Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

WILHELM TEL - INTERNET Nutzer - ACHTUNG -checked eure IP sofort!

26
eingestellt am 2. Dez 2019Bearbeitet von:"Ermittler"
Bei mir wird alles über den Iran geleitet, seit 2h habe ich eine iranische IP Adresse.

Ist noch jemand betroffen? Hänge in der Warteschleife, denke aber die wurden gehackt oder sonstwas.

Hatte mich zunächst gewundert, dass ich bei Falke.de nicht per Paypal zahlen konnte (Seite hat nicht geladen bei Paypal), Kreditkarte wurde mit einem Fehler quittiert (Aber nicht falsche Daten - nur Zahlung nicht möglich).

Nun wollte ich ebay aufrufen, da kam das:

"Pardon Our Interruption...In compliance with applicable economic sanctions and trade restrictions, eBay is unavailable in your location.

If you believe you are receiving this notice in error, please contact eBay’s Customer Service.

Reference ID: t6******************************

Da wurde ich hellhörig.

Hier könnt ihr es per Klick auch prüfen: dyndnss.net/geo…php
Zusätzliche Info
Sonstiges
26 Kommentare
^^
Ja, das gleiche. Dachte erst ich hab nen Virus.
Tja... Da hat eventuell wohl jemand die GeoIP-Datenbank mit seltsamen Daten gefüttert, was durchaus mal passieren kann und normalerweise einigermaßen zügig wieder richtig gestellt wird.

Du könntest bei der RiPE checken, wem deine IP gehört und wirst vermutlich feststellen, dass WilhelmTel für Deine IP zuständig ist.

apps.db.ripe.net/db-web-ui/query

Wenn da was anderes bei raus kommt, kann man sich dann ja noch genug aufregen.

Als kurzfristige Lösung könnte vermutlich ein VPN mit deutschem Server helfen.
Bearbeitet von: "nocci.sl" 2. Dez 2019
Wilhelm Tell?

@Ermittler
Noch so ein Nordlicht. Da drück ich Dir doch mal, glatt so, 'nen Daumen, dass sich das fix aufklärt.

Sachen gibt's.....
Also ich habe beim Tochterunternehmen willyTel keine Probleme, bei mir wird auch nichts über den Iran geleitet.

Trotzdem vielen Dank für die Warnung
nocci.sl02.12.2019 19:00

Tja... Da hat eventuell wohl jemand die GeoIP-Datenbank mit seltsamen …Tja... Da hat eventuell wohl jemand die GeoIP-Datenbank mit seltsamen Daten gefüttert, was durchaus mal passieren kann und normalerweise einigermaßen zügig wieder richtig gestellt wird. Du könntest bei der RiPE checken, wem deine IP gehört und wirst vermutlich feststellen, dass WilhelmTel für Deine IP zuständig ist.apps.db.ripe.net/db-web-ui/queryWenn da was anderes bei raus kommt, kann man sich dann ja noch genug aufregen.Als kurzfristige Lösung könnte vermutlich ein VPN mit deutschem Server helfen.


Nur über den Ripe Search steht doch nur, wer mir die zugeordnet hat. Das ist natürlich Wilhelm Tel. Aber kann es nicht sein, dass bei denen ein Server gehackt wurde bzw. Zugriff besteht?
  • inetnum: 31.29.32.0 - 31.29.47.255
  • netname: WT-PPPOE-PRIVATE-CUSTOMER-NET
  • descr: WT-PPPOE-PRIVATE-CUSTOMER
  • descr: wilhelm.tel GmbH
  • descr: Heidbergstraße 101-111
  • descr: D-22846 Norderstedt
  • country: DE
  • admin-c: WN136-RIPE
  • tech-c: WN136-RIPE
  • status: ASSIGNED PA
  • mnt-by: NORDERSTEDT-MNT
  • created: 2019-11-18T09:17:22Z
  • last-modified: 2019-11-18T09:17:22Z
  • source: RIPE# Filtered


-------------------------------------------

Ich bin aber in diesem IP Block von der Liste. nirsoft.net/cou…tml (Assign Dates sind aber recht alt, hatte auf die schnelle nichts anderes gefunden).

Wilhelm Tel sagt, es wäre angeblich eine Deutsche IP und Paypal etc. hätten einen Fehler.


