NordVPN - 1 Jahre für 41 € (3.4€ monatlich )
89°Abgelaufen

NordVPN - 1 Jahre für 41 € (3.4€ monatlich )

22
eingestellt am 11. Aug 2017
Jederzeit kündbar
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Über 500 Server weltweit
"Keine Protokolle"-Regel (Keine Logs)
Bis zu 6 Geräte gleichzeitig
Doppelte Datenverschlüsselung
Extrem schnelle Server für Video-Streaming
TOR Über VPN

Bezahlung per Kreditkarte, Paypal und Bitcoins möglich
Zusätzliche Info
22 Kommentare
*kein Multihop. *Amerikanische Firma. *von Fragwürdigen Unternehmen empfohlen ( z. B.: CNN/foxnews/huffington post)..
Also seriös klingt das nicht!
Bearbeitet von: "Cplus" 11. Aug 2017
Ich nutze Nord vpn sehr gut
Cplusvor 18 m

*kein Multihop. *Amerikanische Firma. *von Fragwürdigen Unternehmen …*kein Multihop. *Amerikanische Firma. *von Fragwürdigen Unternehmen empfohlen ( z. B.: CNN/foxnews/huffington post).. Also seriös klingt das nicht!




Du scheinst so tief in der Materie, dass du nicht mal recherchieren musst.
vpnvergleich.net/anb…om/

Oder noch einfacher, damit du weißt worauf ich hinaus will:
Our mailing address: 50th Street Global Plaza Tower, Panama City, Panama
Quelle: nordvpn.com/con…us/

Gerade was Sicherheit und Datenschutz angeht, sticht NordVPN hervor, auch wenn ich den Dienst noch nicht nutze.
Wer diesen Dienst erstmal testen möchte:
NordVPN: 3 Day Free Trial
Bearbeitet von: "ElbowDrop" 11. Aug 2017
Vorweg: Ja, ich habe ein aktives Abo bei VyprVPN und will den kommenden Link nur zur Info posten.

Zum Thema: Keine Logs ist unmöglich, wenn der Dienst gleichzeitig Zugriff auf X Geräte beschränkt. Nur um mal dem Mythos von "100% Anonym, absolut keine Logs" entgegen zu wirken, ist es vllt für den ein oder anderen interessant den folgenden Blogbeitrag über Myths about VPN logging and anonymity zu lesen. Soll nur dazu dienen ein grobes Verständnis darüber zu erhalten.
Bearbeitet von: "Troollin" 11. Aug 2017
Mit dem Code "Spring" für ca. 38€ (45$) zu haben.
Reine Ramserver mit Multihop ist das mindeste, was man verlangen muss. Alles andere ist logging pur. Sehe bei dem NordVPN gibt es Double VPN. Schätze mal, hier springen die über 2 Server. ein weiterer + Plunkt! Hab den 3 - tage testen geprüft und musste feststellen, dass es garnicht mal so schlecht ist.. Zwar gibt es verbessungsmöglichkeiten bezgl. der Software und den ganzen tweaks, an denen es mangelt, aber für den 'normalverbraucher' ist das vollkommen ausreichend (mindestens Double VPN)!
Bearbeitet von: "Cplus" 12. Aug 2017
1 Jahre?
Plapperguyvor 7 h, 20 m

Du scheinst so tief in der Materie, dass du nicht mal recherchieren …Du scheinst so tief in der Materie, dass du nicht mal recherchieren musst.https://www.vpnvergleich.net/anbieter/nordvpn-com/Oder noch einfacher, damit du weißt worauf ich hinaus will:Our mailing address: 50th Street Global Plaza Tower, Panama City, PanamaQuelle: https://nordvpn.com/contact-us/Gerade was Sicherheit und Datenschutz angeht, sticht NordVPN hervor, auch wenn ich den Dienst noch nicht nutze.

du hast recht. mein fehler es zu pauschalisieren!
Leider ist das abhören gewehrleistet, da es nur eine stelle (server) gibt, die abgezapft werden kann. ein anderer hinweis liest sich bei wikileaks bezgl cisco router, die von nsa/cia kurz vor Ablieferungen abgefangen und modifiziert wurden. und dann weiter an den kunden gingen. Cisco und der endkunden haben nichts gemerkt..
Ooohh. Doppelte(!) Datenverschlüsselung, das muss ja dann ganz sicher sein

Die können auch zehnfache Verschlüsselung anbieten. So lange der Key schwach ist bzw. unter der Kontrolle des Anbieters, ist das reine Augenwischerei.

