[ebook|pdf] Mastering Bitcoin - O'Reilly
489°Abgelaufen

[ebook|pdf] Mastering Bitcoin - O'Reilly

KOSTENLOS17,49€Bitcoin Angebote
29
eingestellt am 22. Mär
Bei O'Reilly gibt es momentan das Ebook Mastering Bitcoin von Andreas M. Antonopoulos kostenlos als PDF.
Der Deallink führt direkt zum PDF.
Die Webseite zum Angebot: conferences.oreilly.com/osc…ion
Die Github Seite zum Buch enthält das Buch auch als asciidoc: github.com/bit…ook

Vergleichspreis Amazon(Kindle) : EUR 17,49


Beschreibung

Mastering Bitcoin, Second Edition
by Andreas M. Antonopoulos

Join the technological revolution that's taking the world of finance by storm. Mastering Bitcoin is your guide through the seemingly complex world of bitcoin, providing the knowledge you need to participate in the internet of money. Whether you're building the next killer app, investing in a startup, or simply curious about the technology, this revised and expanded second edition provides essential detail to get you started.
Zusätzliche Info
Bitcoin Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Huckepackvor 8 m

- Philip (9)- Hat von seinen letzten Taschengeld im nov17 IOTA gekauft und …- Philip (9)- Hat von seinen letzten Taschengeld im nov17 IOTA gekauft und hat sein Geld verdreifacht.....- Und lädt Jonas zum Eis essen ein.....


- Fabrizio (46), hat Betriebskapital seiner Eisdiele in Bitconnect investiert, weshalb er sich nicht leisten kann die Kühlanlage zu reparieren. Philip und Jonas sterben an Salmonellen.
iamthemanvor 1 h, 39 m

Wo sind die "Experten" aus den letzten Deals zum Thema Crypto hin? …Wo sind die "Experten" aus den letzten Deals zum Thema Crypto hin?


Wenn sich jeder vor Augen hält, dass dieses Thema nichts mit Geldanlage und Wertpapierspekulation zu tun hat, ist doch alles easy.

Fakt ist: Cryptowährungen sind viel eher eine Art umreguliertes Glücksspiel, bei dem große Gewinnchancen der Möglichkeit des Totalverlustes gegenüberstehen.

Ich verwahre mich aber gegen die Aussage, dass durch den jüngsten Kurseinbruch Geld vernichtet wurde.

Das Geld ist nicht weg - es gehört jetzt nur jemand anders!
Bearbeitet von: "omnikompetent" 22. Mär
borisblocksbergvor 33 m

"Mastering Bitcoin", schon allein der Titel ist abschreckend. Bitcoin kann …"Mastering Bitcoin", schon allein der Titel ist abschreckend. Bitcoin kann nächstes Jahr komplett wertlos oder 100000$ wert sein. Das kann niemand vorhersehen. Was allerdings schon auffällt ist, wie praxisuntauglich Bitcoin ist. Ich hab mich jetzt schon länger mit dem Thema beschäftigt, ohne selbst zu investieren und je kompetenter ein Experte klingt, desto eher ist er bereit zuzugeben, dass er eigentlich keine Ahnung hat wie sich der "Markt" entwickelt.Wer Tipps in Sachen Daytrading sucht sollte 1. Es bloß sein lassen. 2. Es auf gar keinen Fall tun. 3. Findet tausend mal kompetentere Lektüre zu dem Thema für den Bereich Aktienhandel, funktioniert auch nicht viel anders.



Es ist erschreckend, dass jemand der sich mit dem Thema schon "länger" beschäftigt, nicht einmal Andreas Antonopoulos kennt. Er ist Entwickler und seit Jahren eine der treibenden Kräfte der Community und Mastering Bitcoin ist das Standardwerk, um Bitcoin und die Technik zu verstehen. Es geht null um Markt, Prognosen und Trading.
Aber Hauptsache irgendwas posten.
Dallazarvor 30 m

Wenn ich hier die Kommentare lese, sehe ich wie viele von denen wirklich …Wenn ich hier die Kommentare lese, sehe ich wie viele von denen wirklich Ahnung von Bitcoin haben. Schön wie einfach man die Streu vom Weizen trennen kann!


Spreu
29 Kommentare
Wo sind die "Experten" aus den letzten Deals zum Thema Crypto hin?
*Pedocoin
Bearbeitet von: "mactron" 22. Mär
Oha, der Preis ist ja genau so hoch wie der baldige Wert der Bitcoins
Der Preis für das PDF ist gefallen wie der Preis für Cryptogeld.
Bearbeitet von: "bhinspector" 22. Mär
Die Kommentare lassen vermuten, dass der Bitcoin so gut wie wertlos ist. Letztendlich stehen wir aber aktuell bei 9000$
iamthemanvor 1 h, 39 m

Wo sind die "Experten" aus den letzten Deals zum Thema Crypto hin? …Wo sind die "Experten" aus den letzten Deals zum Thema Crypto hin?


