Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Jede Uber-Fahrt für 5 Euro dieses Wochenende im Stadtgebiet [BER/MUC/FFM/DUS]
2055° Abgelaufen

Jede Uber-Fahrt für 5 Euro dieses Wochenende im Stadtgebiet [BER/MUC/FFM/DUS]

87
eingestellt am 21. Mär
In Berlin, München, Frankfurt am Main und Düsseldorf bietet Uber dieses Wochenende im Stadtgebiet jede Fahrt für 5 Euro an.

Die Codes lauten:
Für Berlin - HEYBER
Für München - HEYMUC
Für Frankfurt am Main - HEYFFM
Für Düsseldorf - HEYDUS (danke DrRo!)


Originaltext (für Berlin):
Der Frühling steht vor der Tür und Berlin erwacht aus dem Winterschlaf. Höchste Zeit, die eigenen vier Wände zu verlassen und deinen Kiez noch einmal ganz neu zu entdecken.

Mit dem Code HEYBER kosten alle Fahrten, die du mit der Uber App im unten abgebildeten Stadtgebiet startest und beendest, nur 5€.* Das Stadtgebiet und die genauen Teilnahmebedingungen findest du auch unter t.uber.com/5EURO

So funktioniert's:
1. Uber App öffnen
2. Code HEYBER unter “Bezahlung” eingeben
3. Das ganze Wochenende für nur 5€ durch Berlin fahren*
Zusätzliche Info
Auch in München, Frankfurt und Düsseldorf.
Jeweils für die Städte die Codes, welcher zur welcher Stadt gehört ist wohl ersichtlich:

HEYMUC
HEYFFM
HEYDUS

Und das ist der bessere Link:
uber.com/de/…dt/
Uber GutscheineUber Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Nicky111121.03.2019 17:50

Wie zuverlässig ist Uber? Ich lese so viele komplett unterschiedliche …Wie zuverlässig ist Uber? Ich lese so viele komplett unterschiedliche Bewertungen. Von Verbrecher bis alles bestens.


Uber ist oft sicherer als die lokalen Taxi Fahrer. In Südamerika z.B wird oft empfohlen Uber statt Taxis zu nutzen weil einfach alles nachvollziehbar ist. Wer dich fährt, wohin etc.
Bisher bin ich von Uber auch nie enttäuscht worden, sei es in Edinburgh, Porto oder Krakau.
Klare Empfehlung
JP8721.03.2019 23:05

Menschen die zig tausend Euro in Taxi Lizenzen investiert haben und ihre …Menschen die zig tausend Euro in Taxi Lizenzen investiert haben und ihre Qualifikation mit Personenbeförderungsschein belegen müssen, werden durch Uber in Ihrer Existenz bedroht. Will sagen Uber ruiniert Taxiunternehmen...In etwa vergleichbar damit, dass man 300k € in eine Immobilie investiert und 1 Jahr nach Fertigstellung wird nebenan eine Kläranlage, ein Umspannwerk und die neue örtliche Mülldeponie errichtet. Immobilienwert = 50.000€.Da würde sicher keine betroffener mehr Spaß verstehen. Aber bei Uber klingelt bei den meisten im Kopf nur „Geiz ist geil“. Betrifft ja schließlich nicht den eigenen Geldbeutel.Ich hoffe inständig, dass die Justiz hier zeitig und drastisch durchgreift. Falls nicht hoffe ich, dass diese bürgerliche „Andere sind mir scheiß egal Mentalität“ nicht durchkommt und Uber weitestgehend gemieden wird.


Vor den Taxis gab's die Lohnkutschen, und deren Kutscher kamen damals mit denselben unsinnigen Argumenten.

