Parfum-Dupes - eine echte Alternative?

Auf meiner täglichen Reise durch diverse Deals fällt mir immer wieder auf, dass es kaum Parfum-oder Parfumerie-Deals gibt. Das mag vor allem daran liegen, dass Parfums tendenziell preisstabile Produkte sind. Anbieter wie easycosmetic oder iparfumerie unterbieten Douglas oder andere Parfumerien bereits effizient. (Z.B. kostet Dolce & Gabanna Light Blue EdT 25ml bei Douglas 39.99€ während easycosmetic gerade mal 25,20€ verlangt.) Dementsprechend wird es schwer einen Deal zu finden, der die Parfum-Discounter im Netz preislich unterbietet.


In vielen Foren und Blogs findet man mehr und mehr zum Thema “Dupes” oder “Duftzwillinge” – die Bezeichnung “Fälschung” möchte ich ganz bewusst vermeiden, denn das gibt der Thematik einen negativen Beigeschmack, der dem Ganzen nicht gerecht wird. Bei den Dupes handelt es sich um Parfums, welche einem bekannten Parfum sehr ähneln oder teilweise sogar nahezu identisch sind, hergestellt allerdings von einem anderen Anbieter. Der Vorteil: Der Duftzwilling kostet meist nur einen Bruchteil des Original-Parfums. Mittlerweile gibt es eine richtige Fangemeinde und in diversen Foren (z.B. hier oder hier) wird sich über Duftzwillinge, deren Preise und Haltbarkeit ausgetauscht. Man kann davon ausgehen, dass es zu einem bekannten und oft verkauften Luxus-Parfum mit Sicherheit ein gutes Dupe gibt.


Die meisten Dupes kommen ihrem Vorgänger zwar sehr, sehr nah, aber man muss schon Glück haben, einen 1:1 identischen Duftzwilling zu entdecken. Das stellt für viele Dupe-Liebhaber aber nicht unbedingt ein Problem dar – viele sind sogar mehr vom Dupe als vom Original überzeugt, da bereits eine winzige Variation im Duft zum Vorteil der Käufernase sein kann. Der billigere Preis kommt zustande, da in dem teureren Original-Parfum zumeist echtes Parfumöl verwendet wird, während das Dupe eher mit synthetischem Parfumöl aufbereitet wird. Zudem sind die Flakons meist nicht so hochwertig wie bei einem Original und man zahlt den Markennamen nicht mit.

Dass Duftzwillinge keine schwarzen Schafe in der “Parfumszene” sind, zeigt sich daran, dass sie sogar bewusst von Boutiquen, Drogerien und Parfumerien verkauft werden. Douglas z.B. bietet eine Reihe verschiedenster Düfte unter dem Namen Miro an. Miro “Magic” (EdP, 75ml, 9,95€) dupliziert hierbei den bekannten und sehr beliebten Chanel-Duft “Coco Mademoiselle” (EdP, 35ml, 65,95€) und verfügt dabei über eine lange und intensive Haltbarkeit.

Bildschirmfoto-2015-06-26-um-11.15.34-30


Bildschirmfoto-2015-06-26-um-11.15.56-30


 


Ein weiterer interessanter Fakt, allerdings aus dem Bereich der Männerparfums, ist zum Beispiel, dass das uns allen bekannte Marken-Parfum Davidoff Cool Water (EdT, 200ml, momentan 49,99€ bei Douglas Online) ein Dupe des 1985 erschienenen Klassikers Green Irish Tweed von Creed ist (EdP, 75ml, momentan 152,00€ bei Douglas Online) ist.


Bildschirmfoto-2015-06-26-um-11.30.44-22


Bildschirmfoto-2015-06-26-um-11.34.12-30


 


Auf parfumo.de gibt es eine sehr schöne Übersicht, die Original-Parfums mit Dupes vergleicht und es ist interessant zu sehen, welche Markenparfums sich auch nur an teure Luxusparfums anlehnen. Es lohnt sich sicherlich auch mal an dem ein oder anderen Parfumzwilling zu schnuppern.


Wie sieht es bei euch aus? Benutzt ihr nur originale Parfums oder greift ihr auch auf Dupes zurück? Schreibt eure Erfahrungen in die Kommentare!


Bildschirmfoto-2015-06-26-um-11.40.00-28

17 Kommentare

Bisher nur Original-Parfums verwendet, weil ich Parfum-Dupes bis jetzt noch nicht kannte. Werde ich mich wohl mal mehr damit befassen, um dann Geld sparen zu können.

