Commerzbank: Nach Monaten immer noch keinen Rewe-Gutschein erhalten, Mitarbeiter wollen mir nicht helfen.

27
eingestellt am 15. MärBearbeitet von:"TheDog"
Ich habe im September bei der REWE-Aktion bei Commerzbank ein Konto eröffnet (Link), die meisten haben ihren Gutschein im Januar oder Februar gekriegt, aber meiner blieb immer noch aus, obwohl ich alle Bedingungen erfüllt habe. Bin in die Filiale gegangen und habe nachgefragt was denn damit passiert ist, mir wurde gesagt dass sie nichts tun können und ich mich selbst an Rewe wenden soll (obwohl Rewe mit der Gutscheinverteilung nichts zu tun hat und Commerzbank die Gutscheine verschickt). Welche Nummer ich bei Rewe anrufen soll, konnten sie mir nicht sagen und ich müsse das selbst herausfinden. Dabei steht mir der Gutschein von Commerzbank vertraglich zu.

Den Gutscheinwert aufs Konto überweisen könnten sie auch nicht, obwohl das bei vielen anderen auf MyDealz ging.

Habe nachher die Beschwerdehotline angerufen und dort nur das selbe gesagt bekommen (Nein - Tut uns leid - Wenden sie sich an Rewe).

Abgesehen von diesem miesen Service, was soll ich jetzt tun? Kann mir jemand eine E-Mail oder eine Rufnummer geben, wo ich den Status meines Gutscheins nachfragen kann?
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Ich hoffe das ist nen Scherz? Sollen wir dir jetzt den Kontakt von der Commerzbank raussuchen?

letmegooglethat.com/?q=…akt
Bearbeitet von: "Nureindeal" 15. Mär
27 Kommentare
Ich hoffe das ist nen Scherz? Sollen wir dir jetzt den Kontakt von der Commerzbank raussuchen?

letmegooglethat.com/?q=…akt
Bearbeitet von: "Nureindeal" 15. Mär
Verfasser
Nureindealvor 53 s

Ich hoffe das ist nen Scherz?



Ich wünschte es wäre einer.
Verfasser
Nureindealvor 4 m

Ich hoffe das ist nen Scherz? …Ich hoffe das ist nen Scherz? http://www.letmegooglethat.com/?q=commerzbank+kontakt



Ich habe Commerzbank kontaktiert, per Hotline und durch die Filiale. Bei allen anderen die keinen Gutschein erhalten haben hat es auch so geklappt, aber bei mir stellen sie sich stur und wollen dass ich mich irgendwo an Rewe wende.
TheDogvor 8 m

Ich habe Commerzbank kontaktiert, per Hotline und durch die Filiale. Bei …Ich habe Commerzbank kontaktiert, per Hotline und durch die Filiale. Bei allen anderen die keinen Gutschein erhalten haben hat es auch so geklappt, aber bei mir stellen sie sich stur und wollen dass ich mich irgendwo an Rewe wende.


Kein Problem: lmgtfy.com/?q=…ewe
Ich hoffe, ich konnte helfen.
Verfasser
DrRovor 14 m

Kein Problem: http://lmgtfy.com/?q=Kontakt+reweIch hoffe, ich konnte …Kein Problem: http://lmgtfy.com/?q=Kontakt+reweIch hoffe, ich konnte helfen.



Konntest du leider nicht, denn Rewe bietet nur Kundenservice zum Lieferservice, Paketservice, Abholservice und zu den Märkten an. Ich habe denen auch schon eine E-Mail geschickt, aber noch keine Antwort erhalten. Ich glaube auch nicht dass die mir helfen können, denn Commerzbank verschickt die Gutscheine per E-Mail und nicht Rewe.

