393°
Beefer One Grill für 485,97€ + zusätzlich 3% Qipu bei home24.de

Beefer One Grill für 485,97€ + zusätzlich 3% Qipu bei home24.de

Home & LivingHome24 Angebote

Beefer One Grill für 485,97€ + zusätzlich 3% Qipu bei home24.de

Preis:Preis:Preis:485,97€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich habe den Beefer schon ewig im Preisalarm, aber es wollte einfach nicht vom UVP abgewichen werden. Jetzt gibt es allerdings ein echt stattliches Angebot.
Ich gebe zu, für einen Grill ein stolzer Preis, allerdings habe ich das Gerät schon live erlebt und es ist der Hammer!

Auf den Preis von 485,97€ (Idealo 689€) kommt ihr wie folgt:

Preis home24.de = 516,99€
- 6% Gutschein "DPS6500" (31,02€)
=485,97€
- 3% Qipu(12,25€) =
= 473,72€

Der Beefer - beef it or leave it!

Der Beefer ist der wahr gewordene Traum für alle Liebhaber von gutem Fleisch!

800°C bei Oberhitze verwandeln jedes Steak in wenigen Sekunden! in einen saftigen Hochgenuss mit Karamellkruste


Artikelbezeichnung: Beefer One
Abmessungen: B 232 mm | H 400 mm | T 472 mm
Grillrostgröße: 16 x 26,5 cm
Temperatur am Brenner >800°C
Nennwärmebelastung 3,5 kW
Ø Verbrauch 0,25 kg/h

Testbericht, Idealo und Video im ersten Kommentar.

Gutscheincode: DPS6500

Beliebteste Kommentare

dusel77

Top Gerät, aber was zieht den so ne Grill Steak Station an Strom so ? Meine Frau würde mich umbringen




Was für eine Art Frau ist das denn bitte? Meine weiß nicht mal, wo die Zähler hängen, geschweige denn wüsste sie die abzulesen. Ok, sie ist ein echtes Geschoss, aber das ist dann wohl der Preis dafür...

BlueSkyX

AHRG!!! Habe schon immer ein Auge auf den Beefer geworfen, bisher war er mir aber immer zu teuer.



das dürfte dann schnell komplett durch sein

Top Gerät, aber was zieht den so ne Grill Steak Station an Strom so ? Meine Frau würde mich umbringengiphy.gif

40 Kommentare

Ein richtig gutes Steak gehört nicht auf einen normalen Grill, sagen Sie? Ein Smoker ist langweilig, sagen Sie? Ihr Grillfleisch kaufen Sie nicht im Supermarkt, sondern direkt im Fachhandel? Dann haben wir genau das Richtige für Sie – den Beefer! Fleisch-Fans und Profiköche aus ganz Deutschland sind begeistert vom Beefer. Er wurde für die perfekte Zubereitung von hochqualitativem Grillfleisch konzipiert und orientiert sich dabei an den exquisiten Steakhäusern der Welt. Der Beefer ist der ideale Begleiter, wenn es darum geht, Qualitätsfleisch adäquat zuzubereiten. 23,2 cm in der Breite, 40 cm in der Höhe und 47,2 cm in der Tiefe misst der komplett aus Edelstahl gefertigte Hochleistungsgrill. Hochleistung? Sie haben richtig gelesen, denn mit einer Temperatur von 800 °C am keramischen Gasbrenner liegt der Beefer weit über den Temperaturen von handelsüblichen Grillgeräten. Dabei arbeitet der Beefer ausschließlich mit Oberhitze! Durch die stufenlose Einstellung des Rostes unter dem Brenner lässt sich immer die perfekte Gartemperatur auswählen. Je weiter das Fleisch von der Flamme entfernt ist, desto geringer ist somit die Temperatur. Durch die hohen Temperaturen direkt unter dem Brenner entsteht eine knusprige Kruste und das Innere des Fleisches bleibt zart, saftig und rare. Wird der Grillrost weiter nach unten bewegt, nähert man sich dem Gargrad medium bei gleicher Bräunung des Fleisches immer mehr an. Durch die Oberhitze kommt die austretende Flüssigkeit zudem nicht mit der Flamme in Kontakt. Der Saft verbrennt oder verdampft nicht und wird in der Gastroschale aufgefangen. Die Basis für eine köstliche Sauce ist geschaffen! Der Beefer bereitet Rindfleisch wie Filet, Rumpsteak oder Ribeyesteak perfekt zu. Alle Steakarten erreichen in kürzester Zeit den idealen Gargrad. Steaks am Knochen wie Ochsenkotelette, Porterhouse oder T-Bone sind ebenso kein Problem wie Garnelen, Langusten, Jakobsmuscheln oder Hummer. Selbst Desserts wie Crème Brûlée oder kandierte und karamellisierte Früchte gelingen im Beefer! Im unteren Bereich, weiter weg vom Brenner, lässt sich sogar Überbackenes zubereiten!



