Abgelaufen

Amazon verlängert Rückgabegarantie

25
eingestellt am 1. Nov 2017
Wie jedes Jahr verlängert Amazon (ohne Marketplace) auch dieses Jahr wieder zu Weihnachten seinen Rückgabezeitraum. Damit der Mydealzer seiner Sucht fröhnen und die Familie mit den entsprechenden Geschenken für den Rest der Welt ausstatten kann können alle ab sofort erworbenen Artikel bis zum 31.01.2018 retouniert werden.


Sämtliche Artikel, die von Amazon.de zwischen dem 1. November und dem 31. Dezember 2017 (jeweils einschließlich) versandt wurden, können bis einschließlich 31. Januar 2018 zurückgegeben werden, sofern die Ware die sonstigen Rückgabebedingungen erfüllt. Dies gilt für Käufe direkt von Amazon.de, für von Amazon versandte Bestellungen bei Drittanbieternsowie für Artikel, die mit dem Prime-Logo angeboten und von Drittanbietern verkauft und versandt werden. Bitte beachten Sie, dass für sonstige von Drittanbietern versandte Artikel individuelle Rückgabebedingungen gelten. Gesetzliche Rückgaberechte bleiben unberührt.



Mir ist klar, dass der eingefleischte Mydealzer bereits heute Morgen die Amazonregale leergeräumt hat - trotzdem gibt es genügend Menschen die es nicht unbedingt mitbekommen.


Und... denkt an euren Score und an eventuell ausgeschlossene Kategorien ;-).

amazon.de/gp/…690
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Danke für die Info, aber gehört zur Diverses
25 Kommentare
Danke für die Info, aber gehört zur Diverses
Kein Deal!
Wo ist der Deal...? Komm raus, du bist umzingelt!
Ja klar, damit der Mistverein dann wegen der Retoure wieder mit einer Kontoschließung drohen kann. Werben mit der verlängerten Rückgabe und drehen einem dann einen Strick draus.
Avatar
GelöschterUser230400
Leider kein Deal , aber eine gute Erinnerung für MyDealz Süchtige!
kann man den "Score" eigtl. irgendwie checken?
Standeck1. Nov 2017

Ja klar, damit der Mistverein dann wegen der Retoure wieder mit einer …Ja klar, damit der Mistverein dann wegen der Retoure wieder mit einer Kontoschließung drohen kann. Werben mit der verlängerten Rückgabe und drehen einem dann einen Strick draus.



Sollen die halt.
PVG fehlt !
Avatar
GelöschterUser392546
Standeck1. Nov 2017

Ja klar, damit der Mistverein dann wegen der Retoure wieder mit einer …Ja klar, damit der Mistverein dann wegen der Retoure wieder mit einer Kontoschließung drohen kann. Werben mit der verlängerten Rückgabe und drehen einem dann einen Strick draus.



na ja, wenn man es sich zu lebensaufgabe macht ware zu testen mit dem guten wissen das man es so oder so zurück sendet. man stellt schnell einen grundsatz fest bei permanenter wiederholung.

auch andere online shops machen das so, nicht nur amazon.
ich will die nicht in schutz nehmen, nur eine objektive einschätzung von mir.
epunkt1. Nov 2017

Danke für die Info, aber gehört zur Diverses



Klick
Danke fürs verschieben. MyDealz ist keine Nachrichtenseite.
GelöschterUser3925461. Nov 2017

na ja, wenn man es sich zu lebensaufgabe macht ware zu testen mit dem …na ja, wenn man es sich zu lebensaufgabe macht ware zu testen mit dem guten wissen das man es so oder so zurück sendet. man stellt schnell einen grundsatz fest bei permanenter wiederholung.auch andere online shops machen das so, nicht nur amazon.ich will die nicht in schutz nehmen, nur eine objektive einschätzung von mir.


Das ist mir auch bekannt nur wenn es denn so gewesen wäre. Eine hohe Rücksendequote hatte ich nicht in den 7 Jahren als Kunde bei Amazon. Bei keinem anderen Shop wurde mir jemals mit einer Kontoschließung gedroht. Die nächste Gängelung betrifft Prime. Mein Prime ist ausgelaufen und wenn ich nur meinen Kaffee bestellen möchte so muss ich eine Primemitgliedschaft besitzen. Die sind zu groß geworden und versuchen mit allen Mitteln einem Prime aufzudrücken.
Chaotenstar1. Nov 2017

Wo ist der Deal...? Komm raus, du bist umzingelt!

Geht nicht, die Tür klemmt!

#Diverses2017
GelöschterUser3925461. Nov 2017

na ja, wenn man es sich zu lebensaufgabe macht ware zu testen mit dem …na ja, wenn man es sich zu lebensaufgabe macht ware zu testen mit dem guten wissen das man es so oder so zurück sendet. man stellt schnell einen grundsatz fest bei permanenter wiederholung.auch andere online shops machen das so, nicht nur amazon.ich will die nicht in schutz nehmen, nur eine objektive einschätzung von mir.

Das ist keine objektive Einschätzung von dir, sondern schlichtweg Bullshit. Kein anderer Onlineshop macht das derart willkürlich, nicht nachvollziehbar und kompromisslos wie Amazon. Die Krone setzt dem Ganzen dann noch die Amazon-Sippenhaft (gab es zuletzt in der 30er Jahren) auf, die sämtliche Accounts sperrt, die jemals unter der gleichen IP bestellt haben und der Verfall jeglichen Guthabens.

Bitte nenne konkrete Namen der anderen Onlineshops, die das laut deiner Aussage ebenfalls tun.
Bearbeitet von: "kalle006" 1. Nov 2017
kalle0061. Nov 2017

Das ist keine objektive Einschätzung von dir, sondern schlichtweg …Das ist keine objektive Einschätzung von dir, sondern schlichtweg Bullshit. Kein anderer Onlineshop macht das derart willkürlich, nicht nachvollziehbar und kompromisslos wie Amazon. Die Krone setzt dem Ganzen dann noch die Amazon-Sippenhaft (gab es zuletzt in der 30er Jahren) auf, die sämtliche Accounts sperrt, die jemals unter der gleichen IP bestellt haben und der Verfall jeglichen Guthabens. Bitte nenne konkrete Namen der anderen Onlineshops, die das laut deiner Aussage ebenfalls tun.



Naja, spätestens das mit dem Verfall des Guthabens halte ich für weit hergeholt. Das mit der IP finde ich auch sehr interessant... v.a. da ja die meisten Leute dynamische IP-Adressen haben.

Jeder Shop kann sich seine Kunden aussuchen... und das viele Onlineshops gegen extreme Rücksender vorgehen finde ich absolut richtig. Warum sollen die anderen Kunden es mitzahlen... das ist halt das Problem bei der KUlanz mancher Shops... unterm Strich müssen alle Shops verdienen... und jede Retoure kostet Geld..

Andererseits ist Amazon nun auch nicht die Welt....
Schön bis Ende Januar auf 82“ Fernsehen schauen.
Dodgerone1. Nov 2017

Naja, spätestens das mit dem Verfall des Guthabens halte ich für weit h …Naja, spätestens das mit dem Verfall des Guthabens halte ich für weit hergeholt. Das mit der IP finde ich auch sehr interessant... v.a. da ja die meisten Leute dynamische IP-Adressen haben.Jeder Shop kann sich seine Kunden aussuchen... und das viele Onlineshops gegen extreme Rücksender vorgehen finde ich absolut richtig. Warum sollen die anderen Kunden es mitzahlen... das ist halt das Problem bei der KUlanz mancher Shops... unterm Strich müssen alle Shops verdienen... und jede Retoure kostet Geld..Andererseits ist Amazon nun auch nicht die Welt....


Dann lies dich mal in das Thema ein, wenn dir schon Altbekanntes wie der Guthabenverfall für weit hergeholt vorkommen. Natürlich kann man sich das in Luxemburg einklagen, aber erstmal ist es weg.
Gegen extreme Rücksender habe ich auch etwas, aber Amazon legt das „extrem“ manchmal sehr eng aus.

Dynamische IP-Adressen sind seit dem Wegfall der DSL-Zwangstrennung übrigens auch Geschichte, du hast die gleiche IP, solange du nicht den Router neu startest oder der Strom ausfält. Und selbst zu Zeiten dynamischer IPs hst man nicht stündlich eine neue bekommen.
und der Score wird unterirdisch, so wird dann der Kundenstamm bereinigt.
eis0r1. Nov 2017

kann man den "Score" eigtl. irgendwie checken?




JA natürlich ... KLICK
ZockerFreak2. Nov 2017

JA natürlich ... KLICK


Danke, aber ich meinte nicht den Schufa-Score sondern den internen bei Amazon z.B. wegen Reklamationen, Retouren usw.
eis0r2. Nov 2017

Danke, aber ich meinte nicht den Schufa-Score sondern den internen bei …Danke, aber ich meinte nicht den Schufa-Score sondern den internen bei Amazon z.B. wegen Reklamationen, Retouren usw.


Was hätte das denn für Auswirkungen, wenn der Score zu niedrig ist? Verkaufen sie demjenigen dann nichts mehr?
rolfdafiftynine2. Nov 2017

Was hätte das denn für Auswirkungen, wenn der Score zu niedrig ist? V …Was hätte das denn für Auswirkungen, wenn der Score zu niedrig ist? Verkaufen sie demjenigen dann nichts mehr?



nein, ich rede von Kündigung des Kundenkontos aufgrund zu häufiger Rücksendungen etc.
wie misst Amazon das bzw. gibt es da Erfahrungswerte?
Danke
Also ich hab dieses Jahr 5 mal was zurück geschickt. 3 mal wegen Defekt. Also ist glaub ich nicht zu oft
Warehousedeals gelten übrigens auch.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler