Kaufnekuh.de Gutschein 10% - Fleisch Lieferung [auch Bio Rind verfügbar]
433°Abgelaufen

Kaufnekuh.de Gutschein 10% - Fleisch Lieferung [auch Bio Rind verfügbar]

-10%
41
eingestellt am 14. Jul
Ich habe gerade beim Surfen einen 10% Gutschein für kaufnekuh.de gefunden.
Vergleichspreis ist recht schwer zu ermitteln.
Der Gutschein ist nicht auf die Versandkosten anwendbar (5,95€).
Das Tier wird erst geschlachtet wenn es komplett verkauft wurde. Danach reift das Fleisch für 2 Wochen. Somit entstehen Lieferzeiten von 2-4 Wochen. Lieferung erfolgt wahlweise Mittwochs oder Freitags.

kaufnekuh.de
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Wem es nicht egal ist woher sein Fleisch kommt und keinen Metzger hat, der noch selbst schlachtet, für den ist kaufnekuh oder kaufeinschwein eine gute Alternative. Leider sind die fixen Pakete entweder zu viel oder zu wenig von etwas bestimmten. Dafür ist das ganze nachhaltig und bisherige Tests waren sehr positiv.

Schade, dass es hier so viele sinnlose Kommentare gibt.
Bearbeitet von: "Rognarok" 15. Jul
Gute Sache, guter Deal. 95% der mydealzer fressen die 15 Cent Hähnchenschenkel von Edeka. Hauptsache billig. Aber erstmal geistreichen Kommentar da lassen.
darf ich mir das tier explizit aussuchen? ich hab es gern, wenn ich ein gesicht zu meinem essen hab
fakkbiggimanvor 2 m

Bei den dämlichen Kommentaren hier fehlt nur noch die Vokabel GUTMENSCH.


KUHTMENSCH
41 Kommentare
Hab nur ich erstmal "KUHPORN" gelesen?
MiIchschnittevor 1 m

Hab nur ich erstmal "KUHPORN" gelesen?


Natürlich hast nur du das gelesen...
darf ich mir das tier explizit aussuchen? ich hab es gern, wenn ich ein gesicht zu meinem essen hab
Was passiert, wenn 50.000 Dullis ohne blassen Dunst von Lebensmittelqualitäts- oder gar Gütemerkmalen von Fleisch zu viele Youtube-Videos ansehen und sich anschließend oberflächliches Pseudofachvokabular aus der Marketingschmiede großer US-amerikanischer Grillhersteller ergooglen?

Richtig, Fleischversender boomen. Das ist 2018.
Bearbeitet von: "riot33r" 14. Jul
wird erst geschlachtet, wenn es komplett verkauft wurde...
Bearbeitet von: "netjunkie2k" 14. Jul
netjunkie2kvor 3 m

wird erst geschlachtet, wenn es komplett verkauft wurde...


Und dann kriegen alle Huf oder Suppenfleisch, begleitet von merkwürdigen Entschuldigungsschreiben.
riot33rvor 2 m

Und dann kriegen alle Huf oder Suppenfleisch, begleitet von merkwürdigen … Und dann kriegen alle Huf oder Suppenfleisch, begleitet von merkwürdigen Entschuldigungsschreiben.


Pansen für alle!

edith: war das überhaupt von ner Kuh... wayne - next site: kaufwiesau.org kommt bestimmt
Bearbeitet von: "netjunkie2k" 14. Jul
Kann man mit 100% Anteil auch das Schlachten verbieten?
Xer0vor 12 m

Kann man mit 100% Anteil auch das Schlachten verbieten?


Dann hast Du aber ein Abo auf die Lebenshaltungskosten des Tiers .
Werden die Kühe auch tiergerecht totgestreichelt?
Bei den dämlichen Kommentaren hier fehlt nur noch die Vokabel GUTMENSCH.
KarlRanzvor 7 m

Werden die Kühe auch tiergerecht totgestreichelt?


je mehr qual desto besser, lese ich da raus. bei dir ist was schief gelaufen.
fakkbiggimanvor 2 m

Bei den dämlichen Kommentaren hier fehlt nur noch die Vokabel GUTMENSCH.


