273°
ABGELAUFEN
HP ProLiant MicroServer N54L (2GB RAM; 250GB HDD) @Amazon.de
HP ProLiant MicroServer N54L (2GB RAM; 250GB HDD) @Amazon.de

HP ProLiant MicroServer N54L (2GB RAM; 250GB HDD) @Amazon.de

Preis:Preis:Preis:162€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon gibt es wieder den beliebten HP Microserver.

Diesmal zwar ein bisschen teurer als bei den letzten Deals, dafür aber aus Deutschland und direkt von Amazon, sodass es sicherlich nicht wieder Stornos hageln wird, wie beim letzten Mal.

Man bekommt den Server auch für 159€ bei MiniPrice Express, dabei aber Versand aus Spanien, also lieber für 3€ mehr bei Amazon.

Hilfestellung und empfohlene Ergänzungen wie immer hier:
hardwareluxx.de/com…tml

Technische Daten:
CPU: AMD Turion II Neo N54L, 2x 2.20GHz
RAM: 2GB (ECC)
Festplatte: 250GB
optisches Laufwerk: N/A
Grafikkarte: (IGP), VGA
Anschlüsse: 6x USB 2.0, eSATA, Gb LAN, 4x SATA II RAID 0/1
Abmessungen (BxHxT): 210x267x260mm

Beste Kommentare

Ich... werde... wider...ste......hen.... !!!

Usul

Ich... werde... wider...ste......hen.... !!!

You will comply!
Immerhin ist es ein kleiner Borgkubus. Er wird auch Dein LAN assimilieren.
54 Kommentare

Verfasser

Wer weiß, wie lange es dieses Modell noch gibt. Der Nachfolger ist 250€ teurer.
Günstiger wird es nicht, zuschlagen, zuschlagen, zuschlagen!

Ich... werde... wider...ste......hen.... !!!

bei mini price sogar nur 159,- ^^

Avatar

GelöschterUser713

162 ist der normale Amazon Preis. Das andere waren Marketplace Anbieter.

Usul

Ich... werde... wider...ste......hen.... !!!

You will comply!
Immerhin ist es ein kleiner Borgkubus. Er wird auch Dein LAN assimilieren.

Welches OS habt ihr draufgehauen?
Bin mir aktuell noch unsicher ob WHS oder FreeNas (oder wie das hieß) oder Amahi.

Ziel: Datengrab für echt große Datenmengen. Jedoch wenig Zugriff, insbesondere kein Zeitkritischer.

Das ist hot, auch wenn es den schon 20€ billiger gab, denn "nichts über Amazon-Service"!!!

Hot! Bestellt!

Kann ich das Teil auch Mediaserver verwenden?

Harri

Welches OS habt ihr draufgehauen? Bin mir aktuell noch unsicher ob WHS oder FreeNas (oder wie das hieß) oder Amahi. Ziel: Datengrab für echt große Datenmengen. Jedoch wenig Zugriff, insbesondere kein Zeitkritischer.



Hatte davor openmediavault jetzt whs. Find whs besser da man halt mehr machen kann und ich bin eher der windows Typ nicht Linux.

kein schlechter Preis. Ich hab dann wohl einen N36l über.

ich habe das DSM von Synology drauf, läuft problemlos, komfortabel und schnell und man kann auch alle Apps für iOS bzw. Android benutzen.

derben

Das ist hot, auch wenn es den schon 20€ billiger gab, denn "nichts über Amazon-Service"!!!


Yeah! Amazon Service! Ich kauf selbst meine Zahnpasta nicht mehr ohne! oO

Hmm sollte als Datenbankserver mit 8GB Ram und paar flotten Festplatten doch laufen, oder? Hat jemand erfahrung mit Windows Server 2008R2 auf dem Gerät?

Kann so etwas auch als Medienserver verwendet werden?

Ramschladen

Hmm sollte als Datenbankserver mit 8GB Ram und paar flotten Festplatten doch laufen, oder? Hat jemand erfahrung mit Windows Server 2008R2 auf dem Gerät?



Sollte laufen haben im GEschäft einen 2012 Foundation laufen der mittels Veeam Backups vom Hyper-V Server zieht.

Server 2012 läuft ohne Probleme! 2008 sollte daher auch klappen. Datenbanken? evtl. noch nen gescheiten controller dann sollte auch das spass machen.

Ich habe hier einen N40L, der mir aber eigentlich zu laut ist.