Von Menschen wie dir lässt sich der Fortschritt zum Glück nicht aufhalten, sonst würden wir immer noch in Höhlen hausen.
Gleich kommen die Taxifahrer ins Spiel
Avatar
GelöschterUser254527
Leon.Belmont21.03.2019 22:56

Taxikonzession? Personenbeförderungsschein? Taxis müssen jedes Jahr zum T …Taxikonzession? Personenbeförderungsschein? Taxis müssen jedes Jahr zum TÜV, private nur alle zwei Jahre.Dann wage ich kaum zu bezweifeln das Uber Fahrer ihre Einnahmen freiwillig dem Finanzamt melden, ich gebe zu das das eher eine fiktive Annahme ist, aber dazu kommen halt noch die Mehrwertsteuer die wohl nicht auch ganz korrekt abgerechnet werden.


Laut Uber Homepage:
- Personenbeförderungsschein ist Voraussetzung (ja, nur der, kein Taxi Schein)
- Uber Fahrzeuge / Fahrzeuge von Uber Fahrern jährlich zum TÜV

Nicht falsch verstehen, ich bin hier nicht parteiisch.
Was erfahrungsgemäß stimmt:
- Billiger
- Einfacherer Abrechnungsprozess, vor allem wenn man die Quittungen einreichen muss/kann
- Kein Gefeilsche um das Geld, Tarif steht vor Antritt
- Bei fehlenden Sprachkenntnissen ist Uber einfacher, weil nicht benötigt. Adresse/Abrechnung ja via App klar. Damit meine ich nicht nur die Fahrer, auch mich. Mein französisch ist grauenhaft, lieber die App

Womit ich mir schwer tue:
- Versicherungsschutz in DE, angeblich über Uber gecovert... weis ja nicht
- Ausbildung der Fahrer und befolgen der Regeln (bei denen geht es nach Zeit während ein Taxifahrer alle Zeit der Welt hat, er verdient ja daran)

Meine 50ct dazu, ich nutze es dennoch.
Bearbeitet von: "GelöschterUser254527" 21. Mär
87 Kommentare
21162016-sWJkP.jpg
Gebiet für Aktionsfahrten (innerhalb des S-Bahn-Rings)
Gleich kommen die Taxifahrer ins Spiel
Wie zuverlässig ist Uber? Ich lese so viele komplett unterschiedliche Bewertungen. Von Verbrecher bis alles bestens.
Nicky1111vor 8 m

Wie zuverlässig ist Uber? Ich lese so viele komplett unterschiedliche …Wie zuverlässig ist Uber? Ich lese so viele komplett unterschiedliche Bewertungen. Von Verbrecher bis alles bestens.


Ich hab es 3x probiert, 3x alles bestens.

In FFM handelt es sich meist um angestellte Fahrer von uber
Nicky111121.03.2019 17:50

Wie zuverlässig ist Uber? Ich lese so viele komplett unterschiedliche …Wie zuverlässig ist Uber? Ich lese so viele komplett unterschiedliche Bewertungen. Von Verbrecher bis alles bestens.


Uber ist oft sicherer als die lokalen Taxi Fahrer. In Südamerika z.B wird oft empfohlen Uber statt Taxis zu nutzen weil einfach alles nachvollziehbar ist. Wer dich fährt, wohin etc.
Bisher bin ich von Uber auch nie enttäuscht worden, sei es in Edinburgh, Porto oder Krakau.
Klare Empfehlung
Also "im Stadtgebiet" würde ich ja etwas anders interpretieren, aber okay...
Ich habe Uber jetzt schon in vielen Städten in Europa genutzt und bin voll zufrieden. Die Fahrer sind meist nett... Die Autos sind meist auch recht gut. Aktuell bin ich in Bukarest und statt der Taxis nehme ich mir lieber einen Uber.

Vor allem brauch ich kein Bargeld und muss nicht um die Preise feilschen. Was die Strecken betrifft, auf der Karte sieht man ja meist die ungefähre Strecke.
Bearbeitet von: "graffiteur" 21. Mär
Vielen Dank für Deinen Deal. Hot!

