[ebay] PHILIPS WIRELESS SUBWOOFER SUB100/12
189°

[ebay] PHILIPS WIRELESS SUBWOOFER SUB100/12

19,99€30€-33%eBay Angebote
25
eingestellt am 18. Jul
Spezifikation:
Subwoofer
Subwoofer Effektivwert Energie: 50W
Subwoofer Frequenzbereich: 80- 200 HZ
Widerstand: 4 Ω
Subwoofer-Treiberdurchmesser (imperial) : 16,5 (6.5")

Energie
Energiequelle: AC
AC Eingangsfrequenz: 50/60 Hz
AC Eingangsspannung: 110 - 240 V
Stromverbrauch (Standby): 0,5 W
Stromverbrauch (klassisch): 40 W

Gewicht & Abmessungen in cm
Breite des Subwoofers: 73
Tiefe des Subwoofers: 33
Höhe des Subwoofers: 8,3
Subwoofer Gewicht: 6,15
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

25 Kommentare
Wofür benutzt man sowas?
Wireless? Ist wohl mit Handkurbel?
wenn der tieftöner so klein ist wie abgebildet dann ist es fraglich warum sich sowas subwoofer nennen darf
amazon.de/Phi…IH6 Lest euch mal die Bewertungen durch, der Ton kommt wohl deutlich verzögert beim Subwoofer an.
18003660-SnESf.jpg


@beymen : Mehr Infos zum System an sich und vorallem den kompatiblen Geräten: toengel.net/phi…12/

18003660-FyMGS.jpg
Bearbeitet von: "Xdiavel" 18. Jul
„Subwoofer“ mit Frequenzbereich ab 80Hz

Aber mal davon abgesehen, kennt einer einen brauchbaren Bluetooth Subwoofer, den man z.B. Zusammen mit einer JBL Box via Smartphone betreiben kann? Gibt es sowas?
Bearbeitet von: "flo4nau" 18. Jul
flo4nauvor 5 m

„Subwoofer“ mit Frequenzbereich ab 80Hz Aber mal davon abgesehen, ken …„Subwoofer“ mit Frequenzbereich ab 80Hz Aber mal davon abgesehen, kennt einer einen brauchbaren Bluetooth Subwoofer, den man z.B. Zusammen mit einer JBL Box via Smartphone betreiben kann? Gibt es sowas?


Schwierig weil sich die Geräte zwecks Latenz abstimmen müssten. Ich kenne nichts.
flo4nauvor 16 m

„Subwoofer“ mit Frequenzbereich ab 80Hz Aber mal davon abgesehen, ken …„Subwoofer“ mit Frequenzbereich ab 80Hz Aber mal davon abgesehen, kennt einer einen brauchbaren Bluetooth Subwoofer, den man z.B. Zusammen mit einer JBL Box via Smartphone betreiben kann? Gibt es sowas?


Wenn dann Selbstbau mit ner 4 Kanal Stufe
SmapSukavor 24 m

Wenn dann Selbstbau mit ner 4 Kanal Stufe


Moin moin,

Dann stell mal eine DIY Bauanleitung nebst Einkaufsliste (natürlich mydealz- typisch mit Bestpreisgarantie) hier zur Verfügung.

Meinen Dank im voraus!
SmapSukavor 32 m

Wenn dann Selbstbau mit ner 4 Kanal Stufe


Könnte man nicht z.B. einen Bluetooth-Empfänger mit Klinkenausgang nehmen, das Signal mit Y-Adapter verteilen und dann die JBL Box und einen Subwoofer über Kabel anschließen? Nicht so Mobil, aber für eine kleine Gartenparty besser als nur die Boxen(skeptical)
Vel einfacher ,nur nicht transportabel. Mivoc Hype 10 , Mivoc RB 105, Bluetoohempfänger und Lautsprecherkabel. Ca 250€
thaupt1437vor 37 m

Vel einfacher ,nur nicht transportabel. Mivoc Hype 10 , Mivoc RB 105, …Vel einfacher ,nur nicht transportabel. Mivoc Hype 10 , Mivoc RB 105, Bluetoohempfänger und Lautsprecherkabel. Ca 250€


