Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
AppleCare Protection Plan für iPhone; alternativ AppleCare Protection Plan iPad für 49,99€
1925° Abgelaufen

AppleCare Protection Plan für iPhone; alternativ AppleCare Protection Plan iPad für 49,99€

69,99€84,90€-18%WIEZ.de Angebote
111
eingestellt am 29. Okt 2018
Bei Wiez gibt es mal wieder einige Angebote für AppleCare. Ihr bekommt den AppleCare Protection Plan für iPhone X, Xs, Xs Max, Xr, 8 & 8 Plus, 7 & 7 Plus, 6s & 6s Plus, SE, 5s für 69,99€. Sonst fallen dafür mindestens 84,90€ bei Wiez an, der auch scheinbar der einzige Anbieter neben Apple ist. Wer zu faul oder zu beschäftigt ist, den Protection Plan selber zu aktivieren, der kann auch für 3€ mehr den Aktivierungsservice wählen. Hier bei übernimmt Wiez die Aktivierung und ihr spart euch die 10-20 Minuten am Telefon mit Apple. Dafür wird beim Kauf noch die Seriennummer abgefragt.

Außerdem gibt es den AppleCare Protection Plan für iPad für 44,99€ statt sonst üblichen 54,99€.

Mit AppleCare verlängert ihr die Garantiezeit eueres iPhones von 12 auf 24 Monate. Im Gegensatz zu AppleCare+ sind nur Garantiefälle und kein Eigenverschulden abgedeckt. Hier noch einmal die Unterschiede im Detail.

AppleCare muss innerhalb eines Jahres nach Kauf des iPhones aktiviert werden. Wie der aktuelle Garantiestatus eures iPhones aussieht, könnt ihr mithilfe der IMEI direkt bei Apple auf der Webseite prüfen. Die Nutzungsbedingungen für AppleCare findet ihr hier.

Leistungsumfang des AppleCare Protection Plans:
  • Garantieverlängerung auf bis zu 2 Jahre nach Hardwarekauf
  • Express-Austauschservice
  • Telefonsupport mit direktem Kontakt zu Apple-Experten
  • weltweite Reparaturleistungen
  • Carry-in-Reparatur: In einem Apple Store oder bei einem autorisierten Service-Partner

Der Hardwareschutz umfasst:
  • iPhone
  • Akku
  • im Lieferumfang enthaltene Kopfhörer und Zubehörteile

In Verbindung mit dem AppleCare Plan gibt es zusätzlich 25% Rabatt auf


1257849.jpg
Zusätzliche Info
Bei ACPP werden alle Leistungen ohne Mengen Begrenzung übernommen. Das Gilt auch für Zubehörteile.
Bei AC+ sind die kostenlosen Leistungen je Device auf 3 begrenzt. Jeder weitere Fall nur gegen eine Bearbeitungsgebühr. Für den Ersatz von Zubehör gibt es gibt es von Fall zu Fall abweichende Entscheidungen.
WIEZ.de Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
DennisMayer-1af90.7886129.10.2018 15:38

Ich dachte für das iPhone xs kostet Apple care weit aus über 200€. Oder ist …Ich dachte für das iPhone xs kostet Apple care weit aus über 200€. Oder ist das nochmal was anderes?



Du meinst AppleCare+, da sind auch "Unfälle" enthalten.

Für meinen persönlichen Geschmack ist die Version ohne Plus komplette Geldverschwendung, es geht damit unter Umständen schneller, mehr nicht. Auch wenn Apple nur 1 Jahr Garantie hat, wir haben in der Firma dennoch schon mehrfach im zweiten Jahr erfolgreich Gewährleistungsreparaturen bei Apple durchführen lassen, ohne Probleme. Das Gerät ist dann 1 Woche weg, mehr Nachteile kann ich nicht erkennen.
Frank_Zehnmalvor 17 m