Hatte ich bislang noch überhaupt nicht auf dem Schirm - insofern tolle Idee, mal einen Artikel darüber zu verfassen. Habe mich gerade letztens wieder darüber geärgert, dass selbst hochwertigere Markenparfüms oft nur eine stark eingeschränkte Haltbarkeit haben (bei mir: Cool Water, Verkauf von Amazon - Geruch nach 10 Minuten verflogen).

Von daher werde ich mir das definitiv mal in näherer Zukunft anschauen.

Nach Lesen des Threads habe ich mich mal wieder auf die Suche nach meinem ultimativen, leider schon sehr lange nicht mehr erhältlichen, Lieblingsduft gemacht: Heaven von Chopard. Die Bombe für mich aus der zweiten Hälfte der Neunziger.

Dabei bin ich auf folgende zwei Shops gestoßen:
eclat-germany.de
segreti.de

Beide haben ein großes Sortiment an Düften die sich stark an großen Namen orientieren sollen - und angeblich qualitativ auch mithalten können.
Hat einer von Euch mit den Beiden Erfahrungen sammeln können? Bin echt am Überlegen das mal auszuprobieren...



Nathanxm:
Nach Lesen des Threads habe ich mich mal wieder auf die Suche nach meinem ultimativen, leider schon sehr lange nicht mehr erhältlichen, Lieblingsduft gemacht: Heaven von Chopard. Die Bombe für mich aus der zweiten Hälfte der Neunziger.


Dabei bin ich auf folgende zwei Shops gestoßen:
eclat-germany.de
segreti.de


Beide haben ein großes Sortiment an Düften die sich stark an großen Namen orientieren sollen – und angeblich qualitativ auch mithalten können.
Hat einer von Euch mit den Beiden Erfahrungen sammeln können? Bin echt am Überlegen das mal auszuprobieren…




Von dem éclat-Shop hab ich schon mal gehört, aber selbst noch nichts bestellt. Ich schau mal, ob ich Meinungen dazu finde :-) Sieht auf jeden fall echt interessant aus, vor allem, dass damit geworben wird, echtes Parfumöl zu verwenden.

Durch den ein oder anderen Deal hier ist noch ein guter Vorrat der Markenparfums die ich so im Alltag nutze vorhanden. Deshalb ergab sich bisher nicht die Notwendigkeit nach Dupes Ausschau zu halten. Finde den Artikel hier allerdings eine sehr gute Anregung.

Viel schwieriger ist es, und deswegen dieser Kommentar, auch tatsächlich das zu bekommen was man bestellt. Insbesondere wenn man übers Internet bestellt. Da werden gefühlt fast nur Dupes in Markenflaschen verkauft. Auch von diesen angeblich seriösen Discounter-Onlineparfümerien. Und damit meine ich jetzt nicht irgendwelche Klitschen, wer bei xyz bestellt ist eh lebensmüde, sondern diejenigen, die sich tatsächlich als seriös darstellen (man will ja keine Namen nennen). Was ich da schon alles geliefert bekommen habe, alter Schwede. Reinste Glückssache wenn mal was Gutes kommt.
So traurig es klingt, die einzige Parfümerie von der ich noch nie enttäuscht worden bin ist Douglas. Das zahlt man wohl auch. Aber irgendwann zahlt man lieber 3€ mehr, anstatt die Lieferung komplett in die Tonne kippen zu müssen.
Und dass sich der Markt so darstellt ist echt ärgerlich.



dinoo:
Durch den ein oder anderen Deal hier ist noch ein guter Vorrat der Markenparfums die ich so im Alltag nutze vorhanden. Deshalb ergab sich bisher nicht die Notwendigkeit nach Dupes Ausschau zu halten. Finde den Artikel hier allerdings eine sehr gute Anregung.


Viel schwieriger ist es, und deswegen dieser Kommentar, auch tatsächlich das zu bekommen was man bestellt. Insbesondere wenn man übers Internet bestellt. Da werden gefühlt fast nur Dupes in Markenflaschen verkauft. Auch von diesen angeblich seriösen Discounter-Onlineparfümerien. Und damit meine ich jetzt nicht irgendwelche Klitschen, wer bei xyz bestellt ist eh lebensmüde, sondern diejenigen, die sich tatsächlich als seriös darstellen (man will ja keine Namen nennen). Was ich da schon alles geliefert bekommen habe, alter Schwede. Reinste Glückssache wenn mal was Gutes kommt.
So traurig es klingt, die einzige Parfümerie von der ich noch nie enttäuscht worden bin ist Douglas. Das zahlt man wohl auch. Aber irgendwann zahlt man lieber 3€ mehr, anstatt die Lieferung komplett in die Tonne kippen zu müssen.
Und dass sich der Markt so darstellt ist echt ärgerlich.



Davon habe ich auch schon gehört und auch vermehrt Erfahrungen dazu lesen müssen, dass einige dieser Discount-Parfumerien tatsächlich Duplikate verkaufen. Andererseits widersprechen sich die Meinungen hier extrem. Einige behaupten sogar, die Dupes zurückgeschickt und als Ersatz das tatsächliche Parfum erhalten zu haben. Andere, wie du, raten gänzlich vom Kauf aus Discount-Parfumerien ab und andere finden es absolut bedenkenlos. Wäre interessant, wenn es da mal einen Vergleich der Inhaltsstoffe gäbe (Original vs. Discount-"Original"), womit man tatsächlich feststellen kann, ob es sich um Duplikate handelt.

Die im Dealtext verlinkten Links stimmen ja gar nicht ^^ Ich komme immer auf Laptop oder Kaffee Preisvergleiche. Aber nicht auf die verlinken Foren oder die Übersicht auf parfumo.de.

Ich glaube bei Mydealz ist seit Tagen der Wurm drin...

Wir beheben das gerade :-)

"Dupe": lustige Wortschöpfung, muss man drauf kommen ^^

Hy, wie bekomme ich bei parumo.de mehr als 25 Herren Dupes / Duftzwillinge angezeigt?

Ich persoenlich hab sehr gute erfahrung mit Testern gemacht.
Das sind Originalparfums, welche in den meisten Faellen ohne Kappe und in grauen oder weissen Kartons ohne Folie verkauft werden. Tester sind normalerweise unverkaeufliche Exemplare, trotzdem werden sie in einigen Laendern normal zum Verkauf angeboten. Preislich konnte ich teilweise bis zu 40-50% sparen. Ich habe mir zuletzt Kenzo L'eau par homme 100ml fuer umgerechnet 22EUR gekauft, die Night Edition fuer ca. 25 EUR. Im Preisvergleich kosten beide Versionen ueber 50 EUR. Wo Tester in Deutschland verkauft werden, weiss ich leider nicht, ich bestelle Sie immer im Ausland, und lasse sie mir auch dort anlieferen, wenn ich geschaeftlich vor Ort bin.

habe auch mal das billige ck ausm Aldi getestet..meine Meinung: es ist ganz gut, kommt nicht ganz ans Original.
Da ich aber eh so wenig verwende und dann aber auch variiere reicht mir die normale “teure kleine“ Flasche für Ewigkeiten.

Bei eclat habe ich in der Weihnachtsaktion mal zum Test bestellt.
Der Dupe kam quasi 1:1 an das Original heran und hält sogar länger als das Original!

deboef

Hy, wie bekomme ich bei parumo.de mehr als 25 Herren Dupes / Duftzwillinge angezeigt?



Bei mir werden auch nicht mehr angezeigt..
hab aber folgende Seite mit mehr Auswahl gefunden
duftzwillinge.org/her…te/

rubyconacer

"Dupe": lustige Wortschöpfung, muss man drauf kommen ^^


Naja.. Mal wieder einfach einen englischen Begriff ins Deutsche gezerrt und übernommen. Dupe heißt ja in dem Sinne dann schon Duplikat - also kann man auch gleich Fälschung sagen

und wenn man auf Google-Bilder guckt - In irgendeiner Sprache scheint dupe wohl was mit dem Arsch zu tun zu haben..
google.de/sea…sAQ

Ich verwende Originale und "Dupes". Mit den Dupes habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht (Armani Code Black, Boss Orange, D&G The One, Boss Bottled). Der Geruch ist nahezu identisch. Einziger Negativpunkt: Die geringere Haltbarkeit (3-4 Monate). Dafür kostet eine Flasche mit 100ml nur 13€.

"Dupes" kaufe ich bei:

Noblé-Parfums-Fabrikverkauf Günzburg
Daimlerstraße 6
89312 Günzburg

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Zoxs Abzocke69
    2. Päckchen aus China beim zoll1119
    3. Krokojagd 2016112301
    4. Paketbetrug - Was tun?1314

    Weitere Diskussionen