443°
ABGELAUFEN
Dell™ - 23.8" LED-Monitor "UltraSharp U2414H" (Full HD AH-IPS,2xHDMI,4xUSB3.0,8ms) für €199.- [@Redcoon.de]
Dell™ - 23.8" LED-Monitor "UltraSharp U2414H" (Full HD AH-IPS,2xHDMI,4xUSB3.0,8ms) für €199.- [@Redcoon.de]

Dell™ - 23.8" LED-Monitor "UltraSharp U2414H" (Full HD AH-IPS,2xHDMI,4xUSB3.0,8ms) für €199.- [@Redcoon.de]

Preis:Preis:Preis:199€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis (Idealo.de) €224,90 (Ersparnis 12 Prozent bzw. €25,90).
(Amazon.de 4,8 von 5 Sterne bei 6 Bewertungen).

Bei Redcoon.de bekommt Ihr heute ab 10:00 Uhr 300x den Dell™ 23.8" LED-Monitor "UltraSharp U2414H" für günstige €199.- (Versandkostenfrei).

Beschreibung:
Der 23,8 Zoll große Full-HD-Bildschirm liefert für den ambitionierten PC- und Notebook-User alles, was Sie für den visuellen Multimediaspaß benötigen. Sie profitieren von beeindruckenden Farben und einer hervorragenden Auflösung. Durch das Spektrum von über 16,7 Mio Farben erhalten Sie eine Detailtreue, die Sie sich nur wünschen können.

Die gewünschte Flexibilität garantiert Ihnen die schnellen USB 3.0-Anschlüsse sowie der HDMI-Anschluss. Außerdem können Sie, dank dem MHL-Port (Mobile High-Definition Link) HD-Inhalte Ihres Smartphones oder Tablets auf einem großen Bildschirm genießen.

Egal welche Sitzhaltung Sie beim Arbeiten oder Spielen einnehmen: Bei einem Blickwinkel von 178 Grad haben Sie stets die beste Sicht auf Ihren Dell, egal ob Sie allein oder mit Freunden schauen. Sollte Ihnen dies doch einmal zu wenig sein, bietet Ihnen die Drehfunktion zusätzlich Flexibilität.

Datenblatt:
Diagonale: 23.8"/60.5cm • Auflösung: 1920x1080 • Helligkeit: 250cd/m² • Kontrast: 1000:1 (statisch), 2000000:1 (dynamisch) • Reaktionszeit: 8ms • Blickwinkel: 178°/178° • Panel: AH-IPS • Anschlüsse: 2x HDMI (MHL), DisplayPort 1.2, Mini DisplayPort 1.2, DisplayPort-Out • Ergonomie: höhenverstellbar (130mm), Pivot, Swivel • VESA: 100x100 (belegt) • Leistungsaufnahme: 74W (maximal), 16W (typisch), 0.5W (Standby) • Besonderheiten: 4x USB 3.0, EPEAT Gold, Energy Star • Herstellergarantie: drei Jahre

Beste Kommentare

kampfratte

8 ms sind für Spiele uninteressant! ansonsten scheint der deal ganz ok...



Das ist Quatsch! Da merkt man keinen Unterschied. Diese ganzen 2ms etc sind einfach nur da um den Kunden zu locken. Ich lehne mich mal aus dem Fenster: du würdest nicht merken, welcher die 2ms oder die 8ms hat, wenn beide nebeneinander stehen!
80 Kommentare

Verfasser

xbylbgr4.jpg

8 ms sind für Spiele uninteressant! ansonsten scheint der deal ganz ok...

Ist der besser als der 2412?

kampfratte

8 ms sind für Spiele uninteressant! ansonsten scheint der deal ganz ok...



LOL. Mein HP LP2065 vor 9 Jahren hatte IPS mit 8ms und ich konnte damit einwandfrei FPS Games daddeln.

kampfratte

8 ms sind für Spiele uninteressant! ansonsten scheint der deal ganz ok...



Das ist Quatsch! Da merkt man keinen Unterschied. Diese ganzen 2ms etc sind einfach nur da um den Kunden zu locken. Ich lehne mich mal aus dem Fenster: du würdest nicht merken, welcher die 2ms oder die 8ms hat, wenn beide nebeneinander stehen!

