223°
Pelletofen wasserführend Edilkamin Idroflexa inkl. 1400 EURO BAFA Förderung

Pelletofen wasserführend Edilkamin Idroflexa inkl. 1400 EURO  BAFA Förderung

Home & LivingKamdi24 Angebote

Pelletofen wasserführend Edilkamin Idroflexa inkl. 1400 EURO BAFA Förderung

Preis:Preis:Preis:1.049€
Zum DealZum DealZum Deal
Wer seine Heizung modernisieren möchte sollte das mal in Betracht ziehen.

Ich habe mit den gleichen Pelletofen letztes Jahr in der Stahlblechausführung gekauft, sieht gut verarbeitet, schönes Design... und macht was er soll ;-)

Einmal die Details:

Nennleistung: 11,3 kW
Leistung wasserseitig: 10 kW
Leistung luftseitig: 1,3 kW
Abgastemperatur: 113 °C
Beheizbares Raumvolumen: 295 m³
Abgasmassenstrom: 9,3 g/s
CO Gehalt der Abgase: 241 mg/m³
Feinstaubgehalt: 28 mg/m³
Wirkungsgrad: 90,1 %
Förderdruck: 12 Pa
Abmessung (HxBxT): 99 x 54,5 x 55 cm
Gewicht: 222 kg
Rauchrohranschluss: 80 mm
Brennraumeinsatz: Gusseisen
Seitenverkleidung: Keramik
Volumen Pelletbehälter: 27 kg
CE Zeichen vorhanden, EN 14785 zertifiziert
Erfüllt die aktuellen BImSchV-Emissionswerte für Deutschland
Rauchrohranschluss hinten
OPTIONAL: Slim-Fernbedienung mit Display (Art.-Nr. 658830)
OPTIONAL: GSM-Modul

Ich kann nicht sagen wie viele der Händler auf Lager hat, vermutlich werden es nur ein paar sein der Preis liegt etwa 1000 - 1300 Euro unter den Marktüblichen.

Mit der BAFA Förderung ein Hochwertiges Gerät für 1049 Euro guter Preis.

Wichtig: Nicht jedes erfüllt die Voraussetzungen der BAFA Förderung, dieses Wird nur gewährt wenn es sich um eine Modernisierung der Heizungsanlage handeln, das Gebäude muss vor 2008 errichtet sein. In Kombination mit einer Solaranlage ist die Förderung bis auf 3500 Euro möglich.

FÖRDERUNG MUSS IM VORFELD BEANTRAG WERDEN !!!
Weitere Infos

bafa.de/baf…tml

Ich habe neu gebaut und somit keine Förderung erhalten aber trotzdem sehr zufrieden.

Beliebteste Kommentare

Entschuldigung, aber das wird hier immer blöder:

1. Vergleichspreis: ? genauso hoch wie Deal-Preis
2. Beim Dealpreis wird die BFA-Förderung abgezogen?????

Das nächste Mal wird der Weihnachtshunderter von Oma vom Dealpreis
abgezogen
- oder wie?

Dealpreis ist 2449€
Außerdem sind pellets ökologischer und ökonomischer Schwachsinn.

peffy

Dealpreis ist 2449€Außerdem sind pellets ökologischer und ökonomischer Schwachsinn.



so wie jegliche unkontrollierte Verbrennung Schwachsinn ist, also quasi jeder Kaminofen

interessanter Deal, dennoch falsch die Förderung in den Preis einzurechnen

28 Kommentare

interessanter Deal, dennoch falsch die Förderung in den Preis einzurechnen

Deswegen habe ich auch noch mal ausdrücklich darauf hingewiesen... und das die Förderung unbedingt vor Bestellung beantragt werden soll ...

Dealpreis ist 2449€
Außerdem sind pellets ökologischer und ökonomischer Schwachsinn.

peffy

Dealpreis ist 2449€Außerdem sind pellets ökologischer und ökonomischer Schwachsinn.



so wie jegliche unkontrollierte Verbrennung Schwachsinn ist, also quasi jeder Kaminofen

die aktuelle Form der Erzeugung von Pellets ist Schwachsinn nicht der Grundgedanke.

Bei einem EFH- Neubau würde ich so ein System auf jeden Fall mit vorbereiten, allerdings nicht mit Pellets sondern unabhängiger auf Kaminholzbasis.

Naja, im Vergleich zu fossilen Rohstoffen kann sich der Pellet-Ofen sehen lassen.

Ist es schon ein Argument, wenn man sagt, dass etwas Schwachsinn ist?

Sind 27 kg nicht bissel wenig? Da muss man ja alle paar Tage nachschütten, oder?!

Entschuldigung, aber das wird hier immer blöder:

1. Vergleichspreis: ? genauso hoch wie Deal-Preis
2. Beim Dealpreis wird die BFA-Förderung abgezogen?????

Das nächste Mal wird der Weihnachtshunderter von Oma vom Dealpreis
abgezogen
- oder wie?

schliro

Entschuldigung, aber das wird hier immer blöder:1. Vergleichspreis: ? genauso hoch wie Deal-Preis2. Beim Dealpreis wird die BFA-Förderung abgezogen?????Das nächste Mal wird der Weihnachtshunderter von Oma vom Dealpreis abgezogen - oder wie?



Mal schnell ne Photovoltaikanlage posten und auch hier die Erträge aus der Stromerzeugung abziehen - am Besten die Amortisierung direkt berücksichtigen und das als Freebie posten

Ja, so läuft es doch in letzter Zeit hier bei Mydealz!

Kasperltheater hoch 3 !



schliro

Entschuldigung, aber das wird hier immer blöder:1. Vergleichspreis: ? genauso hoch wie Deal-Preis2. Beim Dealpreis wird die BFA-Förderung abgezogen?????Das nächste Mal wird der Weihnachtshunderter von Oma vom Dealpreis abgezogen - oder wie?

