12V 100Ah LiFePO4 Akku mit BMS ab 400€ z.B. für Solaranlage oder Wohnmobilbatterie-Ersatz
567°

12V 100Ah LiFePO4 Akku mit BMS ab 400€ z.B. für Solaranlage oder Wohnmobilbatterie-Ersatz

390,22€708,80€-45%Alibaba Angebote
162
eingestellt am 16. Mär
EDIT: habe inzwischen den ursprünglichen Deal-Link inkl. Foto sowie den Preis (579€) durch das von mir letztlich favorisierte Batteriemodell Delong DL-12100/4S1P ersetzt, das ich auch gekauft habe und wozu ich auch am Meisten sagen kann: alibaba.com/product-detail/Customized-deep-cycle-12V-100Ah-lifepo4_60780913359.html

1350559.jpg
Für die verbesserte Stromversorgung unseres Wohnmobils habe ich mich in letzter Zeit eingehend mit dem Thema Solarpanels und 12V Speicherbatterien auseinandersetzt.

Ein klassischer 12V-Bleiakku mit 95 Ah ist so ab 100€ zu haben, die etwas bessere AGM-Variante so ab 150€.
LiFePO4-Akkus bieten deutlich mehr Leistung (doppelt so hohe effektive Kapazität) bei nur ca. 40% Gewicht und angeblich 3-6 mal längerer Haltbarkeit (typischerweise mindestens 2000 Ladezyklen), lassen sich viel schneller aufladen und halten die Spannung viel besser (auch bei hoher Strombelastung und bei niedrigen Temperaturen), kosten aber auch deutlich mehr:
Der typische Preis in Deutschland für eine 12,8V 100Ah-Batteriie mit Batteriemanagementsystem (BMS - muss sein, zum Ausbalancieren unterschiedlicher Zellenspannungen und Schutz der Batterie vor Überladung, Tiefentladung, Kurzschluss etc.) liegt bei etwa 1000€.

Das war/ist mir dann doch zu viel, uns so habe ich einige Stunden online nach Angeboten mit vergleichbaren Daten recherchiert. Damit sich das mehr gelohnt hat, hier die Ergebnisse für alle:

Oder (wer sich traut) direkt aus China (nebenbei: allgemeine Infos zum Thema Versandhandel-Kauf direkt aus China bezahlen.net/ratgeber/zoll-bei-china-bestellungen/):

Zum Vergleich zwei Markenbatterien-Angebote, wie sie z.B. für die Nutzung in Wohnmobilen typisch sind:

Der inzwischen unter Wohnmobilfreunden durch seinen Minicamper-Youtube-Kanal recht bekannte René Kreher ist von Lithium-Eisenphosphat-Batterien ganz begeistert. In seinem Video
1350559.jpg
testet er einen LiFePO4-Akku der Marke Liontron, die ich inzwischen oben verlinkt habe, auf Praxistauglichkeit und beschreibt ausgezeichnet die Vor- und Nachteile im Vergleich zu üblichen Blei-(AGM-)Batterien.

Interessant für Leute, die selbst basteln wollen und können:

Bei EVPower (GWL Power) aus Tschechien:

Das gibt es in verschiedenen Varianten auch aus Deutschland, dann aber deutlich teurer, z.B.
Zusätzliche Info
Alibaba Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
hervorragend recherchiert. Danke für Deine Mühe, die Ergebnisse zu teilen.
DvO16.03.2019 16:52

Du hast dir ein VW-Fahrzeug gekauft? Mein Beileid - völlig überteuert.Kein …Du hast dir ein VW-Fahrzeug gekauft? Mein Beileid - völlig überteuert.Kein Wunder, dass du nun kein Geld mehr hast, in eine vernünftige Batterie-Lösung zu investieren


Selten so ein dämliches Kommentar gelesen
lolzivor 1 h, 51 m

Selten so ein dämliches Kommentar gelesen


Gottverdammt... Es heißt der Kommentar... Der Kommentar und nicht das Kommentar... Geht mir übel auf den Sack, dass niemand mehr vernünftiges Deutsch spricht.
lolzivor 13 m

Hab erst heute in meinen Bulli meine 2. Batterie durch eine gute AGM …Hab erst heute in meinen Bulli meine 2. Batterie durch eine gute AGM ersetzt und zusätzlich noch eine weitere parallel geschaltet unter dem Beifahrersitz verbaut. 2x 90aH AGM Batterien (gescheite für Camping - kein no Name Müll) haben mich keine 240€ gekostet.


