sonderaktionen eis kaufen, hase kaufen oder tempos kaufen...

Kritiker

Kann mal jemand deren Geschäftsmodell erklären?



leute locken damit sie an dieser aktion teilnehmen und sich ein account bei denen einrichten.

danach gibst du dort deine kontodaten an.
ab hier hat der laden sein ziel errreicht!!

bei solchen aktionen handelt es sich meisten immer nur um deine daten.

Zeitverschwendung.

Kritiker

Kann mal jemand deren Geschäftsmodell erklären?



Evtl., wenn noch andere Sachen auf dem Einkaufszettel drauf sind, kann man dann auch Profile erstellen. Bringt natürlich nur wirklich was wenn eine Person häufiger an so einer Aktion teilnimmt. Umständlicher als bei Payback o.ä. ist es für die aber schon ...

Faust_T

danach gibst du dort deine kontodaten an. ab hier hat der laden sein ziel errreicht!!bei solchen aktionen handelt es sich meisten immer nur um deine daten.



Das hast du jetzt frei erfunden und stimmt auf keinen Fall. Welche Daten denn? Deine PayPal-Adresse oder Bankverbindung? Wow, die Daten sind schon sehr viel wert...

Kritiker

Kann mal jemand deren Geschäftsmodell erklären?



Wieso sollte es nicht finanzierbar sein? Die Sonderaktionen sind günstiger als jeder Werbespot und außerdem gibt es Investoren.

Kritiker

Kann mal jemand deren Geschäftsmodell erklären?


Ich lasse immer mit Paypal ausbezahlen und was genau wollen die mit einer Mailadresse als "Daten" dann machen??? Mailadressen könnten sie sich sicher günstiger kaufen.

Die Auszahlung über Paypal klappt auch problemlos und geht schnell über die Bühne. Da gebe ich meine Paypal-Adresse gerne her!

Die Coupies-App stellt für die Unternehmen einfach ein schönes und modernes Marketingtool dar. Ansonsten sind die "40 Cent auf ein Produkt XX"-Aktionen auch recht sinnvoll für Marktstudien.

DaCapo

Zeitverschwendung.



Danke für deine doch so ausführliche Erklärung, warum dir der Deal nicht zusagt!

btw: Wenn jemand sowieso Eiscreme kauft, dann wird er sicherlich die halbe Minute aufbringen können, mal schnell den Kassenbon abzulichten und dafür 40 Cent zu kassieren, oder?! oO
Übrigens wäre das umgerechnet ein Stundenlohn von 48,- EUR....

So, zurück zum Thema:
Es kann nicht sein, dass auch der/die Hersteller für solche Aktionen verantwortlich ist/sind?
Ich meine, die ganzen Cashback-Aktionen, die in den letzten Monaten laufen sind doch auch dafür gedacht, um den Konsumenten neue Produkte zum Testen anzubieten. Man verspricht sich dadurch wohl einen neuen Käuferkreis. Hatte sowas in der Art zur Cashback Aktion vom Onken-Joghurt gelesen.

Klar wird kein Hersteller für "eine beliebige Sorte Eiscreme" zahlen, allerdings diese Bistro Baguettes, Tempo habe ich oben gelesen, Micado Stäbchen, etc... da könnte es durchaus sein, dass auch der Hersteller dahinter steckt


wanshurst

geistige Inkontinenz nicht unter Kontrolle


Fällt die Formulierung "iOpfer" auch darunter?

Ansonsten: Bis zu 40 Prozent sparen ist natürlich hot.

Frohe Ostern,
ein EiOpfer, der nichts bei Tipp24 gepostet hatte, weil er sowohl EiOpfer als auch Androboter ist und sich aus solchen Einteilungen nichts macht, weil ihm Marken total egal sind.

Milchmädchenrechnung und totaler Dünnpfiff.

Eine halbe Minute 40 Cent Ersparnis? Klingt gut. Bleibt aber nicht bei ner halben Minute. Kann ich aus Erfahrung sagen. Bis man sich sorgfältig in die Aktion eingelesen hat, den Artikel im Supermarkt aufgesucht hat (sofern man ihn überhaupt braucht), das Cashback einfordert und kontrolliert ob es dann auch wirklich ankommt vergehen defintiv MEHR als 30 Sekunden. Hab früher auch jeden scheiss Kleinkram betrieben (Coupons, Cashback, seperater Kassenbon, Abfotografieren, per Brief einschicken mit Begrüdung, etc.). Nicht zu vergessen, dass man bei der Masse an Mini-Rabatt-Deals erstmal selektieren muss, welche Produkte für einen überhaupt Sinn ergeben und welche man benötigt und welche spezifischen Bedingungen es gibt.