Und ich dachte das 2 Jahre Gewährleistung gesetzlich vorgeschrieben sind



jetzt geht das wieder los
mitgenommen.
der care+ ist zu teuer und für die "normalen" Krankheiten - klemmender Knopf, schiefe Kameralinse, kamputter Lautpsrecher etc.- reicht dieser Plan vollkommen aus.
Ist halt wie jede Verischerung, wenn man eine hat, braucht man sie wahrschenlich eh nicht.
Das_Kruemelmonster29.10.2018 15:40

Du meinst AppleCare+, da sind auch "Unfälle" enthalten.Für meinen p …Du meinst AppleCare+, da sind auch "Unfälle" enthalten.Für meinen persönlichen Geschmack ist die Version ohne Plus komplette Geldverschwendung, es geht damit unter Umständen schneller, mehr nicht. Auch wenn Apple nur 1 Jahr Garantie hat, wir haben in der Firma dennoch schon mehrfach im zweiten Jahr erfolgreich Gewährleistungsreparaturen bei Apple durchführen lassen, ohne Probleme. Das Gerät ist dann 1 Woche weg, mehr Nachteile kann ich nicht erkennen.


Ja, schön erzählt, gibt dabei leider eine wichtige Voraussetzung, die du nicht mal erwähnst: das Gerät muss direkt bei Apple gekauft worden sein und zweites ist es selbst dann leider teils Glücksache. Dass insbesondere Firmenkunden hier ggf. Vorteile haben sollte auch nicht überraschen. Bei dem Protection Plan hat man einen Rechtsanspruch auf die Garantieleistung und zwar immer direkt bei Apple, egal wo man das Gerät gekauft hat.

Es gilt: wer das Gerät nicht direkt bei Apple gekauft hat hat auch keine Gewährleistung bei Apple.
Und bei MediaMarkt, Telekom etc. kannste das in 99% der Fälle knicken, dich auf die Gewährleistung zu berufen, falls die ersten 6 Monate nach Kauf um sind.
Bearbeitet von: "hassemanemark" 29. Okt 2018
111 Kommentare
Ich dachte für das iPhone xs kostet Apple care weit aus über 200€. Oder ist das nochmal was anderes?
Gilt dies auch bei Sturzschäden ?
DennisMayer-1af90.78861vor 2 m

Ich dachte für das iPhone xs kostet Apple care weit aus über 200€. Oder ist …Ich dachte für das iPhone xs kostet Apple care weit aus über 200€. Oder ist das nochmal was anderes?


ist was anderes.
DennisMayer-1af90.7886129.10.2018 15:38

Ich dachte für das iPhone xs kostet Apple care weit aus über 200€. Oder ist …Ich dachte für das iPhone xs kostet Apple care weit aus über 200€. Oder ist das nochmal was anderes?



Du meinst AppleCare+, da sind auch "Unfälle" enthalten.

Für meinen persönlichen Geschmack ist die Version ohne Plus komplette Geldverschwendung, es geht damit unter Umständen schneller, mehr nicht. Auch wenn Apple nur 1 Jahr Garantie hat, wir haben in der Firma dennoch schon mehrfach im zweiten Jahr erfolgreich Gewährleistungsreparaturen bei Apple durchführen lassen, ohne Probleme. Das Gerät ist dann 1 Woche weg, mehr Nachteile kann ich nicht erkennen.
DennisMayer-1af90.78861vor 2 m

Ich dachte für das iPhone xs kostet Apple care weit aus über 200€. Oder ist …Ich dachte für das iPhone xs kostet Apple care weit aus über 200€. Oder ist das nochmal was anderes?


Das, was du meinst, ist die teuere AppleCare+ Versicherung. Dieses eigentlich nicht mehr erhältliche AppleCare ist nur eine Garantieverlängerung auf 2 Jahre.
Avatar
GelöschterUser448206
DennisMayer-1af90.78861vor 3 m

Ich dachte für das iPhone xs kostet Apple care weit aus über 200€. Oder ist …Ich dachte für das iPhone xs kostet Apple care weit aus über 200€. Oder ist das nochmal was anderes?