Ich sags dir ja nur sehr ungern, aber die Leute finden es besser, wenn man ihnen sagt, was es gekostet hat. Nicht, was es nicht gekostet hat.
162 Kommentare
Lieferzeit 25-50 Arbeitstage nach Zahlung.
Wir werden die Batterien nach dem Kauf zusammenbauen.
Sie erhalten den Tracking-Code innerhalb von 30 Arbeitstage.
:/
hervorragend recherchiert. Danke für Deine Mühe, die Ergebnisse zu teilen.
MAXMAGNUSvor 4 m

Lieferzeit 25-50 Arbeitstage nach Zahlung.Wir werden die Batterien nach …Lieferzeit 25-50 Arbeitstage nach Zahlung.Wir werden die Batterien nach dem Kauf zusammenbauen. Sie erhalten den Tracking-Code innerhalb von 30 Arbeitstage.:/


Das ist halt noch kundenspezifischer Service
bzw. bedarfsweise Bestellung beim Großhändler in Chinesien.
Nach den ebay-Bewertungen sind die Kunden voll zufrieden.
Bearbeitet von: "DvO" 16. Mär
Also wenn ich jemannd wäre bei dem Geld im Prinzip keine Rolle spielt und ich sowas haben und trotzdem möglichst wenig dafür zahlen wöllte dann, ja genau dann, wäre das sicher ein super Angebot für mich. Bekommst aber ein Hot von mir für die Mühe die du dir bei der Recherche gemacht hast.
Wer noch mal deutlich günstiger fahren möchte kann sich auch aus 18650 Akkus so einen Energie Speicher basteln

instructables.com/id/…ck/
housetrekvor 14 m

Wer noch mal deutlich günstiger fahren möchte kann sich auch aus 18650 A …Wer noch mal deutlich günstiger fahren möchte kann sich auch aus 18650 Akkus so einen Energie Speicher basteln https://www.instructables.com/id/DIY-Professional-18650-Battery-Pack/


An sowas Ähnliches hatte ich auch kurz gedacht, aber für eine vergleichbare Gesamtkapazität und -Spannung musste 4 * ca. 30 = ca. 120 Zellen zusammenschalten, wobei allein schon die Zellen um die 500€ kosten, und das load balancing wird die Hölle
Bearbeitet von: "DvO" 16. Mär
Wieviel länger als ne normale Batterie hält sowas denn?
Bearbeitet von: "Tikama" 16. Mär
Tikama16.03.2019 16:08

Wieviel länger als ne normale Batterie hält sowas denn?


Die Lebensdauer soll 3-5 mal so lang sein, und die praktisch entnehmbare Kapazität pro Ladung ist etwa doppelt so hoch.
Bei Bleibatterien geht die Spannung schnell runter, und man darf sie nur bis zu 50% entladen, sonst leidet die Lebensdauer enorm.
Außerdem haben die Lithium-Batterien eine sehr geringe Selbstentladung und können sehr schnell geladen werden.
Bearbeitet von: "DvO" 16. Mär
DvO16.03.2019 16:12

Die Lebensdauer soll 3-5 mal so lang sein, und die praktisch entnehmbare …Die Lebensdauer soll 3-5 mal so lang sein, und die praktisch entnehmbare Kapazität pro Ladung ist etwa doppelt so hoch.Bleibatterien darf man nämlich nur bis zu 50% entladen, sonst leidet die Lebensdauer enorm.


Ok, danke
Wer LiFePO4 Batterien einbaut hat einfach viel zu viel Geld ...

