Geld sparen bei Paypalzahlung in Fremdwährung. Kreditkarte erforderlich.

eingestellt am 12. Feb 2016
Keine Ahnung, ob diese Anleitung hier schon einmal gepostet wurde, aber eine weitere mit Bildern des aktuellen Paypallayouts kann ja bei den ganzen Chinadeals hier nicht schaden.

Jedem, der schon einmal einen Chinakracher in Dollar per Paypal bezahlt hat, ist sicher aufgefallen, dass die Umrechnung von Paypal stark von dem aktuellen Wechselkurs abweicht. Das liegt daran, dass Paypal natürlich auch etwas daran verdienen möchte.

Das lässt sich aber leicht durch bezahlen mit der Kreditkarte umgehen, da man einstellen kann, dass die Bank die Umrechnung übernimmt. Der Betrag dürfte von Bank zu Bank verschieden sein, aber mit ziemlicher Sicherheit günstiger als bei Paypal. Es muss logischerweise eine Kreditkarte hinterlegt sein. Dafür einfach links auf "Bankkonto oder Kreditkarte hinzufügen" klicken und eine hinzufügen..

In meinem Fall habe ich damit statt 148,25 Euro bei Paypal nur 144,12 Euro bei meiner Bank für 161,72 Dollar bezahlt.

Die Anleitung folgt bebildert im ersten Post.

UPDATE 06.06.2018
Zusätzliche Info
Spartipps
Diskussionen
Beste Kommentare
73 Kommentare
Dein Kommentar