300°
ABGELAUFEN
[Amazon Frankreich] Motorola Moto 360 Smartwatch für 199,05€

[Amazon Frankreich]  Motorola Moto 360 Smartwatch für 199,05€

ElektronikAmazon.fr Angebote

[Amazon Frankreich] Motorola Moto 360 Smartwatch für 199,05€

Preis:Preis:Preis:199,05€
Zum DealZum DealZum Deal
Amazon Frankreich hat den Preis des Motorla Moto 360 wieder gesenkt und bietet es für 199,05€ inkl. Versand an.
Es sind die Farben Schwarz und Grau verfügbar.
Habt ihr Verwandte/Bekannte in Frankreich gibt es nochmal 50€ Cashback.
Link: amazon.fr/b/r…31&

Eine Kreditkarte wird benötigt.

Die Vergleichspreise für beide Varianten liegen bei ca.240Euro
idealo.de/pre…tml
Zusätzlich erhaltet ihr einen 3Euro Amazon Gutschein für den Amazon AppStore. Danke@Klinger

Danke an Search85 für den vorherigen Deal!

16 Kommentare

Wieso nur für Franzosen? Ist das überhaupt mit europäischem Recht vereinbar?

Zuzüglich 3,- für den Amazon App-Shop: Un crédit de 3 euros vous a été offert sur les applis et jeux de l'App-Shop Amazon pour Android. Il a été ajouté à votre compte App-Shop et est valable jusqu'au 31 mars 2015. Offre promotionnelle limitée à un bon de réduction par compte client Amazon.fr.

Klinger

Wieso nur für Franzosen? Ist das überhaupt mit europäischem Recht vereinbar?



Was??

Klinger

Wieso nur für Franzosen? Ist das überhaupt mit europäischem Recht vereinbar?


Gilt auch für alle Europäer mit Wohnsitz in Frankreich bzw. für jeden der sich längere Zeit in Frankreich aifhält.

Offtopic: Am 9.03 wird die Apple Watch detailliert vorgestellt. Für Android Nutzer sicherlich relevant...
Zum Thema: Durfte die Moto 360 mal ausprobieren. Meiner Meinung nach die Beste Smartwatch mit Android. Die Funktionen ähneln sich untereinander stark, das Design ist aber sehr gelungen, da die Uhr nicht so "klobig" wirkt wie die Konkurrenz.

Warum muss ich in Frankreich sein um die 50€ zu bekommen? müsste es nicht reichen dei Rechnung von Amazon Fr vorzulegen?

sunkman

Warum muss ich in Frankreich sein um die 50€ zu bekommen? müsste es nicht reichen dei Rechnung von Amazon Fr vorzulegen?


Das würde mich auch interessieren

Das mit dem Cashback wäre natürlich mal interessant.....

DIe Vorstellung der Apple Watch ist für mich nicht relevant, maximal als Ideentreiber für andere Hersteller - wie auch bereits in der Vergangenheit. Taugt manchmal um den anderen Feuer zu machen! Ein Produkt von Apple selbst zu kaufen ist jedoch sicher keine Option - für mich.

Allerdings dürfte auch bald der Nachfolger der Moto 360 vorgestellt werden, was den Preis dieses Modells einbrechen lassen dürfte. Insofern ist mir nicht ganz klar, warum der Vergleichspreis nicht grundsätzlich mal etwas sinkt.

Cashback:
- Man muss alle Daten mit Rechnungskopie und Angabe seiner Adresse und Bankverbindung POSTALISCH nach Frankreich schicken
-> Es gällt somit in jedem Fall auf, dass man weder frz. Adresse noch frz. Bankverbindung für die Auszahlung des Cashback hat
-> Da die Aktion offiziell nur "in Frankreich" gilt, denke ich, haben wir schlechte Karten, sofern man nicht wirklich Adresse + Bankverbindung in FRA besitzt!

Habe beim Moto G das mit dem Cashback in Frankreich gemacht gehabt. Geht nur mit französischem Konto, hatte extra angefragt weil ich es lieber auf mein deutsches Konto gehabt hätte. Die IBAN hier ist auch länger, oft kann man deutsche IBANs nicht in die Formulare eintragen, wobei man hier für das Cashback glaub ein Formular per Hand ausfüllen muss.
Für diejenigen mit französischem Konto: die Erstattung des Cashback dauert EWIG, bei mir waren es ca. vier Monate!

Diese Regelung ist definitiv nicht mit den EU-Diskriminierungsrecht vereinbar. Ausländische Konten sind spätestens seit SEPA gleichgestellt, eine franz. Adresse ist gleichwertig wie jede andere Adresse aus einem EU-Land.

Stellt euch mal vor in den USA gäbe es einen Cashback nur für User aus Iowa.