Denke, das Dauergeräusch kommt vom Netzteillüfter. Hat einer von Euch schon mal seinen ProLiant leiser gebastelt, und wenn ja, wie?

beeker06

Ich habe hier einen N40L, der mir aber eigentlich zu laut ist.Denke, das Dauergeräusch kommt vom Netzteillüfter. Hat einer von Euch schon mal seinen ProLiant leiser gebastelt, und wenn ja, wie?



oben steht ein link zum sammelthread vielleicht mal lesen

Bin schon beleidigt nachdem es letztes mal (auch rund 160€) storniert wurde.
Rubrik: The Endverbraucher Strikes Back

Ohne optischem Laufwerk?? Sehe ich das richtig??

RAM aufrüsten ist bei dem Ding eine Katastrophe. Muss man quasi das gesamte Gerät für auseinander bauen. Eigentlich wollte ich eben nur mal nachschauen, was verbaut ist, um was zu bestellen. Ich habe das dann aber auf halben Wege aufgegeben. Das ist erst einmal solange nach hinten gestellt, bis ich eh mal Zeit für das Ding finde (wohl Weihnachten).

dlz95

ich habe das DSM von Synology drauf, läuft problemlos, komfortabel und schnell und man kann auch alle Apps für iOS bzw. Android benutzen.



lässt sich der DSM nach Installation auch ganz normal Updaten oder muss da bei jeder neuen Version gebastelt werden? Habe mir die Demo vom DSM angeschaut, ist richtig klasse, erinnert stark an das eyeOS.

War die Tage schon fast so weit das Synology DS214 mit 2x 3TB WD RED zu kaufen, habe dann im letzten Moment erfahren, das sich darauf kein TS3-Server installieren lässt.

Aber wenn sich der Synology DSM problemlos auf dem HP ProLiant betreiben lässt, dann würde sofort zugreifen.

Habe mir auch bezüglich des lauteten Lüfters was überlegt, würde den HP Proviant im Keller unterbringen, wohne selber im Erdgeschoss, da dort aber keine LAN-Steckdose gibt, da habe an zwei DLAN-Adapter gedacht z.B. die hier:

http://www.amazon.de/TP-Link-TL-PA411KIT-Powerline-Netzwerkadapter-Ethernet-Ultra-Kompaktgehäuse/dp/B00840W5S8/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1382791599&sr=1-1&keywords=dlan

müsste doch eigentlich funktionieren? Hat jemand Erfahrung mit solchen DLAN-Adaptern? Gibts irgendwelche Nachteile beim Server durch diese DLAN-Adapter, wie z.B. WackeOnLan oder ähnliches?

Was verbraucht eigentlich dieser HP Proliant so an Strom? Wollte den im Dauerbetrieb betreiben, wegen HP, Blog und TS3-Server.

cosmicms

RAM aufrüsten ist bei dem Ding eine Katastrophe. Muss man quasi das gesamte Gerät für auseinander bauen.



2 Schrauben losdrehen und 2-3 Kabel abstecken ist zuviel?
Kein Werkzeug!
KLICK

Verfasser

Braucht noch jemand eine 250 GB Festplatte oder 2 GB ECC RAM? Dann PM!
X)

maddoccc

Ohne optischem Laufwerk?? Sehe ich das richtig??


Wofür!? Kostet übrigens 14€. Hat HP sicherlich weggelassen, weil das 50% der Zielgruppe sowieso ein Bandlaufwerk einbaut.

cosmicms

RAM aufrüsten ist bei dem Ding eine Katastrophe. Muss man quasi das gesamte Gerät für auseinander bauen. Eigentlich wollte ich eben nur mal nachschauen, was verbaut ist, um was zu bestellen. Ich habe das dann aber auf halben Wege aufgegeben. Das ist erst einmal solange nach hinten gestellt, bis ich eh mal Zeit für das Ding finde (wohl Weihnachten).



oh ja ganz schwer schafft jeder in unter 30sec. das mobo auszubauen ganz schlimm das es da keine Auswurftaste gibt wie an deinem DVD Player ...
Avatar

GelöschterUser713

derben

Das ist hot, auch wenn es den schon 20€ billiger gab, denn "nichts über Amazon-Service"!!!



Warte mal ab, bis es nur noch Amazon gibt. Dann ist es schnell vorbei mit Service und preiswert....

Verfasser

ElNuntius

Dann ist es schnell vorbei mit Service und preiswert....