Und wenn dann keine 0815 NoName aus China ... Himmel Hilf ....
Bearbeitet von: "lolzi" 16. Mär
DvOvor 11 m

Die Lebensdauer soll 3-5 mal so lang sein, und die praktisch entnehmbare …Die Lebensdauer soll 3-5 mal so lang sein, und die praktisch entnehmbare Kapazität pro Ladung ist etwa doppelt so hoch.Bei Bleibatterien geht die Spannung schnell runter, und man darf sie nur bis zu 50% entladen, sonst leidet die Lebensdauer enorm.Außerdem haben die Lithium-Batterien eine sehr geringe Selbstentladung und können sehr schnell geladen werden.


Geht mehr als 50% bei Bleigel.
Ca 10 15%
Hab erst heute in meinen Bulli meine 2. Batterie durch eine gute AGM ersetzt und zusätzlich noch eine weitere parallel geschaltet unter dem Beifahrersitz verbaut. 2x 90aH AGM Batterien (gescheite für Camping - kein no Name Müll) haben mich keine 240€ gekostet.
Tikamavor 22 m

Ok, danke


Gerne - hab die allgemeinen Infos zu den Vorteilen der LiFePO4-Technik nun in den Deal-Text übernommen.
housetrek16.03.2019 15:53

Wer noch mal deutlich günstiger fahren möchte kann sich auch aus 18650 A …Wer noch mal deutlich günstiger fahren möchte kann sich auch aus 18650 Akkus so einen Energie Speicher basteln https://www.instructables.com/id/DIY-Professional-18650-Battery-Pack/


So ein Ding ist dann aber auch brandgefährlich, LiFePo dagegen nicht. Und die Versicherung wird im Falle des Falles bei einem Selbstbau garantiert nicht zahlen. Muss jeder selber wissen. Zumal man beim Eigenbau noch jede Menge teures Werkzeug braucht, z.b. ein Punktschweißgerät.
Bearbeitet von: "ndorphin" 16. Mär
lolzivor 13 m

Hab erst heute in meinen Bulli meine 2. Batterie durch eine gute AGM …Hab erst heute in meinen Bulli meine 2. Batterie durch eine gute AGM ersetzt und zusätzlich noch eine weitere parallel geschaltet unter dem Beifahrersitz verbaut. 2x 90aH AGM Batterien (gescheite für Camping - kein no Name Müll) haben mich keine 240€ gekostet.


Ich sags dir ja nur sehr ungern, aber die Leute finden es besser, wenn man ihnen sagt, was es gekostet hat. Nicht, was es nicht gekostet hat.
lolzi16.03.2019 16:27

Hab erst heute in meinen Bulli meine 2. Batterie durch eine gute AGM …Hab erst heute in meinen Bulli meine 2. Batterie durch eine gute AGM ersetzt und zusätzlich noch eine weitere parallel geschaltet unter dem Beifahrersitz verbaut. 2x 90aH AGM Batterien (gescheite für Camping - kein no Name Müll) haben mich keine 240€ gekostet.


Ach, du hast für gute 90 Ah AGM je nur 120€ bezahlt? Schick doch mal nen Link. Aber selbst wenn:
Damit haste (trotz nominell 2*90 Ah = 180 Ah) weniger effektiv nutzbare Kapazität als mit einer 100 Ah LiFePO4.
Außerdem wiegen die zusammen fast 50 kg statt 11 kg und halten die Spannung viel schlechter - schau dir mal die Entladekennlinien im Vergleich an. Und brauchst viel länger zum Volladen.
Und selbst wenn die LiFePO4 'nur' vier mal länger hält als die Bleiakkus, verzichtest du auf all die genannten Vorteile eines LiFePO4-Akkus und zahlst effektiv doch mehr dafür, nämlich über die gleiche Lebenszeit fast 1000€. Plus Wechsel-Aufwand.
lolzi16.03.2019 16:27

Hab erst heute in meinen Bulli ...