Es ist nur zu hoffen, dass künftige Aktionen ab jetzt nicht immer auf Aktionsgebiete in den angebotenen Städten begrenzt werden.
Bearbeitet von: "BlnWhitelake" 21. Mär
BlnWhitelake21.03.2019 20:06

Vielen Dank für Deinen Deal. Hot!Es ist nur zu hoffen, dass künftige A …Vielen Dank für Deinen Deal. Hot!Es ist nur zu hoffen, dass künftige Aktionen ab jetzt nicht immer auf Aktionsgebiete in den angebotenen Städten begrenzt werden.


Naja...ich glaube das sind die einzigen Städte aktuell in Deutschland.
graffiteur21.03.2019 20:20

Naja...ich glaube das sind die einzigen Städte aktuell in Deutschland.


Ja ich weiß, aber meist galten Aktionen bis jetzt immer im gesamten Geschäftsgebiet und nicht in einem ausgewählten Bereich. Diese Entwicklung fände ich sehr schade.
BlnWhitelakevor 9 m

Ja ich weiß, aber meist galten Aktionen bis jetzt immer im gesamten …Ja ich weiß, aber meist galten Aktionen bis jetzt immer im gesamten Geschäftsgebiet und nicht in einem ausgewählten Bereich. Diese Entwicklung fände ich sehr schade.


Bei 5,- € würde man in manchen Ländern dann ja quasi Geld zurückbekommen. 😃 ...als MyDealzer kein schlechtes Geschäft.
Bei mir wurde der Gutschein zwar akzeptiert, wird aber nicht angezeigt.. Wenn ich den code nochmal eingebe kommt "nur einmal einlösbar"
"Der Aktionscode gilt für 20 Fahrten im definierten Stadtgebiet"
"Der Aktionscode darf nur einmal pro Nutzer verwendet werden."


Also nur die ersten 20 Nutzer pro Stadt?
4 x gefahren -> 4 x Gutscheine verwendet
1 x stiller Fahrer, 1 x Party Fahrer, 2 x extrem coole Gespräche mit dem Fahrer gehabt.

Fazit: Auch nur normale Menschen.
Nicky111121.03.2019 17:50

Wie zuverlässig ist Uber? Ich lese so viele komplett unterschiedliche …Wie zuverlässig ist Uber? Ich lese so viele komplett unterschiedliche Bewertungen. Von Verbrecher bis alles bestens.


In Berlin 4 mal probiert, einmal am Weihnachten ist der Fahrer einfach nicht gekommen, nicht abgesagt, gar nichts. Einmal bei der Fahrt vom Flughafen war der Kollege mit seinem Benz relativ schnell unterwegs und hat auch mal eine dunkelrote Ampel ausgelassen oder paar mal War aber schon Nacht, deswegen um 30% weniger gefährlich oder so. Sonst alles in Ordnung, besonders in anderen Ländern (Rumänien, Ukraine).
Gierraumml21.03.2019 21:15

"Der Aktionscode gilt für 20 Fahrten im definierten Stadtgebiet""Der …"Der Aktionscode gilt für 20 Fahrten im definierten Stadtgebiet""Der Aktionscode darf nur einmal pro Nutzer verwendet werden."Also nur die ersten 20 Nutzer pro Stadt?



Ich lese es so, dass man pro Account 20 Mal fahren kann für je 5€.
Dann lieber Handicar...
Gierraummlvor 28 m

"Der Aktionscode gilt für 20 Fahrten im definierten Stadtgebiet""Der …"Der Aktionscode gilt für 20 Fahrten im definierten Stadtgebiet""Der Aktionscode darf nur einmal pro Nutzer verwendet werden."Also nur die ersten 20 Nutzer pro Stadt?


Haha, bitte lass das Ironie sein, bei 20 Fahrten wäre das kein Deal für zB Berlin

Desl ist an sich Hot, aber von mir gibt’s nur Lauwarm weil Stuttgart außen vor ist
Ich lasse die Finger von Uber. Das beste was ich bisher getestet habe ist Clevershuttle. Da können wenigstens alle Deutsch sprechen. Ich fahre fast jeden Tag mit den es ist einfach günstig. Oft lohnt sich das gar nicht ein Ticket für die Bahn zu kaufen.
Bearbeitet von: "kenan1206" 21. Mär
Nicky111121.03.2019 17:50

Wie zuverlässig ist Uber? Ich lese so viele komplett unterschiedliche …Wie zuverlässig ist Uber? Ich lese so viele komplett unterschiedliche Bewertungen. Von Verbrecher bis alles bestens.



Im Endeffekt weisst du halt nicht wen du da buchst, anders als Taxis sind Uber Autos halt nicht gekennzeichnet, die Fahrer müssen nix nachweisen, da kann jeder doof in die Karre einsteigen und Taxidriver spielen.

Nicht umsonst werden Personenbeförderungsscheine ausgestellt und Taxilizenzen vergeben.

Mir solls an sich egal sein, hier wird dem Staat halt verdammt viel Steuergeld durch die Lappen gehen, wenn Uber jemals die Taxis verdrängen sollte, wundert mich sowieso das fast kein Staat dagegen was unternimmt, wo man doch bei den Taxis kräftig mitkassiert.
Leon.Belmont21.03.2019 22:21

Im Endeffekt weisst du halt nicht wen du da buchst, anders als Taxis sind …Im Endeffekt weisst du halt nicht wen du da buchst, anders als Taxis sind Uber Autos halt nicht gekennzeichnet, die Fahrer müssen nix nachweisen, da kann jeder doof in die Karre einsteigen und Taxidriver spielen.Nicht umsonst werden Personenbeförderungsscheine ausgestellt und Taxilizenzen vergeben.Mir solls an sich egal sein, hier wird dem Staat halt verdammt viel Steuergeld durch die Lappen gehen, wenn Uber jemals die Taxis verdrängen sollte, wundert mich sowieso das fast kein Staat dagegen was unternimmt, wo man doch bei den Taxis kräftig mitkassiert.


Ich komme jetzt nicht aus der Branche und kenne mich entsprechend nicht so gut aus, aber welche Einnahmequellen ergeben sich der Stadt bei einem Taxi, die man bei einem Funkmietwagen, Uber etc. nicht hat?
Bin einmal uber in Berlin gefahren. Fahrer und Auto waren von einem Subunternehmen. Privatfahrer sind hier verboten. War letztendlich arschteuer und mit uber usa nicht zu vergleichen. Für n 5er kann man natürlich nicht viel falsch machen. Ansonsten würde ich uber hier erst wieder nutzen, wenn es für jedermann zugelassen wird und dadurch auch deutlich günstiger wird. So ist es nichts anderes als jedes andere Taxiunternehmen in Deutschland: Teuer
Muss die Aktionsfahrt auch im Aktionsgebiet starten?
Soldier133721.03.2019 22:41

Ich komme jetzt nicht aus der Branche und kenne mich entsprechend nicht so …Ich komme jetzt nicht aus der Branche und kenne mich entsprechend nicht so gut aus, aber welche Einnahmequellen ergeben sich der Stadt bei einem Taxi, die man bei einem Funkmietwagen, Uber etc. nicht hat?



Taxikonzession? Personenbeförderungsschein? Taxis müssen jedes Jahr zum TÜV, private nur alle zwei Jahre.

Dann wage ich kaum zu bezweifeln das Uber Fahrer ihre Einnahmen freiwillig dem Finanzamt melden, ich gebe zu das das eher eine fiktive Annahme ist, aber dazu kommen halt noch die Mehrwertsteuer die wohl nicht auch ganz korrekt abgerechnet werden.
Ginalisalolvor 6 m

Muss die Aktionsfahrt auch im Aktionsgebiet starten?