KUHTMENSCH
Einfach nur abartig was so alles erfunden wird, um mit anderen Lebewesen Geld zu machen!
fakkbiggimanvor 16 m

Bei den dämlichen Kommentaren hier fehlt nur noch die Vokabel GUTMENSCH.


Die Vokabel dazu wäre bonhomme, Gutmensch nur die politisch-soziologische Interpretation. Aber das ist hier ja kein

17960560-vsYbF.jpg
Emperor66vor 8 m

Einfach nur abartig was so alles erfunden wird, um mit anderen Lebewesen …Einfach nur abartig was so alles erfunden wird, um mit anderen Lebewesen Geld zu machen!



Wenn die Nachfrage da ist, findest du immer einen, der liefert
Gute Sache, guter Deal. 95% der mydealzer fressen die 15 Cent Hähnchenschenkel von Edeka. Hauptsache billig. Aber erstmal geistreichen Kommentar da lassen.
Wem es nicht egal ist woher sein Fleisch kommt und keinen Metzger hat, der noch selbst schlachtet, für den ist kaufnekuh oder kaufeinschwein eine gute Alternative. Leider sind die fixen Pakete entweder zu viel oder zu wenig von etwas bestimmten. Dafür ist das ganze nachhaltig und bisherige Tests waren sehr positiv.

Schade, dass es hier so viele sinnlose Kommentare gibt.
Bearbeitet von: "Rognarok" 15. Jul
Das ist ja genau der Punkt. Sich auch mal mit Suppenfleisch auseinandersetzen zu MÜSSEN weil es im Paket drin ist und nicht nur Filet. Eine Kuh besteht nunmal nicht nur aus den "schönen" Teilen.
Bearbeitet von: "Hans_die_Wurst" 15. Jul
Ich war extrem enttäuscht. Fand das Konzept super und wäre auch mit der Produktvariation zurecht gekommen. Aber leider extrem schlechte Lieferung und die Kühlkette nicht eingehalten. Kam >10C an und das war ekine Vergleich zu e.g Gourmetfleisch.

Daher Konzept super, Umsetzung wie so oft mies
Code geht auch auf kaufeinschwein. Kumpel hat auf kaufeinekuh mal eine gekauft und er war begeistert. Ich finde es nur schade, dass man bereits fertige Hamburger mitgeliefert bekommt. Mir langt da Hackfleisch. Würzen und in Form drücken bekomm ich noch selber hin...
Kuhle Sache.
Hot, weil ich gerade Hunger habe.
Großartiges Konzept, werde ich sofort testen. Vielen Dank für den Deal.
Kleine Frage: Worin besteht denn genau der Unterschied zwischen Bio und nicht Bio? Zu beiden Versionen wird eine Artgerechte Tierhaltung versprochen. Bezahlt man letztendlich nur drauf für das Zertifikat?
Bearbeitet von: "KeksMuster" 15. Jul
Hans_die_Wurstvor 9 h, 57 m

Gute Sache, guter Deal. 95% der mydealzer fressen die 15 Cent …Gute Sache, guter Deal. 95% der mydealzer fressen die 15 Cent Hähnchenschenkel von Edeka. Hauptsache billig. Aber erstmal geistreichen Kommentar da lassen.


Das war allerdings ne subventionierte Werbeaktion von Edeka!
Tigerzombie280815. Jul

Code geht auch auf kaufeinschwein. Kumpel hat auf kaufeinekuh mal eine …Code geht auch auf kaufeinschwein. Kumpel hat auf kaufeinekuh mal eine gekauft und er war begeistert. Ich finde es nur schade, dass man bereits fertige Hamburger mitgeliefert bekommt. Mir langt da Hackfleisch. Würzen und in Form drücken bekomm ich noch selber hin...


