Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale zum Thema "Wärmedämmung von bestehenden Wohnhäusern"
244°Abgelaufen

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale zum Thema "Wärmedämmung von bestehenden Wohnhäusern"

16
eingestellt am 19. Okt 2016
Nischendeal Nischenfreebie, ahoi

Mal wieder ein Freebie für eine eher kleine Zielgruppe, aber aktuell bekommt ihr bis zum 30.11.2016 "eine kostenlose Energieberatung der Verbraucherzentrale rund um die nachträgliche Wärmedämmung von bestehenden Wohnhäusern". Dazu einfach den verlinkten Coupon ausdrucken und zum Termin mitbringen. Terminvereinbarung kostenfrei unter 0800 – 809 802 400

Aktionsseite der Verbraucherzentrale


In einer Energieberatung wird geklärt, ob eine Dämmung überhaupt in Frage kommt, und welche Dämmmaßnahmen geeignet sind. Dazu erhalten Verbraucher Einschätzungen zu Kosten und Energieeinsparung. Darüber hinaus gibt es Empfehlungen zu weiteren sinnvollen Sanierungsmaßnahmen.

Wo? In allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale


PVG natürlich schwierig, da es Beratung auch von (lokalen) Energieversorgern teilweise kostenfrei (*) gibt, aber "Die Energieberater der Verbraucherzentrale beraten unabhängig. Diese prüfen u.a. auch Kostenvoranschläge und beraten zu Fördermöglichkeiten. Die Beratung wird durch das BMWi gefördert, der Eigenanteil beträgt 5 Euro".

Da die Verbraucherzentrale als unabhängige Stelle aber einen ganz guten Ruf genießt, ist es vielleicht für den ein oder anderen doch interessant da mal vorbei zu schauen.

(*) /edit: Laut charlie_francis_harper in den Kommentaren nehmen einzelne Versorger auch schonmal 40 Euro für so eine Beratung. Danke für den Hinweis.
Zusätzliche Info
HEMA GutscheineHEMA Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Unabhängig muss da in fast 100% der Fälle bei rauskommen, dass es sich finanziell nicht lohnt.
16 Kommentare
Unabhängig muss da in fast 100% der Fälle bei rauskommen, dass es sich finanziell nicht lohnt.

Wer eh vorhat, sein Haus / Fassade zu sanieren, der sollte sich diese Angebot annehmen. Unser Energieversorger nimmt ab 40€. Wollte dort eigentlich noch dieses Jahr einen Termin vereinbaren aber da kommt das Angebot der Verbraucherzentrale genau richtig

ist bei mir unter Gutscheine - ich glaube nicht, dass es da hin sollte

Wärmedämmung spart gar nichts ein. wer mehr Infos braucht, sollte mal Konrad Fischer googlen bzw bei YouTube schauen.

Bearbeitet von: "sartorius" 22. Okt 2016
Gebannt
sartorius19. Okt 2016

Wärmedämmung spart gar nichts ein. wer mehr Infos braucht, sollte man K …Wärmedämmung spart gar nichts ein. wer mehr Infos braucht, sollte man Konrad Fischer Google eventuell bei YouTube schauen.



Leider völlig unrealistisch, wir wohnen selbst im Niedrigenergiehaus und die Heizkosten sind echt nur "Peanuts".
FixundFertig

Leider völlig unrealistisch, wir wohnen selbst im Niedrigenergiehaus und … Leider völlig unrealistisch, wir wohnen selbst im Niedrigenergiehaus und die Heizkosten sind echt nur "Peanuts".



​Was ist denn Peanuts? Wir wohnen in EFH von 1963 und zahlen monatlich ca. 100 Euro an Heizkosten inklusive Warmwasser (Gastherme von 2014)....
Verfasser
SkaSlappy19. Okt 2016

ist bei mir unter Gutscheine - ich glaube nicht, dass es da hin sollte


Doch, doch

Es ist ein Coupon verlinkt und ich vermute der sollte auch ausgedruckt zum Termin mitgenommen werden. Hab's oben nochmal im Dealtext ergänzt
Beratung zum abraten, gefördert - nicht schlecht
Gebannt
ptah_sokol19. Okt 2016

​Was ist denn Peanuts? Wir wohnen in EFH von 1963 und zahlen monatlich ca. …​Was ist denn Peanuts? Wir wohnen in EFH von 1963 und zahlen monatlich ca. 100 Euro an Heizkosten inklusive Warmwasser (Gastherme von 2014)....



Für das Baujahr eigentlich in Ordnung, aber ohne zu wissen wie groß, ob freistehend, Heizungsart usw. kann man das nur erahnen.
Trelane19. Okt 2016

Doch, doch Es ist ein Coupon verlinkt und ich vermute der sollte auch …Doch, doch Es ist ein Coupon verlinkt und ich vermute der sollte auch ausgedruckt zum Termin mitgenommen werden. Hab's oben nochmal im Dealtext ergänzt



okay, dann macht es Sinn. Ich würde, wenn es nichts kostet, eher zum Freebie tendieren, aber das ist dann beides in Ordnung.
Verfasser
SkaSlappy19. Okt 2016

okay, dann macht es Sinn. Ich würde, wenn es nichts kostet, eher zum …okay, dann macht es Sinn. Ich würde, wenn es nichts kostet, eher zum Freebie tendieren, aber das ist dann beides in Ordnung.



Ich habe es ursprünglich als Gutschein erstellen wollen, dachte aber ich hätte es da dann auf Kategorie "Freebie" gestellt... die ja aber auch beim Erstellen unterhalb der Gutscheine läuft. Keine Ahnung wie ich das hätte anders machen können/sollen

Freut mich übrigens, dass dieser Gutschein doch noch warm geworden ist, nachdem er heute Nacht direkt erstmal recht kühl geworden war. Lohnt sich also doch noch, hier auch mal was abseits von Nutella, Bahngutscheinen und SSDs einzustellen
Ich zahle bei einer Zechen-Doppelhaushälfte (ca30cmMauerwerk) ca.900€ järlich für Gas(nur zum heizen).
Wenn ich ausrechne was eine Dämmung kostet und das die irgendwann erneuert werden muss, ist die Ersparniss gleich null.
Da investiere ich lieber in bessere Thermofenster wenn es sein muss, da und durchs Dach geht meiste Wärme verloren.
Bearbeitet von: "anjema" 19. Okt 2016
Gebannt
Da steht aber die Beratung ist nur im Haus der Verbraucherzentrale.
Nicht bei Dir/Euch oder mir zuhause, vor Ort, in Euren Haus. Schade.
So Fernprognose ist ja für die Katz. Das kann ich auch so googeln.
Verfasser
Werbetester123

Da steht aber die Beratung ist nur im Haus der Verbraucherzentrale. Nicht … Da steht aber die Beratung ist nur im Haus der Verbraucherzentrale. Nicht bei Dir/Euch oder mir zuhause, vor Ort, in Euren Haus. Schade. So Fernprognose ist ja für die Katz. Das kann ich auch so googeln.



Ich glaube einen Vor-Ort-Besuch wirst du leider nirgends kostenfrei bekommen
Und ein Gespräch ist für mich schon noch was anderes als zu googlen
Aber wie immer wird ja zum Glück keiner gezwungen einen Termin zu machen
Gebannt
Trelane20. Okt 2016

Ich glaube einen Vor-Ort-Besuch wirst du leider nirgends kostenfrei …Ich glaube einen Vor-Ort-Besuch wirst du leider nirgends kostenfrei bekommen :(Und ein Gespräch ist für mich schon noch was anderes als zu googlen :)Aber wie immer wird ja zum Glück keiner gezwungen einen Termin zu machen



Vor Ort wäre aber viel interessanter. Da ist dann wohl doch ein wenig Geld in die Hand nehmen angesagt.
Eine Woche nach der Beratung quillt dann der Briefkasten mit Werbung von Baufirmen über. Alles nur Zufall.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text