Das ist nicht der care+. Eigentlich erkaufst du dir damit nur die 2 Jahre Garantie und Telefonsupport mit Handyaustausch bei Software oder Hardware defekt die nicht selbst verschuldet sind. Reparatur von Sturzschäden oder ähnliches sind nicht inklusive
Spielente91vor 3 m

Gilt dies auch bei Sturzschäden ?


Nein
Spielente91vor 3 m

Gilt dies auch bei Sturzschäden ?


Nein, selbstverschuldete Schäden deckt nur Apple Care+ ab. Dort aber auch nur gegen Reparaturpauschale, es ist also keine Versicherung.
Das_Kruemelmonster29.10.2018 15:40

Du meinst AppleCare+, da sind auch "Unfälle" enthalten.Für meinen p …Du meinst AppleCare+, da sind auch "Unfälle" enthalten.Für meinen persönlichen Geschmack ist die Version ohne Plus komplette Geldverschwendung, es geht damit unter Umständen schneller, mehr nicht. Auch wenn Apple nur 1 Jahr Garantie hat, wir haben in der Firma dennoch schon mehrfach im zweiten Jahr erfolgreich Gewährleistungsreparaturen bei Apple durchführen lassen, ohne Probleme. Das Gerät ist dann 1 Woche weg, mehr Nachteile kann ich nicht erkennen.


Gewährleistung gibt der Händler.
Nils9829.10.2018 15:43

Gewährleistung gibt der Händler.



Ich kenne die Unterschiede, die Gewährleistungsreparaturen liefen dennoch über Apple direkt.
Bearbeitet von: "Das_Kruemelmonster" 29. Okt 2018
Spielente91vor 8 m

Gilt dies auch bei Sturzschäden ?


Lies dir doch einfach die Beschreibung durch
1. Gilt der Protection Plan auch für Geräte die nicht direkt über Apple gekauft wurden, z.B. Amazon oder ähnliche?
2. Kann ich den Protection Plan kaufen bevor ich ein passendes Handy dazu habe, sozusagen jetzt beim Plan zuschlagen und später einlösen? :/
mitgenommen.
der care+ ist zu teuer und für die "normalen" Krankheiten - klemmender Knopf, schiefe Kameralinse, kamputter Lautpsrecher etc.- reicht dieser Plan vollkommen aus.
Ist halt wie jede Verischerung, wenn man eine hat, braucht man sie wahrschenlich eh nicht.
DonkyToMvor 1 m

1. Gilt der Protection Plan auch für Geräte die nicht direkt über Apple ge …1. Gilt der Protection Plan auch für Geräte die nicht direkt über Apple gekauft wurden, z.B. Amazon oder ähnliche?2. Kann ich den Protection Plan kaufen bevor ich ein passendes Handy dazu habe, sozusagen jetzt beim Plan zuschlagen und später einlösen?



Ja und ja
DonkyToMvor 2 m

1. Gilt der Protection Plan auch für Geräte die nicht direkt über Apple ge …1. Gilt der Protection Plan auch für Geräte die nicht direkt über Apple gekauft wurden, z.B. Amazon oder ähnliche?2. Kann ich den Protection Plan kaufen bevor ich ein passendes Handy dazu habe, sozusagen jetzt beim Plan zuschlagen und später einlösen?



1. ja
2. ja
Das_Kruemelmonstervor 15 m

Ich kenne die Unterschiede, die Gewährleistungsreparaturen liefen dennoch …Ich kenne die Unterschiede, die Gewährleistungsreparaturen liefen dennoch über Apple direkt.


