Leider ist dieser Gutschein mittlerweile abgelaufen
248° Abgelaufen
43

Im gesamten Purway-Shop 13% Rabatt + Versandkosten sparen

-13%
Avatar
bXlkZWFsei5kZQ
Mitglied seit 2018
2
14
eingestellt am 28. Okt 2020

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Auf das komplette Sortiment im Purway-Shop könnt ihr folgende Rabatte bekommen:
  • Kostenfreier Versand - ab 50€ MBW (anstatt 4,90€)
  • 3% - bei Zahlung per Vorkasse/Überweisung
  • 10% - Mit dem Gutschein-Code 4260303252490 (Gültig bis 31.12.2025)

Die Firma Purway vertreibt hochwertige (meine eigene Meinung) Wasserfilter-Systeme, Osmose-Anlagen und sämtliches Zubehör zur Trinkwasser-Aufbereitung.

Den Code hab ich von Gutschein-Karten entnommen, welche den letzten beiden Bestellungen beilagen. Und da der Code auf beiden Karten der selbe ist, ist dieser nicht Bestellungs- oder Konto-Gebunden. Außerdem sind alle drei oben genannten Vergünstigungen scheinbar auch mit Rabatt-Aktionen gemeinsam verwendbar.
Zusätzliche Info
Sag was dazu
Beste Kommentare
Avatar
Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und muss nicht gefiltert werden
Avatar
unique_6428.10.2020 22:17

so gut, dass die hunde bei uns lieber aus der pfütze saufen, als aus dem …so gut, dass die hunde bei uns lieber aus der pfütze saufen, als aus dem napf mit Leitungswasser.


Würde jetzt nicht auf den Geschmack von Hunden vertrauen, die essen bekanntlich auch gern die Fäkalien ihrer Artgenossen.
Avatar
Evil_kroko28.10.2020 22:09

Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und …Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und muss nicht gefiltert werden


schwachsinn
Avatar
Hat man erstmal eine osmoseanlage, will man nie mehr ohne.
43 Kommentare
  1. Avatar
    Perfekt! Endlich autark! Corona kann mir nix mehr 👻
  2. Avatar
    Wieviel Liter Leitungswasser benötigt man bei diesen Anlagen, um 1 Liter Osmose Wasser herzustellen? Habe auf der Seite dazu nichts gefunden...
    Edit : 1:1 habe es gefunden
    Bearbeitet von: "BritneySpearsmagdich" 28. Okt 2020
  3. Avatar
    Autor*in
    BritneySpearsmagdich28.10.2020 21:16

    Wieviel Liter Leitungswasser benötigt man bei diesen Anlagen, um 1 Liter …Wieviel Liter Leitungswasser benötigt man bei diesen Anlagen, um 1 Liter Osmose Wasser herzustellen? Habe auf der Seite dazu nichts gefunden...Edit : 1:1 habe es gefunden



    Mit Druckerhöhungspumpe 1:1, ohne teils bis 4:1 (75% Abwasser) - zweit-genanntes erfordert jedoch auch einen Speicher-Tank und ist daher weniger hygienisch.
    Ich persönlich habe die "Quick 7 Stufen" mit automatischer zyklischer Spülung seit 2 Jahren im Einsatz.
  4. Avatar
    Autor*in
    kaufmensch28.10.2020 21:08

    Perfekt! Endlich autark! Corona kann mir nix mehr 👻



    Und auch dem Wasser zugesetztes Chlorid und Fluorid bleiben draußen
  5. Avatar
    bXlkZWFsei5kZQ28.10.2020 21:38

    Mit Druckerhöhungspumpe 1:1, ohne teils bis 4:1 (75% Abwasser) - …Mit Druckerhöhungspumpe 1:1, ohne teils bis 4:1 (75% Abwasser) - zweit-genanntes erfordert jedoch auch einen Speicher-Tank und ist daher weniger hygienisch.Ich persönlich habe die "Quick 7 Stufen" mit automatischer zyklischer Spülung seit 2 Jahren im Einsatz.


