Lieferheld 5€ Gutschein / 10€ MBW
238°Abgelaufen

Lieferheld 5€ Gutschein / 10€ MBW

16
eingestellt am 2. Mai 2012
Es gibt wieder einen 5€ Gutschein für Lieferheld. Wie immer nur bei Online-Zahlung und für "Neukunden".

Beste Kommentare

Lieferando und Lieferheld liefern sich einen harten Kampf, im neuen SPIEGEL nachzulesen.
Wer profitiert? Wir!
Aber nicht alle: Die, die mit unlauteren Methoden und mehrfach bestellen, werden zur Strafe fett und krank Achtet auf Eure Gesundheit!

16 Kommentare

mbw?

nit gesehen. 10€ sind es.

Kann man die Neukunden gutscheine eigentlich immer wieder benutzten, wenn man sich neu anmeldet ohne Probleme mit Lieferheld zu bekommen?

Und wer trägt die Kosten für die Gutscheine?, der Laden oder Lieferheld.

Gutscheine trägt nie der Laden.
Und wer mehrfach mit einem Neukunden-Gutschein bestellt muss immer damit rechnen Probleme zu bekommen.

SvenHolzman

Gutscheine trägt nie der Laden.Und wer mehrfach mit einem Neukunden-Gutschein bestellt muss immer damit rechnen Probleme zu bekommen.



Das ist doch Quatsch! Wie man die "Neukunden"-Regelung umgehen kann, sieht man hier in den vielen Kommentaren...ist zwar Lieferando, aber im Grunde das Gleiche:

hukd.mydealz.de/gut…447

Und deshalb bekommst du keine Probleme wenn es auffällt?
Dir ist schon bewusst, dass es Betrug ist?
Nur weil man etwas kann, heißt es ja nich gleich, dass es legal ist.
Bei Lieferando ist mir ein Fall bekannt, wo Lieferando jemanden anzeigen wollte, der den Gutschein öfter benutzt hat. Ob sie es nun wirklich getan haben weiß ich nicht, aber es kann ganz klar Probleme geben.

Lieferando und Lieferheld liefern sich einen harten Kampf, im neuen SPIEGEL nachzulesen.
Wer profitiert? Wir!
Aber nicht alle: Die, die mit unlauteren Methoden und mehrfach bestellen, werden zur Strafe fett und krank Achtet auf Eure Gesundheit!

Danke!

eure hamster bekommen wohl ständig nachwuchs?!

Fakt ist und bleibt:
Neukundengutscheine sind eindeutig für eine spezifische Werbergruppe konzipiert, wer diese nutzt, obwohl er die Bedingungen nicht erfüllt, handelt im Sinne der AGB und selbstverständlich auch des deutschen Rechtes rechtswidrig. Dabei ist es unwesentlich, ob es prinzipiell mit guter Vorbereitung und Tricks geht (wobei ja z.B. Lieferando alle Sorgfaltspflicht seinerseits ausübt, dies zu erschweren, also alle Rechtsmittel gegen den Falschnutzer sicher in der Hand hat)...
Um es deutlich klarzustellen, hier etwas überspitzt: Banküberfälle sind auch jedermann möglich und mit gewisser Vorbereitung mögen die auch gelingen, aber rechtskonform sind diese, das ist wohl fast jedem deutlich natürlich nicht !!!
Also prinzipiell müsst ihr mit erheblichen Schwierigkeiten rechnen, insbesondere wenn man das häufiger bei einem Unternehmen "nutzt", letztlich ist die Schadenshöhe ausschlaggebend für die möglichen Konsequenzen, die durchaus nicht unbedingt "Lappalien" sein können ...

... Na klar, mag sein, dass das Risiko hier relativ gering ist, andererseits die aufgestellten Hürden einiger Unternehmen sprechen auch für sich und "um sich geworfen" wird hier tatsächlich nur mit massiver und massenhafter Neukundenwerbung und mehr nicht ..., eben nicht mit Massenrabatten für alle ..., die es ja auch schon gab (vgl. Lieferservice.de) ...

Na ja, sagen wir´s so. Interessant ist ja nur das Strafrecht. Und obwohl ein Staatsanwalt wegen § 263 StGB (Betrug) von Amts wegen (= auch ohne Antrag) ermitteln kann, macht das keine Staatsanwaltschaft, die bei Sinnen ist. Die bestellen lieber selbst Pizzen.
Bleibt eine Strafanzeige der Geschädigten. Man stelle sich vor, Lieferando oder Lieferheld werfen erst wie die Irren mit Gutscheinen um sich und stellen hinterher Strafanzeige wegen Betrugs: Eine tolle PR! Die Community (wer immer das ist) würde mit Spot und Hohn und Shitstorms und Boykott ohne Ende reagieren.
Also, was bleibt: Nichts, niente! Vielleicht ein schlechtes Gefühl, auf das ich gerne verzichte.
Ach doch, die Sache hat doch Konsequenzen, ich sag´s nochmal: Ihr werdet zur Strafe fett und krank! Achtet auf Eure Gesundheit! X)

MBW 10€, das macht den Gutschein gleich mal weniger interessant für alle, die bisher ihre Pizza für 0,90@ erhalten haben.

Roxy01

MBW 10€, das macht den Gutschein gleich mal weniger interessant für alle, die bisher ihre Pizza für 0,90@ erhalten haben.



Keine Ahnung, was man an einem Rabatt bis zu 50 % aussetzen kann ..., gibt eben nicht immer alles gratis ...

MichaelCologne

Ach doch, die Sache hat doch Konsequenzen, ich sag´s nochmal: Ihr werdet zur Strafe fett und krank! Achtet auf Eure Gesundheit! X)



... bestellen doch alle nur Salat ohne Dressing ..., das macht vielleicht auch krank, aber wahrscheinlich nicht fett ...

Der Punkt bei den ganzen Lieferservices ist einfach der, dass sie in der Regel viel Kohle von den Restaurants pro Bestellung abgreifen, aber dem Käufer kaum einen Mehrwert bieten. Eine Suchmaschine, die mir Pizzen und Chinapfannen sortiert - na toll, spätestens nach der ersten Bestellung bei einem Restaurant habe ich ne Karte inkl. Telefonnummer. Warum sollte ich also Lieferando, Lieferservice oder Lieferheld nutzen, um die Bestellung aufzugeben? Sicher, die tollen Bonussysteme, die nach 20 Bestellungen ein Gratisessen spendieren.. schon der Wahnsinn. Wenn schon den Gutmenschen spielen und Lieferando und Co. nicht bescheissen, dann bestelle ich aber auch direkt bei dem Laden wo ich esse - schliesslich hat der arme kleine Pizzabäcker dann mehr Gewinn gemacht.
Ohne wirklichen Anreiz, der über hingeworfende 2,-€ Eventgutscheine für Stammkunden hinaus geht, wird es bei einigen immer in den Fingern kitzeln, sich als Neukunde ein Essen auf Kosten der Lieferservices zu genehmigen.
Apropros, ich werd mir mal einen neuen Paypal Account anlegen, damit ich morgen Abend nicht zu kochen brauche..

hot, grad bestellt als neukunde!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Ähnliche Gutscheine
    1. 2293°Subventskalender ist wieder da
    2. 1177°20% auf Warehousedeals bei Amazon.de /.it /.fr /.es ab Mitternacht, auch Am… -20%
    3. 505°Payback - REWE - 24.11.2017 - 10 fach Punkte an einem Freitag
    4. 228°Gratis Versand für Spirituosen