Ja, wollte dir nicht unterstellen, dass du nicht bescheid weißt. Aber dann sind eure Geräte auch direkt bei Apple gekauft.
Tip: Falls ihr bei im Rakutenclub seit und noch Superpunkte habt, hier könnt ihr vom gleich Anbieter das Ganze für 10€ mehr kaufen und erhaltet nochmal ca. 4€ in Superpunkten. Also zahlt ihr effektiv 6e mehr, habt aber wieder ein paar Punkte verbraten.
Das_Kruemelmonster29.10.2018 15:40

Du meinst AppleCare+, da sind auch "Unfälle" enthalten.Für meinen p …Du meinst AppleCare+, da sind auch "Unfälle" enthalten.Für meinen persönlichen Geschmack ist die Version ohne Plus komplette Geldverschwendung, es geht damit unter Umständen schneller, mehr nicht. Auch wenn Apple nur 1 Jahr Garantie hat, wir haben in der Firma dennoch schon mehrfach im zweiten Jahr erfolgreich Gewährleistungsreparaturen bei Apple durchführen lassen, ohne Probleme. Das Gerät ist dann 1 Woche weg, mehr Nachteile kann ich nicht erkennen.


Ja, schön erzählt, gibt dabei leider eine wichtige Voraussetzung, die du nicht mal erwähnst: das Gerät muss direkt bei Apple gekauft worden sein und zweites ist es selbst dann leider teils Glücksache. Dass insbesondere Firmenkunden hier ggf. Vorteile haben sollte auch nicht überraschen. Bei dem Protection Plan hat man einen Rechtsanspruch auf die Garantieleistung und zwar immer direkt bei Apple, egal wo man das Gerät gekauft hat.

Es gilt: wer das Gerät nicht direkt bei Apple gekauft hat hat auch keine Gewährleistung bei Apple.
Und bei MediaMarkt, Telekom etc. kannste das in 99% der Fälle knicken, dich auf die Gewährleistung zu berufen, falls die ersten 6 Monate nach Kauf um sind.
Bearbeitet von: "hassemanemark" 29. Okt 2018
Und ich dachte das 2 Jahre Gewährleistung gesetzlich vorgeschrieben sind :/
Hat hier jemand Erfahrung mit WIEZ?
HerrMuellerWillDenDeal29.10.2018 16:11

Hat hier jemand Erfahrung mit WIEZ?



letztes Jahr bereits dort einen protection plan gekauft und den hier auch. Code bereits per email erhalten.
Frank_Zehnmalvor 17 m

Und ich dachte das 2 Jahre Gewährleistung gesetzlich vorgeschrieben sind



jetzt geht das wieder los
Ab wann gilt AppleCare , Ab Aktivierung oder Garantieablauf ?
Frank_Zehnmal29.10.2018 16:04

Und ich dachte das 2 Jahre Gewährleistung gesetzlich vorgeschrieben sind :/



Werden doch auch eingehalten. Gewährleistung ist nicht gleich Garantie. Die Gewährleistung obliegt dem Händler. Größter Knackpunkt: Beweislastumkehr.... Mal googlen wie blöd man damit im Zweifel beim Händler dasteht. Hatte das mal mit meinem Stanmore Lautsprecher der von einen auf den anderen Tag nach 14 Monaten nicht mehr wollte. Der Händler lehnte ab, da die gesetzliche Gewährleistung zwar zwei Jahre gelte, nach 6 Monaten aber der Käufer "beweisen" muss, dass der Fehler bereits bei der Herstellung vorhersehbar war. Hab es letztlich über Marschall direkt abgwickelt, und die haben es dann innerhalb einer Woche repariert.
Garantie läuft in aller Regel direkt über den Hersteller, meist mit besseren Möglichkeiten. Hier ist ein Vorabaustausch zu nennen.
jeanbondvor 5 m

Ab wann gilt AppleCare , Ab Aktivierung oder Garantieablauf ?



