Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
UPDATE: Ab Ende August auch für Prepaid "Wie ich will"-Tarife - Congstar / D1-Netz: LTE25-Option für 1€/Monat für Tarife Basic und Smart
484° Abgelaufen

UPDATE: Ab Ende August auch für Prepaid "Wie ich will"-Tarife - Congstar / D1-Netz: LTE25-Option für 1€/Monat für Tarife Basic und Smart

90
aktualisiert 30. Jul (eingestellt 16. Jul)Bearbeitet von:"Roger4"
Update 1
Congstar-Kunden können nun auch endlich LTE für einen Euro hinzubuchen. Danke @GartenimRuhrpott
UPDATE: Langsam, aber stetig nähert sich Congstar der flächendeckenden LTE-Welt. Ab Ende August gibt es auch für den Prepaid-Tarif "Wie ich will" die LTE 25 Option für 1€ Aufpreis/Monat , monatlich und- und abbuchbar.
Bei älteren "Wie ich will-Tarifen" ist beim Datenturbo zukünftig LTE 25 inklusive.
heise.de/new…tml
newsroom.congstar.de/pre…396

Der billigste zukünftige LTE25-Deal im "Wie-ich-will-Tarif" ist 500 MB+LTE25 für 4 €/4 Wochen, daher sei das der neue Dealpreis.


Otelo hat seit Mai 2019 alle Tarife ohne Aufpreis auf LTE25 umgestellt - das hat mich zum Wechsel von Congstar zu Otelo motivert.
Congstar zieht Ende Juli nach, wenn auch nur zögerlich: Für die günstigen Postpaid Tarife Smart und Basic gibt es LTE25 für nur 1€ Aufpreis/Monat.
congstar.de/han…if/
(Bislang gab es LTE nur für die teureren Tarife als LTE50 für 5€ Aufpreis.)

Als Rechenbeispiele wurde angegeben:
Congstar Basic inklusive LTE 25 Option
  • Datenvolumen: 500 MB mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz
  • Telefonie: 100 Allnet-Minuten inklusive
  • Jede weitere Minute und SMS kosten 9 Cent
  • Preis: 6 Euro pro Monat



Congstar Smart inklusive LTE 25 Option
  • Datenvolumen: 1,5 GB mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz
  • Telefonie: 300 Allnet-Minuten inklusive
  • 100 SMS inklusive
  • Jede weitere Minute und SMS kosten 9 Cent
  • Preis: 11 Euro pro Monat

Diese Option ist vom "Haupttarif" monatsweise zu- oder abbuchbar.

Kann man im Hinterkopf behhalten, wenn man zwischen D1 und D2-Netz schwankt, aber unbedingt LTE im Tarif haben will.


PS: Ich hätte die Neuigkeit des kommenden Prepaid-LTE gerne per Update-Banner eingetragen, aber ich weiß nicht, wie ich dieses einpflege (Kann @team bei Bedarf gerne nachholen). Ich habe daher Deal-Link, Datum und Mindestpreis auf das Update (Prepaid "Wie-ich-will") angepasst.
PPS: Der Link auf die entsprechende Presseerklärung von Constar newsroom.congstar.de/pre…396 wurde unter "Link zum Deal" nicht akzeptiert, daher habe ich auf die Mitteilung bei Heise verlinkt.
Zusätzliche Info
Weiterhin ohne VoLTE und WLAN Call.

Gruppen

Beste Kommentare
Auf LTE (4G) sollte man alleine schon wegen der besseren Netzabdeckung nicht verzichten.
3G wird bei allen anbietern nicht mehr ausgebaut, richtig gewartet und zurückgebaut.
Backpaddle16.07.2019 23:14

Leider nein, oft wird man nur mit HSDPA angebunden und das ist ebenso …Leider nein, oft wird man nur mit HSDPA angebunden und das ist ebenso mangelhaft ausgebaut wie 3G


HSDPA ist eine Variante von 3G , kein eigener Standard
Bearbeitet von: "Steve096" 16. Jul
orientis18.07.2019 12:29

Klarmobil bietet ebenfalls die LTE25 Option für 1€/M an...Kann nur die Em …Klarmobil bietet ebenfalls die LTE25 Option für 1€/M an...Kann nur die Empfehlung aussprechen, aktuell KEINE 24 Monate LZV ab zu schliessen, da die Netzbetreiber bis Ende des Jahres unter Zugzwang stehen, um die Ausbauverpflichtung von 2015 auch zu erfüllen... Da wird sich sicherlich noch einiges in den nächsten Monaten verändern



Eine sehr gut begründete Empfehlung (gegen 24M-Verträge)!

"Ausbauverpflichtung 2015: In der Frequenzversteigerung 2015 wurden die erfolgreichen Bieter verpflichtet, zum 1. Januar 2020 eine Mobilfunkversorgung von mindestens 97 % der Haushalte in jedem Bundesland und 98 % bundesweit zu erreichen. Zudem ist eine vollständige Abdeckung der Hauptverkehrswege zu gewährleisten, soweit dies rechtlich und tatsächlich möglich ist.
Dabei sind Übertragungsraten von mindestens 50 Megabit pro Sekunde pro Antennensektor zu erreichen. Den Haushalten sollen im Wettbewerb der Anbieter in der Regel Übertragungsraten von 10 Megabit pro Sekunde und mehr zur Verfügung gestellt werden." bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2019/20190704_700MHZ_Raeumung.html
Bearbeitet von: "Korrekturleser" 18. Jul
90 Kommentare
Danke
Auf LTE (4G) sollte man alleine schon wegen der besseren Netzabdeckung nicht verzichten.
3G wird bei allen anbietern nicht mehr ausgebaut, richtig gewartet und zurückgebaut.
0screamer016.07.2019 22:47

Auf LTE (4G) sollte man alleine schon wegen der besseren Netzabdeckung …Auf LTE (4G) sollte man alleine schon wegen der besseren Netzabdeckung nicht verzichten.3G wird bei allen anbietern nicht mehr ausgebaut, richtig gewartet und zurückgebaut.


Ich denke hier geht es nur um den Speed? LTE sollten die schon lange haben...
Bearbeitet von: "Icehot1337" 16. Jul
Icehot133716.07.2019 23:06

Ich denke hier geht es nur um den Speed? LTE sollten die schon lange …Ich denke hier geht es nur um den Speed? LTE sollten die schon lange haben...


Leider nein, oft wird man nur mit HSDPA angebunden und das ist ebenso mangelhaft ausgebaut wie 3G, somit muss man schon auf LTE achten wenn man "ÜBERALL" (falls sowas jemals in D möglich sein soll) Empfang will.
Backpaddle16.07.2019 23:14

Leider nein, oft wird man nur mit HSDPA angebunden und das ist ebenso …Leider nein, oft wird man nur mit HSDPA angebunden und das ist ebenso mangelhaft ausgebaut wie 3G


HSDPA ist eine Variante von 3G , kein eigener Standard
Bearbeitet von: "Steve096" 16. Jul
Steve09616.07.2019 23:35

HSDPA ist eine Variante von 3G , kein eigener Standard


Sorry ich meinte EDGE
Backpaddle16.07.2019 23:14

Leider nein, oft wird man nur mit HSDPA angebunden und das ist ebenso …Leider nein, oft wird man nur mit HSDPA angebunden und das ist ebenso mangelhaft ausgebaut wie 3G, somit muss man schon auf LTE achten wenn man "ÜBERALL" (falls sowas jemals in D möglich sein soll) Empfang will.


Ich dachte das machen nur billigere Anbieter.
Eigentlich dachte ich, dass Congstar LTE mit Drossel auf HSDPA Speed anbietet.
Icehot133717.07.2019 00:10

Ich dachte das machen nur billigere Anbieter.Eigentlich dachte ich, dass …Ich dachte das machen nur billigere Anbieter.Eigentlich dachte ich, dass Congstar LTE mit Drossel auf HSDPA Speed anbietet.