------------------------------------
Durch Router Neustart erhalte ich einen neue IP. Das wäre nicht das Problem. Problem ist, wenn es wirklich über den Iran lief.
Bearbeitet von: "Ermittler" 2. Dez 2019
Wie gesagt, die RiPE gibt die IP-Blöcke raus und ist die einzig offizielle Stelle wo man herausfinden kann, wem eine IP definitiv gehört.

Eine GeoIP-Datenbank ist etwas ganz anderes und ist nichts worauf man sich zu 100% verlassen kann.
Leider greifen aber sehr viele Unternehmen auf eine GeoIP-Datenbank zurück um Geo-Sperren usw durchzusetzen. Dabei kann es immer wieder zu Fehlern kommen, was zwar eher selten, aber nicht im Bereich des Unmöglichen ist.

Hier aber zu sagen, dass der Iran oder sonst wer deinen Internetprovider gehackt hat, empfinde ich als leicht hysterisch.
Klar ist das doof, aber Fehler kommen immer wieder vor.

Dein Provider hat Dir aber auch bestätigt, dass Ihnen Deine IP gehört. Von daher ist die Situation doof, aber mehr auch nicht.
Bearbeitet von: "nocci.sl" 2. Dez 2019


The RIPE NCC has run out of IPv4 Addresses
Today, at 15:35 (UTC+1) on 25 November 2019, we made our final /22 IPv4 allocation from the last remaining addresses in our available pool. We have now run out of IPv4 addresses.

Our announcement will not come as a surprise for network operators - IPv4 run-out has long been anticipated and planned for by the RIPE community. In fact, it is due to the community's responsible stewardship of these resources that we have been able to provide many thousands of new networks in our service region with /22 allocations after we reached our last /8 in 2012.

ripe.net/pub…ses

EDIT: Ich weiß, fand es trotzdem lustig.
Bearbeitet von: "Ermittler" 2. Dez 2019
Ermittler02.12.2019 19:27

The RIPE NCC has run out of IPv4 Addresses … The RIPE NCC has run out of IPv4 Addresses Today, at 15:35 (UTC+1) on 25 November 2019, we made our final /22 IPv4 allocation from the last remaining addresses in our available pool. We have now run out of IPv4 addresses. Our announcement will not come as a surprise for network operators - IPv4 run-out has long been anticipated and planned for by the RIPE community. In fact, it is due to the community's responsible stewardship of these resources that we have been able to provide many thousands of new networks in our service region with /22 allocations after we reached our last /8 in 2012.https://www.ripe.net/publications/news/about-ripe-ncc-and-ripe/the-ripe-ncc-has-run-out-of-ipv4-addressesEDIT: Ich weiß, fand es trotzdem lustig.


Ja. Ist nix neues. Hat aber auch so gar nichts mit Deinem Problem zu tun

Sehr praktisch, dass es ja auch Ipv6 gibt und da in der nächsten Zeit keine Probleme mehr gibt.

Zum Thema: ich denke Du darfst Dich beruhigen. Wenn wirklich Zugriff auf ein entsprechendes (kritisches) System bei einem Provider bestehen würde, wäre dieser grundsätzlich schnell in der Lage die betroffenen Systeme vom Netz zu nehmen bzw. das Routing so anzupassen, dass betroffene Systeme isoliert werden.
Bearbeitet von: "nocci.sl" 2. Dez 2019
Ermittler02.12.2019 19:15

Nur über den Ripe Search steht doch nur, wer mir die zugeordnet hat. Das …Nur über den Ripe Search steht doch nur, wer mir die zugeordnet hat. Das ist natürlich Wilhelm Tel. Aber kann es nicht sein, dass bei denen ein Server gehackt wurde bzw. Zugriff besteht?inetnum: 31.29.32.0 - 31.29.47.255netname: WT-PPPOE-PRIVATE-CUSTOMER-NETdescr: WT-PPPOE-PRIVATE-CUSTOMERdescr: wilhelm.tel GmbHdescr: Heidbergstraße 101-111descr: D-22846 Norderstedtcountry: DEadmin-c: WN136-RIPEtech-c: WN136-RIPEstatus: ASSIGNED PAmnt-by: NORDERSTEDT-MNTcreated: 2019-11-18T09:17:22Zlast-modified: 2019-11-18T09:17:22Zsource: RIPE# Filtered-------------------------------------------Ich bin aber in diesem IP Block von der Liste. https://www.nirsoft.net/countryip/ir.html (Assign Dates sind aber recht alt, hatte auf die schnelle nichts anderes gefunden).Wilhelm Tel sagt, es wäre angeblich eine Deutsche IP und Paypal etc. hätten einen Fehler.------------------------------------Durch Router Neustart erhalte ich einen neue IP. Das wäre nicht das Problem. Problem ist, wenn es wirklich über den Iran lief.


