6088°
Bares Geld sparen bei der KFZ-Zulassung

Bares Geld sparen bei der KFZ-Zulassung

Dies & Das

Bares Geld sparen bei der KFZ-Zulassung

Einige werden in Zukunft sicher privat mal ein Auto kaufen, ein Motorrad, Anhänger oder Wohnwagen, welche nicht vom Autohaus für euch angelemdet werden. Der gang zur Zulassungsstelle ist oft mit Stress und langen Wartezeiten verbunden, auch die Schilderdienste direkt an den KFZ-Stellen verlangen teils unverschämte Preise.

Mit diesem Beitrag möchte ich euch zeigen, dass man auch bei der Zulassung von KFZ bares Geld sparen kann!

Vorweg möchte ich erwähnen, dass die Preisgestaltung der einzelnen Leistungen jeder KFZ-Zulassungsstelle bzw. Zulassungsbehörde selbst überlassen ist. Einzig die Kosten für eine Kennzeichenreservierung ist bundeseinheitlich geregelt. Darauf werde ich im folgenden eingehen. Daher bitte ich euch, mich nicht zu steinigen, da ich keine konkrete Preisersparnis nennen kann.

"So, los geht's!" - Der neue gebrauchte oder ein nützlicher Anhänger stehen bei euch in der Einfahrt? Nun braucht ihr ein Kennzeichen für eueren neuen Weggefährten. In manchen Zulassungsstellen müsst ihr gar Termine vereinbaren, damit ihr die Zulassung und ein frisches (Paar) Nummernschild(er) in den Händen halten könnt. Doch da geht der Stress schon los!

Der normale Weg, den fast jeder geht:




  • Auf der Zulassungsstelle wird ein Serienkennzeichen zugeteilt, ein Wunschkennzeichen kostet bundeseinheitlich 10,20€.
  • Ihr geht mit der zugeteilten Nummernkombination zum Schilderdienst vor Ort
  • Auf die geprägten Schilder werden dann die Plaketten aufgebracht und ihr erhaltet die Zulassung.


Leider ist dies ein sehr kostspieliger Weg. Jedoch ist genau hier der Sparfaktor, welchen ich euch jetzt im folgenden erläutern will.

Die Schilderdienste vor Ort verlangen teils extreme Preise für frisch gestanzte Bleche. In Dresden sind das rund 15 Euro pro Schild, also 30 Euro bei einem Auto. Sondergrößen, Motorradkennzeichen, andere Farben bei der Schrift (rot/grün) kosten nochmal ziemliche Aufpreise.

Wenn ihr dann noch ein Wunschnummernschild gewählt habt, seid ihr allein für die Kennzeichen bei einem PKW bei mindestens 40 Euro, ohne Wunschnummernschild dennoch auch bei 30 Euro (und mehr)! Dazu kommen noch die allgemeinen Verwaltungskosten zur Anmeldung (zwischen 11 und 29 Euro), Ausstellung eines neuen Fahrzeigscheines (ZB Teil I) und ggfs. eines Fahrzeugbriefes (Teil II) mit Kosten von gesamt 10 bis 25 Euro.

Ziemlich viel Geld für eine PKW-Anmeldung! Doch nun kommt die Gegenrechnung:

In nahezu allen Landkreisen ist es möglich, sich ein Kennzeichen online reservieren zu lassen. Im folgenden sind Screenshots für die Kennzeichenreservierung bei der Stadt Dresden. Andere Landkreise (bsp. VG und ME) nutzen die gleiche Oberfläche.


  • Serienkennzeichen 2,60 Euro Reservierungsgebühr
  • Wunschkennzeichen 12,80 Euro (10,20 EUR Wunsch-Kennz. + 2,60 EUR Reservierungsgebühr)


908780.jpg
Bei den Serienkennzeichen habt ihr keine Wahl und bekommt eins zugeteilt, eben wie auf der Zulassungsstelle auch. Die Wunschkennzeichen könnt ihr euch selbst heraussuchen. Mit der Bestätigung der Reservierung könnt ihr nun online eure neuen Kennzeichen bestellen.
Es gibt viele Onlinehändler, ob über Ebay oder über die eigene Webseite. Letztendlich sind die Kennzeichen über den Dealer im Netz deutlich günstiger! Auch Sondergrößen und andere Schriftfarben kosten kaum merklichen Aufpreis. Ich habe meine Schilder bisher immer im Netz bestellt und nie mehr als 11 Euro (incl. Versand!) bezahlt.

908780.jpg
Bei Wunschkennzeichen für ein Auto bezahlen wiralso für Zuteilung (10,20 EUR), Reservierung (2,60 EUR) und Bestellung über einen Online-Schilderdienst (11,00 EUR) insgesamt 23,80 EUR. Das ist deutlich weniger, als wenn man auf der Zulassungsstelle ein Schild zugeteilt bekommt und vor Ort prägen lässt (ca. 30 EUR für die Schilder)! Und im Gegensatz zum Wunschkennzeichen direkt vor Ort sind es knapp 20,00 EUR Ersparnis.

908780.jpg
Noch ein weiterer Aspekt, den viele vergessen, sind die Fahrten mit ungestempelten Kennzeichen zur Prüforganisation (GTÜ, TÜV, DEKRA...) zur Erlangung einer Hauptuntersuchung sowie die Fahrten zur Zulassungsstelle. Oftmals wird hierfür ein 5-Tages-Kennzeichen organisiert, welches natürlich auch je nach Versicherung + Verwaltungsakt auf der Behörde + Anfertigung der Schilder vor Ort zwischen 60 und 150 Euro kostet. Dies ist in vielen Fällen unnötig, da diese Fahrten bereits mit den ungestempelten, jedoch reservierten (und somit personalisierten) Kennzeichen möglich ist. Verweis hierzu auf den § 10 Abs. 4 FZV. Somit ist auch hier durch das online reservierte und bestellte Kennzeichen eine enorme Preisersparnis.

Ergänzung (14.01.2017): Die Fahrten mit ungestempelten Kennzeichen sind nur mit Fahrzeugen möglich, die abgemeldet sind und erneut auf euch zugelassen werden. Die Fahrzeugdaten müssen mit dem Kennzeivchen zusammen der Zulassungsstelle bereits bekannt sein, dies ist bei einer alleinigen Online-Reservierung nicht der Fall!

908780.jpg
Gute Fahrt!

Wer Geld sparen möchte und gleichzeitig etwas Gutes tun, hier werden die Kennzeichen in der Lebenshilfe Schwabach-Roth hergestellt. Meine Erfahrung: super schnell und sehr nette Ansprechpartner.

kennzeichenprofis.de/

mydealz.de/dea…172




Nichts neues. Und hier sogar noch für einen guten Zweck

Beste Kommentare

Ich mag solche Beitrage - hierfür sollte es eine "allgemeine Life-Hacks" Sparte geben.

Im Westen nichts neues

Mach ich schon seit Jahren so. Schön, dass Du dieses Geheimwissen jetzt der Allgemeinheit zugänglich machst, und das meine ich nicht verächtlich.

Ich freue mich über alles, was den Schilderabzockern vor Ort schadet.
Bearbeitet von: "Radiohead" 15. Dezember 2016

Alter Hut, wo ist der Deal ??

301 Kommentare

Wenn einem die Wartezeit aufs Schild egal ist, ist das gut. Allerdings auch nicht wirklich innovativ

hot für den deal und die beschreibung

Im Westen nichts neues

Sebastian9231vor 1 m

Wenn einem die Wartezeit aufs Schild egal ist, ist das gut. Allerdings auch nicht wirklich innovativ

Ich hab die Schilder meißt am nächsten Werktag da gehabt.

Für die Mühe ein Hot...

Ich mag solche Beitrage - hierfür sollte es eine "allgemeine Life-Hacks" Sparte geben.

Hier steckt Viel arbeit

Beschreibung wird mit + gewürdigt. Allerdings ist es wohl den meisten doch lieber, einige Euro mehr zu bezahlen, aber dafür die Sicherheit mit den Schildern zu haben. Und wenn ich bedenke, dass ich alle x Jahre mal mein Auto wechsel, ist es mir egal, ob ich dann 5 - 10 € mehr zahle.
Bearbeitet von: "ekay" 16. Dezember 2016

Alter Hut, wo ist der Deal ??

Hot für die Arbeit, aber wenn ich ein Auto kaufe, ist Zulassung nebst Wunschkennzeichen immer "mit dabei" - wird auch nicht billiger wenn ich sage: lasse selber zu ;-)

Yep. kennzeichenprofis.de sind die besten. Ist eine behinderten Werkstatt. Zustellung 2 Tage nach Bestellung, somit Versand bevor das Geld bei Ihnen verbucht worden ist. 13.50 inkl. Versand für 2 Kennzeichen.

Noch billiger: alte Schilder mitbringen und vorher reservieren, wenn frei.

Bei uns (HEF) prägt der TÜV für kosten, als wäre das Flugzeugspezialaluminium. Nen Freier (Herr C.) Bringt die Schilder, hat immer welche reserviert und nimmt trotzdem nur die Kosten für die Prägung.

Die Stellen sind verpflichtet auf Fremdpräger ums Eck auf Nachfrage hinzuweisen.....aber wer nicht fragt....

Für die Mühe definitiv ein HOT!

CharlyIIvor 1 m

Hot für die Arbeit, aber wenn ich ein Auto kaufe, ist Zulassung nebst Wunschkennzeichen immer "mit dabei" - wird auch nicht billiger wenn ich sage: lasse selber zu ;-)

Bei Neuwagen schon! Aber wenn man sich im Baumarkt einen Trailer kauft oder privat einen Gebrauchten bleibts an dir hängen!

Mach ich schon seit Jahren so. Schön, dass Du dieses Geheimwissen jetzt der Allgemeinheit zugänglich machst, und das meine ich nicht verächtlich.

Ich freue mich über alles, was den Schilderabzockern vor Ort schadet.
Bearbeitet von: "Radiohead" 15. Dezember 2016

Das ist ein Hinweis und kein Deal.
So mache ich das schon gefühlt ewig

Wahnsinn, es gibt Schilderdienste im Internet. Wat es nicht alles so gibt. Bei der reißerischen Überschrift denkt man an Tipps zur Gebührenumgehung, aber nein, es geht nur um die Schilder, die man seit 15 Jahren auch im Internet bekommt.

#neuland

wenn man 1-2 km weiter von der zulassungsstelle geht, sind dort die Schilder ebenfalls günstiger. Und wenn ich 2 mal zur Zulassungsstelle muss, dann ist es bei 30-40km auch nicht besser. Lieber alles am gleichen Tag erledigen.

Danke für die Arbeit

coffeejunkievor 7 m

Yep. http://www.kennzeichenprofis.de sind die besten. Ist eine behinderten Werkstatt. Zustellung 2 Tage nach Bestellung, somit Versand bevor das Geld bei Ihnen verbucht worden ist. 13.50 inkl. Versand für 2 Kennzeichen.



Wollte ich auch posten. Finde es toll wenn man gleich noch ne gute Sache unterstützen kann.
Die Mitarbeiter sind dort sehr nett.
Habe erst gestern um 12:50 Uhr Schilder bestellt, Zahlungsnachweis per Mail eingereicht und heute 12 Uhr wurden die Schilder per DHL ausgeliefert!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text