Für 50€ ist es den Aufwand eher nicht wert, aber ich denke alleine mit einer Androhung rechtliche Schritte einzuleiten, falls das Cashback verweigert wird, wird Motorals Legal Department alles in die Wege leiten um die Auszahlung in Gang zu setzen. Spätestes vor dem EuGh würden sie auseinander genommen werden.

Redaktion

Kekki

Diese Regelung ist definitiv nicht mit den EU-Diskriminierungsrecht vereinbar. Ausländische Konten sind spätestens seit SEPA gleichgestellt, eine franz. Adresse ist gleichwertig wie jede andere Adresse aus einem EU-Land. Stellt euch mal vor in den USA gäbe es einen Cashback nur für User aus Iowa. Für 50€ ist es den Aufwand eher nicht wert, aber ich denke alleine mit einer Androhung rechtliche Schritte einzuleiten, falls das Cashback verweigert wird, wird Motorals Legal Department alles in die Wege leiten um die Auszahlung in Gang zu setzen. Spätestes vor dem EuGh würden sie auseinander genommen werden.



Warum sollte der Hersteller gezwungen werden, an ganz Europa Cashback auszahlen zu müssen? X)
Das darf er sich dann doch noch selbst aussuchen, wie er seine Preisgestaltung in den einzelnen Ländern macht.
In Deutschland haben wir ja z.B. mit Samsung auch ständig Cashbackaktionen, die an ein deutsches Aktionsgerät und Leute mit deutscher Anschrift und Bankverbindung geknüpft sind.

Wäre natürlich schön für uns, aber Deine Argumentation mit dem EU-Diskriminierungsrecht ist vollkommen abwegig.

Kekki

Diese Regelung ist definitiv nicht mit den EU-Diskriminierungsrecht vereinbar. Ausländische Konten sind spätestens seit SEPA gleichgestellt, eine franz. Adresse ist gleichwertig wie jede andere Adresse aus einem EU-Land. Stellt euch mal vor in den USA gäbe es einen Cashback nur für User aus Iowa. Für 50€ ist es den Aufwand eher nicht wert, aber ich denke alleine mit einer Androhung rechtliche Schritte einzuleiten, falls das Cashback verweigert wird, wird Motorals Legal Department alles in die Wege leiten um die Auszahlung in Gang zu setzen. Spätestes vor dem EuGh würden sie auseinander genommen werden.



EU Gesetztestext:
"Wenn Sie als EU-Bürger irgendwo in der EU Produkte oder Dienstleistungen kaufen, darf von Ihnen kein höherer Preis verlangt werden als von einheimischen Bürgern, es sei denn, der Preisunterschied ist gerechtfertigt "

Ein Cashback zählt hierbei als ein Preisuterschied, da es denn Kaufpreis reduziert.

Wie gesagt für jemanden der es ohnehin kauft und sich den Spaß antun mag. Er wird definitv hier sein Cashback bekommen, wenn Motorola dumm ist (gehe ich nicht davon aus), spätestens wenn es zum EuGh geschickt, die lieben solche Diskriminierungsfälle.

Kekki

Diese Regelung ist definitiv nicht mit den EU-Diskriminierungsrecht vereinbar. Ausländische Konten sind spätestens seit SEPA gleichgestellt, eine franz. Adresse ist gleichwertig wie jede andere Adresse aus einem EU-Land. Stellt euch mal vor in den USA gäbe es einen Cashback nur für User aus Iowa. Für 50€ ist es den Aufwand eher nicht wert, aber ich denke alleine mit einer Androhung rechtliche Schritte einzuleiten, falls das Cashback verweigert wird, wird Motorals Legal Department alles in die Wege leiten um die Auszahlung in Gang zu setzen. Spätestes vor dem EuGh würden sie auseinander genommen werden.



Du verwechselt hier was. Der von dir zitierte Text bezieht sich auf Preisdiskriminierung, dh sie dürfen nicht 250€ verlangen, nur weil du Deutscher bist. Beim Cashback handelt es sich um 1. eine Marketingaktion (der Verkaufspreis ist für alle gleich) und 2. wirst du nicht diskriminiert, denn eine Marketingaktion kann sehr wohl räumlich begrenzt sein. Motorola ist ebenfalls nicht verpflichtet dir diese Uhr überhaupt zu verkaufen, zumindest nicht in Frankreich.
Übrigens, es gibt in den USA laufend Cashback Aktionen die nur lokal gelten. Habe selbst ein notebook und ne Spiegelreflexkamera in den USA gekauft und das Cashback war LOKAL auf San Diego begrenzt.

Was nicht ginge, wäre wenn Motorola den Verkauf explizit von Frankreich aus für ganz Europa anbietet, dann allerdings von nicht Franzosen automatisch 50€ mehr verlangt.

Ist übrigens immer noch für den Preis immer noch direkt bei Amazon verfügbar,allerdings jetzt mit etwas Lieferzeit.

Hab noch nen amazon.fr gutschein von 43.50€ falls jemand Interesse hat

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text