ABGELAUFEN

Notebooksbilliger gesperrt für durchgängiges Spammen

Admin

In letzter Zeit sind ja immer wieder mal User aufgetaucht, die teilweise im Minutentakt "Deals" von Notebooksbilliger eingestellt haben. Dass die Motivation dahinter nicht ist die besten Deals zu teilen, sondern den eigenen Shop zu pushen, stellte sich durch die Ip-Adresse nach nur einem Klick heraus. Es war selber ein Mitarbeiter von Notebooksbilliger. Das übliche Vorgehen von uns ist, dass wir dann den Shop anschreiben, dass das Forum nicht dafür gedacht ist, dass man es als Werbeplattform missbraucht und einfach das komplette Produktsortiment dort reinschiebt. Wenn man gute Deals hat, kann man diese gerne an uns schicken, wir machen einen neutralen Preisvergleich und stellen gute Produkte dann gegebenenfalls ein. Das hat Notebooksbilliger nicht aufgehalten wieder Accounts zu erstellen und wieder und wieder. Insgesamt wurden natürlich nicht nur die Post-Accounts erstellt, sondern auch Accounts zum Hochjubeln der Produkte, niederreden von Kritik. Das können wir so nicht stehen lassen und haben uns entschieden Notebooksbilliger zu sperren. Das ist natürlich nichts neues und wir haben auch schon viele Händler gesperrt, aber bei so einem großen Händler wie NBB möchten wir das ganze für euch transparent machen.

Hoffen wir mal, dass wir damit das Spammen gestoppt haben und Notebooksbilliger es endgültig lernt.

Beliebteste Kommentare

Moderator

Ich sag nur.
6a00d83420523653ef0168ebd716e6970c-pi

Krasse Geschichte. oO Gut das du da durchgreifst.

Vermutlich hat die Konkurrenz den Spam erstellt und lacht sich nun ins Fäustchen *g*

Wahrscheinlich hauptsächlich dieser Finanzierungs- Mist.
Ansonsten waren es ja eigentlich meistens Deals von Usern, die man kennt

82 Kommentare

Nice.

ich will nicht wissen wie viele solche user noch hier gibt die als werbeplatform nutzen.


admin gut gemacht.

Moderator

Ich sag nur.
6a00d83420523653ef0168ebd716e6970c-pi

Krasse Geschichte. oO Gut das du da durchgreifst.

Vermutlich hat die Konkurrenz den Spam erstellt und lacht sich nun ins Fäustchen *g*

Gute Sache. Vielleicht auch auf der Mydealz Facebook Seite und auf der Notebooksbilliger Facebook Seite publik machen. So ein Verhalten geht gar nicht, finde ich!

Wahrscheinlich hauptsächlich dieser Finanzierungs- Mist.
Ansonsten waren es ja eigentlich meistens Deals von Usern, die man kennt

okay, alles klar, finde es auch richtig.

zum korrekten Umgang damit - was ist noch erlaubt? Darf NBB als Preisvergleich genutzt werden?
Wie steht es mit Hinweisen auf dazu passende Schnäppchen in den Kommentaren anderer Deals?

Viel wichtiger: Unterlassungsklage / Abmahnung angestrebt?

Admin

come2tom1:
Halten wir uns offen. Das ganze ist wirklich nicht ohne, da es ja auch vorgetäuscht wurde, dass es sich um normale Verbraucher handeln würde.

@Michalala
Ein Deal ist ein Deal ist ein Deal. Und wenn da absolute Bretter kommen, wird niemand von uns darauf verzichten wollen.

@Spucha:
Natürlich gehört auch der Nullprozentshop dazu, richtig.

@HansHamster:
Dank IP-Adresse ist es eindeutig nachweisbar, dass der Spam von Notebooksbilliger.de direkt kam.

admin

@Michalala Ein Deal ist ein Deal ist ein Deal. Und wenn da absolute Bretter kommen, wird niemand von uns darauf verzichten wollen.


Und wie sollen diese "Bretter" dann hier als Deal eingestellt werden?? Ohne Link zum Deal und den in den ersten Kommentar im Thread packen? Oder wird man dann gesperrt?

Müsst ihr jetzt einen neuen Sponsor finden für die XBOX ONE in eurem Geburtstags-Gewinnspiel? oO

Crazy crazy

admin

@Michalala Ein Deal ist ein Deal ist ein Deal. Und wenn da absolute Bretter kommen, wird niemand von uns darauf verzichten wollen.



Man muss ja nicht direkt verlinken, sondern darauf hinweisen aus welchem Shop das Angebot kommt.
Ich finde es gut das mal ein Zeihen gesetzt wird, dass soetwas einfach nicht geht und das es unterbunden wird.

admin

Das ist natürlich nichts neues und wir haben auch schon viele Händler gesperrt, aber bei so einem großen Händler wie NBB möchten wir das ganze für euch transparent machen.


Die Liste der gesperrten Shops könnte hier mal ganz dezent genannt werden
Oder hat Geheimhaltung einen Vorteil?

Krasser Mist... Dass jetzt sogar solche Größen wie NBB damit anfangen... Unfassbar... Dürfte sich doch mittlerweile eigentlich rumgesprochen haben, dass sowas schnell nach hinten losgehen kann

sondern auch Accounts zum Hochjubeln der Produkte, niederreden von Kritik.



Sowas regt mich richtig auf, da denke ich viele, Mydealz auch als Erfahrungsplattform nutzen. Zumindest mache ich das sehr häufig so und mir sind Mydealz Erfahrungen zum Teil wichtiger als Amazon Rezensionen.

Guter Schritt, hält das Forum sauber.

come2tom1

Viel wichtiger: Unterlassungsklage / Abmahnung angestrebt?



Halte ich für eine gute Idee. Sollte dann aber auch konsequent bei Eigenwerbung (abgesehen von einmaliger plumper Eigenwerbung) gemacht werden. In der Kriegskasse sollten ein paar Euros liegen. Ich denke, NBB wird es - wenn der Sachverhalt zutrifft - nicht auf ein Verfahren ankommen lassen, sondern außergerichtlich einknicken.

Da fällt man ja vom Glauben ab, das selbst die "Großen" so vorgehen. oO

Hätte ich von NBB nicht gedacht. Vermutlich stecken dann auch hinter den pro-russischen Kommentaren auf den News-Seiten

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1435
    2. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    3. M.2-SSD gesucht38
    4. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166

    Weitere Diskussionen