Du hast dir ein VW-Fahrzeug gekauft? Mein Beileid - völlig überteuert.
Kein Wunder, dass du nun kein Geld mehr hast, in eine vernünftige Batterie-Lösung zu investieren
Und welcher Soalrpanes würde man dazu nehmen? Empfehlungen?
DvO16.03.2019 16:52

Du hast dir ein VW-Fahrzeug gekauft? Mein Beileid - völlig überteuert.Kein …Du hast dir ein VW-Fahrzeug gekauft? Mein Beileid - völlig überteuert.Kein Wunder, dass du nun kein Geld mehr hast, in eine vernünftige Batterie-Lösung zu investieren


Selten so ein dämliches Kommentar gelesen
DvO16.03.2019 16:48

Ach, du hast für gute 90 Ah AGM je nur 120€ bezahlt? Schick doch mal nen Li …Ach, du hast für gute 90 Ah AGM je nur 120€ bezahlt? Schick doch mal nen Link. Aber selbst wenn:Damit haste (trotz nominell 2*90 Ah = 180 Ah) weniger effektiv nutzbare Kapazität als mit einer 100 Ah LiFePO4.Außerdem wiegen die zusammen fast 50 kg statt 11 kg und halten die Spannung viel schlechter - schau dir mal die Entladekennlinien im Vergleich an. Und brauchst viel länger zum Volladen.Und selbst wenn die LiFePO4 'nur' vier mal länger hält als die Bleiakkus, verzichtest du auf all die genannten Vorteile eines LiFePO4-Akkus und zahlst effektiv doch mehr dafür, nämlich über die gleiche Lebenszeit fast 1000€. Plus Wechsel-Aufwand.


Ich lese nur Mimimimi alle sollen meine Chinabomber bestellen

Gut das du dir so sicher bist das du hier Qualität bekommst...
DvO16.03.2019 16:48

Ach, du hast für gute 90 Ah AGM je nur 120€ bezahlt? Schick doch mal nen Li …Ach, du hast für gute 90 Ah AGM je nur 120€ bezahlt? Schick doch mal nen Link. Aber selbst wenn:Damit haste (trotz nominell 2*90 Ah = 180 Ah) weniger effektiv nutzbare Kapazität als mit einer 100 Ah LiFePO4.Außerdem wiegen die zusammen fast 50 kg statt 11 kg und halten die Spannung viel schlechter - schau dir mal die Entladekennlinien im Vergleich an. Und brauchst viel länger zum Volladen.Und selbst wenn die LiFePO4 'nur' vier mal länger hält als die Bleiakkus, verzichtest du auf all die genannten Vorteile eines LiFePO4-Akkus und zahlst effektiv doch mehr dafür, nämlich über die gleiche Lebenszeit fast 1000€. Plus Wechsel-Aufwand.


Übrigens: schon einmal die Energiedichtd betrachtet? Die Abmase der Batterien sind Wahnsinn im Vergleich zur AH

Bei Maßen von 313 * 175 *190mm würde ich gerade einmal 2*40ah reinbekommen und wäre (bei gescheiten Batterien, keine chinakracher wie hier... Wenn sie überhaupt heil ankommen) bei locker 1200€+
Bearbeitet von: "lolzi" 16. Mär
Für mich stellt sich zusätzlich noch die Frage, ob dieser Laden seriös ist. Da gibt es schon Abweichungen beim Impressum im Vergleich Ebay <-> HP, dann Artikelstandort "Paris"?. Ansonsten muss man ja schon auf ein "No-Name-Produkt" vertrauen und das bei knapp 600€. Da wäre es vielleicht doch besser, die 50€ zusätzlich in die Hand zu nehmen um den Akku über 180 Tage (Paypal ) testen zu können. Bei Ebay wird sogar eine Garantie von 2 Jahren versprochen. Also irgendwie weiß ich nicht so recht, was man davon halten soll. Preiskategorie kommt zwar hin, aber der Rest...hm...
Bearbeitet von: "undealete" 16. Mär
600 € für eine Batterie......dann wahrscheinlich noch Versand aus China...Probleme mit dem Zoll usw.
Das ganze für 12.8V 100Ah Leistung.