Wenn sich jeder vor Augen hält, dass dieses Thema nichts mit Geldanlage und Wertpapierspekulation zu tun hat, ist doch alles easy.

Fakt ist: Cryptowährungen sind viel eher eine Art umreguliertes Glücksspiel, bei dem große Gewinnchancen der Möglichkeit des Totalverlustes gegenüberstehen.

Ich verwahre mich aber gegen die Aussage, dass durch den jüngsten Kurseinbruch Geld vernichtet wurde.

Das Geld ist nicht weg - es gehört jetzt nur jemand anders!
Bearbeitet von: "omnikompetent" 22. Mär
"Andreas M. Antonopoulos"


Den Typen kann ich empfehlen. Ist nicht irgendeiner.
Mastering Bitcoin
16862591-Lt7We.jpg
Wenn ich hier die Kommentare lese, sehe ich wie viele von denen wirklich Ahnung von Bitcoin haben.
Schön wie einfach man die Streu vom Weizen trennen kann!
Dallazarvor 17 m

Wenn ich hier die Kommentare lese, sehe ich wie viele von denen wirklich …Wenn ich hier die Kommentare lese, sehe ich wie viele von denen wirklich Ahnung von Bitcoin haben. Schön wie einfach man die Streu vom Weizen trennen kann!


Hihi!
+ 1
Dallazarvor 30 m

Wenn ich hier die Kommentare lese, sehe ich wie viele von denen wirklich …Wenn ich hier die Kommentare lese, sehe ich wie viele von denen wirklich Ahnung von Bitcoin haben. Schön wie einfach man die Streu vom Weizen trennen kann!


Spreu
Dallazarvor 34 m

Wenn ich hier die Kommentare lese, sehe ich wie viele von denen wirklich …Wenn ich hier die Kommentare lese, sehe ich wie viele von denen wirklich Ahnung von Bitcoin haben. Schön wie einfach man die Streu vom Weizen trennen kann!


- Jonas (11) hat für 3 Euro Bitcoin gekauft.
Bearbeitet von: "JohnDi" 22. Mär
"Mastering Bitcoin", schon allein der Titel ist abschreckend.

Bitcoin kann nächstes Jahr komplett wertlos oder 100000$ wert sein. Das kann niemand vorhersehen. Was allerdings schon auffällt ist, wie praxisuntauglich Bitcoin ist. Ich hab mich jetzt schon länger mit dem Thema beschäftigt, ohne selbst zu investieren und je kompetenter ein Experte klingt, desto eher ist er bereit zuzugeben, dass er eigentlich keine Ahnung hat wie sich der "Markt" entwickelt.Wer Tipps in Sachen Daytrading sucht sollte 1. Es bloß sein lassen. 2. Es auf gar keinen Fall tun. 3. Findet tausend mal kompetentere Lektüre zu dem Thema für den Bereich Aktienhandel, funktioniert auch nicht viel anders.
Bearbeitet von: "borisblocksberg" 22. Mär
JohnDivor 6 m

- Jonas (11) hat für 3 Euro Bitcoin gekauft.



- Philip (9)
- Hat von seinen letzten Taschengeld im nov17 IOTA gekauft und hat sein Geld verdreifacht.....
- Und lädt Jonas zum Eis essen ein.....
Bearbeitet von: "Huckepack" 22. Mär
Huckepackvor 5 m

- Philip (9)- Hat von seinen letzten Taschengeld im nov17 IOTA gekauft und …- Philip (9)- Hat von seinen letzten Taschengeld im nov17 IOTA gekauft und hat sein Geld verdreifacht.....- Und lädt Jonas zum Eis essen ein.....


Von wegen verdreifacht... an IOTA hingen alle meine Hoffnungen.
Huckepackvor 8 m

- Philip (9)- Hat von seinen letzten Taschengeld im nov17 IOTA gekauft und …- Philip (9)- Hat von seinen letzten Taschengeld im nov17 IOTA gekauft und hat sein Geld verdreifacht.....- Und lädt Jonas zum Eis essen ein.....


- Fabrizio (46), hat Betriebskapital seiner Eisdiele in Bitconnect investiert, weshalb er sich nicht leisten kann die Kühlanlage zu reparieren. Philip und Jonas sterben an Salmonellen.
Danke für den Deal, entgegen der vorherrschenden Kommentarmeinung ist dies eine gute bis sehr gute Lektüre als Einstieg in Kryptowährungen, Blockchain und der Implementierung/Technologie dahinter am Beispiel Bitcoin. Es hat somit Relevanz unabhängig wie man persönlich Kryptowährungen bewertet. Der Titel ist dahingehend vielleicht sogar wirklich nicht ideal gewählt, aber etwas zu verteufeln, weil es Bitcoin im Namen hat zeigt von ebenso viel Verständnis wie etwas zu glorifizieren was Bitcoin im Namen hat.
JohnDivor 19 m

Von wegen verdreifacht... an IOTA hingen alle meine Hoffnungen.



zu spät eingestiegen..... das Problem ist..... als alle plötzlich davon Wind bekommen haben das man "Millionär" werden kann.... haben die den Markt künstlich aufgeblasen...

Die Cryptos sind keine "Währung".... wer will mit einer Währung zahlen die so viel Volatilität hat.... Als Händler ist auch das Risiko hoch....

Das einzige was noch interessant ist, ist die Blockchaintechnik für Vertragsverhandlungen..... Aber dafür braucht man nicht eine bestimmte Cryptowährung.... also ist es nicht Klug alles auf eine Cryptowährung zu setzen nur weil Sie verspricht die Zukunft zu Revolutionieren....


Im Prinzip ist momentan alles ein Glückspiel..... ... Aber dieses Ebook durchleichtet gut das thema Blockchain....
Das Gerade hier Bitcoin als Beispiel verwendet wird ist Zufall...
Bearbeitet von: "Huckepack" 22. Mär
borisblocksbergvor 14 m

- Fabrizio (46), hat Betriebskapital seiner Eisdiele in Bitconnect …- Fabrizio (46), hat Betriebskapital seiner Eisdiele in Bitconnect investiert, weshalb er sich nicht leisten kann die Kühlanlage zu reparieren. Philip und Jonas sterben an Salmonellen.


- John Sinclair III (2), wird nach 10 Jahren in einem modrigen Kopfkissen gefunden. Philip hatte seinen Hamster mit ins Bett genommen und ihn am Tage seiner tragischen Umstände nicht mehr retten können.
borisblocksbergvor 33 m

"Mastering Bitcoin", schon allein der Titel ist abschreckend. Bitcoin kann …"Mastering Bitcoin", schon allein der Titel ist abschreckend. Bitcoin kann nächstes Jahr komplett wertlos oder 100000$ wert sein. Das kann niemand vorhersehen. Was allerdings schon auffällt ist, wie praxisuntauglich Bitcoin ist. Ich hab mich jetzt schon länger mit dem Thema beschäftigt, ohne selbst zu investieren und je kompetenter ein Experte klingt, desto eher ist er bereit zuzugeben, dass er eigentlich keine Ahnung hat wie sich der "Markt" entwickelt.Wer Tipps in Sachen Daytrading sucht sollte 1. Es bloß sein lassen. 2. Es auf gar keinen Fall tun. 3. Findet tausend mal kompetentere Lektüre zu dem Thema für den Bereich Aktienhandel, funktioniert auch nicht viel anders.



Es ist erschreckend, dass jemand der sich mit dem Thema schon "länger" beschäftigt, nicht einmal Andreas Antonopoulos kennt. Er ist Entwickler und seit Jahren eine der treibenden Kräfte der Community und Mastering Bitcoin ist das Standardwerk, um Bitcoin und die Technik zu verstehen. Es geht null um Markt, Prognosen und Trading.
Aber Hauptsache irgendwas posten.
Die Wahrscheinlichkeit, dass der BTC stirbt ist in meinen Augen sehr gering obwohl er viele Feinde in der bisherigen (ausgedienten) Banken- und (ausgedienten) Politikwelt hat. Ich denke der Bitcoin wird dieses Jahr noch einmal richtig in die Höhe schiessen. Vielen entgeht die Sonderstellung des Bitcoins aus unterschiedlichen Gründen, Gründe die man sich nicht einfach durch Kursbewegungen erklären kann. Wer noch nie mit Kryptowährungen zu tun hatte und jetzt einen kleinen Betrag der nicht weh tut, in BTC investiert, wird in den nächsten Monaten eindeutig sehen, was ist der Kryptowelt abgeht.
Das könnte der Anfang vom Ende sein: "Bitcoin: Forscher finden Kinderpornographie in der Blockchain"

heise.de/new…tml
Bearbeitet von: "PGGB" 22. Mär
PGGBvor 1 h, 59 m

Das könnte der Anfang vom Ende sein: "Bitcoin: Forscher finden …Das könnte der Anfang vom Ende sein: "Bitcoin: Forscher finden Kinderpornographie in der Blockchain"


Oh, das dürfte Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie für die Eliten der Banken- und Politikwelt interessanter machen

Schon lustig, was sie sich alles einfallen lassen, um BTC zu bremsen oder den Ruf der Technologien zu schädigen.


Sehr guter Beitrag zum Thema Bitcoin und warum solche Nachrichten sehr unterschiedlich verstanden und eingestuft werden (zum Beispiel weil die Massen immer noch nicht in eigenen Worten Kryptowährungen und Blockchain erklären oder voneinander unterscheiden können):

PGGBvor 2 h, 11 m

Das könnte der Anfang vom Ende sein: "Bitcoin: Forscher finden …Das könnte der Anfang vom Ende sein: "Bitcoin: Forscher finden Kinderpornographie in der Blockchain"https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bitcoin-Forscher-finden-Kinderpornographie-in-der-Blockchain-4000693.html


Das ist ja krass, dadurch kann man jede Blockchain mit Kommentar-Funktion sabotieren und illegal machen.
PGGBvor 2 h, 36 m

Das könnte der Anfang vom Ende sein: "Bitcoin: Forscher finden …Das könnte der Anfang vom Ende sein: "Bitcoin: Forscher finden Kinderpornographie in der Blockchain"https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bitcoin-Forscher-finden-Kinderpornographie-in-der-Blockchain-4000693.html


Lächerlicher Versuch Bitcoin zu diskreditieren mit einem der "vier apokalyptischen Reiter".
Auf nahezu jedem Geldschein findet man Spuren von Kokain. Bargeld muss deshalb auf jeden Fall verboten werden.
Mit einem PKW kann man jemanden sogar töten. Was im Ergebnis durchaus noch krasser ist als Fotos von nackten Kindern. Autos müssen deshalb unbedingt und sowieso kompromisslos verboten werden. Usw usf
Ich würde mal stark davon ausgehen, dass man mit Google gigantisch viel mehr Links zu illegal pornografischem Inhalt findet als in der BTC Blockchain verlinkt ist. Wird der Google Index deshalb abgeschalten? Und eine wichtige Info haben sie in dem Bericht nicht erwähnt. Nämlich, ob die Links die da in der Blockchain stehen überhaupt noch aktuell sind. Solche Inhalte werden doch auf Servern schnell gelöscht und verweisen somit ins Leere.
dinoovor 48 m

Lächerlicher Versuch Bitcoin zu diskreditieren mit einem der "vier …Lächerlicher Versuch Bitcoin zu diskreditieren mit einem der "vier apokalyptischen Reiter". Auf nahezu jedem Geldschein findet man Spuren von Kokain. Bargeld muss deshalb auf jeden Fall verboten werden. Mit einem PKW kann man jemanden sogar töten. Was im Ergebnis durchaus noch krasser ist als Fotos von nackten Kindern. Autos müssen deshalb unbedingt und sowieso kompromisslos verboten werden. Usw usf Ich würde mal stark davon ausgehen, dass man mit Google gigantisch viel mehr Links zu illegal pornografischem Inhalt findet als in der BTC Blockchain verlinkt ist. Wird der Google Index deshalb abgeschalten? Und eine wichtige Info haben sie in dem Bericht nicht erwähnt. Nämlich, ob die Links die da in der Blockchain stehen überhaupt noch aktuell sind. Solche Inhalte werden doch auf Servern schnell gelöscht und verweisen somit ins Leere.



Das Ding ist, dass Google Inhalte löschen bzw. blockieren kann. Inhalte in der Blockchain eben nicht. ich sehe das aber nicht als Problem. Vor allem weil es so gut wie niemandem (und einem Laien schon gar nicht) möglich ist, die Inhalte einfach so zu finden. Zudem sind die Möglichkeiten so was von beschränkt, Texte in der Bitcoin Blockchain und bei den meisten anderen auch, zu speichern.
Das ist so, als ob Terroristen einen Euro irgendwo vor Gibraltar ins Meer werfen, damit andere mit dem einen Euro einen Terroranschlag finanzieren können.
Es ist halt eine Meldung von vielen tausenden. Wenn nichts relevantes passiert, dann machen solche Nachrichten die Runde.
Klasse Deal. In dem Buch geht es um Technik und nicht um Trading.

Damit aber auch für die meisten Mydealzer ungeeignet. Das wird durch die Kommentare eindrucksvoll bewiesen.
Bearbeitet von: "ChrisCross1986" 23. Mär
also Deal ist Hot.

Cryptowährung ist eine Sache für sich, man mag es oder eben nicht. Wer Spielgeld übrig hat kann es doch mal versuchen und für mich sind solche Bücher gut um zu bewerten wie sinnig oder unsinnig Cryptowährung ist.

Danke für den Deal!
Hallo! Danke für den Tipp! Ich interessiere mich auch für Kryptowährungen und bin von diesem Thema begeistert. Ich informiere mich ständig darüber und vergleiche verschiedene Angebote. Vor kurzem bin ich auf avatrade.de/for…ies gestoßen. Das ist ein nützlicher Service dür diejenigen, die sich mit dem Trading beschäftigen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text