Nach einem Hack wäre die IP immer noch eine Deutsche. Hypothetisch: Wenn ich mich an einen Server dran hänge, hat das nichts mit seiner IP zu tun. Selbst wenn alle Daten in den Iran gesendet würden, wäre die IP weiterhin die des deutschen Servers. Du als Kunde bekämst nichts mit.

Ich gehe davon aus, das wegen des IPV4 Adressmangels viele Provider nehmen was sie kriegen.

VPN und Freifunk Anbieter nutzen das, um z.b. IP Adressen anderer Länder anzubieten, obwohl die Server weiterhin im gleichen Land stehen.

Ev. hat auch ein iranischer Anbieter diese IP Adressen genutzt, um das (Wirtschafts)Blocking zu umgehen und ist daher auf so einer Liste gelandet. Beim nächsten Update ist der Fehler dann wohl behoben.

Alles kein Problem.
Mike19XX02.12.2019 19:43

Nach einem Hack wäre die IP immer noch eine Deutsche. Hypothetisch: Wenn …Nach einem Hack wäre die IP immer noch eine Deutsche. Hypothetisch: Wenn ich mich an einen Server dran hänge, hat das nichts mit seiner IP zu tun. Selbst wenn alle Daten in den Iran gesendet würden, wäre die IP weiterhin die des deutschen Servers. Du als Kunde bekämst nichts mit.Ich gehe davon aus, das wegen des IPV4 Adressmangels viele Provider nehmen was sie kriegen.VPN und Freifunk Anbieter nutzen das, um z.b. IP Adressen anderer Länder anzubieten, obwohl die Server weiterhin im gleichen Land stehen.Ev. hat auch ein iranischer Anbieter diese IP Adressen genutzt, um das (Wirtschafts)Blocking zu umgehen und ist daher auf so einer Liste gelandet. Beim nächsten Update ist der Fehler dann wohl behoben.Alles kein Problem.


Sehe ich genau so.
Ein wenig deutet da auch das created/modified Datum hin. Kann durchaus sein, dass Dein Provider erst kürzlich den Block übernommen hat
Bearbeitet von: "nocci.sl" 2. Dez 2019
Ermittler = Doppelagent?
"Bei mir wird alles über den Iran geleitet"


mach mal einen traceroute zu z.B. heise.de . dann siehst du ob du wirlich über den iran "geleitet" wirst.
Willytel Kunde und bei mir läuft es auch über Iran.
Heute komme ich aus Russland. Gestern warens der Iran und die Ukraine. Leicht nervig das viele ihre daten nicht einfach vom RIPE nehmen sondern sonst wo her...
Ich habe das Probleme zeitweise auch. Hat jemand von Euch schon mal mit dem Ebay-Support telefoniert? Mein Versuch war ziemlich unerfreulich, der Ebay-Kollege hat das Problem noch nicht mal verstanden. Am besten jeder von Euch versucht das auch noch mal, steter Tropfen höhlt den Stein.
Ich habe das Problem seit dem Wochenende bei Sky, Ebay & Paypal. Sky antwortet auf meine Email-Anfrage gar nicht. Ebay hat mir telefonisch zugesichert, dass sie das Problem an Ebay USA weiterleiten und die Ranges dort freigeschaltet werden sollen (wie lange das dauert - keine Ahnung) und Paypal hat mir einfach geantwortet, dass ich das bitte mit meinem Provider regeln solle... Ich bin gerade auf 180 !
Im Online Monitor der Fritz Box "Neu verbinden". Dann sollte eine neue IP zugewiesen werden. Evtl ist die aus einem älteren IP Block.
w4q4s10.12.2019 15:29

Im Online Monitor der Fritz Box "Neu verbinden". Dann sollte eine neue IP …Im Online Monitor der Fritz Box "Neu verbinden". Dann sollte eine neue IP zugewiesen werden. Evtl ist die aus einem älteren IP Block.



