1609°
ABGELAUFEN
Playstation VR + neue PS4-Kamera mit Versand zum Release für 442,79€ oder nur Brille für 389,32€ [Amazon.it/es]

Playstation VR + neue PS4-Kamera mit Versand zum Release für 442,79€ oder nur Brille für 389,32€ [Amazon.it/es]

EntertainmentAmazon.es Angebote

Playstation VR + neue PS4-Kamera mit Versand zum Release für 442,79€ oder nur Brille für 389,32€ [Amazon.it/es]

Moderator

Preis:Preis:Preis:442,79€
Zum DealZum DealZum Deal
UPDATE^3: Kamera-Bundle ist wieder ausverkauft, aber das Megabundle und nur die Brille sind noch zum pünktlichen Versand verfügbar.

UPDATE^2: Wieder verfügbar!

UPDATE: Das Bundle ist ausverkauft. Alternativ gibt es bei Amazon Spanien noch die Brille ohne Kamera (klick) mit Versand zum Release für gute 389,32 Euro inklusive Versand nach Deutschland. Der Deallink wurde entsprechend darauf angepasst.

Oder ihr kauft das VR-Megapack: PS VR + neue Kamera + 2 Move Controller (klick) für 513,65 Euro inkl. Versand zum Release nach Deutschland (erwartete Ankunft: 19.10.).

Vergleichspreis in Deutschland: 399€ + 60€ + 85€ = 544€


Zum Deal mit günstigen Spielen geht es hier (klicken)


Bei Amazon.it gibt es nun ein neues Bundle aus Playstation VR und der neuen Kamera. Da die Versandkosten falsch hinterlegt sind (weniger als nur die Brille), kommt man auf einen sehr guten Preis. Während die PS VR in Deutschland überall ausverkauft ist und die Brille bei Ebay für gut 450-500€ gehandelt wird, soll sie bei Amazon Italien zum Release losgeschickt werden. Mit der Standardlieferung wird die Lieferung nach Deutschland am Ende des Bestellprozesses zum 19.10. angegeben.
Es gibt auch nur die Brille für knapp 398€, da lohnt sich das Bundle mit der Kamera aber mehr, sofern man nicht schon die alte hat und auf das neue Design verzichten kann.
Wichtig: Der korrekte Preis wird dank niedrigerer MwSt erst an der Kasse angezeigt, auf der Artikelseite steht 449,99€!



Die neue Kamera bietet den Vorteil, dass die Halterung direkt integriert ist und sie durch die zentrale Position des Kabels im Gegensatz zu der alten nicht ständig aus der Position gezogen wird.


840905.jpg
840905.jpg


Hier ein sehr gutes englisches Video-Review zur PS VR:


Auch ich konnte sie schon testen, besitze eine HTC Vive und habe auch die Oculus Rift mehrmals probiert. Die PS VR hat auf jeden Fall ihre Daseinsberechtigung. Größtes Plus ist der Preis, sofern man schon eine PS4 hat.

+ Unglaubliches Spielerlebnis! Nicht mit einer Spielerei wie z.B. "Move" auf der PS3 vergleichbar. Beeindruckt normalerweise auch Nichtspieler. (Gilt natürlich für alle VR-Brillen)
+ Bequemste der VR-Brillen
+ Preis! 399€ + PS4 vs.: HTC Vive: 899€ + PC (~800++€), Rift: 699€ (+200€ für Controller + 80€ für dritte Cam um Roomscale zu nutzen) + PC (~800++€)
+ Zahlreiche exklusive Titel von Sony und zeitlich exklusive Titel (z.B. Resident Evil 7 für ein Jahr), fehlende "AAA"-Titel bei der Konkurrenz ein großer Nachteil! Durch den erwarteten hohen Absatz der Hardware werden zunächst qualitativ hochwertigere/längere Spiele auf der PS VR erwartet
+ Trotz niedrigerer Auflösung vergleichsweise gute Displayqualität (Aussagen variieren)
+ Kein PC nötig! Neben dem preislichen Vorteil vor allem für technisch unerfahrenere Nutzer die einfachere Lösung -> Plug and Play anstelle von Treibern usw.
+ PS4 Pro optional (mit Farpoint bisher nur ein Spiel bestätigt, das von der zusätzlichen Leistung profitiert)
+ Alle Spiele theoretisch mit normalem Controller spielbar, zwei Move-Controller (auch die alten kompatibel) sind aber stark empfohlen!
+ Alle normalen Spiele können über den Cinema-Modus (als säße man in einem Kino) mit der Brille gespielt werden. Der Fernseher kann währenddessen anderweitig verwendet werden (z.B. vom Partner zum Fernsehen)