Naja, wenn schon nen Unternehmen aus Panama, dann wenigstens mit doppelter Scheinsicherheit - gelle?!
Schon witzig, wie hier Pseudochecker einen der aktuell empfehlenswertesten VPN niedermachen, während die dunkelgrauen Ecken des Internets hochzufrieden mit Nord VPN sind.
gebannt
navijungevor 1 h, 20 m

Schon witzig, wie hier Pseudochecker einen der aktuell empfehlenswertesten …Schon witzig, wie hier Pseudochecker einen der aktuell empfehlenswertesten VPN niedermachen, während die dunkelgrauen Ecken des Internets hochzufrieden mit Nord VPN sind.


Oh, die sind ja die Referenz Da tummeln sich doch die Mega-Hammer-Rootkit-Toolbox-Hacker.....boooooooooooor da gehts ab, haben sogar ne eigene Facebook Gruppe .... und WhatsApp
^^ Sorry, aber musst Du Dich echt derart zum Idioten machen?

Zielgruppen für derartige VPNs gibt es vor allem drei:

1. Leute die urheberrechtlich geschütztes Material teilen wollen. Sie sind damit sicher.
2. Leute, die immer noch P2P nutzen wollen. Sie sind damit sicher.
3. Leute, die Geoschranken überwinden wollen. Sie erreichen es mit Nord VPN.
Bearbeitet von: "navijunge" 12. Aug 2017
Gut. Danke
Troollinvor 22 h, 26 m

Vorweg: Ja, ich habe ein aktives Abo bei VyprVPN und will den kommenden …Vorweg: Ja, ich habe ein aktives Abo bei VyprVPN und will den kommenden Link nur zur Info posten.Zum Thema: Keine Logs ist unmöglich, wenn der Dienst gleichzeitig Zugriff auf X Geräte beschränkt. Nur um mal dem Mythos von "100% Anonym, absolut keine Logs" entgegen zu wirken, ist es vllt für den ein oder anderen interessant den folgenden Blogbeitrag über Myths about VPN logging and anonymity zu lesen. Soll nur dazu dienen ein grobes Verständnis darüber zu erhalten.


Danke für den Link. Dennoch ist VyprVPN eine der größten Katastrophen überhaupt: US-Firma und 30 Tage logs! Dann kann man auch gleich ohne VPN surfen…
Hier noch ein interessanter Link mit Selbstaussagen vieler VPN-Anbieter:
torrentfreak.com/vpn…04/
comeon123vor 56 m

Dennoch ist VyprVPN eine der größten Katastrophen überhaupt: US-Firma und 3 …Dennoch ist VyprVPN eine der größten Katastrophen überhaupt: US-Firma und 30 Tage logs! Dann kann man auch gleich ohne VPN surfen…


Ich dachte VyprVPN (Golden Frog) wäre eine Schweizerische Firma? Wie kommst Du auf US Firma?
gebannt
navijunge12. Aug

^^ Sorry, aber musst Du Dich echt derart zum Idioten machen?Zielgruppen …^^ Sorry, aber musst Du Dich echt derart zum Idioten machen?Zielgruppen für derartige VPNs gibt es vor allem drei:1. Leute die urheberrechtlich geschütztes Material teilen wollen. Sie sind damit sicher.2. Leute, die immer noch P2P nutzen wollen. Sie sind damit sicher.3. Leute, die Geoschranken überwinden wollen. Sie erreichen es mit Nord VPN.



Ich denke du hast einen Tippfehler begangen bei der Profilerstellung, es sollte doch sicherlich "naivjunge" heißen, oder?
Bearbeitet von: "meingottwalther" 14. Aug 2017
Ist es eigentlich erlaubt ein Account zu sharen mit einer anderen Person?
6 Verbindungen brauch ich eh nicht.
pt198514. Aug

Ist es eigentlich erlaubt ein Account zu sharen mit einer anderen Person? …Ist es eigentlich erlaubt ein Account zu sharen mit einer anderen Person? 6 Verbindungen brauch ich eh nicht.



Erlaubt nein, ABER: wie soll man nachweisen, dass das nicht doch du wärst? Somit -> durchaus möglich!
pt198514. Aug

Ist es eigentlich erlaubt ein Account zu sharen mit einer anderen Person? …Ist es eigentlich erlaubt ein Account zu sharen mit einer anderen Person? 6 Verbindungen brauch ich eh nicht.

Gute Frage, geht das?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text