Ja, steht doch sogar oben im Text.
nomoneyvor 5 h, 32 m

Gleich kommen die Taxifahrer ins Spiel


Keine Angst
Menschen die zig tausend Euro in Taxi Lizenzen investiert haben und ihre Qualifikation mit Personenbeförderungsschein belegen müssen, werden durch Uber in Ihrer Existenz bedroht. Will sagen Uber ruiniert Taxiunternehmen...
In etwa vergleichbar damit, dass man 300k € in eine Immobilie investiert und 1 Jahr nach Fertigstellung wird nebenan eine Kläranlage, ein Umspannwerk und die neue örtliche Mülldeponie errichtet. Immobilienwert = 50.000€.
Da würde sicher keine betroffener mehr Spaß verstehen. Aber bei Uber klingelt bei den meisten im Kopf nur „Geiz ist geil“. Betrifft ja schließlich nicht den eigenen Geldbeutel.
Ich hoffe inständig, dass die Justiz hier zeitig und drastisch durchgreift.
Falls nicht hoffe ich, dass diese bürgerliche „Andere sind mir scheiß egal Mentalität“ nicht durchkommt und Uber weitestgehend gemieden wird.
Bearbeitet von: "JP87" 21. Mär
Mal ne blöde Frage:

Kann man also für 5,- GS solange fahren wie man will an diesem WE?
Ich starte im Stadtgebiet, mache einen Zwischenstopp zum EK, fahre ausserhalb des Stadtgebiets, mache einen 2. Zwischenstopp und fahre dann wieder ins Stadtgebiet, um die Fahrt dort zu beenden. Dauer 2 h.

Geht nicht, oder?
JP87vor 12 m

Menschen die zig tausend Euro in Taxi Lizenzen investiert haben und ihre …Menschen die zig tausend Euro in Taxi Lizenzen investiert haben und ihre Qualifikation mit Personenbeförderungsschein belegen müssen, werden durch Uber in Ihrer Existenz bedroht. Will sagen Uber ruiniert Taxiunternehmen...In etwa vergleichbar damit, dass man 300k € in eine Immobilie investiert und 1 Jahr nach Fertigstellung wird nebenan eine Kläranlage, ein Umspannwerk und die neue örtliche Mülldeponie errichtet. Immobilienwert = 50.000€.Da würde sicher keine betroffener mehr Spaß verstehen. Aber bei Uber klingelt bei den meisten im Kopf nur „Geiz ist geil“. Betrifft ja schließlich nicht den eigenen Geldbeutel.Ich hoffe inständig, dass die Justiz hier zeitig und drastisch durchgreift. Falls nicht hoffe ich, dass diese bürgerliche „Andere sind mir scheiß egal Mentalität“ nicht durchkommt und Uber weitestgehend gemieden wird.


Sorry, aber Taxifahrer sind, gerade in Deutschland, meist ziemliche Halsabschneider.
was man zum Beispiel in München für eine kurze Strecke im Taxi zahlt, nichtmal während Oktoberfest etc....

Abzockerei noch nicht einmal bedacht. Geht doch in anderen Ländern auch günstiger (aus meiner Erfahrung ist UK deutlich günstiger, wenn nicht gerade London ).

Klar gibt es diese Auflagen, aber was spricht dagegen, dass es mit uber, clever shuttle etc nicht auch sicher geht?

Ich versuche taxis zu vermeiden wo es geht, weil meist der Preis nicht wirklich transparent ist. Bei uber etc sieht man vorher was man für die Strecke zahlt, und es wird auch nicht mehr.
Mytaxi ist zwar super, aber auch hier ist der Preis sehr variabel.
confidentialityvor 1 h, 37 m

Ich lese es so, dass man pro Account 20 Mal fahren kann für je 5€.



So hatte ich es erst auch interpretiert, und würde ja auch Sinn ergeben. Aber was soll dann "Der Aktionscode darf nur einmal pro Nutzer verwendet werden." bedeuten, das widerspricht ja den 20 Fahrten pro Nutzer?
JP8721.03.2019 23:05

Menschen die zig tausend Euro in Taxi Lizenzen investiert haben und ihre …Menschen die zig tausend Euro in Taxi Lizenzen investiert haben und ihre Qualifikation mit Personenbeförderungsschein belegen müssen, werden durch Uber in Ihrer Existenz bedroht. Will sagen Uber ruiniert Taxiunternehmen...In etwa vergleichbar damit, dass man 300k € in eine Immobilie investiert und 1 Jahr nach Fertigstellung wird nebenan eine Kläranlage, ein Umspannwerk und die neue örtliche Mülldeponie errichtet. Immobilienwert = 50.000€.Da würde sicher keine betroffener mehr Spaß verstehen. Aber bei Uber klingelt bei den meisten im Kopf nur „Geiz ist geil“. Betrifft ja schließlich nicht den eigenen Geldbeutel.Ich hoffe inständig, dass die Justiz hier zeitig und drastisch durchgreift. Falls nicht hoffe ich, dass diese bürgerliche „Andere sind mir scheiß egal Mentalität“ nicht durchkommt und Uber weitestgehend gemieden wird.


Vor den Taxis gab's die Lohnkutschen, und deren Kutscher kamen damals mit denselben unsinnigen Argumenten.

Von Menschen wie dir lässt sich der Fortschritt zum Glück nicht aufhalten, sonst würden wir immer noch in Höhlen hausen.
Ich will Uber in meiner Stadt
Leon.Belmontvor 58 m

Taxikonzession? Personenbeförderungsschein? Taxis müssen jedes Jahr zum T …Taxikonzession? Personenbeförderungsschein? Taxis müssen jedes Jahr zum TÜV, private nur alle zwei Jahre.Dann wage ich kaum zu bezweifeln das Uber Fahrer ihre Einnahmen freiwillig dem Finanzamt melden, ich gebe zu das das eher eine fiktive Annahme ist, aber dazu kommen halt noch die Mehrwertsteuer die wohl nicht auch ganz korrekt abgerechnet werden.


Danke, dann bezieht sich deine Aussage eher auf ausländische Uber-Varianten wie UberPOP, bei denen man keinerlei Gewerbe benötigt, sprich Privatpersonen.
Ich kenne übrigens selbst einen Taxi-Unternehmer, der selbst überglücklich ist, dass es er in Frankfurt mit Uber fahren kann, wenn in der Kleinstadt nebenan wieder ein schlechter Tag ist, für die seine Konzession gilt.
Avatar
GelöschterUser254527
Leon.Belmont21.03.2019 22:56

Taxikonzession? Personenbeförderungsschein? Taxis müssen jedes Jahr zum T …Taxikonzession? Personenbeförderungsschein? Taxis müssen jedes Jahr zum TÜV, private nur alle zwei Jahre.Dann wage ich kaum zu bezweifeln das Uber Fahrer ihre Einnahmen freiwillig dem Finanzamt melden, ich gebe zu das das eher eine fiktive Annahme ist, aber dazu kommen halt noch die Mehrwertsteuer die wohl nicht auch ganz korrekt abgerechnet werden.


Laut Uber Homepage:
- Personenbeförderungsschein ist Voraussetzung (ja, nur der, kein Taxi Schein)
- Uber Fahrzeuge / Fahrzeuge von Uber Fahrern jährlich zum TÜV

Nicht falsch verstehen, ich bin hier nicht parteiisch.
Was erfahrungsgemäß stimmt:
- Billiger
- Einfacherer Abrechnungsprozess, vor allem wenn man die Quittungen einreichen muss/kann
- Kein Gefeilsche um das Geld, Tarif steht vor Antritt
- Bei fehlenden Sprachkenntnissen ist Uber einfacher, weil nicht benötigt. Adresse/Abrechnung ja via App klar. Damit meine ich nicht nur die Fahrer, auch mich. Mein französisch ist grauenhaft, lieber die App

Womit ich mir schwer tue:
- Versicherungsschutz in DE, angeblich über Uber gecovert... weis ja nicht
- Ausbildung der Fahrer und befolgen der Regeln (bei denen geht es nach Zeit während ein Taxifahrer alle Zeit der Welt hat, er verdient ja daran)