Wenn 1 KWh 0,33 Cent kostet würde dann müste ich mit der Batterie doch ca. 1500 KWh einsparen bevor ich die Batterie raus habe oder ?
haegar_1005vor 9 m

600 € für eine Batterie......dann wahrscheinlich noch Versand aus Ch …600 € für eine Batterie......dann wahrscheinlich noch Versand aus China...Probleme mit dem Zoll usw.Das ganze für 12.8V 100Ah Leistung. Wenn 1 KWh 0,33 Cent kostet würde dann müste ich mit der Batterie doch ca. 1500 KWh einsparen bevor ich die Batterie raus habe oder ?


Manchmal geht's aber auch einfach um die Maße und die Kapazität. Da sind die Dinger eben nahezu unschlagbar. Hab selbst nen Camper mit nem fixen Schacht für Batterien, da würde ich, im Fall dass meine AGM Batterie nimmer gut ist, diese auf alle Fälle durch eine der Batterien hier ersetzen.
haegar_100516.03.2019 18:20

600 € für eine Batterie......dann wahrscheinlich noch Versand aus Ch …600 € für eine Batterie......dann wahrscheinlich noch Versand aus China...Probleme mit dem Zoll usw.Das ganze für 12.8V 100Ah Leistung. Wenn 1 KWh 0,33 Cent kostet würde dann müste ich mit der Batterie doch ca. 1500 KWh einsparen bevor ich die Batterie raus habe oder ?


Sorry, deine Rechnung stimmt vorne und hinten nicht. Sicherlich hast du auch was falsch verstanden, mit einem Akku spart man auch nichts ein, mit einem Akku kann man Energie speichern. Vielleicht verdeutlicht es folgende Rechnung etwas: In diesen Akku passen theoretisch 1280Wh und damit 1,280kWh. Angenommen, 1 kWh kostet 0,33 Euro, bekämst du hier Energie im Wert von ca. 42 Cent für die 579€. Leider wird der Akku aus Sicherheitsgründen nicht vollständig geladen geliefert... Du bekommst also nicht die Energie im Wert des Akkus, es geht darum, wieviel Energie man in den Akku unter welchen Bedingungen laden kann und das macht die Sache an dieser Stelle sehr teuer...
Bei Life Po 4 auf billig Ware aus China zu setzen ist keine gute Idee, denn man weiß nicht, wie das balancing geregelt ist. BMS ist nicht gleich BMS. ... Die billigen Life Po Zellen brechen bei Kälte ein, etc. PP. Bei sowas China Ware zu bestellen ist sehr riskant. Wenn Life po im Womo, dann das bewährte und oft erprobte Setup von Sonnentau aus dem Womo Forum, mittlerweile auch als Bausatz mit den bewährten Winston Zellen erhältlich, das macht dann auch die Zyklen wie versprochen. Derartige Batterien wie hier im Thread verlinkte zu kaufen, ohne zu wissen, welche Zellen verbaut sind und wie das BMS genau gestrickt ist, ist absoluter Unsinn.
Der Ersteller hat sich viel Mühe mit der Recherche von Preisen gegeben, er hätte die Zeit lieber investieren sollen, herauszufinden, wie sich gute lifepo von Schrott lifepo unterscheidet ...

So leider ein völlig sinnloser Preisvergleich. Wer sich einlesen möchte, hier geht es los ...

wohnmobilforum.de/w-t70514.html

Oder hier

wohnmobilforum.de/lifeypo4-und-lifepo4-f125.html

Die aus diesem Pionier Thread entstandene Kombi gibt es hier, nur als Beispiel die 100ah verlinkt, man schaue sich die Preise für die Bauteile an, die gibt es dort alle auch einzeln....

nothnagel-marine.de/product_info.php?info=p3632_NM-LiFeYPO4-100AH-12V-Batterie-Einzelkomponenten-Set--Lithium--Li-Ion-Akku-inkl--BMS-u--Sicherheits-Trenn-Relais-250A.html

Ich persönlich besitze eine esy100 von D&W mit winston Zellen. Funktioniert.
Bearbeitet von: "kno1" 16. Mär
lolzivor 1 h, 51 m

Selten so ein dämliches Kommentar gelesen


Gottverdammt... Es heißt der Kommentar... Der Kommentar und nicht das Kommentar... Geht mir übel auf den Sack, dass niemand mehr vernünftiges Deutsch spricht.
lolzi16.03.2019 16:59

Ich lese nur Mimimimi alle sollen meine Chinabomber bestellen :DGut das du …Ich lese nur Mimimimi alle sollen meine Chinabomber bestellen :DGut das du dir so sicher bist das du hier Qualität bekommst...