Ich bin einfach nur verblüfft, dass ich der einzige bin, bei dem Commerzbank das Problem nicht lösen will und es auf Rewe wendet.
TheDogvor 9 m

Konntest du leider nicht, denn Rewe bietet nur Kundenservice zum …Konntest du leider nicht, denn Rewe bietet nur Kundenservice zum Lieferservice, Paketservice, Abholservice und zu den Märkten an. Ich habe denen auch schon eine E-Mail geschickt, aber noch keine Antwort erhalten. Ich glaube auch nicht dass die mir helfen können, denn Commerzbank verschickt die Gutscheine per E-Mail und nicht Rewe.Ich bin einfach nur verblüfft, dass ich der einzige bin, bei dem Commerzbank das Problem nicht lösen will und es auf Rewe wendet.


Und woher weißt du, dass nur du keinen Gutschein bekommen hast?
Vielleicht findet dich die Commerzbank einfach nur unsympathisch und darum die Probleme.
Über wenn hast du denn abgeschlossen? Wenn Rewe als Vermittler austritt und von der Commerzbank eine Provision kriegt, davon einen Teil in Form von Gutscheinen an dich weitergibt, dann musst du dich ganz klar an Rewe wenden.

Wenn die Commerzbank Rewe Gutscheine (sowie sonst Amazongutscheine o.ä.) als Eröffnungsprämie verteilt, dann ist die Commerzbank zuständig.

So wie es bei dir klingt ist ersteres der Fall, dann muss du denn jenigen bei Rewe finden, der zuständig ist. Normalerweise sollte das kein Problem sein, wenn man beim Eröffnugns-/Werbungsprozess aufgepasst und sich die entsprechenden Daten notiert hat.
So wie es im verlinkten Deal aussieht ist der Rewe-Gutschein einfach nur die Prämie seitens der Commerzbank, bei Rewe anzufragen ist also völlig sinnbefreit.

Einfach so lange bei der Commerzbank nachhaken bis sie die deine Prämie aushändigen. Wenn sie dass nicht machen direkt eine E-mail an den Vorstand, das geht immer gut. Aber da natürlich die Belege nicht vergessen.

Aktive Kontonutzung natürlich vorausgesetzt...
Verfasser
noname951vor 1 h, 4 m

Und woher weißt du, dass nur du keinen Gutschein bekommen hast?Vielleicht …Und woher weißt du, dass nur du keinen Gutschein bekommen hast?Vielleicht findet dich die Commerzbank einfach nur unsympathisch und darum die Probleme.


Ob ich der Einzige bin, weiß ich nicht, aber zumindest auf Mydealz konnte ich niemanden finden, bei dem Commerzbank nichts unternimmt und man selbst sehen muss wie man es bekommt. Ob ich denen unsympathisch bin ist mir egal, ich will nur den Gutschein der mir von Commerzbank vertraglich zusteht und ich schon vor Monaten hätte kriegen sollen.

Hier geht es nicht darum, dass ich nicht googlen kann, sondern darum, dass sich niemand für mein Problem zuständig fühlt.


sfruehvor 55 m

So wie es im verlinkten Deal aussieht ist der Rewe-Gutschein einfach nur …So wie es im verlinkten Deal aussieht ist der Rewe-Gutschein einfach nur die Prämie seitens der Commerzbank, bei Rewe anzufragen ist also völlig sinnbefreit.Einfach so lange bei der Commerzbank nachhaken bis sie die deine Prämie aushändigen. Wenn sie dass nicht machen direkt eine E-mail an den Vorstand, das geht immer gut. Aber da natürlich die Belege nicht vergessen.Aktive Kontonutzung natürlich vorausgesetzt...


Danke, ja es ist eine Prämie seitens der Commerzbank, deshalb ist es mir sehr unverständlich, dass man mich so abwimmelt und an Rewe leitet, obwohl Commerzbank mir den Gutschein versprochen hat und nicht Rewe. Ich habe definitiv alle Bedingungen erfüllt, da ich es auch als Gehaltskonto benutze.

Ich werde morgen eine E-Mail an die Beraterin schicken, mit der ich schon in der Filiale geredet habe, und wieder die Hotline anrufen.
Ich habe mit der Commerzbank echt schlimme Erfahrung gemacht. Nie wieder, der Sauladen!
beneschuetzvor 10 m

Ich habe mit der Commerzbank echt schlimme Erfahrung gemacht. Nie wieder, …Ich habe mit der Commerzbank echt schlimme Erfahrung gemacht. Nie wieder, der Sauladen!