2 Jahre ab Aktivierung des Applegeräts
hassemanemark29.10.2018 16:02

Ja, schön erzählt, gibt dabei leider eine wichtige Voraussetzung, die du n …Ja, schön erzählt, gibt dabei leider eine wichtige Voraussetzung, die du nicht mal erwähnst: das Gerät muss direkt bei Apple gekauft worden sein und zweites ist es selbst dann leider teils Glücksache. Dass insbesondere Firmenkunden hier ggf. Vorteile haben sollte auch nicht überraschen. Bei dem Protection Plan hat man einen Rechtsanspruch auf die Garantieleistung und zwar immer direkt bei Apple, egal wo man das Gerät gekauft hat. Es gilt: wer das Gerät nicht direkt bei Apple gekauft hat hat auch keine Gewährleistung bei Apple. Und bei MediaMarkt, Telekom etc. kannste das in 99% der Fälle knicken, dich auf die Gewährleistung zu berufen, falls die ersten 6 Monate nach Kauf um sind.



Keines unserer Geräte ist direkt bei Apple gekauft, alle sind von der Telekom. Jedes Mal gab es die Ankündigung seitens Apple, es könne etwas kosten und jedes Mal wurde kostenfrei ein Austauschgerät gesendet.

Das wir Firmenkunde sind, habe ich auch nicht unterschlagen.

Und wir haben auch nie versucht, komplett abgeranzte Geräte, oder mit Spuren von Stürzen, zu reklamieren. Das dürfte bei Privatkunden mit iPhones fast die Regel sein und dann ist die Überraschung wieder ganz groß, weil die Gewährleistung abgelehnt wird. Persönlich bleibe ich dabei, entweder AppleCare+, oder gar nichts.
Bearbeitet von: "Das_Kruemelmonster" 29. Okt 2018
hassemanemark29.10.2018 16:02

Ja, schön erzählt, gibt dabei leider eine wichtige Voraussetzung, die du n …Ja, schön erzählt, gibt dabei leider eine wichtige Voraussetzung, die du nicht mal erwähnst: das Gerät muss direkt bei Apple gekauft worden sein und zweites ist es selbst dann leider teils Glücksache. Dass insbesondere Firmenkunden hier ggf. Vorteile haben sollte auch nicht überraschen. Bei dem Protection Plan hat man einen Rechtsanspruch auf die Garantieleistung und zwar immer direkt bei Apple, egal wo man das Gerät gekauft hat. Es gilt: wer das Gerät nicht direkt bei Apple gekauft hat hat auch keine Gewährleistung bei Apple. Und bei MediaMarkt, Telekom etc. kannste das in 99% der Fälle knicken, dich auf die Gewährleistung zu berufen, falls die ersten 6 Monate nach Kauf um sind.



Ganz stimmt das nicht. Das bei der Telekom im Rahmen einer Vertragsverlängerung gekaufte Xs meiner Frau wurde am Freitag geliefert, am abend eingerichtet, nach dem Einrichten tat es keinen Mux mehr! Am Samstag morgen damit zum Apple Store in Hannover. Mal ab vom ungläubigen "Du bist nicht deswegen hier oder?" ab, wollte er direkt ein neues Gerät aus dem Verkauf nehmen und den "ursprünglichen" Verkauf rückabwickeln. Dabei wurde natürlcih erwähnt dass das Gerät von der Telekom erworben wurde, meinte er: darüber zu laufen macht ja auch keinen Sinn, ich mache hier einen Austausch vor Ort.

Nun gab es ein "Austauschgerät" eines in diesen weißen Boxen. Natürlich am Tag nach der Einführung auch ein Neugerät. Mussten aber alle Fehlersuchen über uns ergehen lassen. mit dem simplen Ergebnis, Iphone lässt sich nicht einschalten.

Also selbst an Tag 1 gibt wickelt Apple so ein Gerät ab, aber eben etwas schlechter (Austasuchgerät ohne Zubehöhr anstelle Rüchknahme des kompletten Sets und Ausgabe eines Neuen mit entsprechend richtigem Karton (Imei)
maniac2k329.10.2018 16:19

letztes Jahr bereits dort einen protection plan gekauft und den hier auch. …letztes Jahr bereits dort einen protection plan gekauft und den hier auch. Code bereits per email erhalten.



und wie aktiviert man das ding hab mich ne halbe stunde darüber erkundigt aber komme nicht irgendwie zur AppleCare Protection Plan registration
Muss man zum Aktivieren irgendwie ne Rechnung vom Handy haben?
Hintergrund ist das ich einen ( für mich ) guten Tausch gemacht hab.... und hab nun das X ....Garantie läuft noch bis Dezember laut ID.
Nun überlege ich mir ,ob ich mir noch 1 Jahr erkaufen soll?
Bergwachtvor 3 m

Muss man zum Aktivieren irgendwie ne Rechnung vom Handy haben?Hintergrund …Muss man zum Aktivieren irgendwie ne Rechnung vom Handy haben?Hintergrund ist das ich einen ( für mich ) guten Tausch gemacht hab.... und hab nun das X ....Garantie läuft noch bis Dezember laut ID.Nun überlege ich mir ,ob ich mir noch 1 Jahr erkaufen soll?


Nein, braucht man nicht. Musst lediglich die Seriennummer angeben für die Aktivierung von AppleCare
geht apple care auch fuer xs, xr iphones?
BartolomeØ29.10.2018 16:37

und wie aktiviert man das ding hab mich ne halbe stunde darüber erkundigt …und wie aktiviert man das ding hab mich ne halbe stunde darüber erkundigt aber komme nicht irgendwie zur AppleCare Protection Plan registration

support.apple.com/de-…741
Das_Kruemelmonstervor 1 h, 5 m

Du meinst AppleCare+, da sind auch "Unfälle" enthalten.Für meinen p …Du meinst AppleCare+, da sind auch "Unfälle" enthalten.Für meinen persönlichen Geschmack ist die Version ohne Plus komplette Geldverschwendung, es geht damit unter Umständen schneller, mehr nicht. Auch wenn Apple nur 1 Jahr Garantie hat, wir haben in der Firma dennoch schon mehrfach im zweiten Jahr erfolgreich Gewährleistungsreparaturen bei Apple durchführen lassen, ohne Probleme. Das Gerät ist dann 1 Woche weg, mehr Nachteile kann ich nicht erkennen.


ALs Firma ist das auch etwas anderes. Gewährleistung hat man auch nur gegenüber dem Händler. Apple hat da erstmal nicht zu tun. Ausser ihr habt direkt von Apple bezogen.
TheWhiteKnightvor 1 m

geht apple care auch fuer xs, xr iphones?


Zweiten Satz des Deals gelesen?
Frank_Zehnmalvor 41 m

Und ich dachte das 2 Jahre Gewährleistung gesetzlich vorgeschrieben sind


JA die gibt's auch weiter. Apple vergibt eine Garantie. Das ist was anderes.
chevycoupe29.10.2018 16:28

Werden doch auch eingehalten. Gewährleistung ist nicht gleich Garantie. …Werden doch auch eingehalten. Gewährleistung ist nicht gleich Garantie. Die Gewährleistung obliegt dem Händler. Größter Knackpunkt: Beweislastumkehr.... Mal googlen wie blöd man damit im Zweifel beim Händler dasteht. Hatte das mal mit meinem Stanmore Lautsprecher der von einen auf den anderen Tag nach 14 Monaten nicht mehr wollte. Der Händler lehnte ab, da die gesetzliche Gewährleistung zwar zwei Jahre gelte, nach 6 Monaten aber der Käufer "beweisen" muss, dass der Fehler bereits bei der Herstellung vorhersehbar war. Hab es letztlich über Marschall direkt abgwickelt, und die haben es dann innerhalb einer Woche repariert. Garantie läuft in aller Regel direkt über den Hersteller, meist mit besseren Möglichkeiten. Hier ist ein Vorabaustausch zu nennen.