Keiner, nicht mal ich, hat geschrieben, dass alle 'meine' Chinabomber bestellen sollen
Aber davon mal abgesehen: Jedes hochgelobte Eierfon ist made in China, auch wenn designed in California draufsteht
Bearbeitet von: "DvO" 16. Mär
DvO16.03.2019 18:54

Keiner, nicht mal ich, hat geschrieben, dass alle meine Chinabomber …Keiner, nicht mal ich, hat geschrieben, dass alle meine Chinabomber bestellen sollen Aber davon mal abgesehen: Jedes hochgelobte Eierfon ist made in China, auch wenn designed in California draufsteht


"Deine" Chinabomber? Das Problem ist auch nicht "Made in China", sondern dass man nicht weiß bzw. keine Angaben hat, was in diesem grauen Kasten drin ist. Von "High-Tech" bis "kleiner Chinese im Hamsterrad" kann da eben fast alles sein und das macht die Sache schwierig...
DvOvor 8 m

Keiner, nicht mal ich, hat geschrieben, dass alle meine Chinabomber …Keiner, nicht mal ich, hat geschrieben, dass alle meine Chinabomber bestellen sollen Aber davon mal abgesehen: Jedes hochgelobte Eierfon ist made in China, auch wenn designed in California draufsteht


Da weiß man auch was man bekommt, bei den von dir Ermittlelten Preisen weiß man nicht,x was in den Batterien drin steckt. Steht LifePo drauf, passt für dich.... Läuft aber so nicht bei LifePo ...
lolzivor 2 h, 7 m

Übrigens: schon einmal die Energiedichtd betrachtet? Die Abmase der …Übrigens: schon einmal die Energiedichtd betrachtet? Die Abmase der Batterien sind Wahnsinn im Vergleich zur AHBei Maßen von 313 * 175 *190mm würde ich gerade einmal 2*40ah reinbekommen und wäre (bei gescheiten Batterien, keine chinakracher wie hier... Wenn sie überhaupt heil ankommen) bei locker 1200€+


Du solltest dich mal besser informieren und gründlicher denken, statt mit Pseudo-Fakten schräg herumzumosern.
Deine "90Ah" AGM-Batterie, von der man max. 45Ah nutzen kann, hat also 313mm x 175mm x 190mm = 10,4l Volumen.
Eine 90Ah LiFePO4, wie ich sie oben genannt habe, hat 282mm x 155mm x 248 mm = 10,8l Volumen,
also nur minimal mehr, aber dabei eine praktisch doppelt so große nutzbare Kapazität!
Andere schreiben sogar von einer dreifach so hohen Energiedichte der LiFePO4-Akkus
Tikamavor 3 h, 12 m

Wieviel länger als ne normale Batterie hält sowas denn?


Die Energiemenge ist identisch, genial ist zum Beispiel das Kaltstartverhalten und die 'rüttelfestigkeit'.
Bevor es die Dinger zu kaufen gab, habe ich im gesamten Freundeskreis Motorradakkus der alten Harleys auf LiFePo4 umgebaut. Fazit: keiner musste sich je wieder zwei neue Akkus pro Jahr kaufen, keine zerüttelten Platten und bei -30°C geht auch der E-Starter.
undealetevor 1 h, 51 m

Für mich stellt sich zusätzlich noch die Frage, ob dieser Laden seriös is …Für mich stellt sich zusätzlich noch die Frage, ob dieser Laden seriös ist. Da gibt es schon Abweichungen beim Impressum im Vergleich Ebay <-> HP, dann Artikelstandort "Paris"?. Ansonsten muss man ja schon auf ein "No-Name-Produkt" vertrauen und das bei knapp 600€. Da wäre es vielleicht doch besser, die 50€ zusätzlich in die Hand zu nehmen um den Akku über 180 Tage (Paypal ) testen zu können. Bei Ebay wird sogar eine Garantie von 2 Jahren versprochen. Also irgendwie weiß ich nicht so recht, was man davon halten soll. Preiskategorie kommt zwar hin, aber der Rest...hm...