Wann gibts Mittagessen?

Kinder kommt an den Tisch die Pizza ist fertig

Mahlzeit

An die User die schon einen haben...

Wie ist das mit der Förderung, wenn ich diese beantrage und den Ofen kaufe, gibt es eine bestimmte Zeit in der ich diesen eingebaut haben muss?

Letztendlich habe ich als Dealpreis das geschrieben was mir das Teil im Bestpraxisfall kosten wird.

Pellets sind kein Schwachsinn: Es ist ein nachgewachsener Rohstoff bzw. auch ein Abfallprodukt der Holzindustrie.

Ich habe mir ein Holzhaus auf einen Campingplatz bei Hamburg gebaut, ca. 100 qm Wohnfläche. Mein Verbrauch liegt bei ca. 1,5 to Pellets pro Jahr (Ist halt sehr gut gedämmt) 1,5 to Pellets liegen bei ca. 400 Euro / sprich bei 33 Euro Heizkosten pro Monat... wenn ich einen Gasanschluss legen lasse liegen die Anschlusskosten bereits über die Kosten des Pelletofens + eine Grundgebühr von gut 10 Euro für den Gasanschluss muss man dann wieder gegenrechnen.

Ja, ein Pelletofen macht mehr Arbeit man muss in Winter einmal nach der Füllstand schauen und den Aschebehälter entleeren.

Selbstverständlich kann man Energieerzeugung mit Biomasse auch als kritisch beurteilen. Es gibt einige Untersuchungen die Aufzeigen, dass den Wäldern mehr Holz entnommen wird als nachwachsen kann und für den Gesamtbiokreislauf überhaupt gut ist. Es ist nur eine Frage, was man für Alternativen hat. Auch andere Formen von Energieerzeugung haben kritische Punkte.

Die effektivste Möglichkeit etwas für die Umwelt zu tun wäre, auf Fleisch zu verzichten. Zwei Drittel der Biomasse in Deutschland wird für tierische Nahrungsmittel verwendet. Das Vieh frisst ca. sechsmal so viel Grünzeug wie bei der Ernte von Gemüse und Obst anfällt. Und dies, obwohl pflanzliches Essen weitaus mehr Nährwerte liefert als tierische Produkte. Damit will ich nicht aufrufen, dass jetzt alle Vegetarier werden sollen. Aber bei einer Gesamtsicht auf das Thema kommt man auch nicht ganz um die industrielle Nahrungsmittelfertigung (Massentierhaltung) herum.

Zurück zum eigentlichen Thema:

Den Preis für den Ofen finde ich grundsätzlich gut. Für einen wasserführenden Ofen ist es sehr günstig. Allerdings gibt es auch große Qualitätsunterschiede zwischen den Öfen. Wie gut dieser ist, vermag ich nicht zu sagen.

Den Bafa-Zuschuss würde ich nicht in den Dealpreis einfließen lassen, da dieser wahrscheinlich nur für wenige in Betracht kommt. Allerdings wird ja auch von den Betreibern sehr oft diese Form von "Effektivpreis" verwendet. Wie auch immer, wenn man Interesse an dem Ofen hat sieht man es ja sehr schnell...

Wie gesagt ich habe den gleich Ofen in der Stahlausführung ... ist gut verarbeitet ... anders hätte ich Ihn nicht reingestellt.

Zum Thema Umwelt:
Biosmasse ist eigentlich nicht verkehrt... kurze Transportwege..... und man ist auch noch unabhängiger.... Falls die Russen mal den Gashahn zudrehen
Aber nichts ersetzt eine gute Dämmung... somit verbraucht man erst nicht viel Energie.

Guter Preis - fehlt nur noch der Keller (ca. 20.000 Euro) um die Pellets Lagern zu können !


:-)

Nein!
Im Bestpraxisfall bekommst Du von Deiner Oma 100 Euro!
Die Frau schenkt Dir 200 Euro aus dem Sparstrumpf.....
Du bist mit dem Inhaber des Geschäftes verwandt das bringt Dir 25% vom Kaufpreis
...

Entschuldige das ist Kasperltheater hoch 3!

Dealpreis ist der Kaufpreis inkl. Versandkosten!

Kann reduziert werden durch Förderung BFA..
Durch KfW
Durch Landeszuschüsse Erneuerbare Energie
etc. etc. = kannst Du alles in Abzug bringen (Unsinn!)
Durch Oma
Durch....

P.S. das was Du sonst noch aufzählst hat nix mit Ökologie zu tun,
sondern mit Deinem Geldbeutel.....


torstenahlers

Letztendlich habe ich als Dealpreis das geschrieben was mir das Teil im Bestpraxisfall kosten wird.Pellets sind kein Schwachsinn: Es ist ein nachgewachsener Rohstoff bzw. auch ein Abfallprodukt der Holzindustrie.Ich habe mir ein Holzhaus auf einen Campingplatz bei Hamburg gebaut, ca. 100 qm Wohnfläche. Mein Verbrauch liegt bei ca. 1,5 to Pellets pro Jahr (Ist halt sehr gut gedämmt) 1,5 to Pellets liegen bei ca. 400 Euro / sprich bei 33 Euro Heizkosten pro Monat... wenn ich einen Gasanschluss legen lasse liegen die Anschlusskosten bereits über die Kosten des Pelletofens + eine Grundgebühr von gut 10 Euro für den Gasanschluss muss man dann wieder gegenrechnen.Ja, ein Pelletofen macht mehr Arbeit man muss in Winter einmal nach der Füllstand schauen und den Aschebehälter entleeren.


Also wenn der Deal nicht HEISS wird dann weiss ich auch nicht :-))

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text