Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Shopify kannst du gerade für 3 Monate kostenfrei testen. Inkl der größten Version für 299$ pro Monat.
216° Abgelaufen

Shopify kannst du gerade für 3 Monate kostenfrei testen. Inkl der größten Version für 299$ pro Monat.

Kostenlos Kostenlos
13
eingestellt am 16. Apr

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Für alle die vll gerade ihr Business online aufstellen wollen bestimmt ein guter Deal.

Shopify ist simple und auch für Anfänger gut händelbar

Hier die Infos:


1569578.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
In dem Fall ist free fürn Popes. Wer bisher nichts online verkauft hat kann in 3 Monaten auch nichts reißen, selbst wenn er ein fertiges Konzept in der Schublade hat. Neulinge fangen am besten über einen Marktplatz an wie eBay, amazon, otto...

Diese angeblich "großzügigen" Angebote mit Hilfscharakter sind ganz perfide Kundenbindungsprogramme... ist mir schon bei vielen Dienstleistern aufgefallen, richtig assig.
Bearbeitet von: "inetdandler" 16. Apr
13 Kommentare
In dem Fall ist free fürn Popes. Wer bisher nichts online verkauft hat kann in 3 Monaten auch nichts reißen, selbst wenn er ein fertiges Konzept in der Schublade hat. Neulinge fangen am besten über einen Marktplatz an wie eBay, amazon, otto...

Diese angeblich "großzügigen" Angebote mit Hilfscharakter sind ganz perfide Kundenbindungsprogramme... ist mir schon bei vielen Dienstleistern aufgefallen, richtig assig.
Bearbeitet von: "inetdandler" 16. Apr
Hot, habs mal an DS aus Bonn weitergeleitet, dann kann der nen paar neue Shops aufmachen.
hmmm zum Testen mal ganz gut, ich soll eh einen ersten Shop für unsere Firma machen.
Schwanke zwischen shopify, shopware und WooCommerce
Wie seht Ihr Wix im Vergleich zu Shopify? Glaube die Allgemeinheit ist ja eher pro Shopify oder?
inetdandler16.04.2020 11:17

In dem Fall ist free fürn Popes. Wer bisher nichts online verkauft hat …In dem Fall ist free fürn Popes. Wer bisher nichts online verkauft hat kann in 3 Monaten auch nichts reißen, selbst wenn er ein fertiges Konzept in der Schublade hat. Neulinge fangen am besten über einen Marktplatz an wie eBay, amazon, otto...Diese angeblich "großzügigen" Angebote mit Hilfscharakter sind ganz perfide Kundenbindungsprogramme... ist mir schon bei vielen Dienstleistern aufgefallen, richtig assig.


ziemlich einseitige Meinung...
lobster0916.04.2020 11:23

hmmm zum Testen mal ganz gut, ich soll eh einen ersten Shop für unsere …hmmm zum Testen mal ganz gut, ich soll eh einen ersten Shop für unsere Firma machen.Schwanke zwischen shopify, shopware und WooCommerce


Kommt auch auf deine Anforderungen und deine Affinität zu Technik an Shopify ist auf jeden Fall easy...
lennnnerd16.04.2020 11:38

Wie seht Ihr Wix im Vergleich zu Shopify? Glaube die Allgemeinheit ist ja …Wie seht Ihr Wix im Vergleich zu Shopify? Glaube die Allgemeinheit ist ja eher pro Shopify oder?


WIX ist eher ein Homepagebaukasten als ein Shopsystem.
buguslaw12316.04.2020 11:58

Kommt auch auf deine Anforderungen und deine Affinität zu Technik an Kommt auch auf deine Anforderungen und deine Affinität zu Technik an Shopify ist auf jeden Fall easy...


die Affenität zur Technik und Grundlagen der webhosting/Shopssysteme ist schon vorhanden.
Soll auch erstma nen Quick'n Dorty Shop werden, damit wir per Shop erstmal und überhaupt online sind, Erfahrungen sammeln können und der Chef beruhigt ist. Der Shop sollte auch dei Möglichkeit haben, die Homepage zu ersetzen.
Als Marktplatzsystem/Shop kann ich auch noch Plenty Markets reaktivieren,
Mit ist wichtig, daß die Versender (DHL oder DPD) und Bezahlsysteme (PayPal) bei denen wir Accounts haben recht problemlos
integrierbar sind.
Später bzw. Parallel kann man sich dann mal nach einem großen Shopsystem umschauen.
lobster0916.04.2020 12:22

die Affenität zur Technik und Grundlagen der webhosting/Shopssysteme ist …die Affenität zur Technik und Grundlagen der webhosting/Shopssysteme ist schon vorhanden.Soll auch erstma nen Quick'n Dorty Shop werden, damit wir per Shop erstmal und überhaupt online sind, Erfahrungen sammeln können und der Chef beruhigt ist. Der Shop sollte auch dei Möglichkeit haben, die Homepage zu ersetzen. Als Marktplatzsystem/Shop kann ich auch noch Plenty Markets reaktivieren,Mit ist wichtig, daß die Versender (DHL oder DPD) und Bezahlsysteme (PayPal) bei denen wir Accounts haben recht problemlosintegrierbar sind.Später bzw. Parallel kann man sich dann mal nach einem großen Shopsystem umschauen.


Das funktioniert ja dann eigentlich bei allen Ich bin halt auch Wordpress bzw. Woocommerce-Fan
Ich hatte mal einen Testmonat um es auszuprobieren und habe jetzt nur die Bezahlvarianten. Also für die Leute, die sich die Frage stellen: "Bestandskunden" bzw. Leute, die schon einen Test hinter sich haben, scheinen außen vor zu sein.
Jemand der ernsthaft einen E-Commerce aufziehen will, sollte sich nicht wegen "Freimonaten" für oder gegen ein Shopssystem entscheiden.
lobster0916.04.2020 11:23

hmmm zum Testen mal ganz gut, ich soll eh einen ersten Shop für unsere …hmmm zum Testen mal ganz gut, ich soll eh einen ersten Shop für unsere Firma machen.Schwanke zwischen shopify, shopware und WooCommerce


Könntest dir noch den JTL Shop näher anschauen. Kommt mit einer soliden Warenwirtschaft. Es gibt auch eine kostenlose Communityversion zum reinschnuppern.
Bearbeitet von: "apri89" 16. Apr
inetdandler16.04.2020 11:17

In dem Fall ist free fürn Popes. Wer bisher nichts online verkauft hat …In dem Fall ist free fürn Popes. Wer bisher nichts online verkauft hat kann in 3 Monaten auch nichts reißen, selbst wenn er ein fertiges Konzept in der Schublade hat. Neulinge fangen am besten über einen Marktplatz an wie eBay, amazon, otto...Diese angeblich "großzügigen" Angebote mit Hilfscharakter sind ganz perfide Kundenbindungsprogramme... ist mir schon bei vielen Dienstleistern aufgefallen, richtig assig.



abslout unnötiger Kommentar....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text