Copyright

Ist der besser als der 2412?



Dir fehlen halt ein paar Zeilen in der Auflösung ==>

2412 (1920 x 1200)
2414 (1920 x 1080)

Qualitativ sind beide spitze, habe mit beiden bereits gearbeitet.
Der 2414 ist optimal beim Dual-Monitoring, da kaum Rand...

Er sieht mMn viel besser aus als der 2412M. Allerdings hat der 2412M 16:10 und der 2414H 16:9. Ist natürlich geschmackssache aber ich kann auf die höhere Auflösung verzichten und werde meinen 2412M gegen den 2414H ersetzen.

kampfratte

8 ms sind für Spiele uninteressant! ansonsten scheint der deal ganz ok...



Man merkt es eher bei Spielen die schnelle Bildbewegungen haben wie Rennspiele oder Ego-Shooter.

Kurze Theorie:
Es kann halt zu Schlierenbildung kommen, wodurch das Bild verzerrt wird.
Das heisst das vorherige Bild "zieht nach" weil sich die alten Farben mit den neuen Mischen und je nach Reaktionszeit nicht schnell genug.

Jeder nimmt sowas subjektiv anders wahr und ich hatte selbst schon einmal einen 8 ms und 2 ms bei mir stehen und konnte Unterschiede erkennen auch wenn diese nicht gravierend waren.

Wenn man nicht drauf achtet merkt man nichts, aber ich persönlich habe dann den 2 ms Monitor behalten ;-)

The Dell U2414H showed an average total display lag of only 4.0ms during the initial tests. This lag was very low overall, equating to a quarter of a frame. We measured half the average G2G response time as 4.45ms and so we can estimate that the signal processing is basically nothing. There will be some minimal margin for error in this as taking half the G2G response time is a close estimation of the pixel response time element. Regardless, the signal processing lag is incredibly low, much like we'd seen on the P2414H (there estimated at 1.05ms) and P2714H (0.95ms). From a lag point of view this means the screen should be perfectly fine, even for fast FPS gaming.

Was heißt VESA: belegt?!

gh0stwriter

Was heißt VESA: belegt?!


Dass da der Standfuss dran ist. Wenn du den abmachst, dann kannst du es natürlich an eine andere Halterung schrauben. Nur irgendein Mini-PC an VESA schrauben geht halt nicht!

Ist das Display glänzend?

kampfratte

8 ms sind für Spiele uninteressant! ansonsten scheint der deal ganz ok...



Liegt natürlich auch an den Augen. Ich habe mehrere Bildschirme getestet und in den Grundeinstellungen ziehen selbst 2ms Bildschirme schlieren Da muss man einfach ein bisschen austesten und schon sind die schlieren verschwunden. Ob 8ms oder 2ms.. Bislang hat es immer funktioniert, selbst beim Fernseher mit 12ms :P

Die oft angegebenen 2ms Reaktionszeit, sind doch eh nur bei schwarz weiß oder nicht? Und wer zockt in schwarz weiß?! oO

Wer einen Monitor fürs Hardcore Gaming sucht:

Nec MultiSync 24WMGX³ (MPVA Panel). Gibts allerdings nur noch gebraucht.

Danke, bestellt. Hab den U2312H auf Arbeit und bin super zufrieden!

Schlicki

Ist das Display glänzend?



Bildschirmbeschichtung:
Reflexionsarme Beschichtung 3H

"The screen coating on the U2414H is much like that featured on other recent Dell IPS screens like the U2413, U2713H and U2713HM, all of which has been a positive change. It is a normal anti-glare (AG) offering as opposed to any kind of glossy coating. However, this is contrary to a lot of other older IPS based screens which usually feature a grainy and aggressive solution. Instead it is a light AG coating which retains its anti-glare properties to avoid unwanted reflections, but does not produce an overly grainy or dirty image. It's not a full semi-glossy appearance like some screens but it is nice and light."


Hier ein umfangreicher Testbericht:
tftcentral.co.uk/rev…htm

scheint auch fürs Gaming durchaus brauchbar zu sein:
"The Dell U2414H showed an average total display lag of only 4.0ms during the initial tests. This lag was very low overall, equating to a quarter of a frame"

Schlicki

Ist das Display glänzend?