    Kann ich sowas an nem Brunnen mit Gartenpumpe betreiben?
  6. Avatar
    Habe mal nachgeschaut ob ich für meine selbstgebaute Anlage (gefiltertes Wasser kommt nur mit Glas in Berührung) Osmosemembranen bekommen kann, die müssen ja regelmäßig erneuert werden. Leider sind die angebotenen und wahrscheinlich auch in den Anlagen enthaltene Filter wohl nicht so gut.
    Ich würde da nur die besten von Dow Filmtec nehmen/empfehlen, preislich macht das nur relativ wenig Unterschied (z.B. bei filter-direkt)
    Bearbeitet von: "Ironnic" 28. Okt 2020
  7. Avatar
    Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und muss nicht gefiltert werden
  8. Avatar
    Evil_kroko28.10.2020 22:09

    Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und …Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und muss nicht gefiltert werden


    schwachsinn
  9. Avatar
    Evil_kroko28.10.2020 22:09

    Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und …Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und muss nicht gefiltert werden


    Qualität ist immer eine Auslegung.. Sauber ja, jedoch ist das Osmose Wasser das bessere und lebendige Wasser
  10. Avatar
    Evil_kroko28.10.2020 22:09

    Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und …Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und muss nicht gefiltert werden


    so gut, dass die hunde bei uns lieber aus der pfütze saufen, als aus dem napf mit Leitungswasser.
  11. Avatar
    Hat man erstmal eine osmoseanlage, will man nie mehr ohne.
  12. Avatar
    IanRead28.10.2020 22:13

    schwachsinn


    Die Aussage ist def. Kein Schwachsinn.

    Mag nicht deinem Gourmet Geschmack entsprechen und die Belastung mit diversen Stoffen lassen wir jetzt auch mal außen vor.

    Dennoch ist die Aussage stimmig.

    Natürlich kann man je nach Gusto dennoch das bereits trinkbare Wasser filtern...
  13. Avatar
    Evil_kroko28.10.2020 22:09

    Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und …Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und muss nicht gefiltert werden


    Wenn man keine 2 Meter denken kann, kommt sowas dabei raus.
    Schön das es top ist, bringt dir aber nichts, wenn du in nem Altbau wohnst.
  14. Avatar
    unique_6428.10.2020 22:17

    so gut, dass die hunde bei uns lieber aus der pfütze saufen, als aus dem …so gut, dass die hunde bei uns lieber aus der pfütze saufen, als aus dem napf mit Leitungswasser.


    Würde jetzt nicht auf den Geschmack von Hunden vertrauen, die essen bekanntlich auch gern die Fäkalien ihrer Artgenossen.
  15. Avatar
    yesyesyeehaw28.10.2020 22:17

    Qualität ist immer eine Auslegung.. Sauber ja, jedoch ist das Osmose …Qualität ist immer eine Auslegung.. Sauber ja, jedoch ist das Osmose Wasser das bessere und lebendige Wasser


    Was genau lebt denn da?
  16. Avatar
    yesyesyeehaw28.10.2020 22:17

    Qualität ist immer eine Auslegung.. Sauber ja, jedoch ist das Osmose …Qualität ist immer eine Auslegung.. Sauber ja, jedoch ist das Osmose Wasser das bessere und lebendige Wasser


    Also nach meinem Verständnis lebt nach der Osmose gar nix mehr, ist ja Sinn der Sache.

    Filtert das schlechte raus, aber auch Mineralstoffe. Dauerhaft nicht so gesund und wirkt sich auf den Geschmack aus.

    Ich arbeite beim Installateur und würde mir keine Osmoseanlage an die Trinkwasserleitung hängen.
    Bei Brunnenwasser je nach Bedarf.
  17. Avatar
    Müsli28.10.2020 22:43

    Was genau lebt denn da?