- Auflösung minimal schlechter als bei Vive und Rift
- Leistung der PS4 der von guten PCs deutlich unterlegen -> Grafik der Spiele schlechter
- Kein Roomscale (Herumlaufen im echten und gleichzeitig virtuellen Raum, "Holodeck")
- Kamera wird benötigt (hier inklusive)
- Tracking des Kopfes und der Controller insgesamt nicht so präzise wie bei der Konkurrenz (kann zu leichtem "Zittern" führen)
- Geschlossenes System, alle Spiele, Apps usw. müssen von Sony freigegeben werden (vs. freie Downloads am PC) -> Monopol führt zu vermutlich höheren Spielepreisen (auf dem PC konkurrieren z.B. Steam und der Oculus Store)



Vergleichspreis: PS VR 399€(mit später Lieferung) + neue Kamera 60€ = 459€mit erwarteter Lieferung zu Weihnachten oder erst nächstes Jahr.

Eine Kreditkarte wird benötigt, ihr könnt aber euer deutsches Amazon-Konto verwenden.

Beliebteste Kommentare

Warehouse Deals wird zeitnah voll von den Dingern sein.

gklausenvor 37 m

Ich durfte mir diese Brille mal live ansehen und kann echt nur davon abraten, zumindest mit der alten PS4. Kantenflimmern und Pixelmatch ohne Ende, sieht aus wie PS2 oder sehr frühe PS3 Spiele.Nachdem die Rift die Anforderungen und den Preis gesenkt hat, kommt man +- auf dem gleichen Preis wie mit Pro/Brille/Kamera und hat dafür dann aber eine vernünftige Brille mit vernünftigem Controller.




Die Rift ist die leider mit Abstand schlechteste VR Brille und ich habe alle ausprobiert. Bis auf das minimal niedriger aufgelöste Display ist die PSVR das beste Headset. Keine Fresnel Linse mit Godray effekt, kaum SDE durch full RGB Display und kein billig Pentileschrott, super beqeuem obwohl sie die schwerste ist! und trotz viel Plastik fühlt sie sich wertig an.

Was Oculus jetzt betreibt wird sie am Ende am schlechtesten dastehen lassen. Sie fragmentieren ihren Markt durch den zusätzlichen Motion Controller und die bis zu drei Kameras. Welcher Entwickler wird den ein Titel produzieren der in allen drei Setups ordentlich funktioniert? Seating, 180 motion und 360 room scale.
Da bringt auch die vermeintliche Herabsetzung der Hardwareanforderung nichts. 45FPS reprojeziert auf 90FPS wenn die PSVR 60 auf 120 macht macht trotzdem hohe Hardwareanforderungen für VR wenn man nicht alles auf minmal "matschig" Spielen will.

Oculus 700€ + Touch 200€ + 80€ 3te Kamera sind wir weit über Vive Preisen ohne den Nachteil der Markfragmentierung. Am PC ist die Vive die bessere Wahl weil es das komplette System out of the Box ist mit Funk! Sensoren. Man kauft einmal und hat mit allen Vive Spielen volle kompatiblität und kann Steam benutzen ohne durch den Oculus Store gegängelt zu werden.

aus einem offenen VR System ist die Oculus zu einem eingezäunten Facebook Produkt geworden das viel zu teuer ist.
Der Heckmeck mit Revive hat sie auch nicht besser dastehen lassen. Etwaige politische Ereignisse lass ich mal ganz außen vor.

Bottom Line

Was die veraltete PS4 in VR hinbekommt ist technisch beindruckend. Preis Leistung ist Top. Will man High End VR am PC geht zZ nichts an der VIVE vorbei.

Vive -> PSVR -> Rift
Bearbeitet von: "dkmac79" 10. Oktober

Jetzt gibts nen Bundle mit Kamera von Sony! Mal ganz ehrlich wir Europäer werden verarscht! Von Vorne bis Hinten!
Es gibt es nur das Headset und die Amis bekommen für 100 Euro mehr Kamera, 2 Move und VR Worlds und jetzt paar Tage vor Release taucht plötzlich nen Kamera Plus Headset Bundle auf?!
Bearbeitet von: "dkmac79" 9. Oktober

Rincewind87vor 12 m

Das sowieso...ich habe auch das Gefühl, dass man grade speziell in Deutschland für eigentlich ALLES außer (Tier-)Nahrung am meisten bezahlt. Oder gibts irgendwas, was NICHT in Deutschland am teuersten ist?! Ok...Handy- und Internetverträge sind so Mittelfeld wie ich hörte.