Habe ihn. Ist matt.

Schlicki

Ist das Display glänzend?



danke für die Info, hab meine Aussage jedoch revidiert, da auf der Dell Seite und im Testbericht etwas von ner Anti-Glare Beschichtung steht...

Bestellt, Danke!

EthanHunt

Die oft angegebenen 2ms Reaktionszeit, sind doch eh nur bei schwarz weiß oder nicht? Und wer zockt in schwarz weiß?! oO


Fast richtig, aber doch total daneben Normalerweise werden die Zeiten für einen Wechsel von schwarz auf weiß angegeben. Das entspricht quasi einer Drehung der Kristalle um den vollen Spielraum, der Monitor kann das also mit voller Power ansteuern (glaube ich). Realistischer und zeitaufwändiger ist dagegen ein Wechsel von grau zu grau, also sagen wir 15% Drehung auf 85% Drehung. Das geht langsamer und wird normalerweise in Testberichten zum Vergleich herangezogen.

Man sollte aber beachten, dass inzwischen so ziemlich alle Gaming-Monitore mit overdrive ausgestattet sind. Das verbessert die Reaktionszeiten enorm, aber dafür wir die Bildqualität deutlich schlechter. So will man auch nicht spielen.

Ob so oder so, auf diese Angabe kann man sich absolut nicht verlassen. Das Einzige was hilft ist, einen Testbericht zu lesen oder sich das Teil live anzuschauen!

kampfratte

8 ms sind für Spiele uninteressant! ansonsten scheint der deal ganz ok...



Die geballte Unwissenheit in einem Kommentar...:{

341 € UVP alles klar! Das Teil kostet normal max. ca 40 Euro mehr! Wo die diese Fantasiepreise herhaben, lächerlich!

Damn, vor 2 Wochen für 249€ gekauft...Aber ein Klasse Monitor! Sehr zufrieden bis jetzt.

Wer auf eine Höhenverstellung verzichten kann. Asus, 5ms, AH-IPS etc. LINK

Vor 17 Tagen hab ich das Teil für 250€ bei Amazon gekauft .......
(Vergleichspreis war 230€ bzw. 240€ beim 1. Händler wo ich gekauft hätte, aber 10€ war mir der Amazon Service dann doch Wert im Fall eines Pixelfehlers)

Naja wollte eh einen 2.

1. Wie muss man sich das mit dem USB vorstellen? Schließt man sozusagen den Monitor sowohl an einen Grafikausgang an als auch an einen USB-Ausgang, damit man die USB-Ports am Monitor quasi wie ein USB-Hub nutzen kann?
2. Kenne mich mit den Anschlüssen nicht aus. Wie würde ich das Teil an ein Macbook Pro anschließen (hat kein Thunderbold). Benötigt man einen Adapter und/oder Kabel, die man extra dazu kaufen müsste?
3. Hat das Teil Lautsprecher eingebaut?
4. Hat das Teil silber, weiss oder schwarz als Farbe?
5. Sollte man lieber auf 4K - Monitore warten?
6. Ist die Größe passend, zu klein oder zu groß für Büro-Anwendungen?

Mein alter FullHD LCD Monitor von Samsung hat 5ms. Hatte da auch mal ne PS3 dran hängen. Input lag hatte ich nicht bemerkt. Bin auch kein Kellerkind, sprich Hardcore Egoshooter Gamer

Matrix110

Vor 17 Tagen hab ich das Teil für 250€ bei Amazon gekauft ....... (Vergleichspreis war 230€ bzw. 240€ beim 1. Händler wo ich gekauft hätte, aber 10€ war mir der Amazon Service dann doch Wert im Fall eines Pixelfehlers)Naja wollte eh einen 2.



Kannst doch innerhalb von 30 Tagen umtauschen bei Amazon

amazon.de/gp/…910

Danke! Der Dell ist bestellt. habe aktuell den Asus PB248Q, mit welchem ich absolut nicht zufrieden bin. schreckliches Schwarz, bei 50cm Sitzabstand sind die Ränder trotz Helligkeit 0 vieeel zu hell.
Habe Gestern mit dem 10Euro Amazon Gutschein noch einen iiyama XB2483HSU-B1 bestellt (leider nur USB2.0) und jetzt mal noch den optisch schönsten der drei. Danke für den Deal!