Ich bin auch nicht 100% sicher, dass der italienische Laden seriös ist, sieht für mich aber vertrauenswürdig genug aus.
Bei dem spart man mit 579€ gegenüber einem "Markenprodukt", wie es vermutlich die LIONTRON ist, immerhin 216€.

Aber eine gute Idee für Leute, die da lieber auf den PayPal-Käuferschutz vertrauenundbereitsind, dafür 50€ mehr zu zahlen, bei dem letztlich gleichen Händler über ebay zu ordern.
kno116.03.2019 18:45

Bei Life Po 4 auf billig Ware aus China zu setzen ist keine gute Idee, …Bei Life Po 4 auf billig Ware aus China zu setzen ist keine gute Idee, denn man weiß nicht, wie das balancing geregelt ist. BMS ist nicht gleich BMS. ... Die billigen Life Po Zellen brechen bei Kälte ein, etc. PP. Bei sowas China Ware zu bestellen ist sehr riskant. Wenn Life po im Womo, dann das bewährte und oft erprobte Setup von Sonnentau aus dem Womo Forum, mittlerweile auch als Bausatz mit den bewährten Winston Zellen erhältlich, das macht dann auch die Zyklen wie versprochen. Derartige Batterien wie hier im Thread verlinkte zu kaufen, ohne zu wissen, welche Zellen verbaut sind und wie das BMS genau gestrickt ist, ist absoluter Unsinn. Der Ersteller hat sich viel Mühe mit der Recherche von Preisen gegeben, er hätte die Zeit lieber investieren sollen, herauszufinden, wie sich gute lifepo von Schrott lifepo unterscheidet ... So leider ein völlig sinnloser Preisvergleich. Wer sich einlesen möchte, hier geht es los ... wohnmobilforum.de/w-t70514.htmlOder hierwohnmobilforum.de/lifeypo4-und-lifepo4-f125.htmlDie aus diesem Pionier Thread entstandene Kombi gibt es hier, nur als Beispiel die 100ah verlinkt, man schaue sich die Preise für die Bauteile an, die gibt es dort alle auch einzeln....nothnagel-marine.de/product_info.php?info=p3632_NM-LiFeYPO4-100AH-12V-Batterie-Einzelkomponenten-Set--Lithium--Li-Ion-Akku-inkl--BMS-u--Sicherheits-Trenn-Relais-250A.htmlIch persönlich besitze eine esy100 von D&W mit winston Zellen. Funktioniert.


Vielen Dank für deine Kommentare und die weiteren Links - werde ich mir noch anschauen,
aber hier schon mal zu dem Beispiel mit den Winston-Zellen:
Die von mir genannte Bastler-Variante verwendet genau diese Zellen und kostet nicht (wie in deinem Beispiel-Link) 1449€ plus Versand, sondern 759,20€ plus 21% Steuer und Versand aus Tschechien bzw. 1079€ plus Versand aus Deutschland.
Bearbeitet von: "DvO" 16. Mär
undealetevor 40 m

"Deine" Chinabomber? Das Problem ist auch nicht "Made in China", …"Deine" Chinabomber? Das Problem ist auch nicht "Made in China", sondern dass man nicht weiß bzw. keine Angaben hat, was in diesem grauen Kasten drin ist. Von "High-Tech" bis "kleiner Chinese im Hamsterrad" kann da eben fast alles sein und das macht die Sache schwierig...


Sehe ich auch so, daher ist mir mir wichtig, zumindest Fotos davon anschauen zu können, wie die Zellen im Gehäuse verbaut sind, insbesondere ob es wirklich nur 4 Zellen (je 3,2V seriell geschaltet) sind oder mehrere parallel geschaltene, um auf die 100Ah Kapazität zu kommen, und ob Balancing-Leitungen zu allen Zwischenzellen gehen.

