Umfrage zeigt: Nachfrage nach Angeboten für Gewerbetreibende steigt deutlich

Berlin, 24. August 2021. Mehr als jeder Sechste (18,1 Prozent) der gut 1,7 Millionen Mitglieder der Shopping-Community mydealz ist selbstständig oder hat zumindest einen Gewerbeschein. Das geht aus einer Umfrage hervor, die die Betreiber von Deutschlands größter Shopping-Community im Juli und August unter 5.562 Teilnehmern durchgeführt haben. Gegenüber dem Sommer 2020 ist die Gruppe der Selbstständigen damit um 3,2 Prozent gewachsen. Besonders bemerkenswert: Auch das Interesse der Selbstständigen an B2B-Angeboten ist deutlich gestiegen. Noch im Sommer 2020 interessierten sich „nur“ 54,8 Prozent der damals befragten Selbstständigen für B2B-Angebote. Bei der diesjährigen Umfrage waren es bereits 72,9 Prozent.

 

Wie groß das Marktpotential für B2B-Deals ist, zeigt auch ein anderes Ergebnis der Umfrage: Die mydealz-Betreiber hatten die 5.562 Teilnehmer der Umfrage gefragt, ob sie sich mehr Angebote speziell für Selbstständige wünschen würden: 61,2 Prozent antworteten mit einem klaren „Ja“ auf diese Frage und nur 38,8 Prozent gaben an, ihr Bedarf sei erst einmal gestillt. Zwei von drei Selbstständigen (66,5 Prozent) wünschten sich sogar, dass die mydealz-Betreiber einen eigenen Bereich auf ihrer Plattform speziell für B2B-Angebote einrichten.

Gewerbetreibende.png
  • png
Breit gestreutes Interesse

 

Von der wachsenden Nachfrage nach Angeboten für Selbstständige profitieren zurzeit vor allem Anbieter von Elektronikartikeln: Drei von vier Gewerbetreibenden (74,0 Prozent) erklärten, sich für Angebote für Elektronikartikeln wie beispielsweise Notebooks, Smartphones und Co. zu interessieren.

 

Hoch im Kurs stehen bei Gewerbetreibenden zudem Dienstleistungen und Produkte für die Büroeinrichtung: Mehr als jeder Zweite (53,6 Prozent) interessiert sich, der mydealz-Umfrage zufolge, für Dienstleistungen aus dem Bereich Telekommunikation. 42,2 Prozent suchen nach günstigen Baumarkt-Artikeln und 41,7 Prozent nach Angeboten für die Büroeinrichtung während sich mehr als jeder Dritte (35,3 Prozent) für Schreibwaren und Bürobedarf interessiert.

Stark gefragt sind auch Leasing-Angebote für den Firmenwagen: 44,0 Prozent der von mydealz befragten Selbstständigen interessieren sich für Leasing-Angebote. Und auch die Nachfrage nach Handwerkerdienstleistungen (28,5 Prozent), Reisen (21,1 Prozent), Finanzprodukten (20,9 Prozent) und Arbeitsbekleidung (19,4 Prozent) ist unter den Selbstständigen groß.

Warengruppen.png
  • png

Corona hat den Drang zur Kostenoptimierung verstärkt

 

„Selbstständige sind eine durchaus kapitalkräftige Zielgruppe, deren Bedarf sich auf zahlreiche Warengruppen und Dienstleistungssegmente erstreckt“, fasst Fabian Spielberger eine der Kernaussagen der Umfrage zusammen. Der Gründer und Geschäftsführer von mydealz erkennt einen zunehmenden Trend hin zu einer kostenoptimierten Einkaufspolitik: „Die Covid19-Pandemie und speziell die langen Monate des Lockdowns sind an den meisten Gewerbetreibenden nicht spurlos vorüber gegangen. Umso größer ist ihr Bedarf, die eigenen Kosten möglichst zu optimieren, und damit das Interesse an Angeboten speziell für ihre Berufsgruppe.“

 

Fabian Spielberger rät, Händlern und Herstellern, die Situation für sich zu nutzen: „Richtig eingesetzt, können Rabatte in Kombination mit einem durchdachten After-Sale-Service ein hervorragendes Mittel sein, Neukunden zu gewinnen und auch nachhaltig ans eigene Unternehmen zu binden. Das gilt vor allem für Selbstständige und Unternehmen, denn neben den Kosten achten Gewerbetreibende auf zwei andere Merkmale: Zuverlässigkeit und ein hohes Servicelevel.“

 

Hinweis zur Methodik

 

Die oben genannten Aussagen sind das Ergebnis von zwei Umfragen, die die Betreiber der Shopping-Community mydealz im Sommer 2020 und 2021 mithilfe des Marktforschungsdiensts Survey Monkey durchgeführt haben. In beiden Jahren nahmen jeweils 1.000 Selbstständige und im Jahr 2020 insgesamt 6.789 Teilnehmer beziehungsweise in diesem Jahr 5.562 Teilnehmer an der Umfrage teil.

Kontaktdaten

Receive mydealz news on your RSS reader.

Or subscribe through Atom URL manually