Der Dell setzt genau wie mein genannter iiyama auf eine kontinuierliche Backlight-Regelung:
Quelle: tftcentral.co.uk/rev…htm

At all brightness settings the backlight output remains constant and is not cycled on and off at all. A Direct Current (DC) method is being used instead of PWM which is welcome. If users are worried about flicker or particularly susceptible to it, then you do not need to worry here.


Zu:

tokken

Wer auf eine Höhenverstellung verzichten kann. Asus, 5ms, AH-IPS etc. LINK


-> Backlight Flimmern?

SparfuchsNRW

1. Wie muss man sich das mit dem USB vorstellen? Schließt man sozusagen den Monitor sowohl an einen Grafikausgang an als auch an einen USB-Ausgang, damit man die USB-Ports am Monitor quasi wie ein USB-Hub nutzen kann?2. Kenne mich mit den Anschlüssen nicht aus. Wie würde ich das Teil an ein Macbook Pro anschließen (hat kein Thunderbold). Benötigt man einen Adapter und/oder Kabel, die man extra dazu kaufen müsste?3. Hat das Teil Lautsprecher eingebaut?4. Hat das Teil silber, weiss oder schwarz als Farbe?5. Sollte man lieber auf 4K - Monitore warten?6. Ist die Größe passend, zu klein oder zu groß für Büro-Anwendungen?


ad1: genau.
ad 2: ja, irgendeinen adapter wirst du brauchen. sei es HDMI zu mini-DP oder DP zu mini-DP
ad 3: (ohne nachzuforschen) üblicherweise nicht
ad 4: wie siehts denn auf dem bild aus...? silber und schwarz
ad 5: nein.
ad 6: gerade richtig. manche leute werden sagen größer ist immer besser, manche werden fragen ob denn nicht 21 zoll auch reichen, wenn du schon keine speziellen bedürfnisse hast (würde ich theoretisch auch sagen, aber bei dem preis für den top monitor...)

werd ich mir am abend auch mal bestellen. mal schauen, wie gut er sich mit meinem alten 2311 verträgt

Copyright

Ist der besser als der 2412?



Nah, die 120 Pixel mehr in der Höhe sind bei Strategiespielen wie League of Legends Gold wert.

SparfuchsNRW

1. Wie muss man sich das mit dem USB vorstellen? Schließt man sozusagen den Monitor sowohl an einen Grafikausgang an als auch an einen USB-Ausgang, damit man die USB-Ports am Monitor quasi wie ein USB-Hub nutzen kann?2. Kenne mich mit den Anschlüssen nicht aus. Wie würde ich das Teil an ein Macbook Pro anschließen (hat kein Thunderbold). Benötigt man einen Adapter und/oder Kabel, die man extra dazu kaufen müsste?3. Hat das Teil Lautsprecher eingebaut?4. Hat das Teil silber, weiss oder schwarz als Farbe?5. Sollte man lieber auf 4K - Monitore warten?6. Ist die Größe passend, zu klein oder zu groß für Büro-Anwendungen?



1. Genau so funktioniert es.
2. Entweder via HDMI oder, wie du schon vermutet hast, via HDMI-DVI-Adapter. (100% bin ich nicht sicher, gibt ja hier und da mal Probleme wegen HDCP?) Es liegen sowohl ein HDMI-HDMI als auch ein Thunderbolt-Kanel bei.
3. Nein. Gibt aber am unteren Monitorrand einen Anschluss für ein passendes Sounddock, soweit ich weiß.
4. Der Monitor ist schwarz mit silbernem Fuß.
5. -
6. Hatte vorher einen 20" 4:3 Monitor, mit dem ich eigentlich schon recht zufrieden war. Zwischendurch hatte ich auch einen 27er, aber meiner Meinung nach stellen die 24" vom DELL einen guten "Kompromiss" (nicht ganz passend, das Wort. Bin sehr zufrieden mit dem Gerät!) dar.

bonethehead

[quote=SparfuchsNRW][...]ad 6: gerade richtig. manche leute werden sagen größer ist immer besser, manche werden fragen ob denn nicht 21 zoll auch reichen, wenn du schon keine speziellen bedürfnisse hast [...]


Meiner Meinung nach sind 23-24" optimal bei der 1920er Auflösung. 27" wirkt schon sehr groß und GROB im direkten Vergleich - AUSSER der 27" kommt dann mit 2560 pixeln horizontal

SparfuchsNRW

1. Wie muss man sich das mit dem USB vorstellen? Schließt man sozusagen den Monitor sowohl an einen Grafikausgang an als auch an einen USB-Ausgang, damit man die USB-Ports am Monitor quasi wie ein USB-Hub nutzen kann?2. Kenne mich mit den Anschlüssen nicht aus. Wie würde ich das Teil an ein Macbook Pro anschließen (hat kein Thunderbold). Benötigt man einen Adapter und/oder Kabel, die man extra dazu kaufen müsste?3. Hat das Teil Lautsprecher eingebaut?4. Hat das Teil silber, weiss oder schwarz als Farbe?5. Sollte man lieber auf 4K - Monitore warten?6. Ist die Größe passend, zu klein oder zu groß für Büro-Anwendungen?


du solltest vor allem eine Auflösung im 16:10 Format kaufen und den scheiss 1080 nicht unterstützen.

Gibts' einen gescheiten nachfolger für die 2407/2408er LED Monitore ? Meine beiden fressen zusammen 100Watt im Betrieb ( Helligkeit 40-50%, der 2408 hat1 Kathode mehr daher ist der weniger hell eingestellt)... und dann muss sich noch wer finden der mir mind. 300euro pro Schirm gibt (ergo unmöglich) bei Neupresi 680euro pro

EricB

AUSSER der 27" kommt dann mit 2560 pixeln horizontal


das hab ich vorausgesetzt
aber bin grundsätzlich kein 27" fan... lieber 2 kleinere. wobei, für MB besitzer dürfte ein großer eve. die bessere wahl sein.

Ach nee. Ich warte doch mal lieber auf einen guten 16:10 Deal.

SparfuchsNRW

3. Hat das Teil Lautsprecher eingebaut?4. Hat das Teil silber, weiss oder schwarz als Farbe?5. Sollte man lieber auf 4K - Monitore warten?


Die meisten Fragen wurden ja schon ausreichend beantwortet. Kann mir aber folgende Kommentare nicht verkneifen:

zu 3. und 4.: Bild des Monitors anschauen oder googeln!
zu 5.: 4K ist einfach nur eine feinere Auflösung, man kann also näher dran sitzen, ohne dass man einzelne Pixel sieht. Bei 24" sieht man die in der Regel bei FullHD schon nicht, es sei denn, man hat die Nase am Bildschirm. Meiner Meinung nach macht daher 4K für keinen 24" Sinn, weder jetzt noch in Zukunft, eher bei 27" und größer. Wobei man da schon wieder in die TV-Liga kommt, und da sitzt man wiederum ein gutes Stück weiter weg. Und selbst da sehe ich 4K nur sinnvoll für Leute, die ein enges Wohnzimmer haben, absolute Cineasten sind, die ihr ganzes Blickfeld vom Film bedeckt haben wollen, oder Angeber. Allgemein scheint mir 4K wieder nur entwickelt worden zu sein, um neue Produkte auf den Markt werfen zu können und den Konsum anzutreiben. Kann mir nur recht sein, werden die "alten" Produkte günstiger.

Phreeze

Gibts' einen gescheiten nachfolger für die 2407/2408er LED Monitore ? Meine beiden fressen zusammen 100Watt im Betrieb ( Helligkeit 40-50%, der 2408 hat1 Kathode mehr daher ist der weniger hell eingestellt)... und dann muss sich noch wer finden der mir mind. 300euro pro Schirm gibt (ergo unmöglich) bei Neupresi 680euro pro



Der U2412M soll mit das Beste für unter 250€ sein, wird in allen möglichen Foren empfohlen. Zum Teil scheint mir das inzwischen aber Gewohnheit geworden zu sein und die meisten wissen aus der Praxis gar nicht, was sie da sagen - so wie ich Ausserdem ist der inzwischen doch schon etwas in die Jahre gekommen. Ich warte auf den Testbericht zum Asus VS24AHL. Hier noch was zum Dell:

prad.de/new…tml
idealo.de/pre…tml

Schlicki

Ach nee. Ich warte doch mal lieber auf einen guten 16:10 Deal.


das Problem wird sein einen 16:10 ohne Backlight Flimmern zu bekommen.
Bleiben quasi nur der Benq BL2411PT (kontinuierliche Steuerung) und die beiden Asus VS24AH(L) (14kHz) und PB248Q (9.6kHz) übrig

SparfuchsNRW

1. Wie muss man sich das mit dem USB vorstellen? Schließt man sozusagen den Monitor sowohl an einen Grafikausgang an als auch an einen USB-Ausgang, damit man die USB-Ports am Monitor quasi wie ein USB-Hub nutzen kann?2. Kenne mich mit den Anschlüssen nicht aus. Wie würde ich das Teil an ein Macbook Pro anschließen (hat kein Thunderbold). Benötigt man einen Adapter und/oder Kabel, die man extra dazu kaufen müsste?3. Hat das Teil Lautsprecher eingebaut?4. Hat das Teil silber, weiss oder schwarz als Farbe?5. Sollte man lieber auf 4K - Monitore warten?6. Ist die Größe passend, zu klein oder zu groß für Büro-Anwendungen?



Hab den Monitor auch an meinem MacBook dran, deswegen kann ich dir vielleicht helfen..

zu 1. haben ja alle anderen schon gesagt, du schließt das USB-Kabel an deinem MacBook an und kannst dann den HUB am Monitor benutzen
zu 2. kommt auf dein MacBook an. Welches hast du denn? Ansonsten haben die meisten MacBooks ab 2009 entweder mini-Displayport oder thunderbolt und beide Anschlüsse kannst du sofort mit dem Monitor benutzen weil dem ein Displayport zu Mini-Displayport-Kabel beiliegt. Heißt, das dicke Ende des Kabels in den Monitor und das andere Ende in dein MacBook, dürfte alles ohne Kauf eines Kabels oder Adapters klappen.
Zu 3.Nein, aber dein MacBook kann auch im zugeklappten Zustand Sound ausgeben, ist zwar nicht ideal, aber Ton kommt trotzdem durchs MacBook, ansonsten guck nach den Dell AC511 Lautsprechern, die werden direkt unten an den Monitor angebracht und angeschlossen, Kostenpunkt 20€
zu 4. Der Rahmen ist schwarz, der Fuß ist silber
zu 5. Nein, weil dein MacBook keinen 4K Bildschirm betreiben kann, wenn dann nur mit 30Hz und das ist nicht schön anzusehen. Nicht einmal mein 2012er MacBook Pro Retina kann ein 4K Monitor mit 60Hz betreiben, also brauchst du überhaupt erstmal einen Rechner der 4K kann.
zu 6. Ist Geschmackssache, meiner Meinung nach, perfekte Größe

bonethehead

ad 2: ja, irgendeinen adapter wirst du brauchen. sei es HDMI zu mini-DP oder DP zu mini-DP


Roman49

2. Entweder via HDMI oder, wie du schon vermutet hast, via HDMI-DVI-Adapter. (100% bin ich nicht sicher, gibt ja hier und da mal Probleme wegen HDCP?) Es liegen sowohl ein HDMI-HDMI als auch ein Thunderbolt-Kanel bei.



Dem Monitor liegt ein Displayport zu Mini-Displayport Kabel bei. Das Kabel kann in beide Richtungen benutzt werden, heißt, jedes MacBook (oder Laptop) das einen Mini-Displayport oder Thunderbolt Anschluss hat kann Out-Of-The-Box mit dem Monitor betrieben werden. Die neueren MacBook haben alle entweder Mini-Displayport oder Thunderbolt, also kein Problem, es wird kein Adapter benötigt!

Schlicki

Ach nee. Ich warte doch mal lieber auf einen guten 16:10 Deal.


Ich glaube, der Dell U2412M ist so alt, dass der auch noch kein PWM hat X) Schau mal in meinem Link oben nach. Habe aber das gleiche Problem wie Du. Ich hatte den LG 24EB23PY zugelegt, aber da hat mich PWM zu sehr gestört.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text