Bis -150€  für ASUS Zenbooks UX3430 und UX330 (Cashbackaktion)
269°Abgelaufen

Bis -150€ für ASUS Zenbooks UX3430 und UX330 (Cashbackaktion)

25
eingestellt am 22. Mai 2017
Ab dem 22.05.2017 bis 04.06.2017 gibt es bis 150€ Cashback für die Zenbooks
- ASUS UX330CA
- ASUS UX3430UA
- ASUS UX3430UQ
asus-cashback.de/

Aktions-Zeitraum: 22.05. - 04.06.2017
Cashback-Zeitraum: 05.06. - 18.06.2017
möglich in Deutschland und Österreich.

Test zu den Geräten:
ASUS UX3430UQ
ASUS UX330CA

Und so funktioniert es:Besuchen Sie nach Kauf die Seite asus-cashback.de/zen…5-6, laden Sie dort Ihre Rechnung hoch und folgen den dortigen Instruktionen.

Einsteigspreise
z.B für Studenten: UX3430UA 949€ (campuspoint.de) - 150€ (cashback) = 799€
UX330UA ab 899€ (geizhals.at) - 100€ (Cashback) = 799€
Zusätzliche Info

Gruppen

25 Kommentare
Darauf habe ich gewartet!
Ajo! Der Link zum Test für das ASUS UX3430UQ ist falsch!
Horst233422. Mai 2017

Ajo! Der Link zum Test für das ASUS UX3430UQ ist falsch!


Wurde korrigiert. Es handelt sich um einen test mit dezidierter GPU.
Bei dem CA nur 100!
Deal ist Hot, allerdings kann man sehr sehr lange auf das Cashback warten teilweise 5-6 Monate
jetzt noch ein geiles Angebot wie beim UX510
Was ist der Unterschied zwischen UA und UQ?
Bashing22. Mai 2017

Was ist der Unterschied zwischen UA und UQ?


UQ hat eine dedizierte Grafikkarte. Nvidia 940mx

gibt es ein paar persönliche Tests zu der dedizierter Graka? würde mir gerne nach 5 Jahren Mac mal wieder was zum Zocken holen... also mehr Casual als Highend....
halloele1223. Mai 2017

gibt es ein paar persönliche Tests zu der dedizierter Graka? würde mir g …gibt es ein paar persönliche Tests zu der dedizierter Graka? würde mir gerne nach 5 Jahren Mac mal wieder was zum Zocken holen... also mehr Casual als Highend....


Zitat aus dem notebookcheck.com Test vor ein paar Tagen. Hier wurde das UX3410 mit dezidierter GPU (940MX) getestet:

"Die im Zenbook verbaute CPU-GPU Kombination bringt recht viele Spiele flüssig auf den Bildschirm. Die meisten Titel erreichen bei HD-Auflösung (1.366 x 768 Bildpunkte) und niedrigen bis mittleren Qualitätseinstellungen ausreichend hohe Frameraten. Spiele, die keine hohen Anforderungen an die Hardware stellen, erlauben mehr. Für ein Spiel wie Mafia 3 reicht die Rechenleistung der verbauten Hardware hingegen nicht aus."


Soll heißen: das Plus zum mobilen GPU-Chip 620 fällt in den Bereich von 30-40%. die 940M ist eine Einsteiger-GPU. Ob man dafür den Aufpreis und die in der Regel etwas geringeren Akkulaufzeiten in Kauf nehmen möchte, bleibt jedem selbst überlassen.
Dort steht aber eher folgendes bei notebookcheck:

"Das Zenbook erreicht eine Laufzeit von 8:31 h. Damit bewegt es sich auf einer Höhe mit seinem 13,3-zölligen Schwestermodell. Allerdings hält es gut 90 Minuten länger durch als das ohne dedizierte GPU ausgestattete 14-Zoll-Schwestermodell Zenbook UX3410UA."

Außerdem habe andernorts gelesen dass die Wärmeabfuhr besser sein soll als beim UA da die Heatpipe weniger Wärme abführen muss vom Prozessor der durch die Grafikkarte entlastet werden würde.

