Joeys Pizza 2€ bei jeder Online-Bestellung sparen
104°Abgelaufen

Joeys Pizza 2€ bei jeder Online-Bestellung sparen

eingestellt am 28. Apr 2012heiß seit 28. Apr 2012
Mir ist heute aufgefallen, dass die Gutscheine die man bei Joeys bekommt, wenn man länger als 30 Minuten warten, ein paar Gemeinsamkeiten haben.

Die Gutscheine sind immer wie folgt aufgebaut:
0xxx-xxxZ-xxxx-xxxZ

Die "x"e einfach durch einen beliebigen Buchstaben oder Zahl ersetzen (oder einfach so lassen) und schon kann man bei jeder Bestellung 2€ sparen.

Man sollte theoretisch auch einfach einen Gutscheincode mehrmals verwenden können...

Einzulösen bei pizza.de oder joeys.de
Laut Javascript-Code auf pizza.de gültig bis 30.06.2012 oder 31.08.2012

19 Kommentare

Joa nicht schlecht hab ich gleich mal vorhin ausgenutzt xD

Das is ja mal cool ! danke

Ich will ja kein Spielverderber sein, aber das ist Betrug.

Verfasser

Ich weiß jetzt nicht genau auf wessen Seite die Beweispflicht liegt, aber wie sollen die dir nachweisen, dass du den Gutschein nicht erhalten hast, wenn keine "wirksamen" Methoden zur Gutschein-Erkennung eingebaut wurden?

Finger weg!

Anstatt dies dem Joeys Support zu melden andere zur Ausnutzung einer solchen Lücke anstiften, einfach unfassbar.

nov

Ich weiß jetzt nicht genau auf wessen Seite die Beweispflicht liegt, aber wie sollen die dir nachweisen, dass du den Gutschein nicht erhalten hast, wenn keine "wirksamen" Methoden zur Gutschein-Erkennung eingebaut wurden?



Das ändert nichts daran, dass es Betrug ist.

Übrigens: Der Markt für Pizza-Lieferdienste u.ä. ist sehr umkämpft. Die Kunden wollen 1. Schnelligkeit und 2. niedrige Preise, gut schmecken soll es auch (3.). Wie guter Geschmack und niedrige Preise vereinbar sind, dazu gibt es zahlreiche ausgezeichnete Dokumentationen, die einem nicht unbedingt Lust auf Essen machen. Aber darum geht es nicht. In diesem umkämpften Markt kommt es bspw. Sonntagabends zu Verzögerungen, wenn Studenten und Hipster heimkommen und feststellen, dass der Kühlschrank leer ist. ;-) Wenn dann der halbe Kiez eine Pizza bestellt, kommt der Billiglöhner mit seinem Smart ebenso wenig hinterher, wie der Billiglöhner am Ofen. Sowas frustet Kunden, immerhin sind wir es gewohnt, alles zu jeder Zeit zu haben und dies auch noch billig. Also verkündet die Kette, dass man ja tolle Ansprüche an den eigenen Service hat und bietet ein Trostpflaster, falls es mal nicht geklappt hat. Was das am unteren Ende für Leute bedeutet, die den Service aufrecht erhalten müssen – who knows.

Auf jeden Fall stellt nun einer dieser Kunden fest, dass der Gutscheincode ja ganz simpel ist und bestellt sich mit zufällig generierten Codes Pizzas. Er fühlt sich dabei wahnsinnig schlau, auch wenn er vielleicht am Ende für rabattierte Pizza mehr ausgibt, als er je bei diesem Pizzadienst ausgegeben hätte. Jede seiner Bestellungen geht mit Gutschein ein, dabei verteilt nicht mal jede Filiale solche Gutscheine. Am letzten Aprilwochenende machen das plötzlich tausende Leute, das drückt die Marge.

Was denkst du: Wie lange bekommen Kunden, bei denen die Pizza wirklich mal erst nach einer Stunde ankommt, noch solche Gutscheine bzw. können ihre Gutscheine einlösen?

PS: Du kannst dich hier gerne mal einordnen: de.wikipedia.org/wik…ens

nov

Ich weiß jetzt nicht genau auf wessen Seite die Beweispflicht liegt, aber wie sollen die dir nachweisen, dass du den Gutschein nicht erhalten hast, wenn keine "wirksamen" Methoden zur Gutschein-Erkennung eingebaut wurden?