Noch einfach und günstiger: PC 2.1 System wenn wir schon auf 230V angewiesen sind....
Außerdem hast du passive Lautsprecher empfohlen. Das funktioniert so nicht.

flo4nauvor 38 m

Könnte man nicht z.B. einen Bluetooth-Empfänger mit Klinkenausgang nehmen, …Könnte man nicht z.B. einen Bluetooth-Empfänger mit Klinkenausgang nehmen, das Signal mit Y-Adapter verteilen und dann die JBL Box und einen Subwoofer über Kabel anschließen? Nicht so Mobil, aber für eine kleine Gartenparty besser als nur die Boxen(skeptical)



Klingt sogar machbar. Gibt´s denn gute aukkubetriebene Subwoofer?


topflopvor 46 m

Moin moin, Dann stell mal eine DIY Bauanleitung nebst Einkaufsliste …Moin moin, Dann stell mal eine DIY Bauanleitung nebst Einkaufsliste (natürlich mydealz- typisch mit Bestpreisgarantie) hier zur Verfügung. Meinen Dank im voraus!


Leider nicht so einfach. Vorab fallen erstmal Fragen an für Verwendungszweck. Höhere Lautstärke ist klar und Bass etc...
Idealerweise bedient man sich im PA Bereich mit Chassisen (was zum Teufel ist der Plural von Chassis?) deren Wirkungsgrad über 92dB (gerne höher) liegt.
Die Combi Breitbänder und Subwoofer ist Preis/Leistungstechnisch am geilsten, leider aber Sweetspot. Ist dies nicht schlimm Würde ich 4x Visaton BG 20 (um auf 4 Ohm zu kommen) mit 2 Eminence Subwoofern koppeln.Dazu ne 4 Kanal ausm Car-HiFi Bereich, ein Bollerwagen (750kg Autoanhänger wäre fast besser) und eine Autobatterie.

Das dumme am Bass: Im freien ist das nicht so leicht möglich. Nehmt mal euern Homesubwoofer (z.B.: Hype 10) vom Heimkino und stellt ihn mitten in den Garten und dreht auf. Da kommt fast nix bei rum (leider). Für Bass braucht es im freien Membranfläche und Gehäuse so groß wie ne halbe Waschmaschine (mindestens) und natürlich auch ein paar Watt, was wiederum Strom kostet (Akku).
Ich sag mal die Breitbänder sollten mit etwa 20 Watt versorgt werden und die 2 Eminence (parallel auf 4 oder 2 Ohm schalten, je Modell) brauchen auch nochmal 20-50 Watt.

Hauptproblem an der Sache ist Größe und Gewicht. In nen Corsa passt das garantiert nicht....

Wenn´s aber nur n bisschen mehr bumms sein soll kann man es auch klein und günstiger lösen wie topflop vorgeschlagen hat.
Dann einfach ne winzige Endstufe nehmen mit nem niederohmigen kleinen Woofer und ne kleine Rollerbatterie. Bei 10WRMS reicht so n Akku bei Volllast ca 4-5 Stunden (7,2Ah).
Bearbeitet von: "SmapSuka" 18. Jul
SmapSukavor 11 m

Noch einfach und günstiger: PC 2.1 System wenn wir schon auf 230V …Noch einfach und günstiger: PC 2.1 System wenn wir schon auf 230V angewiesen sind....Außerdem hast du passive Lautsprecher empfohlen. Das funktioniert so nicht.Klingt sogar machbar. Gibt´s denn gute aukkubetriebene Subwoofer? Leider nicht so einfach. Vorab fallen erstmal Fragen an für Verwendungszweck. Höhere Lautstärke ist klar und Bass etc...Idealerweise bedient man sich im PA Bereich mit Chassisen (was zum Teufel ist der Plural von Chassis?) deren Wirkungsgrad über 92dB (gerne höher) liegt.Die Combi Breitbänder und Subwoofer ist Preis/Leistungstechnisch am geilsten, leider aber Sweetspot. Ist dies nicht schlimm Würde ich 4x Visaton BG 20 (um auf 4 Ohm zu kommen) mit 2 Eminence Subwoofern koppeln.Dazu ne 4 Kanal ausm Car-HiFi Bereich, ein Bollerwagen (750kg Autoanhänger wäre fast besser) und eine Autobatterie. Das dumme am Bass: Im freien ist das nicht so leicht möglich. Nehmt mal euern Homesubwoofer (z.B.: Hype 10) vom Heimkino und stellt ihn mitten in den Garten und dreht auf. Da kommt fast nix bei rum (leider). Für Bass braucht es im freien Membranfläche und Gehäuse so groß wie ne halbe Waschmaschine (mindestens) und natürlich auch ein paar Watt, was wiederum Strom kostet (Akku).Ich sag mal die Breitbänder sollten mit etwa 20 Watt versorgt werden und die 2 Eminence (parallel auf 4 oder 2 Ohm schalten, je Modell) brauchen auch nochmal 20-50 Watt.Hauptproblem an der Sache ist Größe und Gewicht. In nen Corsa passt das garantiert nicht.... Wenn´s aber nur n bisschen mehr bumms sein soll kann man es auch klein und günstiger lösen wie topflop vorgeschlagen hat. Dann einfach ne winzige Endstufe nehmen mit nem niederohmigen kleinen Woofer und ne kleine Rollerbatterie. Bei 10WRMS reicht so n Akku bei Volllast ca 4-5 Stunden (7,2Ah).


Muss ja nicht mit Akku sein. Ich habe 2 JBL Charge 3 für ihren Ursprünglichen Einsatzzweck als Bluetooth Box und ein Heimkinosystem mit Aktivwoofer. Einmal im Jahr mache ich eine Gartenparty, wofür ich nicht extra Equipment kaufen möchte, daher die Überlegung. Der Subwoofer ist das Einzige, was vom Heimkino nicht fest verbaut ist, sonst könnte ich natürlich das gesamte System in den Garten verfrachten
SmapSukavor 15 m

Noch einfach und günstiger: PC 2.1 System wenn wir schon auf 230V …Noch einfach und günstiger: PC 2.1 System wenn wir schon auf 230V angewiesen sind....Außerdem hast du passive Lautsprecher empfohlen. Das funktioniert so nicht.Klingt sogar machbar. Gibt´s denn gute aukkubetriebene Subwoofer? Leider nicht so einfach. Vorab fallen erstmal Fragen an für Verwendungszweck. Höhere Lautstärke ist klar und Bass etc...Idealerweise bedient man sich im PA Bereich mit Chassisen (was zum Teufel ist der Plural von Chassis?) deren Wirkungsgrad über 92dB (gerne höher) liegt.Die Combi Breitbänder und Subwoofer ist Preis/Leistungstechnisch am geilsten, leider aber Sweetspot. Ist dies nicht schlimm Würde ich 4x Visaton BG 20 (um auf 4 Ohm zu kommen) mit 2 Eminence Subwoofern koppeln.Dazu ne 4 Kanal ausm Car-HiFi Bereich, ein Bollerwagen (750kg Autoanhänger wäre fast besser) und eine Autobatterie. Das dumme am Bass: Im freien ist das nicht so leicht möglich. Nehmt mal euern Homesubwoofer (z.B.: Hype 10) vom Heimkino und stellt ihn mitten in den Garten und dreht auf. Da kommt fast nix bei rum (leider). Für Bass braucht es im freien Membranfläche und Gehäuse so groß wie ne halbe Waschmaschine (mindestens) und natürlich auch ein paar Watt, was wiederum Strom kostet (Akku).Ich sag mal die Breitbänder sollten mit etwa 20 Watt versorgt werden und die 2 Eminence (parallel auf 4 oder 2 Ohm schalten, je Modell) brauchen auch nochmal 20-50 Watt.Hauptproblem an der Sache ist Größe und Gewicht. In nen Corsa passt das garantiert nicht.... Wenn´s aber nur n bisschen mehr bumms sein soll kann man es auch klein und günstiger lösen wie topflop vorgeschlagen hat. Dann einfach ne winzige Endstufe nehmen mit nem niederohmigen kleinen Woofer und ne kleine Rollerbatterie. Bei 10WRMS reicht so n Akku bei Volllast ca 4-5 Stunden (7,2Ah).