Bin dann am Ende quer durch den Supermarkt geirrt, um Produkt X oder Y zu suchen, weil es einen 50 Cent Rabatt-Coupon gab oder man durch Abfotografierne des Barcodes oder Einschicken des Bons Cashback erhält. Das ganze Prozedere hat sehr schnell nur noch genervt und ich hab zum Glück schnell erkannt, dass wenn ich die gleiche Zeit nutze um z.B. ein scheiß Bankkonto zu eröffnen (oder mich um wichtige Erledigungen zu kümmern), der Gewinn am Ende schlagartig um ein Zigfaches höher ist und ich meine freie Zeit und Gedanken für Wichtigerem widmen kann.

Unter'm Strich steht die erzielte Ersparnis in keinem Verhältnis zum Aufwand, es sei denn (!) man kann die gleiche Vorgehensweise sehr oft bzw. beliebig oft wiederholen und benötigt den Artikel wirklich. Dann lohnt es sich sehr wohl, auch wegen 40 Cent oder weniger. Dann ergibt auch das völlig absurde Argument von 48€ Stundenlohn etwas Sinn. Oder man ist arbeitslos und hat genug Zeit, um sich gedanklich mit 40 Cent Deals zu befassen und solche Mini-Ersparnisse mitzunehmen.

man kann scheinbar auch mehrere hasen kaufen, die einzeln weniger als 1 euro kosten. hatte 4 hasen a 99 cent gekauft und trotzdem die 40 cent bekommen.

zum aufwand ... naja dafür extra losfahren und was kaufen, was man nicht eh braucht, nur damit es billiger wird, lohnt nicht!
aber ich hab die hasen eh für die kollegen gekauft und hier beim durchklicken den hinweis gefunden. damit war es für mich wirklich nur ein aufwand von max 1 minute inkl bon suchen. wäre ein stundenlohn von 24 euro ... bin schon schlechter bezahlt worden

blackrose

damit war es für mich wirklich nur ein aufwand von max 1 minute inkl bon suchen. wäre ein stundenlohn von 24 euro ... bin schon schlechter bezahlt worden



1. Das ist kein Lohn sondern Ersparnis
2. Studenlohn setzt eine längerfristige Tätigkeit voraus. Sonst ist der Vergleich sinnlos und obsolet. Ich eröffne ja auch nicht ein Bankkonto mit 100€ Prämie und sage "das hat nur 5 min gedauert, das entspricht einem Stundenlohn von 1200€".

blackrose

damit war es für mich wirklich nur ein aufwand von max 1 minute inkl bon suchen. wäre ein stundenlohn von 24 euro ... bin schon schlechter bezahlt worden



deswegen ja auch wäre und nicht ist ... klugscheissen will gelernt sein

blackrose

deswegen ja auch wäre und nicht ist ... klugscheissen will gelernt sein :p



Ich habe ebenfalls geschrieben "entspricht einem Studenlohn", das ist das gleiche wie "wäre". Es ist und bleibt ein absolut absurder Vergleich, ganz egal ob du Indikativ oder Konjunktiv verwendest. Man kann eben einmalige Aktionen nicht einfach auf Stunden hochrechnen, Punkt.

DaCapo

Milchmädchenrechnung und totaler Dünnpfiff.(...)



Ich weiß nicht, ob es dir entgangen ist, oder ob du es nur überflogen hast? Ich schrieb ja "Wenn jemand sowieso Eiscreme kauft"

wanshurst

btw: Wenn jemand sowieso Eiscreme kauft, dann wird er sicherlich die halbe Minute aufbringen können, mal schnell den Kassenbon abzulichten und dafür 40 Cent zu kassieren, oder?! oOÜbrigens wäre das umgerechnet ein Stundenlohn von 48,- EUR....



Außerdem muss hier nichts weggeschickt werden, keine Begründung genannt werden, nichtmal irgendwas ausdrucken muss ich.

Es geht hier lediglich darum,
- die Info der App wahrzunehmen (passiert irgendwann nebenbei, wenn ich sowieso auf mein Handy schaue),
- den Artikel zu kaufen (passiert i.d.R. neben anderen notwendigen Einkäufen) und
- den Kassenbon nach dem Einkauf abzulichten (angesprochene 30 Sek.)

Übigens passiert das Selektieren bereits hier, wenn ich mir diverse Deals/Aktionen anschaue. Aber auch da benötige ich keine Masse an Zeit, wie du es in deinem Posting darstellst.
Selektion schön und gut. Wie lange brauchst du bitte dafür? oO
Wenn ich lese: "Jacobs Momente Löskaffee - Gratis testen", dann hast du doch in wenigen Gedankengängen entschieden, ob das in Frage kommt!
Klingt das interessant, klicke ich es noch an und lese, dass man ein Aktionsetikett einschicken muss und die Portokosten nicht erstattet werden.
Joah, im Supermarkt kurz beim Kaffeeregal vorbei und nach einer Aktionspackung geguckt. Auch kein zeitraubender Aufwand, oder?
Gut, die habe ich jetzt noch nicht in unserem Kaufland gesehen, deswegen schaue ich in wenigen Wochen einfach nochmal...


Naja, und "Spaß am Sparen" klingt fast wie ein Werbeslogan, aber so sehe ich die ein oder andere Aktion persönlich. Natürlich nehme ich auch keine Aktionen wahr, wo man noch Begründungen angeben muss oder man gerade mal einen Euro Cashback bekommt.

Jeder so wie er will

wanshurst

Klingt das interessant, klicke ich es noch an und lese, dass man ein Aktionsetikett einschicken muss und die Portokosten nicht erstattet werden.Joah, im Supermarkt kurz beim Kaffeeregal vorbei und nach einer Aktionspackung geguckt. Auch kein zeitraubender Aufwand, oder? ;)Gut, die habe ich jetzt noch nicht in unserem Kaufland gesehen, deswegen schaue ich in wenigen Wochen einfach nochmal...



Deine Theorie hat wieder den gleichen Denkfehler wie beim Vergleich mit dem Studenlohn.

Du nimmst einen schönen Einzelfall (man braucht das Produkt sowieso, man geht sowieso in den entsprechenden Laden und weiß schon wo es steht, man hat es mit einer einfachen Variante des Cashback zu tun) und transferierst es auf alle Deals. Bei deinem Beispiel mit dem Jacobs Caffe würde es für mich bereits keinerlei Sinn mehr ergeben, mir das wochenlang im Gedächtnis zu behalten nachdem ich es in Supermarkt A vergeblich gesucht habe, um es dann in Supermarkt B nochmal zu suchen.

Es geht darum, dass das Selektieren der Deals, das Einlesen in die spezifischen Bedingungen, das (teils vergebliche) Aufsuchen der Artikel im Supermarkt, die seperaten Kassenbelege und die teils umständliche Rückerstattung plus anschließender Nachkontrolle eben nicht durchschnittlich in 30 Sekunden pro Deal erledigt sind.

Wie gesagt ich weiß wovon ich rede, ich hab als Student früher selbst versucht, mittels Geld-zurück-Garantien oder Rabatten bei Lebensmitteln Geld zu sparen. Es war stressig und ineffizient und ich habe für mich festgestellt, dass wenn man auf dieser alleruntersten Ebene pfennigfuchst und seine Gedanken auf so einen kleinteiligen Firlefanz verschwendet, den Blick fürs Wesentliche und die Verhältnismäßigkeit verliert.

Einfach mal hier vorbeischaun, da sind alle aktuellen
GzG und Rabatt Deals auf einen Blick.

Wenn überhaupt, dann ist das eine Präsentationsform, in der man gezielt und schnell selektieren kann, wo man mit meist hohem Aufwand seine mickrigen Centbeträge einsparen will. Kannst ja hier eine Unterubrik beantragen "Supermarkt-Rabatt-Aktionen".

Auf Mydealz will ich heiße Deals oben sehen, bei denen ich wirklich was spare und am Ende nicht das Gefühl habe, wie ein Pfandflaschensammler unterwegs zu sein.


"Einen schönen Einzelfall"? oO Sorry, aber wir sind hier in einem COUPIES Deal.... Ein Info-Symbol in der Statusleiste des Smartphones informiert mich über die Aktion und auch die Gutschrift nach der Teilnahme.

Du hängst dich irgendwie an so merkwürdigen Argumenten auf und überliest vermutlich wieder einen wichtigen Punkt aus meinem Kommentar, nämlich dass ich auch nicht für einen Euro Cashback an einer Aktion teilnehme, vermutlich noch mit erforderlichen Begründung


Ach, und Kaffee habe ich bspw. noch nie in der Waschmittelabteilung gesucht... oder bei Getränken! Weil du ja schreibst, dass es scheinbar sooo schwierig ist, sich wochenlang im Kopf zu behalten, wo in meinem Supermarkt nun das Kaffee-Regal ist


Scheinbar ist das ganze Cashback-System für dich soooo kompliziert, vom Finden der Waren in Supermärkten mal ganz abgesehen, dass es für dich sicherlich keinen Sinn macht.

Ich habe mich gefreut, als ich die COUPIES Aktion mit der Eiscreme gesehen habe. Beim Einkaufen eine bereits zum reduzierten Preis angebotene Eiscreme mitgenommen und nochmal 40 Cent darauf gespart. Jaja, ich weiß.... günstiger Einzelfall X)


DaCapo

Es war stressig und ineffizient und ich habe für mich festgestellt, dass wenn man auf dieser alleruntersten Ebene pfennigfuchst und seine Gedanken auf so einen kleinteiligen Firlefanz verschwendet, den Blick fürs Wesentliche und die Verhältnismäßigkeit verliert.