Dann wird es aber neue Firmen geben, die preiswert sind und guten Service haben...
Avatar

GelöschterUser713

Dazu braucht es Infrastruktur und Geld. Und das ist nur mit einer bestimmten Größe möglich. Amazon wird in 1-2 Jahren derart Marktbeherrschend sein, dass niemand mehr an denen vorbei kommt. Vermutlich haben sie in einigen Bereichen schon Distributionsstatus, also Großhandelsstatus.

Weiß jemand, ob SAS3442E-R Controller zu dem Server kompatibel ist?

Jemand ne genaue Bezeichnung vom verbautem RAM? Dann könnte man gleich noch welche kaufen..

..hmm, irgend wie wurde mein Kommentar von heute Nachmittag vom System verschluckt, keine Ahnung wieso, vielleicht weil ein Weblink drin war. Gibt es auf mydealz die Möglichkeit sich nur die Kommentare eines einzelnen Users anzuzeigen?

Hatte im Kommentar gefragt, wie sich das mit dem Synology DSM auf dem HP Proliant verhält, lässt sich der DSM nach erfolgreicher Installation problemlos auf die kommenden Versionen updaten oder muss da jedes mal gabastellt werden? Läuft der DSM auf diesem HP genauso stabil wie auf dem Synology NAS?

Wollte mir vor einige Tagen das Syn. DS214 mit 2x 3TB WB RED kaufen, habe dann aber im letzten Moment erfahren, dass sich auf diesem kein TS3-Server installieren lässt. Habe in der Zwischenzeit aber schon einige NAS-software-Systeme angeschaut und finde das von Synology am besten, erinnert stark an das eyeOS.

Hatte dann auch noch gefragt, ob sich der Server problemlos über DLAN betreiben lässt, weil ich kein LAN-Kabel in den Keller ziehen kann. Muss ich über DLAN irgendwelche Einschränkungen in der Nutzung hinnehmen? Als Apple TimeMachine kann ich den Server doch auch einsetzten wenn er im Kellen steht und über DLAN verbunden ist oder muss der HP-Server dafür über WLAN angesprochen werden?

Weiss jemand was der Server so an Watt mit 2x 3TB WB RED verbraucht?

avals

lässt sich der DSM nach Installation auch ganz normal Updaten oder muss da bei jeder neuen Version gebastelt werden?



Innerhalb einer DSM Version können die Apps aktualisiert werden. Beim Wechsel auf eine höhere DSM Version bedarf es aber einer an den Microserver angepassten Version.

Wie kann es denn sein, dass so ein ganzer Server billiger ist als ein simples NAS (z.B. dieses).
Kann mir das jemand erklären? oO

Bei Synology zahlst du für die hervorragende Software.

Woopsi

Wie kann es denn sein, dass so ein ganzer Server billiger ist als ein simples NAS (z.B. dieses).Kann mir das jemand erklären? oO



Liegt wahrscheinlich daran, dass man beim NAS alles aus einer Hand erhält und die Software auf die verbauten Komponenten abgestimmt ist. Das NAS kaufst dir schließt es an, wirst vom Assistenten durch die Kofigutation geführt und das wars. Bei Server musst erst noch ein passendes Betriebssystem finden und dann auch noch die passenden Treiber. Die Inbetriebnahme des Servers ist um einiges aufwendiger. Ist jetzt bloß meine Vermutung, beschäftige mich selber erst seit zwei/drei Tagen mit der Thematik. Den hier angebotenen Server habe heute aber mal bei Amazon geordert, wird leider erst am Dienstag geliefert ;-)

ElNuntius

Warte mal ab, bis es nur noch Amazon gibt. Dann ist es schnell vorbei mit Service und preiswert....


Scheiße! Dann sind wir wohl wirklich bald verloren! Ich habe Angst!

qwerty2012

Bei Synology zahlst du für die hervorragende Software.



die auch auf dem Microserver läuft ...
der Preis wird hier wie auch wo anders von Hersteller vorgegeben. Synology hat nur einfach billigere Komponenten und aber einen höhere Marge

Padre

Weiß jemand, ob SAS3442E-R Controller zu dem Server kompatibel ist?



Läuft, aber den Festplattenkäfig kannst du daran nicht anschließen.
IBM M1015 wäre z.B. eine Alternative via Crossflash

PS: Habe hier noch eine rumliegen.

derben

Das ist hot, auch wenn es den schon 20€ billiger gab, denn "nichts über Amazon-Service"!!!



Siehe Google...

Schon, das ist der Nachteil von Monopolen... Trotzdem kotzt es mich an, dass es keinen anderen Händler mit so viel Kundenservice gibt!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text