Ich brauche dringend ein Notebook und das Asus Zenbook Ux3430 trifft in den meistne Punkten meine Anforderungen. Aber nehme ich nun die UA oder UQ Version. Grafikanforderung sind maximal ein wenig Photoshop & Lightroom, keinerlei Games oder ähnliches. Kriterium liegt eigentlich auf Akkulaufzeit und möglichst leiser Betrieb.
So ganz glauben kann ich das mit der Akkulaufzeit aber nicht beim UQ vs. UA............ Wenn dem wirklich so ist wäre es mir den Aufpreis aber sofort wert.
Weiß sonst aber vermutlich auch keiner mehr zu oder? Testberichte sind ja noch dünn?
So, hab gestern ein UX3430UA-GV010T, bekommen und heute leider wieder zurück gebracht. Grund war sehr deutliches Spulenfiepen . Ich bin mir zu 90% sicher, dass es die SSD (256GB von Micron) war - habe ein paar Tests gemacht und immer, wenn auf die SSD zugegriffen wurde, quietschte und zirpte es . Keine Ahnung ob ich jetzt ein Montagsmodell erwischt habe, oder ob das so ein Problem ala Dell ist. Hat Jemand vielleicht sogar das gleiche Modell und kann was dazu sagen? Weil das Teil für den Preis inkl. Cashback sehr cool ist.
sniffy23. Mai 2017

Dort steht aber eher folgendes bei notebookcheck:"Das Zenbook erreicht …Dort steht aber eher folgendes bei notebookcheck:"Das Zenbook erreicht eine Laufzeit von 8:31 h. Damit bewegt es sich auf einer Höhe mit seinem 13,3-zölligen Schwestermodell. Allerdings hält es gut 90 Minuten länger durch als das ohne dedizierte GPU ausgestattete 14-Zoll-Schwestermodell Zenbook UX3410UA."Außerdem habe andernorts gelesen dass die Wärmeabfuhr besser sein soll als beim UA da die Heatpipe weniger Wärme abführen muss vom Prozessor der durch die Grafikkarte entlastet werden würde.Ich brauche dringend ein Notebook und das Asus Zenbook Ux3430 trifft in den meistne Punkten meine Anforderungen. Aber nehme ich nun die UA oder UQ Version. Grafikanforderung sind maximal ein wenig Photoshop & Lightroom, keinerlei Games oder ähnliches. Kriterium liegt eigentlich auf Akkulaufzeit und möglichst leiser Betrieb.So ganz glauben kann ich das mit der Akkulaufzeit aber nicht beim UQ vs. UA............ Wenn dem wirklich so ist wäre es mir den Aufpreis aber sofort wert.Weiß sonst aber vermutlich auch keiner mehr zu oder? Testberichte sind ja noch dünn?



Guckmal hier rein: ultrabookreview.com/144…ew/
hotdamn24. Mai 2017

So, hab gestern ein UX3430UA-GV010T, bekommen und heute leider wieder …So, hab gestern ein UX3430UA-GV010T, bekommen und heute leider wieder zurück gebracht. Grund war sehr deutliches Spulenfiepen . Ich bin mir zu 90% sicher, dass es die SSD (256GB von Micron) war - habe ein paar Tests gemacht und immer, wenn auf die SSD zugegriffen wurde, quietschte und zirpte es . Keine Ahnung ob ich jetzt ein Montagsmodell erwischt habe, oder ob das so ein Problem ala Dell ist. Hat Jemand vielleicht sogar das gleiche Modell und kann was dazu sagen? Weil das Teil für den Preis inkl. Cashback sehr cool ist.



Das ist wirklich interessant. Hab jetzt schon ein paar Meldungen bezüglich coil whine und ux3430 gelesen. mein ux3410 ist komplett lautlos (dank nbfc), ich hatte die letzten 2 Jahre rund 10 verschiedene Ultrabooks getestet und bei ca 85% der books war dieses nervtötende Fiepen hörbar, ich weiß also wovon ich spreche. Ich denke nicht, dass es die SSD sondern die CPU ist! Man scheint beim ux3430 wieder auf andere Materialen zurückzugreifen, anders ist das nicht zu erklären.