Ich nicht. Bin gerne dahin gewechselt.
Mitarbeiter wollen mir nicht helfen.

Eine Runde Mitleid bitte!
ich hab auch genug von denen, aber hier wird die ja immer gelobt. wenn ich daran denke, wie freundlich und hilfreich die Amex Kundenhotline hingegen ist....
Bearbeitet von: "Eisthomas" 15. Mär
Hartnäckig bleiben.
Frist setzen.
An Beschwerdemanagement online und persönlichen Berater.
Rewe hat mit dem Gutschein (außer beim Einlösen) nichts am Hut.
Gibt es aus logistischen Gründen keinen mehr, muss cash als Ersatz gebucht werden.

Die Coba ist je nach zugewiesenem Berater absolut grausam inkompetent²²²² und unwillig²²²² !
Die Beraterin bei der Internen anschwärzen.
Das nur wieder son Filial-*******, die sich selbst Arbeit ersparen möchte und dich mit Falsch-Info abwimmelt.

Nach dem Tod von x Nerven habe ich am Ende immer Recht bekommen.
Das ist eben der Preis den man bei der Pissgelben zahlt.
Schreib denen doch mal via Twitter , Facebook
Verfasser
kartoffelkaefervor 41 m

Mitarbeiter wollen mir nicht helfen. Eine Runde Mitleid bitte!



Mitleid ist gut, eine Runde Sammelklagen fände ich aber besser.

Commerzbank ist bei der Kontoeröffnung einen Vertrag mit mir eingegangen, das mir bei Erfüllung der Bedingungen eine Prämie zusagt. Die Bedingungen habe ich erfüllt und die Prämie hätte ich schon vor Monaten kriegen müssen, es kam aber nichts. Das alleine ist schon absolut inakzeptabel, aber das Dreisteste ist, dass der Vertragsbruch den Beratern und Hotline-Mitarbeitern absolut egal ist, sie wimmeln mich an ein anderes Unternehmen ab, das nichts mit der Verteilung der Prämie oder dem Vertrag zu tun hat.
Bin seit einer Aktion vor einigen Monaten auch bei der Commerzbank und sehr zufrieden. Anders als bei anderen deutschlandweit aktiven Banken ist es hier aber leider so, dass bei den meisten Anliegen nur der zuständige Berater vor Ort zuständig ist und man - auch wenn man in der Zentrale anruft - meist dorthin verwiesen wird. Je nachdem wie der Berater tickt, ist die Erfahrung mit der CoBa dann besser oder schlechter.

Aber je höher man sich beschwert, desto eher kriegt man Hilfe ohne an den Berater vor Ort verwiesen zu werden. Also am besten Einschreiben an die Zentrale und dort so hoch wie möglich, z.B. an den Vorstand für Privatkunden etc. adressieren. Einfach mal googlen was es da so für Adressen gibt...
Dass man bei der Commerzbank seiner Prämie hinterher rennen muss, ist leider fast normal. Egal ob in Form eines Gutscheines oder einer Bonus Zahlung seitens der Bank.
Ich habe direkt das Konto wieder geschlossen, nachdem ich meine Prämie erhalten habe.

Wenn eine Bank solche Aktionen fährt, sollte sie diese auch ohne Probleme und Ausreden durchführen können. Auch ohne das der Kunde ständig aktiv werden muss und "nachweisen" muss, dass er seine Bedinungen erfüllt hat. Wenn eine Bank damit schon überforder ist, will ich gar nicht wissen, was passiert, wenn man mal richtige Probleme hat...

Ich kann nur jedem raten, spart euch den Stress.