    Nicht „lebendig“ ist gemeint sondern „belebt“:
    de.m.wikipedia.org/wik…ser

    Schönes Zitat: „In Österreich darf Granderwasser (benannt nach Johann Grander) gemäß einem Gerichtsurteil aus dem Jahr 2006 als „aus dem Esoterik-Milieu stammender parawissenschaftlicher Unfug“ bezeichnet werden.“
  18. Avatar
    Ganz fest dran glauben. Dann kommt auch das Geld zurück ins Portemonnaie...
  19. Avatar
    Evil_kroko28.10.2020 22:09

    Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und …Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und muss nicht gefiltert werden


    Und die Leitungen in Eurem Wohnhaus sind perfekt......?
  20. Avatar
    Autor*in
    Jabutja28.10.2020 22:50

    Also nach meinem Verständnis lebt nach der Osmose gar nix mehr, ist ja …Also nach meinem Verständnis lebt nach der Osmose gar nix mehr, ist ja Sinn der Sache.Filtert das schlechte raus, aber auch Mineralstoffe. Dauerhaft nicht so gesund und wirkt sich auf den Geschmack aus.Ich arbeite beim Installateur und würde mir keine Osmoseanlage an die Trinkwasserleitung hängen.Bei Brunnenwasser je nach Bedarf.



    Korrekt, pures Osmose-Wasser zu trinken ist genau so ungesund wie destilliertes Wasser (in Massen sogar tödlich). Daher gehört auch an eine solche Anlage immer eine Mineralisierungs-Kartusche, gibt's sogar auch mit PH-Wert-Erhöhung.
  21. Avatar
    Autor*in
    Evil_kroko28.10.2020 22:09

    Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und …Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und muss nicht gefiltert werden



    Leitungswasser ist tatsächlich in Deutschland eines der meist-kontrolliertesten Lebensmittel (sogar vor Flaschen-Wasser). Dennoch kommt es auf die gesetzlich festgelegten Grenzwerte der verschiedenen bedenklichen Substanzen an, die bei uns zum Teil unglaublich hoch ausfallen und wobei auf der anderen Seite für viel zu viele nachweislich nicht durch die "konventionellen" Filteranlagen der Wasserversorger filterbaren Substanzen überhaupt keine Grenzwerte festgelegt sind. Und selbst auf dem Land, wo kein aufbereitetes Wasser (z.B. Uferfiltrat von verschmutzten Flüssen) zum Einsatz kommt, sind dennoch Chemikalien und auch Rückstände aus Rohren im Wasser. Bei uns kommt z.B. nur Wasser aus einer Quelle im Wald durch die Leitung und dennoch sind die Vor-Filter der Osmose-Anlage bei jedem Wechsel braun...

    28451667-30Xsr.jpg
    Bearbeitet von: "bXlkZWFsei5kZQ" 28. Okt 2020
  22. Avatar
    IanRead28.10.2020 22:13

    schwachsinn


    Evil_kroko28.10.2020 22:09

    Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und …Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und muss nicht gefiltert werden


    Ja du Heinzelmännchen, es gibt aber auch andere Gründe warum Menschen so etwas brauchen. Ein Beispiel ist ein Meerwasseraquarium, wo das zukünftige Salzwasser vorher gefiltert werden muss.
  23. Avatar
    Gibt genug Stoffe die gar nicht erst getestet werden oder können, wie z.B. Medikamentenrückstände.
    Und belebtes Wasser ist ein Thema für sich, googelt mal "Gerald Pollack von der University of Washington"
    Nicht gleich alles in die Spinner-Ecke schieben was man nicht versteht......das gleiche ist mit der kalten Fusion geschehen :-)
    Bearbeitet von: "Ironnic" 29. Okt 2020
  24. Avatar
    Evil_kroko28.10.2020 22:09

    Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und …Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und muss nicht gefiltert werden


    Bestimmt einer vom Fach. Das Trinkwasser ist wirklich gut, aber was diese Maschine macht ist in dem Sinne nichts schlechtes, Trinkwasser aus Flaschen ist eh nicht besser aber die Funktion sollte man erstmal verstehen bevor man sowas schreibt.
  25. Avatar
    bXlkZWFsei5kZQ28.10.2020 23:43

    Leitungswasser ist tatsächlich in Deutschland eines der …Leitungswasser ist tatsächlich in Deutschland eines der meist-kontrolliertesten Lebensmittel (sogar vor Flaschen-Wasser). Dennoch kommt es auf die gesetzlich festgelegten Grenzwerte der verschiedenen bedenklichen Substanzen an, die bei uns zum Teil unglaublich hoch ausfallen und wobei auf der anderen Seite für viel zu viele nachweislich nicht durch die "konventionellen" Filteranlagen der Wasserversorger filterbaren Substanzen überhaupt keine Grenzwerte festgelegt sind. Und selbst auf dem Land, wo kein aufbereitetes Wasser (z.B. Uferfiltrat von verschmutzten Flüssen) zum Einsatz kommt, sind dennoch Chemikalien und auch Rückstände aus Rohren im Wasser. Bei uns kommt z.B. nur Wasser aus einer Quelle im Wald durch die Leitung und dennoch sind die Vor-Filter der Osmose-Anlage bei jedem Wechsel braun...[Bild]


    Die elektrische Leitfähigkeit hängt von der Anzahl im Wasser gelöster Ionen ab. Die Pauschalisierung auf gelöster Teilchen ist irreführend. Denn mehr Ionen impliziert nicht schlechteres Wasser. Sonst wäre wieder das destillierte Wasser das gesündeste, was es eindeutig nicht ist.
    Im Schaubild "natürliches Quellwasser" hängt auch stark von der natürlichen Quelle ab. Somit ist so eine pauschalisierung schon wieder nutzlos. Es gibt Quellen die sind reich an Natrium und somit leitfähig , andere wiederum arm.

    Warum kauft man sich nicht einfach Flaschen Wasser, wenn man mit dem Trinkwasser nicht klar kommt? Wenn bei einer Osmose Anlage bis zum vierfachen Abwasser ist, zusammen mit den regelmäßig zu wechselnden Filtern und dann wieder den künstlichen Mineralisierungstabletten, wird der liter Preis doch sicherlich selbst das teuerste Flaschenwasser übersteigen.
  26. Avatar
    Tante3mma28.10.2020 22:52

    Nicht „lebendig“ ist gemeint sondern „be …Nicht „lebendig“ ist gemeint sondern „belebt“:https://de.m.wikipedia.org/wiki/Belebtes_WasserSchönes Zitat: „In Österreich darf Granderwasser (benannt nach Johann Grander) gemäß einem Gerichtsurteil aus dem Jahr 2006 als „aus dem Esoterik-Milieu stammender parawissenschaftlicher Unfug“ bezeichnet werden.“


    Ja, das meinte ich, Zauberei :"Hinweise auf tatsächliche Veränderungen des Wassers gibt es nicht."

    Nur für die ganzen neuen hier...

    Einzig die Filterung von Wasser kann bestätigt werden (Osmose), da es weniger Salz enthält.
    Dann gibt's noch Tauscher, die Kalk durch andere Salze ersetzen.

    Fürs Aquarium und Geräte Top, Schadstoffe und Kalk werden reduziert, sonst nix.
  27. Avatar
    Lonelybyte9729.10.2020 00:42

    Bestimmt einer vom Fach. Das Trinkwasser ist wirklich gut, aber was diese …Bestimmt einer vom Fach. Das Trinkwasser ist wirklich gut, aber was diese Maschine macht ist in dem Sinne nichts schlechtes, Trinkwasser aus Flaschen ist eh nicht besser aber die Funktion sollte man erstmal verstehen bevor man sowas schreibt.


    Na dann Klär mich doch bitte mal auf.
    Nein ich bin nicht vom Fach
  28. Avatar
    McFierceBurger28.10.2020 22:37

    Wenn man keine 2 Meter denken kann, kommt sowas dabei raus.Schön das es …Wenn man keine 2 Meter denken kann, kommt sowas dabei raus.Schön das es top ist, bringt dir aber nichts, wenn du in nem Altbau wohnst.


    Tu ich aber nicht Mr Superschlau!
    Ich weiß schon wovon ich spreche und kenne die Wasserqualität in meinem Haus.
    Also mal ganz langsam hier!
  29. Avatar
    yesyesyeehaw28.10.2020 22:17

    Qualität ist immer eine Auslegung.. Sauber ja, jedoch ist das Osmose …Qualität ist immer eine Auslegung.. Sauber ja, jedoch ist das Osmose Wasser das bessere und lebendige Wasser


    Wasserqualität ist in Deutschland keine Auslegung. Es gibt einen Qualitätsstandard, der von den Wasserwerken erreicht werden muss. Überwacht wird das durch externe akkreditierte Labore. Die Vorschriften müssen übrigens am Hausanschluss des Verbrauchers eingehalten werden. Was ab Hausanschluss bis zum Wasser passiert, ist Aufgabe des Hauseigentümers. Wenn das Haus also über alte oder kontaminierte Leitungen verfügt, helfen die Produkte dieser Firma auch nicht weiter. Die werden üblicherweise im Hausanschlussraum installiert. Also Abzocke - der echte MyDealzer spart sich das Geld.

    Nebenbei bemerkt ist Wasser ein Lebensmittel aber kein Lebewesen und kann deshalb nicht lebendig sein. *Marketinggeschwätz*
    Bearbeitet von: "solsurf" 29. Okt 2020
  30. Avatar
    DealerX28.10.2020 22:23

    Die Aussage ist def. Kein Schwachsinn.Mag nicht deinem Gourmet Geschmack …Die Aussage ist def. Kein Schwachsinn.Mag nicht deinem Gourmet Geschmack entsprechen und die Belastung mit diversen Stoffen lassen wir jetzt auch mal außen vor.Dennoch ist die Aussage stimmig.Natürlich kann man je nach Gusto dennoch das bereits trinkbare Wasser filtern...


    Klar kann man das. Ist gut kontrolliert aber eben Medikamentenrückstände sowie Hormone und das in ländlichen Gebieten anfallende Nitrat ist eben nur mit Umkehrosmose herauszubekommen.
  31. Avatar
    Bevor ich mich entschlossen habe einen Kalt-Carbonator bei mir zu installieren habe ich das Leitungswasser von einem
    unabhängigen Labor testen lassen. Hat irgendwas um die 70-80 Euro gekostet. Die Werte entsprechen ungefähr denen
    von billigem Mineralwasser vom Discounter. Geschmacklich ist es wirklich super.
    Klar, ich bin mit sehr gutem Wasser gesegnet und das kann man tatsächlich nicht für alle Regionen behaupten.
    Wie so oft kann man das Alles nicht pauschal sehen.
  32. Avatar
    Wie schön, dass es auch noch Diskussionen über solch unwichtigen Sachen gibt!!!
  33. Avatar
    Autor*in
    solsurf29.10.2020 07:18

    Wasserqualität ist in Deutschland keine Auslegung. Es gibt einen …Wasserqualität ist in Deutschland keine Auslegung. Es gibt einen Qualitätsstandard, der von den Wasserwerken erreicht werden muss. Überwacht wird das durch externe akkreditierte Labore. Die Vorschriften müssen übrigens am Hausanschluss des Verbrauchers eingehalten werden. Was ab Hausanschluss bis zum Wasser passiert, ist Aufgabe des Hauseigentümers. Wenn das Haus also über alte oder kontaminierte Leitungen verfügt, helfen die Produkte dieser Firma auch nicht weiter. Die werden üblicherweise im Hausanschlussraum installiert. Also Abzocke - der echte MyDealzer spart sich das Geld.Nebenbei bemerkt ist Wasser ein Lebensmittel aber kein Lebewesen und kann deshalb nicht lebendig sein. *Marketinggeschwätz*