Du kannst wählen, ob und wieviel Hackfleich oder Burger oder Würste!
was ein schwachsinn! geht man zum fleischer und kauft einfach sein fleisch!
das ist zwar nicht so hipp aber unterstützt immerhin die lokalen fleischer. diese haben werden meist sogar von lokalen schlachtereien beliefert.
und ob das vieh jetzt zu hundert prozent oder 90 prozent verwertet wird, ist mir eigentlich scheißegal!
wobei die schlachthöfe bzw normalen bauern auch rechnen müssen und somit die nicht so populären teile dann auch weiterverkaufen. wird dann eben zu gummibärchen und tierfutter verarbeitet, so what?

aber hey, die hippster brauchen ja was besonderes.

zur not könnte man noch einführen, dass man auf vorbestellungen beim fleischer einen rabatt kriegt, damit die besser planen können und nicht soviel weggeworfen werden muss.

aber mir fleisch von einer deutschen normalo-kuh schicken zu lassen, ist mir dann noch zu blöd.
Bearbeitet von: "Efw_Ewfwef" 15. Jul
Efw_Ewfwefvor 6 m

was ein schwachsinn! geht man zum fleischer und kauft einfach sein …was ein schwachsinn! geht man zum fleischer und kauft einfach sein fleisch!das ist zwar nicht so hipp aber unterstützt immerhin die lokalen fleischer. diese haben werden meist sogar von lokalen schlachtereien beliefert.und ob das vieh jetzt zu hundert prozent oder 90 prozent verwertet wird, ist mir eigentlich scheißegal!wobei die schlachthöfe bzw normalen bauern auch rechnen müssen und somit die nicht so populären teile dann auch weiterverkaufen. wird dann eben zu gummibärchen und tierfutter verarbeitet, so what?aber hey, die hippster brauchen ja was besonderes.zur not könnte man noch einführen, dass man auf vorbestellungen beim fleischer einen rabatt kriegt, damit die besser planen können und nicht soviel weggeworfen werden muss.aber mir fleisch von einer deutschen normalo-kuh schicken zu lassen, ist mir dann noch zu blöd.


Deine Meinung interessiert hier nicht!!! Es geht um den Deal und nicht was dahinter steht! Immer das gleiche hier!
KUHle Sache! BBQ-Paket bestellt. Ich hoffe, dass noch weitere bestellen, dass die Lieferung noch vor dem Grillsaison-Ende kommt
Efw_Ewfwefvor 7 h, 0 m

was ein schwachsinn! geht man zum fleischer und kauft einfach sein …was ein schwachsinn! geht man zum fleischer und kauft einfach sein fleisch!das ist zwar nicht so hipp aber unterstützt immerhin die lokalen fleischer. diese haben werden meist sogar von lokalen schlachtereien beliefert.und ob das vieh jetzt zu hundert prozent oder 90 prozent verwertet wird, ist mir eigentlich scheißegal!wobei die schlachthöfe bzw normalen bauern auch rechnen müssen und somit die nicht so populären teile dann auch weiterverkaufen. wird dann eben zu gummibärchen und tierfutter verarbeitet, so what?aber hey, die hippster brauchen ja was besonderes.zur not könnte man noch einführen, dass man auf vorbestellungen beim fleischer einen rabatt kriegt, damit die besser planen können und nicht soviel weggeworfen werden muss.aber mir fleisch von einer deutschen normalo-kuh schicken zu lassen, ist mir dann noch zu blöd.


Habe hier schon beim renommierten Metzger Lamm gesehen das aus Neuseeland (!!!) kam. Lokal wird doch fast nirgends mehr geschlachtet, alles wird immehr mehr industrialisiert und zentralisiert, für den kleinen lokalen Schlachter rentiert sich das nicht mehr, auch aufgrund von EU Verordnungen. Darfst du gerne mal ergooglen. Wer glaubt das Fleisch beim Metzger ums Eck ist automatisch vom Bauernhof 3 Straßen weiter, der ist mehr als nur naiv.

Und dann gegen gute Konzepte wettern. Vielleicht ist Kauf ne Kuh nicht perfekt, aber es geht in die richtige Richtung, vor allem wenn man einem Produkt das von einem Lebewesen kommt Respekt entgegenbringen möchte. Wer 7 Tage die Woche möglichst billig Fleisch essen will, sollte hier einfach nixht mitlesen.

Das ist als würden adipöse Nutella Süchtlinge einen Fitnessstudio Deal kommentieren. Bewegung hat man schließlich genug aufm Weg vom Sofa zum Klo.
Bearbeitet von: "Hans_die_Wurst" 15. Jul
Rognarokvor 21 h, 49 m

Wem es nicht egal ist woher sein Fleisch kommt und keinen Metzger hat, der …Wem es nicht egal ist woher sein Fleisch kommt und keinen Metzger hat, der noch selbst schlachtet, für den ist kaufnekuh oder kaufeinschwein eine gute Alternative. Leider sind die fixen Pakete entweder zu viel oder zu wenig von etwas bestimmten. Dafür ist das ganze nachhaltig und bisherige Tests waren sehr positiv. Schade, dass es hier so viele sinnlose Kommentare gibt.


Nachhaltig? Das Tier ist tot, was ist daran nachhaltig.

Selten so ein dummen Kommentar gelesen!
Bearbeitet von: "Emperor66" 15. Jul
Emperor66vor 8 h, 1 m

Nachhaltig? Das Tier ist tot, was ist daran nachhaltig.Selten so ein …Nachhaltig? Das Tier ist tot, was ist daran nachhaltig.Selten so ein dummen Kommentar gelesen!


Also dein Beitrag war nicht nachhaltig. Dafür habe ich nämlich 10 Minuten meines Lebens verschwendet.

Es gibt Massenschlachtung, da sterben Tiere sinnlos. Weil das Fleisch am Ende entsorgt wird, weil soviel gar nicht gekauft wird. Es wird auch nur das verwendet, was Gewinn bringt und wer weiß was da noch alles gemacht und gepanscht wird.

Am besten suchst du dir einen Bauern/Metzger der selber schlachtet und fragst den mal zu dem Thema. Der macht das nicht fünfmal die Woche. Die meisten die ich kenne, machen das einmal im Monat oder alle 1,5 Monate.
Dann wird aber auch das ganze Tier verwendet und falls notwendig kann das Fleisch auch entsprechend reifen.

Ob es gut oder schlecht ist, dass Nutztiere sterben müssen, damit wir Fleisch essen können. Ist ein anderes Thema und es sollte jeder für sich selbst entscheiden, wie oft und in welcher Qualität er Fleisch isst.

Damit ich nicht noch mehr Zeit verschwende, bemühe doch bitte selbst Google und Co was Nachhaltigkeit bedeutet.
Rognarokvor 10 h, 44 m

Also dein Beitrag war nicht nachhaltig. Dafür habe ich nämlich 10 Minuten m …Also dein Beitrag war nicht nachhaltig. Dafür habe ich nämlich 10 Minuten meines Lebens verschwendet.Es gibt Massenschlachtung, da sterben Tiere sinnlos. Weil das Fleisch am Ende entsorgt wird, weil soviel gar nicht gekauft wird. Es wird auch nur das verwendet, was Gewinn bringt und wer weiß was da noch alles gemacht und gepanscht wird.Am besten suchst du dir einen Bauern/Metzger der selber schlachtet und fragst den mal zu dem Thema. Der macht das nicht fünfmal die Woche. Die meisten die ich kenne, machen das einmal im Monat oder alle 1,5 Monate. Dann wird aber auch das ganze Tier verwendet und falls notwendig kann das Fleisch auch entsprechend reifen. Ob es gut oder schlecht ist, dass Nutztiere sterben müssen, damit wir Fleisch essen können. Ist ein anderes Thema und es sollte jeder für sich selbst entscheiden, wie oft und in welcher Qualität er Fleisch isst. Damit ich nicht noch mehr Zeit verschwende, bemühe doch bitte selbst Google und Co was Nachhaltigkeit bedeutet.


Schön geschrieben, aber die Tierhaltung bleibt nun mal nie nachhaltig.

Ganz zu schweigen, wie soll diese Form gut sein, wenn wir alle darauf umsteigen würden?

Es gibt keine hüpfende glückliche Kuh auf der weiten Wiese, die alle Menschen ernähren kann. Diese Flächen gibt es einfach nicht!

Zudem werden unbeschreibliche Ressourcen verschwendet, um Fleisch herzustellen.

In die Richtung kannst Du mal Deine Internetzquellen bemühen und damit aufhören nachhaltig der Welt von morgen zu zerstören.
Emperor66vor 2 h, 36 m

Schön geschrieben, aber die Tierhaltung bleibt nun mal nie nachhaltig.Ganz …Schön geschrieben, aber die Tierhaltung bleibt nun mal nie nachhaltig.Ganz zu schweigen, wie soll diese Form gut sein, wenn wir alle darauf umsteigen würden?Es gibt keine hüpfende glückliche Kuh auf der weiten Wiese, die alle Menschen ernähren kann. Diese Flächen gibt es einfach nicht!Zudem werden unbeschreibliche Ressourcen verschwendet, um Fleisch herzustellen.In die Richtung kannst Du mal Deine Internetzquellen bemühen und damit aufhören nachhaltig der Welt von morgen zu zerstören.


Ich verstehe deinen Standpunkt und befürworte diesen. Ich hoffe, dass du im echten Leben auch so engagiert bist und nicht nur andere virtuell trollst.
So ein Beitrag hier, wird an der Situation nicht viel verändern. In einer Minute werden in Deutschland ca. 70 Rinder geschlachtet, wie lange hast du deinen Text geschrieben?

Aber nur kein Fleisch mehr essen wird das Problem nicht lösen.

Weitere Antworten werden auch nicht kommen, dass hier hat schon keinen Bezug mehr zum Deal.
Bearbeitet von: "Rognarok" 16. Jul
Ich muss dabei an die Simspsons denken, wo Mr. Burns sich im Restaurant eine Kuh nach der anderen aussucht und alle "den Bolzen" bekommen...
Tigerzombie280815. Jul

Code geht auch auf kaufeinschwein. Kumpel hat auf kaufeinekuh mal eine …Code geht auch auf kaufeinschwein. Kumpel hat auf kaufeinekuh mal eine gekauft und er war begeistert. Ich finde es nur schade, dass man bereits fertige Hamburger mitgeliefert bekommt. Mir langt da Hackfleisch. Würzen und in Form drücken bekomm ich noch selber hin...


Kannst die Burger abwählen und statt dessen mehr Hack oder Würstchen ordern
Danke für den Deal, wollte das Konzept sowieso mal testen. Wahnsinn was hier rumgeheult wird. Ich finde das Konzept Klasse, man setzt sich zwangsläufig mit dem Tier auseinander und muss auch mal Dinge kochen die man vielleicht ansonsten nicht gekocht hätte und es wird nichts verschwendet. Wer echt glaubt das jeder lokale Metzger nur gutes Fleisch verkauft, lebt auch in einer Traumwelt. Bin mal auf die Qualität gespannt und ob bei der Hitze alles gut gekühlt ankommt.
Emperor6614. Jul

Einfach nur abartig was so alles erfunden wird, um mit anderen Lebewesen …Einfach nur abartig was so alles erfunden wird, um mit anderen Lebewesen Geld zu machen!


Du hast recht, hätte man es nicht bei ARBEITSVERTRÄGEN belassen können?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text