339°
Rock im Park Tickets für 99,00€ zzgl. Versand 5,90€ inkl. Rechnung
Rock im Park Tickets für 99,00€ zzgl. Versand 5,90€  inkl. Rechnung
Dies & DasKölnTicket Angebote

Rock im Park Tickets für 99,00€ zzgl. Versand 5,90€ inkl. Rechnung

Preis:Preis:Preis:104,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Hier ein tolles Angebot für den spontanen Festivalbesucher:

Bei Kölnticket gib es gerade die begehrten Rock im Park Tickets für 99,-€ (3 Tage vom 7-9. 6. 2013 inkl. Camping und 5€ Müllpfand)

Der Normalpreis beträgt derzeit 165,00€ und selbst bei eBay werden die Karten über dem Preis von 105,00€ gehandelt.

Rock im Park ist das "Schwesterfestival" von Rock am Ring. Es findet vom 7. -9. 6. 2013 in Nürnberg statt.

Das Line up kann auf der Homepage von Rock im Park eingesehen werden.

rock-im-park.com/

Beste Kommentare

Nürnberg = Autohot

Nürnberg ist auch bei Sonne deprimierend...

rjk

Warscheinlich wie immer wird es regnen...

bei dem Lineup autocold

Line up ist echt schwach...

41 Kommentare

Nürnberg = Autohot

Preisfehler, oder? Falls nicht, mega hot.

Wie gedacht:

Leider nicht mehr verfügbar



Edit2: Jetzt doch wieder!?
Edit3: Und wieder nicht mehr. Jetzt will ich nimmer

So ein Käse, dass die Karten bei Ebay für mehr als 165€ gehandelt werden.....das Festival ist nicht ausverkauft!

Und nein, das liegt nicht an der gesunkenen Nachfrage, im Gegenteil, das liegt an den Unfähigen Veranstaltern, die NOCHMALS das Kontingent auf dem eh schon zu vollen Gelände erhöht haben! Ich gehe dieses Jahr wahrscheinlich zum letzten Mal dahin.....denn es soll auch noch Tagestickets geben!

Schön wenn dann die Polizei wieder Bühnen abriegeln muss.......da hat man Spaß auf dem Festival wenn man noch direkt nen Bullenknüppel in die Fresse bekommt.....

by Fred

Die Eltern freuen sich.
Die Kinder sind aus dem Haus...

krass!
natürlich blöd für Leute, die ihre Tickets noch loswerden wollen...
ich hoffe darauf, dass es dieses Jahr nich soooo voll wird wie die letzten Jahre...

bei dem Lineup autocold

UnInc

krass!natürlich blöd für Leute, die ihre Tickets noch loswerden wollen...ich hoffe darauf, dass es dieses Jahr nich soooo voll wird wie die letzten Jahre...



haha.....

Line up ist echt schwach...

Wo bleibt der passende Bierdeal...

UnInc

krass!natürlich blöd für Leute, die ihre Tickets noch loswerden wollen...ich hoffe darauf, dass es dieses Jahr nich soooo voll wird wie die letzten Jahre...

Wenn nicht die Nachfrage gesunken, sondern die Kartenanzahl erhöht wurde, dann wird's eher noch noch voller.

Die Leute, die ihre eigenen Karten wegen Unpässlichkeit loswerden möchten, die werden mit dem immer noch erheblichen Wiederverkaufspreis durchaus zufrieden sein. Naja, und die auf den gewinnbringenden Weiterverkauf spekulierenden Kartenbunkerer haben sich jeden Verlust ehrlich verdient. <-:<

Ich war letztes mal da unten und muss sagen, okay, Platz alles super, aber mitten in der Stadt? Rotz!!!! Also aufm Hurricane ist man schön aufm Land, kaum Einheimische. In Nürnberg wurden wir vermehrt von Roma und Japanern auf Fahrrädern beklaut. Also schön Pfand geklaut, obwohl man vor seinem Zelt saß. Skrupellos die Leute. Nachts sind sogar organisierte Gruppen in Zelte geschlichen und haben die Leute abgezogen. In unserer Gruppe sogar zwei während des Schlafes. oO Mega der shit. Einfach Hosen raus und Handy und Portemonnaie rausgezogen. Gibt es auf anderen Festivals wohl auch, aber aufm Hurrcicane gibt es gefühlt keine einheimischen Assis. Lediglich die Kinder vom Dorf, die mit ihrem Gocart+Anhänger dir für ein kleines Taschengeld helfen deine Sachen vom Parklpatz zum Zelt zu fahren.
Aber das Line-Up ist schon ziemlich interressant dieses Jahr. Aber dennoch, nie wieder ein Festival innerhalb einer Stadt wie Nürnberg.

Japanese bike thiefs ? :8

Also ich war seit ich 18 war jedes Jahr da. Allerdings wurds wie oben schon geschildert immer schlimmer mit Diebstahl und Randalen am Zeltplatz. Man musste immer auf seine Sachen aufpassen. Wenn man den Platz Richtung Stage verlies, hatte man immer ein ungutes Gefühl.
Wir waren immer auf dem "C4"-Platz, welcher allerdings auch dafür berüchtigt ist. Vergleich habe ich leider nicht.
Das komplette Zeltgebiet ist abgesperrt und wenn Japaner o.ä. auf den Zeltplätzen ihr Unwesen treiben, müssen die sich vorher theoretisch eine Karte gekauft haben.
Vor 4 Jahren musste ich mal eine Massenpanik live miterleben und wurde auch kurzzeitig unter ein paar Leuten die auf mich vielen begraben. Seit diesem Tag habe ich keine Stage mehr betreten. Die vor Angst weinenden Mädchen um mich rum zeigten deutlich dass der Veranstalter das Ganze nicht mehr im Griff hat, viel zu viel Karten ausgibt und nurnoch auf Profit aus ist. Schade was aus unserem RiP geworden ist.
Wie dem auch sei...
Musikalisch sollte eigentlich für jeden was dabei sein...

gestern noch eine karte bei ebay gekauft.. -.-

und was? roma und japaner auf bikes, die für diebstähle verantwortlich sind? wtf, das höre ich zum 1. mal
Klar, es gibt immer schwarze schafe, aber ich denke das waren jetzt extremfälle und auf jedem festival wird es sowas geben.

RaR/RiP mir zu kommerzig...SEAT Centerstage, Beck's Alternastage,dass ich nicht lache...dazu überfüllt und ein recht schwaches Lineup - nein danke.

extrem hot - leider keine Zeit :-/

Laut Dealseite:
"Tickets z.Zt. nicht verfügbar."

Madin71

und was? roma und japaner auf bikes, die für diebstähle verantwortlich sind? wtf, das höre ich zum 1. malKlar, es gibt immer schwarze schafe, aber ich denke das waren jetzt extremfälle und auf jedem festival wird es sowas geben.



wtf rofl lol rofl

Warscheinlich wie immer wird es regnen...

Nürnberg ist auch bei Sonne deprimierend...

rjk

Warscheinlich wie immer wird es regnen...

sadd

Japanese bike thiefs ? :8


Also ich habe mal gehört, dass die Japaner sich tatsächlich Fahrräder ausborgen und dann wieder an die Stelle zurückstellen, wo sie es "geklaut" haben. Hat glaube ich mal ein Japan-Dozent an der Uni erzählt.

rjk

Warscheinlich wie immer wird es regnen...



Ich weiß, es klingt sensationell unglaubwürdig: Aber die Wettervorhersage ist dieses Jahr mal positiv für RIP

sadd

Japanese bike thiefs ? :8


Klingt nach Bike Sharing

War sowohl beim Hurricane als auch RiP.

RiP ist jedoch der letzte Dreck im vergleich zu Hurricane.
Kleinere Bühne, vor allem die zweite Stage ist der letzte Mist mit weniger PA und Leinwänden.

Die Randbeidngungen wie richtige Toiletten, Duschen, Wasserversorung alles bei RiP nicht vorhanden, kostet ja auch Geld für die Veranstalter.

Abgesehen vom Publikum das auch teilweise deutlich zweifelhafter war als beim Hurricane und viele einfach nur hin sind um Krawall zu machen.

Zum krönenden Abschluss hatte man auch noch das Gefühl das die Musik in etwas auf Zimmerlautstärke gespielt wird.

Alles in allem würde ich nicht dort sicher nicht mehr hingehen.

Kaybeetee

In Nürnberg wurden wir vermehrt von Roma und Japanern auf Fahrrädern b … In Nürnberg wurden wir vermehrt von Roma und Japanern auf Fahrrädern beklaut.Nachts sind sogar organisierte Gruppen in Zelte geschlichen und haben die Leute abgezogen, während des Schlafes.Hosen raus und Handy und Portemonnaie rausgezogen.


Wo die Tickets nichts kosten, tummeln sich die Assiozalen eben auch.
Was meint ihr, weshalb es auf Dorf-Zelzfesten soviele Schlägereien gibt ?
Richtig, weil Uwe, Lars und Kai von Nebenan einen Saufen und einen auf dicke Hose machen wollen...
Fahrt zum Roskilde Festival Leute...ganz einfach.

Zu deinem Diebes Problem:
Wäre ja fast schon hammer spaßíg sich die Bands nicht anzuschauen, sondern mit 4 oder 5 Zelten zusammen absprechen und nur auf solche Diebe zu warten. Dann, auf frischer Tat schön vermöbeln.
So blöde A.rschgeigen.
[Fehlendes Bild]

Wir haben diese Karten vor über einem Monat gekauft, da waren sie auch verfügbar. Die Tickets sind wohl schon lange nicht mehr verfügbar!

Oha, das klingt ja nicht so spaßig. Fahr dieses Jahr zum ersten mal zum RIP, war bisher immer nur beim Hurricane(jeweils zum arbeiten). Und es hieß eigentlicht immer beim RAR/RIP ist das Publikum wesentlich besser(weil älter) als beim Hurricane, wo wirklich nur "Kinder" rumgerannt sind und gestresst haben.
Naja hoffe wir haben wenigstens Duschen und nen Wachschutz aufn Zeltplatz, dann übersteht man das Festival vielleicht auch und das Geld kann man immer gut gebrauchen

rjk

Warscheinlich wie immer wird es regnen...



Regen wäre nicht schlimm wenn die Musik irgendetwas mit dem Namen des Festivals zu tun hätte ROCK im Park? Nurnoch scheißdreck

Also ich bin seit 2008 jedes Jahr bei Rock im Park und mir wurde nie irgendwas geklaut und ich war auch sonst zufrieden. Duschen gibt's und die finde ich auch in Ordnung, die Toiletten auf dem Campingplatz auch.

Bestohlen wurde ich zum Glück noch nie, aber bei Wacken war es letztes Jahr auch gefühlt extremer mit den Diebstählen, da wurden sämtliche Autos geknackt in unserer Reihe und wir wurden wohl nur verschont, weil wir noch bis 5 draußen gesessen haben. Also ich würde nicht sagen, dass da jetzt bei Rock im Park eine besonders große Gefahr besteht im Vergleich zu anderen Festivals.

Den Standort finde ich auch super, da man dadurch auch nochmal günstig einkaufen kann, falls nötig. Die Auflagen von der Stadt bzgl. Lautstärke usw. sind aber natürlich schon etwas nervig, aber zu leise fand ich es noch nie. Was ich sehr dumm finde ist, dass man seit dem letzten Jahr nicht mehr kostenlos im VGN Bereich fahren darf, ich glaube dadurch sparen die Veranstalter 80 Cent pro Besucher - toll MLK. Wer jetzt ein Ticket fürs Wochenende kaufen will, kann sich ein Spezialticket für um die 7 Euro holen und das gilt dann noch nichtmal Donnerstag und Montag...

sadd

Japanese bike thiefs ? :8



Für Japaner ja eigentlich ungewöhnlich. Die Geschichte hat ja gezeigt, dass sie eher die Einmalverwendung von Verkehrsmitteln bevorzugen. Sozusagen Einmalflugzeuge. X)

rjk

Warscheinlich wie immer wird es regnen...



Also außer den paar Deutschrappern und The Prodidy ist das doch alles Rock^^
Es heißt ja nicht Metall im park -.-

ich war 2007 auf RIP und fand die Leute dort derbst scheiße drauf.

Bin beileibe kein Grüner aber was da bezüglich Müll von den Leuten dort veranstaltet wurde fand ich nicht mehr witzig. Am letzten Tag wurden dann auch massig Zelte verbrannt, die verkohlten Reste waren den Inhabern egal.

Abgesehen davon war es schon damals so dermaßen überfüllt dass eine Massenpanik garantiert Tote gegeben hätte. Würde alleine deshalb nie mehr hingehen.
Sziget ist wesentlich besser, auch von der Mentalität der Leute her. Vom Lineup und der größeren Bandbreite für jeglichen Musikgeschmack garnicht zu sprechen. Aber vielleicht sollte ich das nicht schreiben sonst kommen die ganzen Deppen von RIP nach Ungarn.

rjk

Warscheinlich wie immer wird es regnen...



Puhhhhhhh Rock sollte aber schon Van Halen sein minimum und Robbie Williams ist in meinem Universum kein Rock...und welcher normale Mensch der gescheite Musik hört möchte Rapper sehen? 99 oder so waren auch so Wutang Clan oder sowas da...in Scharen flohen die Menschen

Bei meinen ersten Besuchen 2006 und 2007 herrschte übelste Anarchie auf den Zeltplätzen, u.a. weil auch jeder beliebige Kerl ohne Ticket auf die Zeltplätze kam. Seitdem hat sich aber alles extrem gebessert. Natürlich wird immer mal wieder was geklaut, in unseren Gruppen am C4 aber in sieben Jahren kein einziges mal. Die Plätze werden viel strenger überwacht, Securitys durchstreifen das Gebiet, kontrollieren zum Teil sogar beim Hinausgehen auf Zugangsberechtigung. Ansonsten ist es einfach ein durchschnittliches Mainstream-Festival, gibt sicher besser organisierte, aber man sollte sich nicht abschrecken lassen, wenn die Bands einem gefallen.

War jetzt auch schon 3x dort und kann die Aufregung nicht verstehen. Dass Zelte aufgeschlitzt bzw. dass was geklaut wird, kommt wohl auf jedem Festival vor, Arschlöcher gibts halt überall.

Und von wegen teuer - dieses Roskilde kostet über 250€, Sziget 229€. Da ist RIP mit 165€ ja richtig günstig!

Und für die meisten liegt Dänemark und Ungarn eben am Arsch der Welt, da ist Nürnberg bzw Nürburgring deutlich zentraler

ipodtouch

War jetzt auch schon 3x dort und kann die Aufregung nicht verstehen. Dass Zelte aufgeschlitzt bzw. dass was geklaut wird, kommt wohl auf jedem Festival vor, Arschlöcher gibts halt überall.Und von wegen teuer - dieses Roskilde kostet über 250€, Sziget 229€. Da ist RIP mit 165€ ja richtig günstig!Und für die meisten liegt Dänemark und Ungarn eben am Arsch der Welt, da ist Nürnberg bzw Nürburgring deutlich zentraler


Gute Festivals haben ihren Preis! Ich will nicht sagen, dass das RIP schlecht ist, zB Roskilde war für mich, als Außenstehender immer eine ganz andere Liga.

Außerdem was bringst du denn für einen Vergleich?
So manch Norddeutscher würde dir aber sagen, dass das RIP verdammt scheiße weit weg ist!
Ist alles eine Frage des Blickwinkels und die Dänen würden auch sagen, dass das RIP zu weit weg ist.
Nur wenn du Bock auf das Festival hast, dann ist die Anreise doch (halbwegs) egal.
Dein erster Absatz spricht mir aber aus der Seele, seh ich ganz genau so!

fredthefreezer

Und nein, das liegt nicht an der gesunkenen Nachfrage, im Gegenteil, das liegt an den Unfähigen Veranstaltern, die NOCHMALS das Kontingent auf dem eh schon zu vollen Gelände erhöht haben!


Das war letztes Jahr schon megaüberfüllt. Viel zu wenige Parkplätze gibt es noch dazu. Mich sehen die jedenfalls nicht mehr.

wurde auf 79 € reduziert aber man kann nicht mehr bestellen "Leider nicht mehr verfügbar" - wer von euch hat zugeschlagen?

Hat jemand noch 2 Tickets? Würde die in Nürnberg abholen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text