Leider ist dieses Angebot abgelaufen am 19 August 2023.
981°
Gepostet 1 August 2023

Hoymiles HM-800 Microinverter Modulwechselrichter für 149,90€ / Hoymiles HM-1500 219,90€

149,90€167,90€-11%
Kostenlos ·
Geteilt von
6hellhammer6 Editor assistant
Mitglied seit 2016
7.908
20.170

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Mehr von Photovoltaikanlagen

Finde mehr Deals in Photovoltaikanlagen

Alle Deals anzeigen

Entdecke mehr Deals auf unserer Startseite

Kraftwerk-Logistik (Paket.ag & EasyLox GmbH) verkauft über Dealclub den Hoymiles HM-800 Microinverter Modulwechselrichter für 149,90€ oder den Hoymiles HM-1500 für 219,90€ Pvg 232,90€

Hoymiles HM-800 Microinverter Modulwechselrichter
Der HM-800 von Hoymiles ist der perfekte Mikrowechselrichter für Ihr Balkonkraftwerk. Das kompakte Leichtgewicht (nur 3kg inklusive dem 2,06m AC-Kabel) eignet sich für die Solarstromproduktion mit bis zu zwei Solarpanelen bis zu einer Leistung von 500W. Genauso wie bei allen anderen Mikrowechselrichtern von Hoymiles ist er für lange Betriebsstunden und breiter PV-Modulanwendung geeignet, da seine Inbetriebnahme sehr niedrig (nur 22V) und der DC-Eingangsbereich der Betriebsspannung (16-60V) extrem breit ist.

Eigenschaften
  • Minimierung der Auswirkungen von z.B. Verschattung, Staub oder Alterung durch MPPT
  • Hochwertige Energiegewinnung mit hoher MPPT-Genauigkeit
  • Optimale Systemzuverlässigkeit
  • Spitzenwirkungsgrad von 96,7>#/li###
  • 12 Jahre Produktgarantie
  • Hohe Sicherheit durch integrierte Schutzfunktionen
  • Einfache Installation
  • Lange Lebensdauer
  • 6000V Stromstoßschutz
  • Entspricht VDE-AR-N 4105: 2018 & EN50549-1:2019

  • Optional möglich: Überwachung über S-Miles App oder S-Miles Cloud
    • Zur Anlagenüberwachung wird eine DTU Lite benötigt
    • Um zusätzlich zur Überwachung die Möglichkeit zu haben Einstellungen zu ändern, wird statt der DTU-Lite eine DTU Pro benötigt
Optimale Zuverlässigkeit
Mikro-Wechselrichtersysteme sind von Natur aus zuverlässiger als herkömmliche Wechselrichter. Der dezentrale Aufbau eines Mikrowechselrichtersystems stellt sicher, dass es bei einer Störung nicht zum Ausfall der gesamten PV-Anlage kommt. Hoymiles-Mikrowechselrichter sind für den Betrieb mit voller Leistung bei Umgebungstemperaturen von bis zu +65°C (150°F) ausgelegt. Das Gehäuse des Mikro-Wechselrichters ist für die Außeninstallation ausgelegt und entspricht der Schutzart IP67.

Einfacher Aufbau
PV-Systeme mit Hoymiles-Mikrowechselrichtern sind sehr einfach zu planen und zu installieren. Sie können eine Kombination von PV-Modulen unterschiedlicher Typen, in jeder Ausrichtung und in einer gewünschten Anzahl installieren (Maximale Anzahl von Geräten in Serie: 6). Sie brauchen keine umständlichen herkömmlichen Wechselrichter zu installieren. Jeder Mikrowechselrichter kann schnell auf dem PV-Montagegestell oder direkt unter dem PV-Modul montiert werden. Das PV-Modul wird direkt vor Ort mit dem Mikrowechselrichter verbunden und eliminiert dadurch das Risiko, dass Personen einer gefährlich hohen Gleichspannung ausgesetzt sind.

Technische Daten
  • Empfohlene Modulleistung: bis zu 500W (je Modul)
  • Spitzenleistung MPPT des Spannungsbereichs: 34~48V
  • Anlaufspannung: 22V
  • Betriebsspannungsbereich: 16~60V
  • Maximale Eingangsspannung: 60V
  • Maximaler Eingangsstrom: 2*12.5A
  • Maximaler Eingangskurzschlussstrom: 2*15A
  • Nennausgangsleistung: 800VA
  • Nennausgangsstrom: 3.48A bei 230V
  • Nennausgangsspannung/-bereich: 230V / 180-275V
  • CEC-gewichteter Wirkungsgrad: 96.50>#/li###
  • Umgebungstemperaturbereich: -40~+65°C
  • Abmessungen (BxHxT): 250 x 170 x 28 mm
  • Gewicht: 3kg (einschließlich 2.06m AC-Kabel
  • Gehäuseeinstufung: IP67

2210657_1.jpg

Optionales Zubehör:DTU Wlite (+34,95€)

Die Hoymiles Gateway DTU-WLite ist eine Datenübertragungseinheit, die eine drahtlose 2,4G-Kommunikation verwendet, um Informationen und Daten von Mikrowechselrichtern zu sammeln und sie über WLAN-Technologie an das Hoymiles-Überwachungssystem S-Miles Cloud übermittelt. Die DTU ist mit der Hoymiles HM- und MI-Serie kompatibel.

Mit Hilfe von Ihrem DTU-WLite können Sie Daten und Alarme auf Modulebene einfach lesen und den Fernbetrieb und die Fernwartung des Mikrowechselsystems jederzeit und überall über die Hoymiles S-Miles Cloud realisieren und speichern. Die Überwachungskapazität ist auf 4 Module begrenzt. Dadurch ist das System optimal für kleine PV-Anlagen geeignet.

Hinweis: DTU-WLite wird via 5V USB Netzteil an eine Hausstromsteckdose angeschlossen. Das Netzteil ist nicht im Lieferumfang enthalten. Es funktioniert mit nahezu allen USB Netzteilen, die Mindestens 1A Leistung abgeben können.

Schuko-Anschlusskabel 5m (+24,90€)

Das AC-Netzanschlusskabel dient dem Anschluss eines Wechselrichters an eine Schuko-Steckdose. Auf der einen Seite ist eine Betteri Netzanschlussbuchse (BT01) vormontiert und auf der anderen Seite ein Schuko-Stecker für den Hausanschluss. Der Betteri-Anschluss ist der Standardanschluss von nahezu allen Wechselrichtern und die Schuko-Steckdose der Standardstecker aller Haushalte.

Das Kabel kommt bei kleinen Photovoltaik Anlagen, wie z.B. einem Balkonkraftwerk zum Einsatz. Der mit den Solarmodulen erzeugte Strom lässt sich damit von nahezu jedem einphasigen Mikrowechselrichter, wie z.B. von Deye, Hoymiles oder Envertech direkt in das Stromnetz des Haushalts einspeisen.Die H07RN-F 3x1,5mm² Gummischlauchleitung ist nach VDE 0282 für die Verwendung bei hohen Beanspruchungen, in trockenen und feuchten Räumen sowie im Freien und im Nutzwasser von -30 bis 60°C zugelassen.

Lieferumfang:
1x Hoymiles HM-800 Mikrowechselrichter


Hoymiles HM-1500 Microinverter Modulwechselrichter für 219,90€

Der HM-1500 von Hoymiles ist der perfekte Mikrowechselrichter für Ihr Balkonkraftwerk, eignet sich für die Solarstromproduktion mit bis zu 4 Solarpanelen bis zu einer Leistung von 470 Watt/Modul. Genauso wie bei allen anderen Mikrowechselrichtern von Hoymiles ist er für lange Betriebsstunden und breiter PV-Modulanwendung geeignet, da seine Inbetriebnahme sehr niedrig (nur 22V) und der DC-Eingangsbereich der Betriebsspannung (16-60V) extrem breit ist.

Technische Daten
  • Modell Typ: HM-1500
  • Direkter Anschluss von 4 Modulen, je zwei Module werden von einem MPPT (Maximum Power Point Tracking) gesteuert
  • Mit eingebautem NA-Schutz nach VDE-AR-N 4105
  • max. empfohlene PV-Leistung: 1880Wp
  • PV-Spannung: 60V
  • DC-Strom: 4x 11,5A
  • MPP(T) Spannungsbereich: 36~48V
  • Abmessungen (HxBxT): 280 x 176 x 33mm
  • Gewicht: 3,75kg
  • Nachtverbrauch: < 50mW
  • Schutzart: IP67 (geeignet für den Aussenbereich)

2210657_1.jpg
DealClub Mehr Details unter
Zusätzliche Info
Schnapp394292's Profilbild
Cashback
4,00% shoop.de/cas…lub
(eventuell nur 2,50%, wenn es unter Solaranlagen/Solarpanels fällt)

1,25% shoop.de/cas…lub
Bearbeitet von unserem Team, 2 August 2023
Sag was dazu

122 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. schni_schna_schnappi's Profilbild
    Leider braucht man keine Wechselrichter mehr zu kaufen. Es wird nur noch regnen. Für Immer! (bearbeitet)
  2. basty1984's Profilbild
    Am 2. Februar noch für 243,61 € -10% Rabatt bei Offgridtec bestellt ---> 219,25€
    Nach dem er geliefert wurde in der Rücksendefrist gab es einen 24€ niedrigeren Preis, Mail geschrieben, also nur noch ~195€ bezahlt...dann war er ja über Monate sehr Preisstabil...nun geht es aber Massiv runter, 140€ mit Foto nun 150€ ohne...die Zeiten der HM Serie sind wohl echt vorbei.

    Aber immerhin hat er seit Mitte März schon 455kWh erzeugt...das der einzige Trost bei den Preisen.
    42781812-NSua2.jpg (bearbeitet)
    sleepyBird's Profilbild
    Annahme: 20ct var. Strompreis (sehr günstig - ich hänge noch in einem Preis über der Preisbremse fest), 60% Eigenverbrauch (da Balkonkraftwerk)

    Wenn wir nur den Preis für den Wechselrichter betrachten (danke ):
    455kWh x (0,2€ x 60%) = 54,60.
    Preis alt: 195€ - Einsparung 54,60 = 140€.
    günstigster von dir genannter Preis = 140€

    Und wahrscheinlich liegt die Einsparung deutlich höher.
    Also -wenn man nur auf den WR schaut- alles richtig gemacht, würde ich sagen. (bearbeitet)
  3. E_J's Profilbild
    HM-600 gibt es bei eBay für 106€ inkl. Versand.
    Wer möchte, kann danach suchen.
    Mydealz lassen den Deal nicht durch, da der Verkäufer nicht genügend Bewertungen hat.
  4. GelöschterUser2295057's Profilbild
    Habe schon einen hm1500 am laufen. Spricht was dagegen, noch einen zu installieren? Bräuchte doch nur einen 2. OpenDTU, richtig? Zähler ist sowieso saldierend..
    schni_schna_schnappi's Profilbild
    Nein, läuft über eine DTU. Einfach die Seriennummer in der DTU eingeben und es werden beide angezeigt.
  5. chanzui's Profilbild
    Hi ✌️

    Gibt es irgendwelche Nachteile an dem 600/800 Watt Wechselrichter erstmal nur ein Panel (sagen wir mal 1x ~400 W) zu betrieben?

    Oder wäre für ein einzelnes 400 W Panel ein kleinerer Wechselrichter besser (abgesehen vom Preis)?
    max_mustermann2001's Profilbild
    Laut Datenblatt hat der HM-800 2 MPPT-Tracker.
    Das bedeutet man kann ihn problemlos mit einem oder auch 2 verschiedenen Panels betreiben!
  6. Dawidh's Profilbild
    Preis ist auf 155,90 € gestiegen
  7. Sascha1991's Profilbild
    Hoymiles HMS-800W-2T in Kürze erhältlich! Der Nachfolger vom HM-800 hat integriertes WLAN (analog zum Deye) und benötigt keinen DTU Wlite mehr (kein USB „Dongle“).
    KKfornia's Profilbild
    VIIIIIIEL zu teuer mit 250€ in diversen Onlineshops..... Dann lieber ne DTU und den normalen HM800.
    Teurer wie HM1500 der HMS800, nein danke!
  8. KKfornia's Profilbild
    Würde gern 6 Panels anbinden...

    2x Ost
    2x West
    2x Süd

    oder:
    1x Ost
    1x Süd/Ost
    2x Süd
    1x Südwest
    1x West

    Nur sind die Nachbarn auch sehr neugierig und das müsste recht legal sein.... 600, bald 800w.

    weitere Idee:
    HM1500 mit 4 Panels, (kann man 6 mit Y Stecker anbinden?), auf 600, bald 800w drosseln und wenn man mal Leistung braucht, z.B. fürs Rasen mähen, den Wechselrichter "kurzzeitig über openDTU) auf 1500w entdrosseln...
    Xenti's Profilbild
    Woher wollen deine Nachbarn wissen was da gedrosselt ist oder ob da überhaupt etwas angeschlossen ist? Wenn schon ganz offen lassen, du wirst ja wohl kaum jedesmal wenn du den Hert einschaltest die Drossel rausnehmen!?
    Wenn du mich fragst trotzdem komplett übertrieben 6 Panels wenn du nicht gerade ne Hanfplantage unterm Dachboden hast und höstens als Bastelprojekt anzusehen was sich nie rechnet, dann ehr eine richtige Anlage anmelden, Einspeisevergütung kassieren und noch legal sein.
  9. Bigbrainbug's Profilbild
    Hm-1500 und auf 600W drosseln, ab Januar auf 800W drosseln.

    Die Trina Vertex sind momentan noch günstig, wenn du sie abholst:
    mydealz.de/dea…034

    Damit kannst sie drosseln, wenn du ned ganz ungeschickt bist.

    Die einzige Frage ist, obs der Netzbetreiber akzeptiert...
    Grüße
    Mirko_Tram's Profilbild
    Lass auf 1500 Watt laufen. Wer kontrolliert es

    😄 (bearbeitet)
  10. Extrem-Eilig's Profilbild
    Ab Januar sollten doch die 800 W zugelassen werden
    Mir ist bewusst das die 200 W mehr erst einmal verbraucht werden müssen und das der Mehrpreis zum 600 W Wechselrichter erst einmal eingespielt werden muss.

    Sehe ich das richtig das man an den 800W Wechselrichter aus diesem Angebot auch zwei Platten in unterschiedliche Himmelsrichtungen (1x OS / 1x SW) anschließen kann?
    okatomy's Profilbild
    Ja der hat 2 mppt, machen ja viele so

    Die 200W mehr müssen die Module auch erst mal leisten, und dann muss man das in dem Moment gerade, also um die Mittagszeit, direkt verbrauchen. die gängigen Module der 400W Klasse liefern das nur bei optimaler Südausrichtung um die Mittagszeit, wenn es nicht zu heiß ist.

    Fazit: 800W WR für die meisten Leute total sinnlos. (bearbeitet)
  11. 6hellhammer6's Profilbild
    Autor*in
    rutschig's Profilbild
    Danke Vladimir!
  12. Stingray_01's Profilbild
    Hallo Gemeinde,

    ich befasse mich erst seit kurzem mit dem Thema Balkonkraftwerk...

    Ich wollte bis Oktober alle Teile zusammen haben (bis jezt ist noch NICHTS gekauft...) und dann aufs Schuppendach montieren (passt zeitlich nicht anders...)
    Der HM-800 war dabei bis jetzt meine erste Wahl (um dann hoffentlich ab. 01.01.2024 auf 800w 'aufzubohren' zu können).
    ...würdet ihr den HM-800 zu dem Preis JETZT schon kaufen (und 'weglegen') oder noch warten ? ODER ein ganz anderes 800w Modell empfehlen ? (bearbeitet)
    malzeit's Profilbild
    Warten, Preise purzeln bei allem rund um Photovoltaik
  13. rutschig's Profilbild
    Den HM 1500er oder den neuen 1600er nehmen? Worin unterschieden die sich?
  14. Kmak's Profilbild
    HMS-800 hat gegenüber HM-800 soweit ich sehe keinerlei Vorteile. Ist aber teurer und benötigt einen speziellen Spezialstecker (oder man montiert ihn ab und ersetzt ihn durch einen BT-01). Von daher kann man m.E. hier zuschlagen. (Mit unserem HM-700 bin ich zufrieden. Auch wenn er teurer als der 800er hier war. Dafür konnte einige Wochen länger geerntet werden - und die Preisentwicklung habe ich so nicht erwartet.)

    HM-1500 hat 2 Tracker, HMS-1600 derer 4. Da ist die Entscheidung schwieriger.
    rutschig's Profilbild
    was sind Tracker bzw. wozu werden sie benötigt?
  15. zeldafreak's Profilbild
    Kann man den HM-1500 auf 800W drosseln sodass man es als Balkonkraftwerk anmelden kann ohne Elektriker?
    olatommi's Profilbild
    Ja, wenn du dir die Ahoi-DTU gebaut hast, kannst du das in den Einstellungen runter skalieren.... (auf ca. 53 %).
  16. oWnA's Profilbild
    Bei 5 Modulen mit gesamt 2150W (vertex s+ neg9r 430W), passt der 1600er oder ist das zu knapp und 1800 wäre besser?
    BeTurbo's Profilbild
    Der HMS 1600 hat nur 4 Anschlüsse. Einen String anhängen wird wohl nicht notwendig sein. Oder möchtest du 3 Module nach Süden und 2 Stick an einem Kanal nach Ost/West ausrichten? (bearbeitet)
  17. Domino's Profilbild
    Nicht so schlecht, nur bekommen wir denn zumindest ab September genug Sonne, damit es sich lohnt?
    nic_oul's Profilbild
    Es besteht Hoffnung, dass im Frühjahr die Sonne wieder mehr scheint
  18. GelöschterUser2295057's Profilbild
    Hat jemand openDTU mal in Home Assistant eingebunden mit den entsprechenden Entitäten? Wenn ja, hat jemand eine gute Anleitung?
    Chriss256's Profilbild
    Kannst im opendtu einfach den ha als mqtt Broker angeben. Dann bekommst du die entity’s automatisch angezeigt.
  19. GenaKrokodil's Profilbild
    Warum müssen die Stecker so dick sein? Ich habe den WR im Gartenhaus, und da die Stecker so dick sind, kann man die nicht so schön im4x4 Kabelkanal verstecken.
  20. Tokresh's Profilbild
    Spart man etwas, wenn man alle Teile einzeln kauft oder ist ein komplettes Set sinnvoller? Danke für die Hilfe
    aemsx's Profilbild
    Hab ich grade mal selbst durchgerechnet. Selber zusammenstellen mit guten Komponenten in etwa genauso teuer wie Sets mit nicht ganz so guten Komponenten.

    Schiele auf den HM-800 mit zwei Trina Vertex S+ / NEG9R.28 (+DTU lite, 5m SchuKo und Endkappe) und komme auf ~453 eur. Kommt natürlich Transport/Spedition druf, wenn man nicht grade n Abhollager in der Umgebung hat (bei mir 80km entfernt)
  21. stephan2022's Profilbild
    Ist heute teurer geworden.
  22. hardriver's Profilbild
    abgelaufen
    Dachhase45's Profilbild
    vorallen das Komplettset mit Stick und Kabel hier viel günstiger:
    solar4you.de/sho…582
  23. Chriss256's Profilbild
    Schon wer eine Versand Info?
    Bürotiger's Profilbild
    Nein, Funkstille
  24. import_export's Profilbild
    Was muss ich tun, um mit zwei Hoymiles bei 600/800 Watt zu bleiben? Wenn ich die aneinanderschalte addiert sich der Output also muss ich per DTU begrenzen? ZB beide auf je 300W?
's Profilbild