sniffy23. Mai 2017

Dort steht aber eher folgendes bei notebookcheck:"Das Zenbook erreicht …Dort steht aber eher folgendes bei notebookcheck:"Das Zenbook erreicht eine Laufzeit von 8:31 h. Damit bewegt es sich auf einer Höhe mit seinem 13,3-zölligen Schwestermodell. Allerdings hält es gut 90 Minuten länger durch als das ohne dedizierte GPU ausgestattete 14-Zoll-Schwestermodell Zenbook UX3410UA."Außerdem habe andernorts gelesen dass die Wärmeabfuhr besser sein soll als beim UA da die Heatpipe weniger Wärme abführen muss vom Prozessor der durch die Grafikkarte entlastet werden würde.Ich brauche dringend ein Notebook und das Asus Zenbook Ux3430 trifft in den meistne Punkten meine Anforderungen. Aber nehme ich nun die UA oder UQ Version. Grafikanforderung sind maximal ein wenig Photoshop & Lightroom, keinerlei Games oder ähnliches. Kriterium liegt eigentlich auf Akkulaufzeit und möglichst leiser Betrieb.So ganz glauben kann ich das mit der Akkulaufzeit aber nicht beim UQ vs. UA............ Wenn dem wirklich so ist wäre es mir den Aufpreis aber sofort wert.Weiß sonst aber vermutlich auch keiner mehr zu oder? Testberichte sind ja noch dünn?



Ob photoshop oder Lightroom von ner 940 profitieren, kann ich nicht sagen.
@Akkulaufzeit: Meine Vermutung: im Test mit der dezidierten GPU hat man möglicherweise nbfc aktiviert gehabt (völliger Lüfterstillstand) was in weniger Energieverbrauch gemündet hat. ohne nbfc läuft der Lüfter wirklich ständig.
chankoedo25. Mai 2017

Das ist wirklich interessant. Hab jetzt schon ein paar Meldungen bezüglich …Das ist wirklich interessant. Hab jetzt schon ein paar Meldungen bezüglich coil whine und ux3430 gelesen. mein ux3410 ist komplett lautlos (dank nbfc), ich hatte die letzten 2 Jahre rund 10 verschiedene Ultrabooks getestet und bei ca 85% der books war dieses nervtötende Fiepen hörbar, ich weiß also wovon ich spreche. Ich denke nicht, dass es die SSD sondern die CPU ist! Man scheint beim ux3430 wieder auf andere Materialen zurückzugreifen, anders ist das nicht zu erklären.



Ich hatte das Laptop nicht offen und genau hören von wo das Geräusch herkommt, ist auch immer sone Sache. Die CPU würde ich in meinem Fall aber ausschließen wollen. Ich habe ein paar Mal Prime95 in verschiedenen Modi laufen lassen und es lief nur der Lüfter. Sobald ich ein SSD-Benchmark gestartet oder Daten kopiert habe, fing das Spulenfiepen wieder an.
Habe das ux3430 bestellt. Leider ebenfalls extremes Spuelenfiepen. Den luefter bekommt man ja ruhig gestellt mit nbfc. Das ist dann soweit okay. Abeer dann hat man das gefuehl da sitzt ne HDD statt ner SSD drin von der Gereauschkulisse.
14" zoll display ist sonst super. Auch schoen hell. Aber dieses gefiepe fuehrt dazu dass ich das gereat zurueckschicke. Schade, mit dem Cashback 1050Euro war super sonst.
Bearbeitet von: "sniffy" 27. Mai 2017
sniffy27. Mai 2017

Habe das ux3430 bestellt. Leider ebenfalls extremes Spuelenfiepen. Den …Habe das ux3430 bestellt. Leider ebenfalls extremes Spuelenfiepen. Den luefter bekommt man ja ruhig gestellt mit nbfc. Das ist dann soweit okay. Abeer dann hat man das gefuehl da sitzt ne HDD statt ner SSD drin von der Gereauschkulisse. 14" zoll display ist sonst super. Auch schoen hell. Aber dieses gefiepe fuehrt dazu dass ich das gereat zurueckschicke. Schade, mit dem Cashback 1050Euro war super sonst.



Ja, echt schade. Welches Modell hattest Du denn genau, bzw. mich würde interessieren, ob Du eine SSD von Micron, Sandisk oder nochmal was anderes verbaut hast?
Bearbeitet von: "hotdamn" 27. Mai 2017
hotdamn27. Mai 2017

Ja, echt schade. Welches Modell hattest Du denn genau, bzw. mich würde …Ja, echt schade. Welches Modell hattest Du denn genau, bzw. mich würde interessieren, ob Du eine SSD von Micron, Sandisk oder nochmal was anderes verbaut hast?


Ich habe das Asus ux3430ua-gv010T
Die SSD ist von Micron.

Warum ist das heute so ein Problem? Mein 8 jahre altes LG Notebook mit Core2Duo P9700 hat kein Spulenfiepen......