Ja das denkt der unwissende Kunde...
Icehot133717.07.2019 00:10

Ich dachte das machen nur billigere Anbieter.Eigentlich dachte ich, dass …Ich dachte das machen nur billigere Anbieter.Eigentlich dachte ich, dass Congstar LTE mit Drossel auf HSDPA Speed anbietet.


Nein, Congstar bietet nur 3G und kein LTE.
Gibt ein cold, da LTE seit Jahren Standard ist.
Leider als Bestandskunde nicht wählbar,nur LTE 50. daher cold für congstar und hot für Deal
Ah, Ende des Monats 🙈 überlesen dann da nochmal schauen
Icehot133717.07.2019 00:10

Ich dachte das machen nur billigere Anbieter.Eigentlich dachte ich, dass …Ich dachte das machen nur billigere Anbieter.Eigentlich dachte ich, dass Congstar LTE mit Drossel auf HSDPA Speed anbietet.


Ja, das dachte ich auch als ich die SIM für meine Eltern und meinen Sohn besorgt habe ... Leider falsch gedacht. Speed wäre für die nämlich locker ausreichend gewesen, aber die Netzabdeckung ist der Knackpunkt ...
Super, das ist genau der Moment auf den ich gewartet habe, das die alten Verträge das LTE-Upgrade bekommen! Ist zwar noch nur halbgar, aber lange werden die das so (hoffentlich) nicht halten können wenn sie am Markt bestehen wollen.
Wo ist jetzt der Deal?
Dass ich das richtig verstehe: Für die anderen Tarife bleibt lediglich die LTE 50 Option für 5€/Monat?! Und die günstigeren Tarife haben die Möglichkeit für 1€/Monat LTE 25 hinzuzubuchen? Da kommt man sich doch mit der LTE 50 Option reichlich verarscht vor, zumal LTE 25 oftmals vollkommen ausreicht und dann noch 4€ günstiger ist! Oder ist in den anderen Tarifen automatisch die LTE 25 Option hinterlegt?
Bearbeitet von: "streem" 17. Jul
Ich habe einen LTE50-Tarif mit 3 GB. Gibt es die Möglichkeit, auf LTE25 zu wechseln? Ich zahle im Moment die 5€ Aufpreis für LTE. Ich kann die Option monatlich kündigen.
Ob LTE25 oder LTE50 ist mir egal. Hauptsache LTE...
streem17.07.2019 10:09

Dass ich das richtig verstehe: Für die anderen Tarife bleibt lediglich die …Dass ich das richtig verstehe: Für die anderen Tarife bleibt lediglich die LTE 50 Option für 5€/Monat?! Und die günstigeren Tarife haben die Möglichkeit für 1€/Monat LTE 25 hinzuzubuchen? Da kommt man sich doch mit der LTE 50 Option reichlich verarscht vor, zumal LTE 25 oftmals vollkommen ausreicht und dann noch 4€ günstiger ist! Oder ist in den anderen Tarifen automatisch die LTE 25 Option hinterlegt?


So verstehe ich es auch. Es lässt sich nur hoffen, dass sich Congstar bald auch bei den anderen Tarifen bewegt und dort auch LTE25 anbietet - oder das mit Verweis auf diese Entwicklung (sowie die Entwciklung bei otelo) direkt bei Congstar einfordern.
Congstar Smart inklusive LTE 25 Option
  • Datenvolumen: 1,5 GB mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz
  • Telefonie: 300 Allnet-Minuten inklusive
  • 100 SMS inklusive
  • Jede weitere Minute und SMS kosten 9 Cent
  • Preis: 11 Euro pro Monat

Telekom Magenta Mobil M
  • Datenvolumen: 1,5 GB mit LTE MAX
  • 100 Minuten in andere Netze
  • Tel/SMS Flat ins Telekom Mobilfunk Netz
  • Hotspot Flatrate
  • Preis: 10 Euro pro Monat

Warum sollte ich dann noch Congstar nehmen, oder hab ich was übersehen?
Bearbeitet von: "Darkan" 17. Jul
Für Telekom finde ich das Hot! Bisher hat man mindestens 10€ (28 Tage, wie üblich) gezahlt. Klar, dann auch 1,5GB LTE mit 100 Freiminuten.

Alternative bei Vodafone)

Lidl (halt Vodafone Netz) hat das bessere Angebot:


5€ / 28 Tage:

750MB LTE: (21Mbits/7Mbits) gedrosselt nach 750MB auf 64kbit im Up/Download ... bei allen anderen billig Tarifen (Vodafone/Telekom) ist bei 32kbit down/ 16kbit up schluss.

100 Frei Minuten.

für 3€ mehr (8€ / 28 Tage) gibts dazu die Allnet Flat.

22338898.jpg

lidl.de/de/lidl-connect/s7373597?gclid=EAIaIQobChMI2f2499u74wIVyIjVCh3ueQ57EAAYASAAEgLsQvD_BwE

Bei uns hier auf dem Land direkt ist Telekom das beste.
Vodafone kommt danach.

Allgemein im Umkreis von 20km ist aber Vodafone im gesamten besser.

O2 ist aber im Nachbarort (3km) mit LTE voll verfügbar. Was mich ja sehr wundert. Da der Ort nur etwas über 2000 Einwohner hat.

Ich selbst bin aber noch am überlegen ob Vodafone oder Telekom.

Telekom finde ich halt besser.
Bearbeitet von: "EthanHunt" 17. Jul
Darkan17.07.2019 11:40

Congstar Smart inklusive LTE 25 OptionDatenvolumen: 1,5 GB mit max. 25 …Congstar Smart inklusive LTE 25 OptionDatenvolumen: 1,5 GB mit max. 25 Mbit/s im LTE-NetzTelefonie: 300 Allnet-Minuten inklusive100 SMS inklusiveJede weitere Minute und SMS kosten 9 CentPreis: 11 Euro pro MonatTelekom Magenta Mobil MDatenvolumen: 1,5 GB mit LTE MAX100 Minuten in andere NetzeTel/SMS Flat ins Telekom Mobilfunk NetzHotspot FlatratePreis: 10 Euro pro MonatWarum sollte ich dann noch Congstar nehmen, oder hab ich was übersehen?



Aufpassen: Prepaid Magenta Mobil M läuft jeweils 4 Wochen (ebenso wie Calljya, das Prepaid-Angebot von Vodafone), nicht einen Monat. 13 Monatsrechnungen pro Jahr, nicht 12, also beim Vergleich etwa 8,3% Aufschlag einkalkulieren.
Aber ja, das Prepaid-Telekomangebot ist im Vergleich stark.
Darkan17.07.2019 11:40

Congstar Smart inklusive LTE 25 OptionDatenvolumen: 1,5 GB mit max. 25 …Congstar Smart inklusive LTE 25 OptionDatenvolumen: 1,5 GB mit max. 25 Mbit/s im LTE-NetzTelefonie: 300 Allnet-Minuten inklusive100 SMS inklusiveJede weitere Minute und SMS kosten 9 CentPreis: 11 Euro pro MonatTelekom Magenta Mobil MDatenvolumen: 1,5 GB mit LTE MAX100 Minuten in andere NetzeTel/SMS Flat ins Telekom Mobilfunk NetzHotspot FlatratePreis: 10 Euro pro MonatWarum sollte ich dann noch Congstar nehmen, oder hab ich was übersehen?


Es fehlen die 100 frei sms, für die Leute die das noch nutzen (wie mich).
Sind auch 200 frei Minuten weniger. Dafür flat ins T-Netz
orientis18.07.2019 12:29

Klarmobil bietet ebenfalls die LTE25 Option für 1€/M an...Kann nur die Em …Klarmobil bietet ebenfalls die LTE25 Option für 1€/M an...Kann nur die Empfehlung aussprechen, aktuell KEINE 24 Monate LZV ab zu schliessen, da die Netzbetreiber bis Ende des Jahres unter Zugzwang stehen, um die Ausbauverpflichtung von 2015 auch zu erfüllen... Da wird sich sicherlich noch einiges in den nächsten Monaten verändern



Eine sehr gut begründete Empfehlung (gegen 24M-Verträge)!

"Ausbauverpflichtung 2015: In der Frequenzversteigerung 2015 wurden die erfolgreichen Bieter verpflichtet, zum 1. Januar 2020 eine Mobilfunkversorgung von mindestens 97 % der Haushalte in jedem Bundesland und 98 % bundesweit zu erreichen. Zudem ist eine vollständige Abdeckung der Hauptverkehrswege zu gewährleisten, soweit dies rechtlich und tatsächlich möglich ist.
Dabei sind Übertragungsraten von mindestens 50 Megabit pro Sekunde pro Antennensektor zu erreichen. Den Haushalten sollen im Wettbewerb der Anbieter in der Regel Übertragungsraten von 10 Megabit pro Sekunde und mehr zur Verfügung gestellt werden." bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2019/20190704_700MHZ_Raeumung.html
Bearbeitet von: "Korrekturleser" 18. Jul
Korrekturleser18.07.2019 19:00

Eine sehr gut begründete Empfehlung (gegen 24M-Verträge)! " …Eine sehr gut begründete Empfehlung (gegen 24M-Verträge)! "Ausbauverpflichtung 2015: In der Frequenzversteigerung 2015 wurden die erfolgreichen Bieter verpflichtet, zum 1. Januar 2020 eine Mobilfunkversorgung von mindestens 97 % der Haushalte in jedem Bundesland und 98 % bundesweit zu erreichen. Zudem ist eine vollständige Abdeckung der Hauptverkehrswege zu gewährleisten, soweit dies rechtlich und tatsächlich möglich ist. Dabei sind Übertragungsraten von mindestens 50 Megabit pro Sekunde pro Antennensektor zu erreichen. Den Haushalten sollen im Wettbewerb der Anbieter in der Regel Übertragungsraten von 10 Megabit pro Sekunde und mehr zur Verfügung gestellt werden." bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2019/20190704_700MHZ_Raeumung.html


Passend zum Thema: "Funklöcher: Ländliches Deutschland in Teilen nur zu 50 Prozent mit 4G-Netz abgedeckt" t3n.de/new…34/
Gerade von Congstar weggewechselt. Ohne LTE echt unbenutzbar....
matz0r18.07.2019 20:29

Gerade von Congstar weggewechselt. Ohne LTE echt unbenutzbar....


Glaube kein Netzt ist ohne LTE noch wirklich gut, UMTS wird seit Jahren nur noch abgebaut. Daher congstar mit LTE - das ist genial. Hab mich ewig mit telefonica oder vodafone rumgeschlagen und bin nun happy bei congstar.

Tibor.Süßbier17.07.2019 02:11

Nein, Congstar bietet nur 3G und kein LTE.


Seit min. einem Jahr gibt's da LTE.
Korrekturleser18.07.2019 20:20

Passend zum Thema: "Funklöcher: Ländliches Deutschland in Teilen nur zu 50 …Passend zum Thema: "Funklöcher: Ländliches Deutschland in Teilen nur zu 50 Prozent mit 4G-Netz abgedeckt" https://t3n.de/news/funkloecher-deutschland-4g-netz-1179534/



Ja wird wohl stimmen.
Also ich bin noch im O2 Netz und habe in der Hälfte der Umgebung nur H+ und kein LTE (LTE ist aber möglich im Vertrag).
Und gut 30% der Umgebung hat noch Löcher mit Edge.

Inzwischen hat Telekom an gleiche Stelle LTE und kein H+ und da nur bei einer Stelle ebenfalls Edge.
Daher suche ich jetzt schon eine Weile für mich einen günstigen Vertrag im Telekomnetz. Dieses Angebot könnte mir passen, auch wenn keine Telefonieflat dabei ist.
Bearbeitet von: "bertiopo" 18. Jul
de13370r18.07.2019 21:47

.Seit min. einem Jahr gibt's da LTE.


Quatsch.
Wohl nur bei den Allnet Flats und der Faiflat als LTE50.
Aber bei den kleineren Tarifen erst seit jetzt. (Als LTE25)
de13370r18.07.2019 22:22

[Bild] https://lmgtfy.com/?q=congstar+lte&s=g


LTE Option ab Ende Juni 2019...

Alles klar
bertiopo18.07.2019 22:34

Wohl nur bei den Allnet Flats und der Faiflat als LTE50.Aber bei den …Wohl nur bei den Allnet Flats und der Faiflat als LTE50.Aber bei den kleineren Tarifen erst seit jetzt. (Als LTE25)


"Die Ersten werden die Letzten sein." - Bedeutet bei Congstar, dass die Allnet Flat Tarife zuerst LTE per LTE 50 Option nutzen konnten, aber dort jetzt kein günstiges LTE per LTE 25 verfügbar ist...
Tibor.Süßbier18.07.2019 23:43

LTE Option ab Ende Juni 2019... Alles klar



Jau. Okay. Seit einem Jahr in denn Allnet Tarifen, erst jetzt in allen Tarifen. Dennoch gibts LTE bei congstar und es lohnt sich.
de13370r18.07.2019 23:51

Dennoch gibts LTE bei congstar und es lohnt sich.


Auch das ist falsch! Es muss aktiv gegen Aufpreis gebucht werden, dann wird die Geschwindigkeit gedrosselt und im Prepaid-Bereich gibt's erst gar kein LTE
Tibor.Süßbier19.07.2019 14:47

Auch das ist falsch! Es muss aktiv gegen Aufpreis gebucht werden, dann …Auch das ist falsch! Es muss aktiv gegen Aufpreis gebucht werden, dann wird die Geschwindigkeit gedrosselt und im Prepaid-Bereich gibt's erst gar kein LTE


Nein. Die Feststellung, dass man beim Anbieter congstar die Mobilfunktechnik LTE beziehen kann ist korrekt. Ja, nur in bestimmten Tarifen und gegen einen Aufpreis, aber es ist möglich. Verstehe nicht warum du dich gegen diesen Fakt so wehrst?

22362764-qyK6a.jpg
Wäre schön wenn sie ihre Prepaid-Angebote auch auf LTE umstellen würden so wie Lidl(Vodafone). Auf dem Alexanderplatz mit Edge zu surf wird langsam alt.
b_ape20.07.2019 10:44

Wäre schön wenn sie ihre Prepaid-Angebote auch auf LTE umstellen würden so …Wäre schön wenn sie ihre Prepaid-Angebote auch auf LTE umstellen würden so wie Lidl(Vodafone). Auf dem Alexanderplatz mit Edge zu surf wird langsam alt.


Wie ist das O2-LTE-Netz dort? Schon Mal über einen Wechsel nachgedacht? Wird noch etwas dauern, bis Congstar LTE für alle Kunden freischaltet bzw. wenigstens als kostenpflichtige Option anbietet.
Bearbeitet von: "Korrekturleser" 24. Jul
Kann man bei Congstar diese Gutscheincodes aus dem Internet auch in Kombination mit Freundschaftswerbung nutzen?
Oh manoman.
Armes Deutschland.
Was für erbärmliche Preise für den Mobilfunk.
Kein Wunder das der deutsche Markt der lukrativste für alle Anbieter ist.
Das LTE Model von Congstar ist doch shice.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text