Als Beweis, dass der Schaden schon vorher bestand, gilt jedoch der Nachweis des ordnungsgemäßen Gebrauchs des Gegenstandes. Sprich, wenn das Gerät keine Beschädigungen durch den Nutzer ausweist und keine Manipulationen (öffnen des Gerätes durch nicht zertifizierte Reparaturdienstleister) festzustellen sind ist von einem ordnungsgemäßen Gebrauch auszugehen und somit von einem Herstellungsfehler. Die meisten Händler versuchen nur sich mit der Beweislastumkehr rauszureden weil sie selber nicht genau wissen wie das Prozedere eigentlich abläuft, darum wird dem Kunden gesagt „Beweis mir das der Schaden da schon vorhanden war.“ Das erfolgt eben so wie ich es beschrieben habe, zur Not durch einen unabhängigen Gutachter bestätigen lassen das man kein Schindluder mit seinem Gerät getrieben hat und schon dürfte es bei Gewährleistung keine Probleme mehr geben.
timtim29.10.2018 16:45

https://support.apple.com/de-de/HT202741



das habe ich auch schon gesehen aber ich schaf es nicht eine Abdeckung hinzu zufügen weil es irgendwie nicht angezeigt wird
BartolomeØvor 4 m

das habe ich auch schon gesehen aber ich schaf es nicht eine Abdeckung …das habe ich auch schon gesehen aber ich schaf es nicht eine Abdeckung hinzu zufügen weil es irgendwie nicht angezeigt wird


Geht meines Wissens nur telefonisch.
chevycoupevor 15 m

Ganz stimmt das nicht. Das bei der Telekom im Rahmen einer …Ganz stimmt das nicht. Das bei der Telekom im Rahmen einer Vertragsverlängerung gekaufte Xs meiner Frau wurde am Freitag geliefert, am abend eingerichtet, nach dem Einrichten tat es keinen Mux mehr! Am Samstag morgen damit zum Apple Store in Hannover. Mal ab vom ungläubigen "Du bist nicht deswegen hier oder?" ab, wollte er direkt ein neues Gerät aus dem Verkauf nehmen und den "ursprünglichen" Verkauf rückabwickeln. Dabei wurde natürlcih erwähnt dass das Gerät von der Telekom erworben wurde, meinte er: darüber zu laufen macht ja auch keinen Sinn, ich mache hier einen Austausch vor Ort. Nun gab es ein "Austauschgerät" eines in diesen weißen Boxen. Natürlich am Tag nach der Einführung auch ein Neugerät. Mussten aber alle Fehlersuchen über uns ergehen lassen. mit dem simplen Ergebnis, Iphone lässt sich nicht einschalten.Also selbst an Tag 1 gibt wickelt Apple so ein Gerät ab, aber eben etwas schlechter (Austasuchgerät ohne Zubehöhr anstelle Rüchknahme des kompletten Sets und Ausgabe eines Neuen mit entsprechend richtigem Karton (Imei)


Doch, hassanemark hat vollkommen recht. Gewährleistung gibt es nur bei dem, bei dem man gekauft hat. Du hast einen Garantiefall beschrieben, klar tauscht Apple dir dein gerade mal 1 Tag altes iPhone aus wenn es defekt ist. Hat aber mit Gewährleistung nichts zu tun. Habe selbst bei einen AASP gearbeitet, bis Ende 2016 durften wir noch Gewährleistungsfälle von Mobilfunkprovidern annehmen, sofern die Kunden dort abgewimmelt wurden, ab dann aber nicht mehr, der Kunde musste für Gewährleistung zwingend zum Provider.
Bearbeitet von: "MonkeyKing" 29. Okt 2018
BartolomeØvor 46 m

und wie aktiviert man das ding hab mich ne halbe stunde darüber erkundigt …und wie aktiviert man das ding hab mich ne halbe stunde darüber erkundigt aber komme nicht irgendwie zur AppleCare Protection Plan registration

wiez.de/reg…re/
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text