-118°
ABGELAUFEN
Spotify Premium dauerhaft kostenlos mit Paypal Trick
Spotify Premium dauerhaft kostenlos mit Paypal Trick

Spotify Premium dauerhaft kostenlos mit Paypal Trick

Man erstellt sich mit einer Wegwerf Email einen neuen Spotify Account. Hier z.B gibts einen guten Anbieter für Wegwerf E-Mails: wegwerfemail.de/
Anschließend kann man mit einem Paypal Account einen 30 Tage Premium Spotify Monat erstellen. Den Gratis Monat kann man bedenkenlos gleich sofort wieder kündigen. Die 30 Tage hat man dennoch kostenfrei Premium.

Der Clou an der Sache: Der Paypal Account kann mehrfach als Testmonat hergenommen werden. Es bedarf nur einen neuen Account mit einer Wegwerf Adresse.

Seine Playliste kann man sich unter dem Link wieder holen:
play.spotify.com/use…AME

Beste Kommentare

Ich denke nicht, dass sich der Dienst halten kann, wenn viele Leute diesen "Trick" ausnutzen. Man erhält eine Leistung, will aber dauerhaft nicht zahlen? Moralisch zu fragwürdig

Dann bist du hier aber falsch

Dealettantisch

Ich denke nicht, dass sich der Dienst halten kann, wenn viele Leute diesen "Trick" ausnutzen. Man erhält eine Leistung, will aber dauerhaft nicht zahlen? Moralisch zu fragwürdig


Wilkommen bei MyDealz
34 Kommentare

Es bedarf nur einen neuen Account mit einer Wegwerf Adresse.


Soll ich mir jetzt jeden Monat ein neuen PP-Axx machen?

€dit: Okay, jeden Monat ein neuen Spoti-axx

Es bedarf nur einen neuen Account mit einer Wegwerf Adresse.


Lesen!
"Der Paypal Account kann mehrfach als Testmonat hergenommen werden."

trotzdem stressig jeden Monat neuen Acc machen

Also das ist doch schon immer bekannt? Mich hat es aber genervt, jeden Monat wieder alles neu anlegen zu müssen. Und Spotify "kennt" einen dann auch nicht mehr, die persönlichen Empfehlungen sind also weg.

Da Zahl ich doch lieber die 2.xx € im Monat und hab den Stress nicht :-D

Dann bist du hier aber falsch

Ich denke nicht, dass sich der Dienst halten kann, wenn viele Leute diesen "Trick" ausnutzen. Man erhält eine Leistung, will aber dauerhaft nicht zahlen? Moralisch zu fragwürdig

Dealettantisch

Ich denke nicht, dass sich der Dienst halten kann, wenn viele Leute diesen "Trick" ausnutzen. Man erhält eine Leistung, will aber dauerhaft nicht zahlen? Moralisch zu fragwürdig


Wilkommen bei MyDealz

Naja, wenn man mit solchen Tricks arbeitet kann man auch gleich illegal die Musik ausm Netz ziehen... Erwischt wird man da auch nicht und das dürfte IMHO komfortabler sein.

Würd mich mal interessieren, wer sich die Mühe macht... Für mich leider nicht zielführend, da mit Telekom verbunden (App verbraucht kein Datenvolumen).

Da es den ganzen Spaß in Form von Grooveshark und Co auch umsonst gibt....warum der Stress?

Trick ist eigentlich gut. Nur etwas umständlich. Aber wer wirklich nichts zahlen möchte ist es natürlich perfekt!

HolGORE

Da Zahl ich doch lieber die 2.xx € im Monat und hab den Stress nicht :-D


Kostet Spotify nicht 10€ pro Monat? :P

Die 10euro im Monat sind es mir wert, wenn ich bedenke wieviel stunden ich Musik höre.

Sehr fragwürdiger Hintergrund und diese Anleitung zum Betrug sogar noch öffentlich zu posten ist schon daneben. Zurecht absolut cold.

Dann lieber die 2 Euro zahlen..

HolGORE

Da Zahl ich doch lieber die 2.xx € im Monat und hab den Stress nicht :-D


Lies dich hier mal in die Kommentare ein...
hukd.mydealz.de/dea…240

derBoss

Sehr fragwürdiger Hintergrund und diese Anleitung zum Betrug sogar noch öffentlich zu posten ist schon daneben. Zurecht absolut cold.


Das ist kein Betrug.

derBoss

Sehr fragwürdiger Hintergrund und diese Anleitung zum Betrug sogar noch öffentlich zu posten ist schon daneben. Zurecht absolut cold.



Das ist Betrug. Kann dir einen Nachhilfekurs im Grundkurs Vermögensdelikte anbieten.

derBoss

Sehr fragwürdiger Hintergrund und diese Anleitung zum Betrug sogar noch öffentlich zu posten ist schon daneben. Zurecht absolut cold.



Dann fang mal bitte an.

derBoss

Sehr fragwürdiger Hintergrund und diese Anleitung zum Betrug sogar noch öffentlich zu posten ist schon daneben. Zurecht absolut cold.



Gerne per Privatnachricht und nur, wenn du wirklich ein sachlich Unkundiger in der Hinsicht bist und es dich interessiert, ansonsten ist es mir zu sehr auf der Hand liegend, dass ich mich fast etwas veräppelt fühle.

derBoss

Sehr fragwürdiger Hintergrund und diese Anleitung zum Betrug sogar noch öffentlich zu posten ist schon daneben. Zurecht absolut cold.