Meine 50ct dazu, ich nutze es dennoch.
Bearbeitet von: "GelöschterUser254527" 21. Mär
GelöschterUser25452721.03.2019 23:55

Laut Uber Homepage:- Personenbeförderungsschein ist Voraussetzung (ja, nur …Laut Uber Homepage:- Personenbeförderungsschein ist Voraussetzung (ja, nur der, kein Taxi Schein)- Uber Fahrzeuge / Fahrzeuge von Uber Fahrern jährlich zum TÜVNicht falsch verstehen, ich bin hier nicht parteiisch.Was erfahrungsgemäß stimmt:- Billiger- Einfacherer Abrechnungsprozess, vor allem wenn man die Quittungen einreichen muss/kann- Kein Gefeilsche um das Geld, Tarif steht vor Antritt- Bei fehlenden Sprachkenntnissen ist Uber einfacher, weil nicht benötigt. Adresse/Abrechnung ja via App klar. Damit meine ich nicht nur die Fahrer, auch mich. Mein französisch ist grauenhaft, lieber die App Womit ich mir schwer tue:- Versicherungsschutz in DE, angeblich über Uber gecovert... weis ja nicht- Ausbildung der Fahrer und befolgen der Regeln (bei denen geht es nach Zeit während ein Taxifahrer alle Zeit der Welt hat, er verdient ja daran)Meine 50ct dazu, ich nutze es dennoch.



Hab ich jetzt auch gesehen, hat sich ja schon mal was getan seit dem ersten Auftritt hier in D.
kartoffelkaefer21.03.2019 23:11

Mal ne blöde Frage:Kann man also für 5,- GS solange fahren wie man will an …Mal ne blöde Frage:Kann man also für 5,- GS solange fahren wie man will an diesem WE?Ich starte im Stadtgebiet, mache einen Zwischenstopp zum EK, fahre ausserhalb des Stadtgebiets, mache einen 2. Zwischenstopp und fahre dann wieder ins Stadtgebiet, um die Fahrt dort zu beenden. Dauer 2 h.Geht nicht, oder?


Uber ist kein car sharing
kenan120621.03.2019 22:05

Ich lasse die Finger von Uber. Das beste was ich bisher getestet habe ist …Ich lasse die Finger von Uber. Das beste was ich bisher getestet habe ist Clevershuttle. Da können wenigstens alle Deutsch sprechen. Ich fahre fast jeden Tag mit den es ist einfach günstig. Oft lohnt sich das gar nicht ein Ticket für die Bahn zu kaufen.


Also ich weiß ja nicht, was du für Rabatte hast, aber Clevershuttle kostet nie 2,80 Einzelfahrschein. Fahre auch gerne Clevershuttle, aber so günstig sind die auch nicht. Zu zweit mit den ganzen Gutscheinen, die es hier dauernd gibt ist uber meist günstiger.
Furleyvor 6 h, 19 m

Uber ist oft sicherer als die lokalen Taxi Fahrer. In Südamerika z.B wird …Uber ist oft sicherer als die lokalen Taxi Fahrer. In Südamerika z.B wird oft empfohlen Uber statt Taxis zu nutzen weil einfach alles nachvollziehbar ist. Wer dich fährt, wohin etc.Bisher bin ich von Uber auch nie enttäuscht worden, sei es in Edinburgh, Porto oder Krakau.Klare Empfehlung


Unsere Taxifahrer sind unsicher?
Bisher hatte ich eher das Gefühl, die Gefahr im Taxi sitzt hinten...
DresdnerSindKeineNazisvor 1 h, 25 m

Ich will Uber in meiner Stadt


dazu muss das Gesetz geändert werden. Das dauert aber noch. Dann schlägt Uber richtig zu.
Habe den Code eingegeben. Kam auch Aktion hinzugefügt,aber unter Aktionen sehe ich nix.
Noch jemand das Problem?
Habe HEYBER benutzt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text