Ändert das etwas daran, dass es Betrug ist, liebe Guy-Fawkes-Maske?

Verfasser

Ich weise lediglich darauf hin. Ich bin kein Jurist, also kann ich das auch nicht beurteilen.

Jeder der auch nur ein bisschen Ahnung von Javascript hat, bzw. weiß wie man sich den Quelltext einer Seite anzeigen lassen kann (Strg+U), würde auch sehen wie die Gutscheine überprüft werden.

Wenn ein Tisch voller Äpfel in der Stadt steht und unter dem Tisch ein Zettel klebt "Äpfel, bitte bedienen Sie sich". Ist es dann auch Diebstahl wenn ich mir ein Apfel nehme?

Das Beispiel hinkt. Es ist wohl eher der Laden, wo jeder Kunde einen Gutschein bekommt, wenn er zu lange gewartet hat. Jeder sieht die Schublade mit den Gutscheinen an der Kasse. Du musstest diesmal nicht warten, greifst aber rein während du dich unbeobachtet fühlst und gehst shoppen.

§ 263
Betrug
(1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

Tommi1a3

Das Beispiel hinkt. Es ist wohl eher der Laden, wo jeder Kunde einen Gutschein bekommt, wenn er zu lange gewartet hat. Jeder sieht die Schublade mit den Gutscheinen an der Kasse. Du musstest diesmal nicht warten, greifst aber rein während du dich unbeobachtet fühlst und gehst shoppen. § 263Betrug(1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.(2) Der Versuch ist strafbar.



es macht sich jeder schon strafbar (betrug) wer einen neukundengutschein mit einem neuen account nutzt. der grad hier ist sehr schmal. glaube aber kaum das wegen einmal 2 euro jemand ein fass aufmachen wird. solange es nicht um größere betärge geht ... wird auch kein richer dieser welt diesen fall annehmen sondern einstellen (geringfügikeit).

funktioniert bei mir nicht....

es geht sowieso nicht, versucht mal zu bestellen..

Verfasser

Die Lücke scheint nun behoben zu sein...

dopaya

. glaube aber kaum das wegen einmal 2 euro jemand ein fass aufmachen wird. solange es nicht um größere betärge geht



Dann sag das mal den Leuten, die wegen einem Brötchen gekündigt worden sind...

hier ist es etwas anderes. hier handelt es sich um diebstahl.
das ist ein ganz anderes verbrechen wie betrug.

Wie sieht das bei dir dann bei nem Mord aus?

Hängt hier auch die Strafe von der Größe der Person ab? Ja?

Ich versteh den Sinn hinter deiner Logik nicht.

Wenn man nur wenig klaut/betrügt, dann ist das nicht so schlimm? Und weil das alle machen ist das dann okay?

rebel

Wie sieht das bei dir dann bei nem Mord aus?Hängt hier auch die Strafe von der Größe der Person ab? Ja?Ich versteh den Sinn hinter deiner Logik nicht. Wenn man nur wenig klaut/betrügt, dann ist das nicht so schlimm? Und weil das alle machen ist das dann okay?



ich sage nicht das ich das nutze - aber ich gehe mal davon aus das über 50% der mydealz nutzer sich somit schon mehr als einmal strafbar gemacht haben. sollen deshalb alle nutzer von mydelaz eingesperrt werden? weil sie da mal 5% rabatt oder hier mal 1 euro erschlichen haben?! das nutzen von gutscheinen die nicht öffentlich oder dir persönlich zugänglich gemacht werden, wäre somita uch schon nicht ganz legal.

Die Codes funktionieren noch nach dem Muster. Habe gerade probiert und Zack 2€ weniger

Also ich habe hier einen echten Online Gutschein und wollte mal wissen wo man den eigentlich einlöst?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Ähnliche Gutscheine
    1. 219°[Studenten][Lieferando] 4 € Gutschein mit 10 € Mbw (Neu und Bestandskunden)… -4€
    2. 213°(Marktguru App) Sammelthread für Cashback Aktionen -3,50€
    3. 176°15% Rabatt-Gutschein bei DailyDeal – Ab 11 Uhr für nur 24 h -15%
    4. 160°[Neukunden] [App] 5€ Gutschein 12€ MBW -5€