    Für die Installation im Hausanschlussraum bieten Osmose-Anlagen für Privat nicht genügend Durchfluss. Diese werden meist unter der Küchenspüle installiert und sind über einen zweiten Wasserhahn verwendbar und zwar nur zum Trinken und Kochen. Ob man darauf Wert legt ist von jedem persönlich abhängig.
  34. Avatar
    Autor*in
    Müsli29.10.2020 05:07

    Ja, das meinte ich, Zauberei :"Hinweise auf tatsächliche Veränderungen des …Ja, das meinte ich, Zauberei :"Hinweise auf tatsächliche Veränderungen des Wassers gibt es nicht." Nur für die ganzen neuen hier...Einzig die Filterung von Wasser kann bestätigt werden (Osmose), da es weniger Salz enthält.Dann gibt's noch Tauscher, die Kalk durch andere Salze ersetzen.Fürs Aquarium und Geräte Top, Schadstoffe und Kalk werden reduziert, sonst nix.


    Wenn du dich mit dem Prozess der Osmose-Umkehr beschäftigt hättest, wüsstest du, dass dort jegliche Stoffe gefiltert werden - eine solche Membran lässt nur reines H2O durch (vgl. destilliertes Wasser). Wenn man nur weniger Kalk im Wasser haben möchte, gibt es in der Tat günstigere Geräte.
  35. Avatar
    Autor*in
    UpSpin29.10.2020 04:21

    Die elektrische Leitfähigkeit hängt von der Anzahl im Wasser gelöster Io …Die elektrische Leitfähigkeit hängt von der Anzahl im Wasser gelöster Ionen ab. Die Pauschalisierung auf gelöster Teilchen ist irreführend. Denn mehr Ionen impliziert nicht schlechteres Wasser. Sonst wäre wieder das destillierte Wasser das gesündeste, was es eindeutig nicht ist. Im Schaubild "natürliches Quellwasser" hängt auch stark von der natürlichen Quelle ab. Somit ist so eine pauschalisierung schon wieder nutzlos. Es gibt Quellen die sind reich an Natrium und somit leitfähig , andere wiederum arm. Warum kauft man sich nicht einfach Flaschen Wasser, wenn man mit dem Trinkwasser nicht klar kommt? Wenn bei einer Osmose Anlage bis zum vierfachen Abwasser ist, zusammen mit den regelmäßig zu wechselnden Filtern und dann wieder den künstlichen Mineralisierungstabletten, wird der liter Preis doch sicherlich selbst das teuerste Flaschenwasser übersteigen.



    Das ist korrekt - die Leitfähigkeit ist jedoch nur ein Faktor, die zu hohen Grenzwerte beziehen sich ebenfalls auf die einzelnen Chemikalien, die stetig geprüft und eingehalten werden müssen. Und mit gesundem Verstand betrachtet, kann allein der Wert der Leitfähigkeit nicht in 40 Jahren um den Faktor 10 gestiegen sein, ohne dass dabei ein Großteil durch Folgen unserer eigenen Umwelt-Verschmutzung verursacht worden ist - wenn es sich rein um Mineralien handeln würde, wären auch die Grenzwerte aller anderen Stoffe reduziert und nicht erhöht worden und auch die Beisetzung von Chlor (in einigen Regionen und Städten) wäre nicht notwendig.