Liest sich wie ein feuchter Männertraum X)

starker Preis! hot!

Top Gerät, aber was zieht den so ne Grill Steak Station an Strom so ? Meine Frau würde mich umbringengiphy.gif

Der preis ist wirklich recht hoch aber die Idee ist wohl gut aber auch die Idee ihn nach zubauen zu einen Bruchteil des Preises das Netz ist voll davon zum Beispiel hier grillsportverein.de/for…84/

dusel77

Top Gerät, aber was zieht den so ne Grill Steak Station an Strom so ? Meine Frau würde mich umbringen



Nichts an Strom. Läuft mit Gas. Habe jetzt 40/50kg drinn gemacht und noch immer die erste Flasche dran.

HOHO123

Der preis ist wirklich recht hoch aber die Idee ist wohl gut aber auch die Idee ihn nach zubauen zu einen Bruchteil des Preises das Netz ist voll davon zum Beispiel hier http://www.grillsportverein.de/forum/threads/selbstbau-eines-beefers.210984/



Und die Nachteile sind auch direkt aufgezählt.... selber mit Gas basteln? Näää......

Zur Einführung hat der Beefer noch 800€ gekostet. Hab ihn noch nirgendwo günstiger gesehen als hier. Sind zwar auch knapp 500€ aber wenn man ein gutes Fleisch für 80€ oder mehr pro Stück damit zubereitet relativiert sich das schon nach 1-2 Sommern.
Die einzigen Alternativen die mir einfallen sind der WeGrill oder man baut ihn selbst nach. Der Brenner selbst kostet nur ca. 35€.

hab das Teil damals zum Bday geschenkt bekommen - absoluter Männertraum.

Diejenigen die gerne Felsich essen (und zwar hochwertiges - Aldi Minutensteaks sind nicht gemeint) ist der BEEFER ein absolutes MUST HAVE.

Das wäre noch was für mich. Das klingt bereits nur die Artikelbeschreibung lecker

dusel77

Top Gerät, aber was zieht den so ne Grill Steak Station an Strom so ? Meine Frau würde mich umbringen




Was für eine Art Frau ist das denn bitte? Meine weiß nicht mal, wo die Zähler hängen, geschweige denn wüsste sie die abzulesen. Ok, sie ist ein echtes Geschoss, aber das ist dann wohl der Preis dafür...

Und wieso sollte der Energieverbrauch so extrem hoch sein? Die Energie, die man braucht um das Teil zu garen ist doch immer gleich. Hier ist ja dafür die Zeit viel kürzer...

Hört sich zwar super an, aber 500€ sind echt schon ne Ansage...

Da fahr ich dann lieber einma im Jahr zum Steakhaus oder so, wieviele Steaks müsste ich da Essen, damit sich die 500€ je wieder rentieren.

Super Teil, würde ich auch mal gerne was davon probieren ;-)

Ich hab letztens in der Perfect Meat Accademy von Otto Gourmet den direkten Vergleich gehabt: Gutes Fleisch im Beefer vs. Weber Gasgrill auf gusseisernes Rost. Den Grill fand ich vom Geschmack her ausgewogener. Die Karamellnote die das Fleisch im Beefer bekommt, ist schon recht extrem und überdeckt stark den eiegntlichen Fleischgeschmack. Sollte man vorher mal ausprobieren, ist ja nicht ganz billig das Ding. Auf nem gusseisernen Rost bekommt das Fleisch auch ne schöne Karamellnote, aber eben nicht so extrem.
Ist halt ne Geschmacksfrage, ich bleib bei meinem Q3000.

Leute! Gas!!! Kein Strom!

Wo bleiben die Gästeklo-Witze? Ist wohl ne Nummer zu heiß? X)

AHRG!!!

Habe schon immer ein Auge auf den Beefer geworfen, bisher war er mir aber immer zu teuer.

Danke. Gekauft

Hab bei Santos in Köln ein Steak aus dem Ding gegessen - war echt himmlisch !

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text