Am Ende wirds dann wohl doch ein Macbook. Es gibt ja doch keine Alternativen, die Mangelfrei sind....
Bearbeitet von: "sniffy" 27. Mai 2017
sniffy27. Mai 2017

Ich habe das Asus ux3430ua-gv010TDie SSD ist von Micron.Warum ist das …Ich habe das Asus ux3430ua-gv010TDie SSD ist von Micron.Warum ist das heute so ein Problem? Mein 8 jahre altes LG Notebook mit Core2Duo P9700 hat kein Spulenfiepen......Am Ende wirds dann wohl doch ein Macbook. Es gibt ja doch keine Alternativen, die Mangelfrei sind....



Wenns nicht sein soll, wirds bei mir ein X1-Carbon. Die neuen Macs find ich grausam :P
An der SSD liegt es nicht. Das Coil Whine kommt von den aktuellen Kaby-Lake-Prozessoren. Das hat aber fast jedes aktuelle Notebook. Bauartbedingt kommt es jedoch bei dem einen Notebook mehr, bei dem anderen weniger zur Geltung.
Ich habe mein UX3430UQ jedenfalls behalten. Ich fand es nicht störend und konnte es nur wahrnehmen, wenn ich mich dem Notebook mit dem Ohr genähert habe. Das Preis-Leistung-Verhältnis ist auch bei der der UQ-Version mit 900,- € nach Cashback Abzug unschlagbar.
causalx30. Mai 2017

An der SSD liegt es nicht. Das Coil Whine kommt von den aktuellen …An der SSD liegt es nicht. Das Coil Whine kommt von den aktuellen Kaby-Lake-Prozessoren. Das hat aber fast jedes aktuelle Notebook. Bauartbedingt kommt es jedoch bei dem einen Notebook mehr, bei dem anderen weniger zur Geltung. Ich habe mein UX3430UQ jedenfalls behalten. Ich fand es nicht störend und konnte es nur wahrnehmen, wenn ich mich dem Notebook mit dem Ohr genähert habe. Das Preis-Leistung-Verhältnis ist auch bei der der UQ-Version mit 900,- € nach Cashback Abzug unschlagbar.


Das kannst Du gerne von Deinem Gerät behaupten. Das was ich in der Hand hatte konnte man in verschiedenen Benchmarksituationen ohne SSD-Zugriff vom Spulenfiepen befreien. Jedenfalls ist das Thema etwas komplexer als dass man es immer auf ein Bauteil reduzieren kann.
causalx30. Mai 2017

An der SSD liegt es nicht. Das Coil Whine kommt von den aktuellen …An der SSD liegt es nicht. Das Coil Whine kommt von den aktuellen Kaby-Lake-Prozessoren. Das hat aber fast jedes aktuelle Notebook. Bauartbedingt kommt es jedoch bei dem einen Notebook mehr, bei dem anderen weniger zur Geltung. Ich habe mein UX3430UQ jedenfalls behalten. Ich fand es nicht störend und konnte es nur wahrnehmen, wenn ich mich dem Notebook mit dem Ohr genähert habe. Das Preis-Leistung-Verhältnis ist auch bei der der UQ-Version mit 900,- € nach Cashback Abzug unschlagbar.



Das kann nicht ernsthaft Stand der Technik sein. Egal woran es liegt, das gehört abgestellt. Und ich bin mir sicher mit entsprechenden Bauteilen ist das auch machbar.

Ja wenn der laute Lüfter aufdrehte war es in der Tat kaum hörbar................=).
Was das Ux3430 angehet muss Asus sich nochmal hinsetzten und Kühlung sowie Coil Whine überarbeiten. Apple kriegt sowas immerhin auch hin. Klar kostet auch mehr. Aber dort gibts verglichen doch immer recht flüsterleise Books. Warum kriegt Asus das nicht hin?
Letztes Update in der Sache: Habe vorhin mein zweites UX3430UA-GV010T bekommen... das hatte durchgehendes Coil-Whine unabhängig von der SSD-Belastung beim Benchmark. Letztendlich ist es wie sniffy sagt nicht ok, dass ein Gerät jenseits der 1000€-Marke, Cashback hin oder her, solche Probleme hat. Wobei ich die Lautstärke der Kühlung jetzt nicht extrem störend empfand und für mich kein Rückgabegrund ist. Wenn ich aber das Spulenfiepen bei drehendem Lüfter noch so deutlich höre, lockt mich auch nicht mehr der relativ gute Preis.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text