Wie ich schrieb, jeder wie er will, kann und bereit ist (ein wenig Zeit dafür aufzubringen).

Und es kann ja auch nicht immer Deals geben, bei denen man mit wenigen Klicks Euros oder Waren im zweistelligen Bereich abgreifen kann

Verfasser

Man darf das ganze hier aber auch nicht zu ernst nehmen,
Es geht hier doch um den Osterhasen und ich schätze 80% der Leute kaufen ohnehin mind. einen und dann kann man den Kassenbeleg ja auch kurz abfotografieren. Leben und Leben lassen und jeder so wie er es eben für gut befindet

wanshurst

"Einen schönen Einzelfall"? oO Sorry, aber wir sind hier in einem COUPIES Deal.... Ein Info-Symbol in der Statusleiste des Smartphones informiert mich über die Aktion und auch die Gutschrift nach der Teilnahme.



Ich war NICHT in der Coupies Kategorie sondern auf der Deals-Startseite und bekomme solche "Deals" ebenfalls angezeigt.
Der Grund warum ich diesen Deal als sinnlos bezeichnet habe, ist, dass ich in solchen Mini- bzw. Makro-Deals keine Ersparnis sehe, sondern unterm Strich pure Zeitverschwendung. Sie tauchen auch oft genug in den Toplisten auf, weil sie von irgendwelchen Pfennigfuchsern hot gevotet werden. Es nervt auf Dauer.

wanshurst

Du hängst dich irgendwie an so merkwürdigen Argumenten auf und überliest vermutlich wieder einen wichtigen Punkt aus meinem Kommentar, nämlich dass ich auch nicht für einen Euro Cashback an einer Aktion teilnehme, vermutlich noch mit erforderlichen Begründung


Wieso nimmst du dann an einer lächerlichen 40 Cent Aktion teil bzw. verteidigst diese als sinnvoll in Bezug auf Aufwand/Nutzen-Faktor?

wanshurst

Ach, und Kaffee habe ich bspw. noch nie in der Waschmittelabteilung gesucht... oder bei Getränken! Weil du ja schreibst, dass es scheinbar sooo schwierig ist, sich wochenlang im Kopf zu behalten, wo in meinem Supermarkt nun das Kaffee-Regal ist :DScheinbar ist das ganze Cashback-System für dich soooo kompliziert, vom Finden der Waren in Supermärkten mal ganz abgesehen, dass es für dich sicherlich keinen Sinn macht.



Was du da schreibst, ist provokativ, unsachlich, falsch und zeigt, dass du meine Argumentation nur oberflächlich gelesen oder verstanden hast.

Es ist eben bei weitem nicht so einfach wie du darstellst, ein SPEZIELLES Produkt im Supermarkt zu finden. Nicht etwa, weil man die richtige Abteilung nicht findet, sondern weil man teilweise minutenlang Regale durchforsten muss, um festzustellen, wo es sich befindet und vorallem ob es überhaupt im Sortiment ist.

Nochmal: Ich habe diese Art Geld zu sparen selbst probiert. Es rentiert sich unterm Strich nicht. Freu dich über die 40 Cent, die du bei diesem Schokohasen gespart hast und kauf dir davon einen Lolli. Aber wenn du auf Dauer derartigen Deals wahrnimmst (geh doch einfach mal auf den GzG-Link oben und nimm an den Aktionen teil), wirst du schnell feststellen, wie stressig das ist. Und ja, in der Summe SIND diese ganzen Cashback-Systeme kompliziert und nervig und am Ende nicht rentabel.

Wenn du derartige Deals nur über "Coupies" wahrnimmst (sagte mir bisher nichts, weil mich ich mit solchen Miniersparnissen wie gesagt nicht beschäftige), kann es sein, dass dieser Deal für DICH sinnvoll war. Für alle anderen Mydealz-Nutzer, die Coupies nicht nutzen und die nicht am falschen Ende sparen, sind solche Deals aber auf Dauer nervig.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Ähnliche Gutscheine
    1. 2227°Lieferheld: 4€ Gutschein mit 10€ MBW für Bestandskunden -4€
    2. 467°Bei Penny 5 € Rabatt ab 40,00 Einkaufswert am 27.10.2017 ab 18.00 Uhr -5€
    3. 229°Rewe 10€ lieferservice Gutschein ab 70€ Mindestbestellwert -10€
    4. 151°10€ Rabatt bei Netto-Online am 29.10.17 (MBW 80€) -10€