Klarmobil verweigert die Portierungsfreigabe meiner Telefonnummer

eingestellt am 16. Feb 2022
Hallo,

klarmobil gibt meine Telefonnummer seit dem 1.2.22 nicht zur Portierung frei. Wie beantrage ich die Portierung korrekt?

Im Januar hieß es noch per E-Mail: [...] am Aktivierungstag 01.02.2022. Ab diesem Zeitpunkt können Sie die Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen.

Mein neuer Anbieter schreibt mir jetzt wiederholt, dass klarmobil meine Telefonnummer nicht freigibt und im Klarmobil Seriveportal steht bei meinem Account, eine "Gültige Portierungsabsicht liegt nicht vor".

Wenn ich klarmobil jetzt telefonisch oder per E-Mail konstatiere werde ich nur abgewiegelt. Auf die letzte Antwort von klarmobil musste ich 7 Werktage warten. Das ist doch nicht normal?

Hat hier jemand einen Tipp wie ich meine Telefonnummer zurückbekomme?
Zusätzliche Info
Sag was dazu

22 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. zoeck's Profilbild
    Ruf deinen neuen Anbieter an und schildere das Problem, die klären das normalerweise für dich mit deinem alten Anbieter (die haben da ganz andere Möglichkeiten).
  2. GelöschterUser2064445's Profilbild
    Das schreit nach einem Fall für die Bundesnetzagentur.
  3. Konsumer's Profilbild
    Bei Klarmobil anrufen und Opt-In für die Nummer setzen lassen. Sollte kein Problem sein und geht normalerweise binnen Minuten (zumindest bei den Anbietern, bei denen ich bisher war).
  4. HaPe45's Profilbild
    Würde da auch eine kurze Email an die Bundesnetzagentur schicken, da gings bei mir dann ganz schnell. Gab sogar ein Entschuldigungsschreiben vom alten Anbieter und einen 50€ Amazon-Gutschein. Dazu wurden mir die eigentlich damals noch gültigen 30€ Portierungsgebühr vollständig erlassen.
  5. Phil09's Profilbild
    HaPe4516.02.2022 13:52

    Würde da auch eine kurze Email an die Bundesnetzagentur schicken, da gings …Würde da auch eine kurze Email an die Bundesnetzagentur schicken, da gings bei mir dann ganz schnell. Gab sogar ein Entschuldigungsschreiben vom alten Anbieter und einen 50€ Amazon-Gutschein. Dazu wurden mir die eigentlich damals noch gültigen 30€ Portierungsgebühr vollständig erlassen.


    Würde ich auch machen, das doofe ist nur, dass die Frist für die garantierte Mitnahme nach Vertragsende von 90 auf 30 Tage gesenkt wurde...
  6. elmotius's Profilbild
    Zudem steht Ihnen unsere Service-Hotline unter 040 34 8585 300 (Mo - Fr 08:00 - 22:00 Uhr, Sa - So 09:00 - 17:30 Uhr) zur Verfügung.
  7. elmotius's Profilbild
    throwawayaccount312716.02.2022 13:42

    Du bist lustig. Hast Du auch nur ein Wort gelesen? Das habe ich …Du bist lustig. Hast Du auch nur ein Wort gelesen? Das habe ich telefonisch und per E-Mail gemacht. Was hilft es mir bei klarmobil, dass Deine Anbieter sich bis jetzt immer korrekt verhalten haben?


    Du bist auch lustig, denn das hast Du so nicht geschrieben:

    " Nachdem ich den Widerruf zum klarmobil Vertrag per E-Mail abgeschickt hatte, hat klarmobil mir eine E-Mail geschickt, dass sie meine Telefonnummer von Drillich zu sich portieren werden. Angerufen und E-Mail geschrieben um das zu verhindern. Als Antwort bekommen, dass nur Drillich die Portierung stoppen kann. Drillich war super nett, aber konnten die Portierung nicht verhindern."