Hilft nur bedingt, denn jeden morgen gibt es eine frische. Und in letzter Zeit sind die oft aus Russland, Ukraine, Iran (nach dyndns - bzw. den Datenbanken die auch ebay etc. nutzen). Man muss sich also teilweise 10-20x eine neue IP holen.
Kurzer Anruf in Norderstedt (bis 20:00 möglich)...Problem war nach 2 Minuten gelöst. mein Schwiegervater lief über die Schweiz.... Das Problem entstand bei der Fa. welche die IP Adressen vergibt .... dort wird mit Hochdruck nach einer Lösung gesucht
Svend_Petersen10.12.2019 20:11

Kurzer Anruf in Norderstedt (bis 20:00 möglich)...Problem war nach 2 …Kurzer Anruf in Norderstedt (bis 20:00 möglich)...Problem war nach 2 Minuten gelöst. mein Schwiegervater lief über die Schweiz.... Das Problem entstand bei der Fa. welche die IP Adressen vergibt .... dort wird mit Hochdruck nach einer Lösung gesucht



Du hast das Problem nicht verstanden oder die Beiträge hier nicht gelesen. Morgen geht das Spiel bei deinem Schwiegervater wieder von vorne los. Bzw. jeden Tag aufs Neue.
Ich kann als ebenfalls "Betroffener" (nach Anruf bei der Nachthotline (0800 / 467 11 11) von WilhelmTel) nur bestätigen, dass man da insofern schon dran arbeitet. Jedoch nur bedingt ist mit einer Lösung zu rechnen. Das Problem idelt laut denen schon seit rund einer Woche und die zuständigen Stellen an die sich der ISP wenden konnte zeigen sich da wohl recht träge grad und geben dem keine hohe Priorität in der Lösung (warum auch immer). Man wies mich drauf hin, dass WT sich seinerseits an alle EU-weiten Standards und Normen hält und auch kein Fehler bei denen liegt, sondern wie schon gesagt im Datenbankhandling anderer Unternehmen, die das Problem verursachen grad.

Also, die Geschichte mit dem Neuverbinden vom Router hilft leider nur bedingt, bis man wieder eine solche "31.xx.xx.xx-IP" zugewiesen bekommt.
seit "heute" ist auch Tel-quick betroffen. Es handelt sich dabei um ein Problem, dass WilhelmTel neue IP-Adressen bekommen hat, die einmal ehemals iranische sind (beginnend mit 31.) und Russische (beginnend mit 81) beide IP-Bereiche machen Probleme. Das sollte den Entscheidern vorher klar gewesen sein... Bis das Problem gelöst ist, und die neue geoIP-Zuweisung überall "bekannt" ist, kann man immer wenn man eine 31 oder 81 zugewiesen bekommen hat, den Router neustarten (Internetverbindung neustarten) in der Hoffnung, dass man eine andere bekommt. Aktuell habe ich durch einen Reload eine 46. bekommen, die funktioniert(da ältere IPNummer). Telquick z.B. sammelt gerade betroffene Webseiten ( bei mir aktuell Paypal, Ebay, Teamviewer) und schickt dann gesammelt eine Info an Wilhelmtel, die dann hoffentlich überall bescheid geben!!
Lustig. Ich kann bestätigen, dass auch SWN-NetT betroffen ist (nutzt ebenfalls wilhelm.tel). Schön, dass es diesen Beitrag hier gibt, ich dachte schon ich werde senil.
Habe seit Monaten das Problem, dass bei vielen Seiten wie Twitter oder anderen großen z.B. Die Anzeigen auf Russisch sind.
Das ist echt nervig, hinzu kommt, dass ich dadurch auf einigen Seiten nicht mehr per Lastschrift zahlen kann.
Hab seit heute das gleiche Problem, komm nicht mehr in die XBox rein. Absolut nervig. Weiß jmd, ob es da ein Statement von WillyTell dazu gab, wann man da endgültig mit einer Lösung rechnen darf?
Bearbeitet von: "faullancer" 12. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler