Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen

[conny] 20€ Erstattung für unrechtmäßig erhobene Kontoführungsgebühren (wenn das Konto noch besteht)

eingestellt am 17. Apr 2022

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo,
am 27.4.21 hat der BGH beschlossen, dass die Banken nicht ohne Zustimmung des Kunden die Gebühren für die Kontoführung erhöhen dürfen.

Wenn Ihr noch nicht selbst tätig geworden seid und Euch den Aufwand sparen wollt, könnt Ihr Euch über das Verbraucherportal CONNY 20€ zurückholen. Das Ganze kostet Euch keinen Cent!

Hinweise:
  • Bevor Ihr Euren Anspruch abtretet, ist es sinnvoll, mal zu überschlagen, wieviel Geld Euch zusteht. Unter Umständen bekommt Ihr mehr, wenn Ihr selbst die Gebühren zurückfordert
  • bei Eigenintitative können Rechtsanwaltsgebühren anfallen, wenn die Bank sich quer stellt; es kann mehrere Monate dauern, bis die Erstattung von der Bank überwiesen wird
  • der große Vorteil ist, aus meiner Sicht, dass Ihr die 20€ sofort bekommt und nicht lange warten müsst
  • Seht Euch nach einem neuen Konto um; i.d.R. wird die Bank Euer Konto kündigen, d.h. wer sein Konto bei der Bank behalten will, verzichtet besser auf die Rückforderung
  • Fazit: der Deal ist geeignet für "Faule", die sowieso ein neues Konto suchen

Copy&Paste

1. In 20 Sekunden 20 Euro sichern
  • Durch wenige Angaben sichern Sie sich Ihre 20 Euro, die CONNY im Anschluss auf Ihr Konto überweist.

2. Nötige Dokumente per Post zurücksenden
  • Sie bestätigen das bereits online angenommene Angebot nochmal im Original mittels Abtretungsurkunde, die Sie zugesendet bekommen. Das Porto übernimmt selbstverständlich CONNY.

3. Geld direkt auf Ihr Konto
  • Sobald die unterschriebenen Dokumente bei CONNY eingehen, wird das Geld auf Ihr Konto überwiesen. Einfacher und schneller war das Durchsetzen von Verbraucherrechten in Deutschland noch nie!

1977859_1.jpg
Um 20 Euro von CONNY zu erhalten, sollten folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Das angegebene Konto besteht weiterhin bei Ihrer Bank, und wurde nicht gekündigt.
  • Sie führen das angegebene Konto als Verbraucher (kein Geschäftskonto).
  • Ihre Bank hat innerhalb der letzten drei Jahre mindestens einmal die Kontoführungsgebühren erhöht.

Es spielt keine Rolle, bei welcher Bank oder Sparkasse Sie Ihr Konto führen. Alle Kreditinstitute nutzen ähnliche Klauseln und Bedingungen in Ihren AGB. Ausgeschlossen sind Geschäftskonten, Konten bei ausländischen Banken und Konten, für die bereits Ansprüche zurückgefordert oder abgetreten wurden.

Paranoia-Hinweis

1977859_1.jpg
Was ist ein CONNY?

Mehr dazu HIER

1977859_1.jpg
CONNY sitzt in Berlin, ist also keine Briefkastenfirma - Impressum
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
37 Kommentare
Dein Kommentar