    Da steht nix von "Ich habe darum gebeten, Opt-in zu setzen.", sondern nur, dass Du die Portierung verhindern wolltest.
  8. yuccahase's Profilbild
    Was genau hast du denn an den Anbieter geschickt? Nur die Kündigung oder auch eine Verzichtserklärung? Ist das Prepaid?
  9. memmoo's Profilbild
    - Check auch noch mal ob die Daten alle korrekt sind, also alt und neu exakt gleich ist.
    - Privat und geschäftlich vermischt, war bei mir auch manmal ein Problem, falls du also von Klarmobil Privatvertrag nun in einen GK-Vertrag wechseln möchtest. (bearbeitet)
  10. throwawayaccount3127's Profilbild
    Autor*in
    yuccahase16.02.2022 12:33

    Was genau hast du denn an den Anbieter geschickt? Nur die Kündigung oder …Was genau hast du denn an den Anbieter geschickt? Nur die Kündigung oder auch eine Verzichtserklärung? Ist das Prepaid?



    Okay ich muss mal ausholen:
    - Ich war bei Drillich, habe dort gekündigt und und die Rufnummerportierungsfreigabe im Portal freigeschaltet. Alles easy.
    - 24 Monate Vertrag bei klarmobil per check24 abgeschlossen.
    - Bei klarmobil funktionierte nichts und die klarmobil Hotline war nie erreichbar und die legen einfach auf wenn man 22 Minuten in der Warteschleife gewartet hat.
    - Nachdem ich etwa 2 Stunden in der Klarmobil Servicehotline Warteschleife verbracht habe, hatte ich kein Vertrauen mehr in klarmobil.
    - Ich entschloss ich mich vom Widerrufsrecht gebrauch zu machen.
    - Nachdem ich den Widerruf zum klarmobil Vertrag per E-Mail abgeschickt hatte, hat klarmobil mir eine E-Mail geschickt, dass sie meine Telefonnummer von Drillich zu sich portieren werden. Angerufen und E-Mail geschrieben um das zu verhindern. Als Antwort bekommen, dass nur Drillich die Portierung stoppen kann. Drillich war super nett, aber konnten die Portierung nicht verhindern.

    Also wurde am 1.2.22 meine Telefonnummer von Drillich zu klarmobil portiert, der Klarmobil Vertrag ist widerrufen und mein neuer Anbieter schreibt mir, dass die Telefonnummer von klarmobil nicht freigegeben wird und klarmobil schreibt im eigen Portal ebenfalls, dass die Portierung nicht freigegeben ist.
    35355292-cbiYt.jpg
  11. Phil09's Profilbild
    Folgendes fällt mir dazu ein:
    A) Da Vertragsende 01.02.2022 müsste Portierung zum Vertragsende bei richtigen Angaben gehen.
    B) Da laut deren System evtl. Widerruf nicht als Kündigung gesehen wird (glaube ich zwar nicht, aber wer weiß), ist Opt-In nötig, und entsprechende Angabe bei neuem Anbieter (sofortiger Wechsel)
    C) Deren System ist kaputt

    Was ist der neue Anbieter? Falls du noch bei Drillisch bist, probiere über das Kundenportal dorthin zu portieren, Portierungsanfragen werden innerhalb weniger Minuten bearbeitet (so war es zumindest bei mir), sodass du so oft probieren kannst bis es klappt.
  12. throwawayaccount3127's Profilbild
    Autor*in
    Spamann16.02.2022 13:30

    Bei Klarmobil anrufen und Opt-In für die Nummer setzen lassen. Sollte kein …Bei Klarmobil anrufen und Opt-In für die Nummer setzen lassen. Sollte kein Problem sein und geht normalerweise binnen Minuten (zumindest bei den Anbietern, bei denen ich bisher war).


    Du bist lustig. Hast Du auch nur ein Wort gelesen? Das habe ich telefonisch und per E-Mail gemacht. Was hilft es mir bei klarmobil, dass Deine Anbieter sich bis jetzt immer korrekt verhalten haben?
  13. throwawayaccount3127's Profilbild
    Autor*in
    Phil0916.02.2022 13:22

    Folgendes fällt mir dazu ein:A) Da Vertragsende 01.02.2022 müsste P …Folgendes fällt mir dazu ein:A) Da Vertragsende 01.02.2022 müsste Portierung zum Vertragsende bei richtigen Angaben gehen.B) Da laut deren System evtl. Widerruf nicht als Kündigung gesehen wird (glaube ich zwar nicht, aber wer weiß), ist Opt-In nötig, und entsprechende Angabe bei neuem Anbieter (sofortiger Wechsel)C) Deren System ist kaputt Was ist der neue Anbieter? Falls du noch bei Drillisch bist, probiere über das Kundenportal dorthin zu portieren, Portierungsanfragen werden innerhalb weniger Minuten bearbeitet (so war es zumindest bei mir), sodass du so oft probieren kannst bis es klappt.


    Ja hatte beim neuen Anbieter die Portierung zum Vertragsende beantragt, alle persönlichen Daten sind identisch.
    "evtl. Widerruf =/= Kündigung", dass war auch meine Vermutung, aber mir wurde wiederholt geschrieben und gesagt, dass ich meine Nummer portieren kann. Nur ist im Portal keine Freischaltung zu sehen und der neue Anbieter informiert mich, dass klarmobil die Telefonnummer nicht freigibt.
  14. throwawayaccount3127's Profilbild
    Autor*in
    elmotius16.02.2022 13:50

    Du bist auch lustig, denn das hast Du so nicht geschrieben:" Nachdem ich …Du bist auch lustig, denn das hast Du so nicht geschrieben:" Nachdem ich den Widerruf zum klarmobil Vertrag per E-Mail abgeschickt hatte, hat klarmobil mir eine E-Mail geschickt, dass sie meine Telefonnummer von Drillich zu sich portieren werden. Angerufen und E-Mail geschrieben um das zu verhindern. Als Antwort bekommen, dass nur Drillich die Portierung stoppen kann. Drillich war super nett, aber konnten die Portierung nicht verhindern."Da steht nix von "Ich habe darum gebeten, Opt-in zu setzen.", sondern nur, dass Du die Portierung verhindern wolltest.


    Bin nebenbei beim Arbeiten, dann habe ich das übersehen, tut mir leid.
  15. elmotius's Profilbild
    throwawayaccount312716.02.2022 13:52

    Bin nebenbei beim Arbeiten, dann habe ich das übersehen, tut mir leid.


    Alles gut, ich denke nur, dass Du das tatsächlich genau darüber möglich machen kannst. Denn nun scheint die Nummer ja fest bei Klarmobil zu sein und ohne Opt-In kann Dein neuer Anbieter nichts portieren. Also am Besten tatsächlich nochmal da anrufen und darum bitten, für Deine Rufnummer den Opt-In Status zu setzen.
  16. throwawayaccount3127's Profilbild
    Autor*in
    elmotius16.02.2022 13:50

    Du bist auch lustig, denn das hast Du so nicht geschrieben:" Nachdem ich …Du bist auch lustig, denn das hast Du so nicht geschrieben:" Nachdem ich den Widerruf zum klarmobil Vertrag per E-Mail abgeschickt hatte, hat klarmobil mir eine E-Mail geschickt, dass sie meine Telefonnummer von Drillich zu sich portieren werden. Angerufen und E-Mail geschrieben um das zu verhindern. Als Antwort bekommen, dass nur Drillich die Portierung stoppen kann. Drillich war super nett, aber konnten die Portierung nicht verhindern."Da steht nix von "Ich habe darum gebeten, Opt-in zu setzen.", sondern nur, dass Du die Portierung verhindern wolltest.



    Das stand hier, war aber nicht ausreichend klar formuliert: "Wenn ich klarmobil jetzt telefonisch oder per E-Mail konstatiere kontaktiere werde ich nur abgewiegelt. Auf die letzte Antwort von klarmobil musste ich 7 Werktage warten. Das ist doch nicht normal?"
  17. throwawayaccount3127's Profilbild
    Autor*in
    elmotius16.02.2022 13:54

    Alles gut, ich denke nur, dass Du das tatsächlich genau darüber möglich ma …Alles gut, ich denke nur, dass Du das tatsächlich genau darüber möglich machen kannst. Denn nun scheint die Nummer ja fest bei Klarmobil zu sein und ohne Opt-In kann Dein neuer Anbieter nichts portieren. Also am Besten tatsächlich nochmal da anrufen und darum bitten, für Deine Rufnummer den Opt-In Status zu setzen.


    Ich habe mehrfach e-Mails geschrieben, auf die letzte Antwort musste ich sieben Tage warten und die Portierung ist weiterhin nicht möglich.
  18. marckbln's Profilbild
    Ich kann auch nur empfehlen dich damit an die Bundesnetzagentur zu wenden
  19. throwawayaccount3127's Profilbild
    Autor*in
    elmotius16.02.2022 14:02

    Zudem steht Ihnen unsere Service-Hotline unter 040 34 8585 300 (Mo - Fr …Zudem steht Ihnen unsere Service-Hotline unter 040 34 8585 300 (Mo - Fr 08:00 - 22:00 Uhr, Sa - So 09:00 - 17:30 Uhr) zur Verfügung.


    Ja, bei Ihrer Service-Hotline unter 040 34 8585 300 habe ich wiederholt angerufen, das ist Die wo immer nach ~22 Minuten Wartezeit aufgelegt wird. Also habe ich E-Mails and info@klarmobil.de geschrieben, das zweite mal am 04.02.2022. Die Antwort erhielt ich am 15.02.2022

    Dies war die Antwort:
    Hallo throwawayaccount3127,
    vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme mit unserem Kundenservice.
    Voraussetzung für die Rufnummernmitnahme ist die Kündigung Ihres klarmobil.de Anschlusses.
    Sofern Ihr neuer Anbieter einen entsprechenden Nachweis benötigt, wenden Sie sich einfach mit unserer Kündigungsbestätigung an den neuen Anbieter Ihrer Wahl. Er wird alles Weitere für Sie veranlassen.
    Die Rufnummernportierung ist bis 90 Tage nach Kündigungsdatum möglich. Ihr Vertrag ist zum 01.02.2022 bereits beendet.
    Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dieser Information weiterhelfen konnten und wünschen Ihnen einen angenehmen Tag!
    Viele Grüß

    Mein Anbieter fordert keine weiteren Daten von mir, er informierte mich lediglich, dass die Portierung zwei Mal scheiterte, weil klarmobil die Telefonnummer nicht freigibt. Am Samstag habe ich Zeit wiederholt ~22 Minuten in der Warteschleife zu hängen, dann werde ich noch einmal bei Ihrer Hotline anrufen, um eine einvernehmliche Lösung zu finden. Die Bundesnetzagentur würde ich nur sehr ungern hinzuziehen.
  20. headhunter74's Profilbild
    GelöschterUser206444516.02.2022 13:01

    Das schreit nach einem Fall für die Bundesnetzagentur.


    Ja, genau. Deinem alten Anbieter eine letzte Frist setzen und ankündigen, dass der Sachverhalt an die Bundesnetzagentur geht.

    Alternativ noch denkbar: Email an vorsichtkunde@ct.de. Die freuen sich über solche Sachen.
  21. throwawayaccount3127's Profilbild
    Autor*in
    elmotius16.02.2022 14:02

    Zudem steht Ihnen unsere Service-Hotline unter 040 34 8585 300 (Mo - Fr …Zudem steht Ihnen unsere Service-Hotline unter 040 34 8585 300 (Mo - Fr 08:00 - 22:00 Uhr, Sa - So 09:00 - 17:30 Uhr) zur Verfügung.


    Die Klarmobil 'Service' Hotline ist Samstags nicht erreichbar, aber was habe ich anderes erwartet? Auf klarmobil.de steht ebenfalls, dass die Service-Hotline Samstags erreichbar sei.
    Das muss scheinbar wirklich zur Bundesnetzagentur.
  22. prionico's Profilbild
    hast du deine Nummer eigentlich noch wiederbekommen?
's Profilbild
Top-Händler