Bei der Batterie von dem italienischen Händler sieht man, dass es 8 Zellen sind, also je 2 parallel, was nicht ganz so toll ist wie bei einigen anderen. Bei Markenakkus kriegt man (jedenfalls auf den Verkäufer-Seiten) typischerweise gar keine Bilder des Innenlebens zu sehen, während die chinesischen Hersteller der Batterien auf dem B2B-Portal Alibaba sehr schön zeigen, wie ihre Produkte auch von innen aussehen.
DvOvor 13 m

Vielen Dank für diene Kommentare und die weiteren Links - werde ich mir …Vielen Dank für diene Kommentare und die weiteren Links - werde ich mir noch anschauen, aber hier schon mal zu dem Beispiel mit den Winston-Zellen:Die von mir genannte Bastler-Variante verwendet genau diese Zellen und kostet nicht (wie in deinem Beispiel-Link) 1449€ plus Versand, sondern 759,20€ plus 21% Steuer und Versand aus Tschechien bzw. 1079€ plus Versand aus Deutschland.


Da fehlen noch die Lastrelais und die Initial Ladung ... Die ist nicht zu unterschätzen und quasi nicht selber zu machen, weil man das entsprechende Ladegerät mit dafür verwenden kann und Frühsalbe nicht anschafft. Das BMS ist auch Käse, viel zu geringe Balancierströme und bei überstrom wird die Energie einfach verheizt... Nicht optimal... Mit sowas läufst du halt Gefahr, in einen zu großen Zelldrift zu laufen und die teuren Zellen zu zerstören. Dann hast du nix gespart...
Gute Punkte!
Die von mir vorhin erwähnten Bastelkits aus Tschechien haben im ihrem - m.E. recht teuren - "BMS123 Smart" sowohl ein Last- auch ein Laderelais, und der Balancierstrom ist 1A (statt wie in deinem teureren Beispiel 2A). Sollte das nicht reichen, wenn man die Gesamtbatterie initial mit max. 1 A lädt?
Kann durchaus sein, dass die billigeren Batterien einen recht schwachen Balancierstrom haben - das müsste man sich genauer ansehen/erfragen...
Beschreibung? Klasse. Boah. Danke

Nebenbei: braucht man für so´n Ding ne Art TÜV oder irgendne Zulassung?
tom7-29vor 11 m

Beschreibung? Klasse. Boah. Danke Nebenbei: braucht man für so´n Ding n …Beschreibung? Klasse. Boah. Danke Nebenbei: braucht man für so´n Ding ne Art TÜV oder irgendne Zulassung?



Freut mich
Bei einem Wohnmobil und Wohnwagen gibt es ja die berühmte Gasprüfung, aber nichts derart für die Elektrik.
Dass der KFZ-TÜV die Fahrzeug-/Starterbatterie prüft, denke ich nicht, und für den Wohn-Anteil in einem Wohnmobil ist er jedenfalls nicht zuständig.
undealete16.03.2019 18:41

Sorry, deine Rechnung stimmt vorne und hinten nicht. Sicherlich hast du …Sorry, deine Rechnung stimmt vorne und hinten nicht. Sicherlich hast du auch was falsch verstanden, mit einem Akku spart man auch nichts ein, mit einem Akku kann man Energie speichern. Vielleicht verdeutlicht es folgende Rechnung etwas: In diesen Akku passen theoretisch 1280Wh und damit 1,280kWh. Angenommen, 1 kWh kostet 0,33 Euro, bekämst du hier Energie im Wert von ca. 42 Cent für die 579€. Leider wird der Akku aus Sicherheitsgründen nicht vollständig geladen geliefert... Du bekommst also nicht die Energie im Wert des Akkus, es geht darum, wieviel Energie man in den Akku unter welchen Bedingungen laden kann und das macht die Sache an dieser Stelle sehr teuer...


Ich glaube wir reden hier aneinander vorbei. Wenn man ein Solaranlage auf den Hausdach betreibt mach das gute Stück aus meiner Sicht keinen Sinn. Da wird sich diese Batterie nicht amotisieren. Wenn man Mobil Leistung benötigt kann das schon Sinn machen. Also jeder sowie er es mag. Für mich jedenfalls nix.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text