Ps.: Mein Bearter vor Ort war eine 400 Euro Mitarbeiterin, die nur vormittags zu erreichen war. Leider bin ich auch berufstätig und kann nicht jederzeit persönlich vorbeikommen. Die anderen Kollegen in der Filale konnten oder wollten natürlich auch nicht helfen. Nie wieder Commerzbank.
TheDogvor 13 h, 12 m

Mitleid ist gut, eine Runde Sammelklagen fände ich aber besser.Commerzbank …Mitleid ist gut, eine Runde Sammelklagen fände ich aber besser.Commerzbank ist bei der Kontoeröffnung einen Vertrag mit mir eingegangen, das mir bei Erfüllung der Bedingungen eine Prämie zusagt. Die Bedingungen habe ich erfüllt und die Prämie hätte ich schon vor Monaten kriegen müssen, es kam aber nichts. Das alleine ist schon absolut inakzeptabel, aber das Dreisteste ist, dass der Vertragsbruch den Beratern und Hotline-Mitarbeitern absolut egal ist, sie wimmeln mich an ein anderes Unternehmen ab, das nichts mit der Verteilung der Prämie oder dem Vertrag zu tun hat.


Egal wie oft du das hier noch Gebetsmühlenartig runterbetest: Dir kann hier keiner helfen. Du hast hier doch schon ein paar hilfreiche Ratschläge bekommen (Mail an Vorstand, Kontakt zum Filialleiter, Fristsetzung etc pp.). So ärgerlich das ist: Von den Usern hier wird dir niemand einen Gutschein schicken.

Ich hab vor ein paar Jahren mein Konto noch mit Barprämie abgeschlossen und hatte keine Probleme... Meine Beraterin war bisher immer engagiert und bei der Baufinanzierung habe ich letztendlich (wenn auch nur minimal) bessere Konditionen bekommen als bei einem großen namenhaften Finanzberater. Die Begleitung durch den ganzen Prozess war ebenfalls gut.
Aber wie schon erwähnt: Das ganze steht und fällt natürlich mit dem der einen bei der Bank gegenübersitzt. Wie bei jeder Filialbank. Man kann sich aber durchaus dann auch einen neuen Berater zuteilen lassen...
Verfasser
deathlordvor 35 m

Egal wie oft du das hier noch Gebetsmühlenartig runterbetest: Dir kann …Egal wie oft du das hier noch Gebetsmühlenartig runterbetest: Dir kann hier keiner helfen. Du hast hier doch schon ein paar hilfreiche Ratschläge bekommen (Mail an Vorstand, Kontakt zum Filialleiter, Fristsetzung etc pp.). So ärgerlich das ist: Von den Usern hier wird dir niemand einen Gutschein schicken.Ich hab vor ein paar Jahren mein Konto noch mit Barprämie abgeschlossen und hatte keine Probleme... Meine Beraterin war bisher immer engagiert und bei der Baufinanzierung habe ich letztendlich (wenn auch nur minimal) bessere Konditionen bekommen als bei einem großen namenhaften Finanzberater. Die Begleitung durch den ganzen Prozess war ebenfalls gut.Aber wie schon erwähnt: Das ganze steht und fällt natürlich mit dem der einen bei der Bank gegenübersitzt. Wie bei jeder Filialbank. Man kann sich aber durchaus dann auch einen neuen Berater zuteilen lassen...



Ich wiederhole mich nur, da hier manche denken, dass ich nur zu faul bin um eine Kontaktadresse zu googlen und Commerzbank nichts falsch gemacht hat. Dabei ist das Problem, dass ich niemanden finden kann, der sich zuständing fühlt. Es geht mir auch darum, andere Leute vor Commerzbank zu warnen. Die Ratschläge nehme ich durchaus an und erwarte hier nicht, dass mir jemand 100€ schenkt.

Mit wem ich es schon versucht habe:
>Die Beraterin ("Dein Problem.")
>Die Beschwerdehotline ("Dein Problem.")
>Der Online-Chat ("Ich kann ihnen die E-Mail ihres Beraters geben.")
>Rewe (Noch keine Antwort erhalten, werden mir eh nicht helfen können)

Habe auch versucht eine E-Mail an PK-SocialMedia@commerzbank.com zu schicken da mir das von jemandem empfohlen wurde, die Adresse wurde aber abgeschaltet.

Als nächstes werde ich eine E-Mail an info@commerzbank.com schicken und gleichzeitig nachsehen, wie ich diese Herren kontaktieren kann: commerzbank.com/en/…tml
TheDogvor 16 h, 57 m

Ich habe Commerzbank kontaktiert, per Hotline und durch die Filiale. Bei …Ich habe Commerzbank kontaktiert, per Hotline und durch die Filiale. Bei allen anderen die keinen Gutschein erhalten haben hat es auch so geklappt, aber bei mir stellen sie sich stur und wollen dass ich mich irgendwo an Rewe wende.



Die ignorieren auch alle Einschreiben mit Fristsetzung und lachen einem regelrecht ins Gesicht @TheDog Aus eigener Erfahrung: Buch es als Lehrgeld ein, es ist zwecklos. Ich versuche es auch schon seit August/September 2017.

Man hat keine rechtliche Handhabe zur Durchsetzung der Lieferung des Gutscheins, da Rechtsweg ausgeschlossen.

Trotzdem ist das ganze natürlich zum k... und eine riesige Schweinerei.

Das schlimmste ist, dass es immer diejenigen trifft, die es wirklich gebrauchen könnten.

Die, die sowas nur zum Spaß aus Langeweile machen, bekommen natürlich die Gutscheine hinterhergeworfen und verkaufen sie dann bei ebay. Die, die sie sinnvoll für einen Einkauf für ihre Familie nutzen würden, gehen leer aus - ist doch immer so.

Auf der anderen Seite bin ich zumindest nicht die einzige, der es so geht.

Geteiltes Leid und so.

In diesem Sinne tief einatmen und diese "Bank" in Zukunft meiden, wie die Pest. So mache ich es.
Bearbeitet von: "GoogIe" 16. Mär
Zum Anwalt und über den Gutschein freuen. Lohnt sich natürlich nicht, Anwaltsschreiben würde 150 Euro kosten.
TheDog16. Mär

Ich wiederhole mich nur, da hier manche denken, dass ich nur zu faul bin …Ich wiederhole mich nur, da hier manche denken, dass ich nur zu faul bin um eine Kontaktadresse zu googlen und Commerzbank nichts falsch gemacht hat. Dabei ist das Problem, dass ich niemanden finden kann, der sich zuständing fühlt. Es geht mir auch darum, andere Leute vor Commerzbank zu warnen. Die Ratschläge nehme ich durchaus an und erwarte hier nicht, dass mir jemand 100€ schenkt.Mit wem ich es schon versucht habe:>Die Beraterin ("Dein Problem.")>Die Beschwerdehotline ("Dein Problem.")>Der Online-Chat ("Ich kann ihnen die E-Mail ihres Beraters geben.")>Rewe (Noch keine Antwort erhalten, werden mir eh nicht helfen können)Habe auch versucht eine E-Mail an PK-SocialMedia@commerzbank.com zu schicken da mir das von jemandem empfohlen wurde, die Adresse wurde aber abgeschaltet.Als nächstes werde ich eine E-Mail an info@commerzbank.com schicken und gleichzeitig nachsehen, wie ich diese Herren kontaktieren kann: https://www.commerzbank.com/en/hauptnavigation/aktionaere/governance_/vorstand/vorstand.html


Dann bist du Grundlegend bei einer schlechten Bank. Meine Beraterin, hat sich nach Meldung sofort drum gekümmert und selbständig direkt bei mir angerufen. Mitte Januar war der Gutschein dann da. Hast du denn auch der Mail zugestimmt? Sofern du nicht der Nutzung deiner Daten zur Übermittlung zugestimmt hast bzw. Bei Kontoerstellung kriegst du auch keinen Gutschein.
Bearbeitet von: "Pikino" 18. Mär
Verfasser
GoogIe16. Mär

Die ignorieren auch alle Einschreiben mit Fristsetzung und lachen einem …Die ignorieren auch alle Einschreiben mit Fristsetzung und lachen einem regelrecht ins Gesicht @TheDog Aus eigener Erfahrung: Buch es als Lehrgeld ein, es ist zwecklos. Ich versuche es auch schon seit August/September 2017.Man hat keine rechtliche Handhabe zur Durchsetzung der Lieferung des Gutscheins, da Rechtsweg ausgeschlossen.Trotzdem ist das ganze natürlich zum k... und eine riesige Schweinerei.Das schlimmste ist, dass es immer diejenigen trifft, die es wirklich gebrauchen könnten. Die, die sowas nur zum Spaß aus Langeweile machen, bekommen natürlich die Gutscheine hinterhergeworfen und verkaufen sie dann bei ebay. Die, die sie sinnvoll für einen Einkauf für ihre Familie nutzen würden, gehen leer aus - ist doch immer so. Auf der anderen Seite bin ich zumindest nicht die einzige, der es so geht. Geteiltes Leid und so.In diesem Sinne tief einatmen und diese "Bank" in Zukunft meiden, wie die Pest. So mache ich es.


Ja ich rechne mittlerweile auch nicht mehr damit, dass ich die Prämie kriege. Mein Konto werde ich baldmöglichst kündigen und zu einer anderen Bank wechseln. Dabei wollte ich bis vor kurzem auch Andere in meiner Familie an die Commerzbank werben.

Pikinovor 3 h, 22 m

Dann bist du Grundlegend bei einer schlechten Bank. Meine Beraterin, hat …Dann bist du Grundlegend bei einer schlechten Bank. Meine Beraterin, hat sich nach Meldung sofort drum gekümmert und selbständig direkt bei mir angerufen. Mitte Januar war der Gutschein dann da. Hast du denn auch der Mail zugestimmt? Sofern du nicht der Nutzung deiner Daten zur Übermittlung zugestimmt hast bzw. Bei Kontoerstellung kriegst du auch keinen Gutschein.


Das habe ich definitiv, es ist denen aber ganz egal. Sie fragen weder danach, noch überprüfen sie es. Sie bestehen darauf, dass sie mit der Kontoeröffnungsprämie nichts zu tun haben und ich mich an Rewe wenden soll.
TheDog16. Mär

Ich wiederhole mich nur, da hier manche denken, dass ich nur zu faul bin …Ich wiederhole mich nur, da hier manche denken, dass ich nur zu faul bin um eine Kontaktadresse zu googlen und Commerzbank nichts falsch gemacht hat. Dabei ist das Problem, dass ich niemanden finden kann, der sich zuständing fühlt. Es geht mir auch darum, andere Leute vor Commerzbank zu warnen. Die Ratschläge nehme ich durchaus an und erwarte hier nicht, dass mir jemand 100€ schenkt.Mit wem ich es schon versucht habe:>Die Beraterin ("Dein Problem.")>Die Beschwerdehotline ("Dein Problem.")>Der Online-Chat ("Ich kann ihnen die E-Mail ihres Beraters geben.")>Rewe (Noch keine Antwort erhalten, werden mir eh nicht helfen können)Habe auch versucht eine E-Mail an PK-SocialMedia@commerzbank.com zu schicken da mir das von jemandem empfohlen wurde, die Adresse wurde aber abgeschaltet.Als nächstes werde ich eine E-Mail an info@commerzbank.com schicken und gleichzeitig nachsehen, wie ich diese Herren kontaktieren kann: https://www.commerzbank.com/en/hauptnavigation/aktionaere/governance_/vorstand/vorstand.html


Aber bei Facebook (öffentlicher Beitrag, keine PN) oder Twitter hast du es bisher nicht versucht?
Ist doch normalerweise die 1. Anlaufstelle, ansonsten wirst du eh nur abgewimmelt.

Die aktuelle Social Media Mailadresse hättest du mit 2 Minuten Recherche gefunden
teamsocialmedia@commerzbank.com
Bearbeitet von: "satosato" 18. Mär
Verfasser
Update: Heute habe ich endlich meine Prämie bekommen!

Die Beraterin, die noch meinte, dass Rewe dafür zuständig wäre, hat mir heute eine E-Mail mit dem Gutschein zugeschickt.

Meine Strategie: An jede Commerzbank E-Mail meine Beschwerde so oft zuschicken, bis es die richtige Person ließt und sich darum kümmert.
Ok
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler