ABGELAUFEN

Wie beurteilt ihr das Arbeitszeugnis?

Habe von meinem alten Arbeitgeber, bei dem ich einige Zeit als Werkstudent gejobbt habe, folgendes Arbeitszeugnis bekommen. Irgendwie ist mir die Gesamtnote/Gesamteindruck nicht klar, bzw. wie beurteilt ihr es? Einzelne Passagen kommen mir schon seltsam vor ...


Herr XXX besitzt eine rasche Auffassungsgabe, zeigte großes Interesse an den Aufgabeninhalten und arbeitete sich in die jeweiligen Themen sehr zügig und engagiert ein. Die ihm anvertrauten Aufgaben führte er sehr zuverlässig, sorgfältig, selbstständig und stets zu unserer größten Zufriedenheit aus.

Wir haben Herrn XXX als sehr zuvorkommenden und kooperativen Mitarbeiter kennengelernt, der sich problemlos in das Team einfügte. Sein Verhalten gegenüber Führungskräften und Mitarbeitern war zu jeder Zeit vorbildlich.

Wir danken Herrn XXX für seinen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Beste Kommentare

ohseb

"zeigte KEIN großes interesse" wäre negativ. liest sich immer noch positiv für mich.



Arbeitszeugnisse dürfen nicht negativ sein. Daher ist es wie ein Code, den man entschlüsseln muss. So heißt "sehr kollegial" -> hat viel gequatscht, aber nicht gearbeitet.

Habe auch ein Rätsel für Euch...

... war stehts gesellig und zeigte viel Einfühlungsvermögen für die Belange der Belegschaft...

Hier Kopfstand-Lösung
[Fehlendes Bild]

Brauchst du Aufmerksamkeit oder wo ist das Problem?
Der lobt dich doch nur, was hat das mit seltsam zutun?

30 Kommentare

"zeigte großes Interesse"
Könnte negativ gemeint sein, dass du eher nicht so interessiert warst.

"Wir haben kennengelernt"
Also später nicht mehr...?

Aber trotzdem das Arbeitszeugnis klingt sehr gut und ich würde es auf Gesamtnote 2-3 einschätzen.

Dass Du das hier in einen Schnäppchenforum fragst, spricht irgendwie nicht für Dich.

An sich ist es gut.

Bekannte Floskeln und deren Bedeutung, findest Du auch bei gidf.de .

Moderator

Die ihm anvertrauten Aufgaben führte er sehr zuverlässig, sorgfältig, selbstständig und stets zu unserer größten Zufriedenheit aus.


Der Satz ist ein Indikator für ein "sehr gut". Mit den anderen kann ich weniger anfangen.

Verfasser

@TomBo

Rubrik Diverses erlaubt es Hier bekommt man halt sehr schnelle Antworten ...

Verfasser

rjk

"Wir haben kennengelernt"Also später nicht mehr...?

Hab dort nur in den Semesterferien gejobbt ..

es fehlt eventuell Noch was im Bezug auf Aufgaben die du hättest selbstständig erledigen sollen, falls es sowas gab, ansonsten klingt es ziemlich gut

Gibt doch genug Internerseiten, wo alle Formulierungen samt Notenskala vermerkt sind.

Avatar

GelöschterUser53833

Es dürfte eher eine Schulnote 2 sein.

Ist dass das gesamte Zeugnis? Keine Tätigkeiten oder etwas in der Art drin aufgeführt?

Verfasser

Wuassa

es fehlt eventuell Noch was im Bezug auf Aufgaben die du hättest selbstständig erledigen sollen, falls es sowas gab, ansonsten klingt es ziemlich gut

Die Tätigkeiten sind schon stichpunktartig im Zeugnis mitaufgeführt. Ich habe sie aber bewusst ausgelassen, da sie ja keine Aussagekraft auf die Gesamtbenotung haben ... Ist halt so ne Liste ala "hat sich mit folgenden Themen befasst" ...

Meine beurteilung wäre note 1-2. Hab mich vor ein paar monaten mal tiefer mit der materie befasst. Sieht gut aus.

Brauchst du Aufmerksamkeit oder wo ist das Problem?
Der lobt dich doch nur, was hat das mit seltsam zutun?

Sein Verhalten gegenüber Führungskräften und Mitarbeitern war zu jeder Zeit vorbildlich.
Sollte eigentlich nicht erwähnt werden, da für den Arbeitgeber selbstverständlich, wenn es erwähnt wird so hat es meistens einen negativen Charakter.

Verfasser

ohseb

Brauchst du Aufmerksamkeit oder wo ist das Problem?Der lobt dich doch nur, was hat das mit seltsam zutun?

Wenn ich den Eindruck hätte, man würde mich da nur loben, würde ich das Thema gar nicht aufmachen. Aber ich habe da auch den Eindruck, es sind gewisse negative Inhalte versteckt ...

ohseb

Brauchst du Aufmerksamkeit oder wo ist das Problem?Der lobt dich doch nur, was hat das mit seltsam zutun?



Ich lese da nichts negatives.

Verfasser

ohseb

Brauchst du Aufmerksamkeit oder wo ist das Problem?Der lobt dich doch nur, was hat das mit seltsam zutun?

"zeigte großes Interesse" ist glaube ich negativ

ohseb

Brauchst du Aufmerksamkeit oder wo ist das Problem?Der lobt dich doch nur, was hat das mit seltsam zutun?



"zeigte KEIN großes interesse" wäre negativ. liest sich immer noch positiv für mich.

ohseb

"zeigte KEIN großes interesse" wäre negativ. liest sich immer noch positiv für mich.



Arbeitszeugnisse dürfen nicht negativ sein. Daher ist es wie ein Code, den man entschlüsseln muss. So heißt "sehr kollegial" -> hat viel gequatscht, aber nicht gearbeitet.

Verfasser

ohseb

"zeigte KEIN großes interesse" wäre negativ. liest sich immer noch positiv für mich.

In Deutschland sind direkte negative Formulierungen in Zeugnissen verboten.

ohseb

"zeigte KEIN großes interesse" wäre negativ. liest sich immer noch positiv für mich.


Okay, wusste ich nicht..
Aber das kann man doch deuten wie man will.. jeder interpretiert was anderes daraus. Naja, dann bin ich wieder ruhig.

Ist eben ein Code, der aber sehr leicht zu entschlüsseln ist. Die Arbeitgeber verstehen das schon untereinander.
arbeitszeugnis.de/not…php

"als werkstudent gejobbt"

sollte man vllt. auch nicht überbewerten.
M.m. positiv

Verfasser

Artnik

"als werkstudent gejobbt"sollte man vllt. auch nicht überbewerten.M.m. positiv

Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber über 90% der potentiellen Arbeitgeber interessieren sich für dieses Zeugnis! Und daher ist es für den Berufseinstieg nach'm Studium schon sehr wichtig ...

positive/lobende Anerkennung:

Herr XXX besitzt eine rasche Auffassungsgabe, zeigte großes Interesse an den Aufgabeninhalten und arbeitete sich in die jeweiligen Themen sehr zügig und engagiert ein. Die ihm anvertrauten Aufgaben führte er sehr zuverlässig, sorgfältig, selbstständig und stets zu unserer größten Zufriedenheit aus.

Wir haben Herrn XXX als sehr zuvorkommenden und kooperativen Mitarbeiter kennengelernt, der sich problemlos in das Team einfügte. Sein Verhalten gegenüber Führungskräften und Mitarbeitern war zu jeder Zeit vorbildlich.

Wir danken Herrn XXX für seinen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

hört sich meins besser/schlechter/gleich an?:

kszsp4.png

(auch als Werkstudent gejobbt)

pol

Sein Verhalten gegenüber Führungskräften und Mitarbeitern war zu jeder Zeit vorbildlich. Sollte eigentlich nicht erwähnt werden, da für den Arbeitgeber selbstverständlich, wenn es erwähnt wird so hat es meistens einen negativen Charakter.



Das ist bullshit. Da wie bereits hier schon geschrieben in deutschland keine negativen Formulierungen enthalten sein dürfen werden die Punkte die negativ heraus gehoben werden sollen im Zeignis weggelassen. Fehlt dieser Satz wird also davon ausgegangen das das Verhalten nicht in Ordnung war!

pol

Sein Verhalten gegenüber Führungskräften und Mitarbeitern war zu jeder Zeit vorbildlich.Sollte eigentlich nicht erwähnt werden, da für den Arbeitgeber selbstverständlich, wenn es erwähnt wird so hat es meistens einen negativen Charakter.



Es ist vielmehr sogar so, dass die Reihenfolge in der die Personen genannt werden, mit denen man in Kontakt stand, sehr wohl eine Rolle bei der Bewertung spielen.
Bei einem guten Zeugnis wird immer die Führungskraft oder der Vorgesetzte genannt, danach die Mitarbeiter und dann die Kunden. Eine andere Reihenfolge würde bedeuten, dass man zwar mit den Kollegen gut konnte, mit dem Chef aber nicht. Von daher ist alles richtig im Zeugnis.

Da es hier aber ein paar "Experten" gibt, versucht mal das folgende zu Entschlüsseln (ich löse später gerne auf):

"Er hat alle Aufgaben zu seinem und im Interesse der Firma gelöst."

und

"Er war sehr tüchtig und wusste sich gut zu verkaufen."

Luckshooter

Da es hier aber ein paar "Experten" gibt, versucht mal das folgende zu Entschlüsseln (ich löse später gerne auf):"Er hat alle Aufgaben zu seinem und im Interesse der Firma gelöst."und"Er war sehr tüchtig und wusste sich gut zu verkaufen."



Ohh oh, übel würde ich sagen. Also entweder klaut er oder ist nur auf den eigenen Vorteil bedacht. Und sich gut verkaufen zu können = Blender.

Perfect ;).

Habe auch ein Rätsel für Euch...

... war stehts gesellig und zeigte viel Einfühlungsvermögen für die Belange der Belegschaft...

Hier Kopfstand-Lösung
[Fehlendes Bild]

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wer ist der Übeltäter? (Better Call Saul Plakat Netflix)2431
    2. IKEA Adventskalender Gültigkeit /Verlängerungsmöglichkeiten / Kulanz ?67
    3. KFZ Versicherung SF Übernahme wie möglich, andere Tipps?1424
    4. Paypal Betrug?2337

    Weitere Diskussionen