Wieso nicht? Die passiven kommen an den Hochpegelausgang des Subwoofers. Der müsste die dann auch "versorgen".
flo4nauvor 40 m

Muss ja nicht mit Akku sein. Ich habe 2 JBL Charge 3 für ihren …Muss ja nicht mit Akku sein. Ich habe 2 JBL Charge 3 für ihren Ursprünglichen Einsatzzweck als Bluetooth Box und ein Heimkinosystem mit Aktivwoofer. Einmal im Jahr mache ich eine Gartenparty, wofür ich nicht extra Equipment kaufen möchte, daher die Überlegung. Der Subwoofer ist das Einzige, was vom Heimkino nicht fest verbaut ist, sonst könnte ich natürlich das gesamte System in den Garten verfrachten


Probieren geht über studieren. Ansich funktioniert es aber ich bin mir sicher, dass du mit der Leistung eines Heimkinowoofers im Garten nicht glücklich wirst. Die Dinger spielen zu tief, da wirste ohne Raum fast nichts hören. Aber: Probiers einfach aus, kostet ja nix

und @thaupt1437

18005269-ABmnz.jpg
Da fehlt der Verstärker, der Mivoc kann, wenn überhaupt, nur "Durchschleifen", habe das Teil aber nicht bin mir daher nur zu 99% sicher.
Der Mivoc Hype 10 hat eine Frequenzweiche (erkennbar am Crossover). Die spannende Frage ist ob es eine aktive oder passive ist. Dafür bräuchte man die technische Darstellung vom Innenleben. Alternativ im Handbuch nachschauen.
VoteForPresidentvor 38 m

Der Mivoc Hype 10 hat eine Frequenzweiche (erkennbar am Crossover). Die …Der Mivoc Hype 10 hat eine Frequenzweiche (erkennbar am Crossover). Die spannende Frage ist ob es eine aktive oder passive ist. Dafür bräuchte man die technische Darstellung vom Innenleben. Alternativ im Handbuch nachschauen.


ziemlich sicher passiv. aber nur ne Vermutung....
SmapSukavor 1 h, 10 m

ziemlich sicher passiv. aber nur ne Vermutung....


Muss nicht unbedingt sein. Da dieser Subwoofer mit Strom versorgt wird, kann also sein das der Hersteller für eine aktive Frequenzweiche entschieden hat. Kann, muss aber nicht sein.
VoteForPresidentvor 1 h, 46 m

Muss nicht unbedingt sein. Da dieser Subwoofer mit Strom versorgt wird, …Muss nicht unbedingt sein. Da dieser Subwoofer mit Strom versorgt wird, kann also sein das der Hersteller für eine aktive Frequenzweiche entschieden hat. Kann, muss aber nicht sein.


@SmapSuka

Textauszug von der Herstellerseite : Die eingebaute Aktivweiche filtert die Bassfrequenzen aus dem Eingangssignal, die Endstufe verstärkt sie und gibt sie über den eingebauten Subwooferlautsprecher wieder.
Tachchen,

man sollte sich bewusst sein, dass nicht alle TVs BT-Audiogeräte koppeln können...

ToengelqAlex
VoteForPresident18. Jul

Muss nicht unbedingt sein. Da dieser Subwoofer mit Strom versorgt wird, …Muss nicht unbedingt sein. Da dieser Subwoofer mit Strom versorgt wird, kann also sein das der Hersteller für eine aktive Frequenzweiche entschieden hat. Kann, muss aber nicht sein.


@SmapSuka

Subwoofer heute angekommen. Geht nicht. Das Signal wird nicht verstärkt an die Satelliten weitergegeben.
Hab aber den noch da. Ergänzen sich perfekt.
thaupt1437vor 1 h, 29 m

@SmapSukaSubwoofer heute angekommen. Geht nicht. Das Signal wird nicht …@SmapSukaSubwoofer heute angekommen. Geht nicht. Das Signal wird nicht verstärkt an die Satelliten weitergegeben.Hab aber den noch da. Ergänzen sich perfekt.


Hä?
SmapSukavor 14 m

Hä?


Habe festgestellt das der Mivoc Hype 10 hat eine passive Frequenzweiche hat.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text