    Wenn man sich einmalig eine Anlage für 300€ zulegt, im Jahr ca. 50€ für Austausch-Filter ausgibt (aus meinem Fall) und komplett auf Osmose-Wasser umsteigt (d.h. kein Flaschen-Wasser mehr, was noch schlechter reguliert ist als Leitungswasser) und die Anlage für 5 Jahre nutzt, setzen sich die Kosten für die vollen 5 Jahre wie folgt zusammen:

    Annahme: 4 Personen, 2l / Person / Tag, Osmose-Anlage mit Druckerhöhungspumpe (1:1 bzw. 50% Verlust) - Leitungswasserpreis: 0,2 Cent

    300€ + 5 * 50€ + 4 Personen * 2l * 365 Tage * 5 Jahre * 2 * 0,002€ = 858,40€

    Mit einem der günstigsten Flaschen-Wasser (K-Classic - 1,08€ für 6 * 1,5L zzgl. Pfand):
    4 Personen * 2l * 365 Tage * 5 Jahre * (1,08€ / 9l) = 1752€

    Auf 10 Jahre wären dies 916,80€ zu 3504€

    Zusätzlich muss man nie wieder Flaschen schleppen.
    Bearbeitet von: "bXlkZWFsei5kZQ" 29. Okt 2020
  36. Avatar
    bXlkZWFsei5kZQ29.10.2020 16:58

    Wenn du dich mit dem Prozess der Osmose-Umkehr beschäftigt hättest, w …Wenn du dich mit dem Prozess der Osmose-Umkehr beschäftigt hättest, wüsstest du, dass dort jegliche Stoffe gefiltert werden - eine solche Membran lässt nur reines H2O durch (vgl. destilliertes Wasser). Wenn man nur weniger Kalk im Wasser haben möchte, gibt es in der Tat günstigere Geräte.


    Habe ich, diese Anlagen schaffen keine 100 % reines Wasser. Zum Beispiel hier nachzulesen ncbi.nlm.nih.gov/pmc…00/
    Aber schön, das hier überall Chemiker rumlaufen.
  37. Avatar
    Evil_kroko29.10.2020 06:08

    Na dann Klär mich doch bitte mal auf. Nein ich bin nicht vom Fach


    Wenn man nicht vom Fach ist, ergo keine Ahnung hat, sollte man den Mund halten
    Da gibt es leider nichts „aufzuklären“
  38. Avatar
    Evil_kroko28.10.2020 22:09

    Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und …Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und muss nicht gefiltert werden


    aha, dann Schlag mal deine Zuleitung auf und mach ein Foto
  39. Avatar
    Meine Frage hat sich erledigt, habe die Anleitung gefunden --> purway.de/man…pdf

    Viel zu aufwendige Installation, habe unter der Spüle kaum Platz, da ist auch noch zusätzlich WM + GS angeschlossen mit Abwasser etc, alles sehr knapp bemessen, da passt von der Fläche und von den Anshclüssen nichts mehr rein.
    Bearbeitet von: "TrollFarmer" 14. Jan 2021
  40. Avatar
    Evil_kroko28.10.2020 22:09

    Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und …Geldverschwendung! Das Leitungswasser in Deutschland hat top Qualität und muss nicht gefiltert werden


    Das ist so nicht richtig.
    Wir haben z.B. bei uns einen HD von 43, dadurch müssen jährlich die Armaturen erneuert werden. Da hilft auch alles putzen nichts, wenn alles verkalkt. Da kaufst Du auch kein Grohe & Co mehr.
    Seitdem wir eine Filteranlage & den HD auf 3-6 haben, benötigen wir weniger Duschbad, weniger Waschmittel, weniger Putzzeug, keine jährliche Neuanschaffung von Armaturen (Sieb reinigen reicht jetzt), kein Calgon mehr, keine Britafilter, etc.
    Tritin würde mich öffentlich erwähnen bei meinem grünen Daumen
    Der Wasserverbrauch ist monatlich um ca. 350L höher durch das Spülen der Anlage, aber der „Luxus“ von weichem Wasser ist wert.
Dein Kommentar
Avatar