Ein Verstoß gegen AGBs (falls sowas überhaupt in den AGBs erwähnt wird) ist aus meiner Sicht kein Betrug.
Betrug bezeichnet im Strafrecht Deutschlands ein Vermögensdelikt, bei dem der Täter in der Absicht rechtswidriger Bereicherung das Opfer durch Vorspiegelung oder Unterdrückung von Tatsachen gezielt so täuscht, dass dieses sich selbst oder einen Dritten am Vermögen schädigt und damit materiellen Schaden zufügt.

Man beansprucht nur eine Dienstleistung. Ob es sich hierbei um eine rechtswidrige Bereicherung handelt ist nicht sichergestellt. Unterdrückung von Tatsachen liegt nicht vor, denn es wird zwar nach dem PayPal Konto gefragt, aber man weigert sich nicht diese "auszuhändigen" oder diese zu Fälschen oder Ähnliches. Für mich eindeutig: Grauzone!







derBoss

Sehr fragwürdiger Hintergrund und diese Anleitung zum Betrug sogar noch öffentlich zu posten ist schon daneben. Zurecht absolut cold.



1. Was die AGB mit der strafrechtlichen Bedeutung zu tun haben bleibt mir völlig verborgen. Was ist wenn dort steht man darf den Geschäftsführer von Spotify nicht töten? Kommt dann Totschlag oder Mord nicht in Betracht, nur weil es ja nur ein AGB-Verstoß ist? Absoluter Quatsch.

2. Du täuscht klar über deine Identität als Neukunde, das liegt doch auf der Hand. Der Anbieter Spotify unterliegt somit einem Irrtum, den du auch kausal durch diese Täuschungshandlung verursacht hast. Eine Vermögensverfügung ist in der Dienstleistung zu sehen, der Schaden in der rechtswidrigen Nichtvergütung dieser Leistung. Es bleibt aber solange man es nicht 5 mal tut (dann wäre man bei 50 €) bei einem Betrug über eine "geringwertige Sache", so dass dies nur auf Antrag verfolgt wird. Ein Betrug ist es aber.

3. Kann ich nicht nachvollziehen, weshalb hier immer wieder Leute mit solchen Aussagen kommen, von denen sie nicht im geringsten etwas verstehen. Selbstverständlich wird hier niemand Nachteile dadurch erfahren, da sich kein Dienstleister etwas bei seinen Nutzern verbocken will, aber hier noch darauf hinzuweisen und völlig unsubstantiiert zu behaupten es wäre kein Betrug finde ich nicht richtig. 10 Euro sparen hin oder her.

4. Da hast du eine nette Definition oder eher Umschreibung der groben Tatbestandsmerkmale von Wikipedia gebracht, was daran aber nichts ändert.

5. Auch das Wort Grauzone ist hier absoluter Quatsch. Sorry.

derBoss

Sehr fragwürdiger Hintergrund und diese Anleitung zum Betrug sogar noch öffentlich zu posten ist schon daneben. Zurecht absolut cold.




Reg dich mal ab. Hahaha Wie die Leute immer abgehen. Naja nicht mein Problem. Wollte dich nur mal ärgern. Hat ja gut geklappt. Das war mir schon klar. Aber irgendwie haben unnötige Diskussionen doch was? Schönen Abend noch

derBoss

Sehr fragwürdiger Hintergrund und diese Anleitung zum Betrug sogar noch öffentlich zu posten ist schon daneben. Zurecht absolut cold.



Deswegen suchst du auch Definitionen (die du nicht einmal verstanden hast, siehe Unterdrückung, Paypal aushändigen usw.) bei Wikipedia. Sich einzugestehen, dass man keine Ahnung hat und völligen Quark verbreitet ist aber auch schwer. Schönen Abend noch.:{

derBoss

Sehr fragwürdiger Hintergrund und diese Anleitung zum Betrug sogar noch öffentlich zu posten ist schon daneben. Zurecht absolut cold.



Niveaulos will ich ja auch nicht sein.

Ich hör eh kein Grauzone

HolGORE

Da Zahl ich doch lieber die 2.xx € im Monat und hab den Stress nicht :-D


hukd.mydealz.de/div…864

zumotz

Reg dich mal ab. Hahaha Wie die Leute immer abgehen. Naja nicht mein Problem. Wollte dich nur mal ärgern. Hat ja gut geklappt. Das war mir schon klar. Aber irgendwie haben unnötige Diskussionen doch was? Schönen Abend noch


zumotz

Niveaulos will ich ja auch nicht sein.




Top! Wie sich Leute wie du mit fundiertem Google/Wikipedia Wissen immer wieder zum Affen machen :-) Immer wieder amüsant und heute sogar einen Kommentar wert. Vielen Dank dafür!

Ich möchte hierzu nur sagen, dass ich es nicht angemessen finde, da die Spotify Betreiber & Künstler auch eine Gage verdient haben.
Zehn € im Monat für diese Musikauswahl sind sowieso ein Schnäppchen, deswegen habe ich zu so einen Vorschlag nur drei Argumente:
1. Daumen runter!
2. Respektlosigkeit!
3. Kein Niveau!

Funktioniert nicht mehr mit gleicher Paypal Adresse.

HolGORE

Da Zahl ich doch lieber die 2.xx € im Monat und hab den Stress nicht :-D


Es sind aber 9.xx€

HolGORE

Da Zahl ich doch lieber die 2.xx € im Monat und hab den Stress nicht :-D


From amount €2.65 EUR
To amount P129.00 PHP
Exchange rate: 1 EUR = 48.7384 PHP
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text