Lebensmittel

150 Kommentare

Jetzt gibts nen Bundle mit Kamera von Sony! Mal ganz ehrlich wir Europäer werden verarscht! Von Vorne bis Hinten!
Es gibt es nur das Headset und die Amis bekommen für 100 Euro mehr Kamera, 2 Move und VR Worlds und jetzt paar Tage vor Release taucht plötzlich nen Kamera Plus Headset Bundle auf?!
Bearbeitet von: "dkmac79" 9. Oktober

Warehouse Deals wird zeitnah voll von den Dingern sein.

Moderator

dkmac79vor 4 m

Jetzt gibts nen Bundle mit Kamera von Sony! Mal ganz ehrlich wir Europäer werden verarscht! Von Vorne bis Hinten!Es gibt es nur das HEadset und die Amis bekommen für 100 Euro mehr Kamera, 2 Move und VR Worlds und jetzt paar Tage vor Release tauscht plötzlich nen Kamera Plus Headset Bundle auf?!


Ja ich bin auch von den fehlenden Bundles enttäuscht. Zum Release der PS4 gab es immerhin ein attraktives Bundle, das aber in Deutschland auch erst einen Monat später geliefert wurde. Vermutlich war nun auch für die PS VR die Nachfrage in Deutschland einfach zu groß, sodass es keinen Sinn für sie ergeben hat. Da bleibt nur der Griff zum europäischen Ausland oder man muss sich eben gedulden, bis die Bundles auch hierzulande in den Regalen auftauchen.

dkmac79vor 4 m

Jetzt gibts nen Bundle mit Kamera von Sony! Mal ganz ehrlich wir Europäer werden verarscht! Von Vorne bis Hinten!Es gibt es nur das HEadset und die Amis bekommen für 100 Euro mehr Kamera, 2 Move und VR Worlds und jetzt paar Tage vor Release tauscht plötzlich nen Kamera Plus Headset Bundle auf?!


Das sowieso...
ich habe auch das Gefühl, dass man grade speziell in Deutschland für eigentlich ALLES außer (Tier-)Nahrung am meisten bezahlt. Oder gibts irgendwas, was NICHT in Deutschland am teuersten ist?!
Ok...Handy- und Internetverträge sind so Mittelfeld wie ich hörte.

Bei mir sind es 438,93 +7,50, aber ist immer noch ein guter Deal für early adopter.
Der VR shice wird eh nix, aber für den Cinema Modus sollte es sich lohnen

Moderator

Angebot und Nachfrage. In Italien ist die wirtschaftliche Lage spätestens seit der Wirtschaftskrise deutlich angespannter als hier in Deutschland. Für Entertainment haben dort die wenigsten Menschen so viel Geld über. Das macht sich bei sämtlichen Preisen in diesem Bereich bemerkbar.

Diese Controller sind dabei? Oder auch extra kaufen?

Moderator

Senecavor 2 m

Diese Controller sind dabei? Oder auch extra kaufen?


Man kann alle Spiele mit dem normalen Controller spielen. Für die meisten werden aber zwei Move-Controller dringend empfohlen. Diese sind hier nicht dabei. Mein Tipp: Bei Ebay, Kleinanzeigen usw. nach den alten PS3 Move-Controllern schauen. Die sind 100% kompatibel und unterscheiden sich von der neuen Version nur im USB-Port (alt: mini, neu: mikro) und leicht bei der Buttonbeschriftung.

Ich durfte mir diese Brille mal live ansehen und kann echt nur davon abraten, zumindest mit der alten PS4. Kantenflimmern und Pixelmatch ohne Ende, sieht aus wie PS2 oder sehr frühe PS3 Spiele.
Nachdem die Rift die Anforderungen und den Preis gesenkt hat, kommt man +- auf dem gleichen Preis wie mit Pro/Brille/Kamera und hat dafür dann aber eine vernünftige Brille mit vernünftigem Controller.

Rincewind87vor 12 m

Das sowieso...ich habe auch das Gefühl, dass man grade speziell in Deutschland für eigentlich ALLES außer (Tier-)Nahrung am meisten bezahlt. Oder gibts irgendwas, was NICHT in Deutschland am teuersten ist?! Ok...Handy- und Internetverträge sind so Mittelfeld wie ich hörte.


Lebensmittel

Moderator

gklausenvor 6 m

Ich durfte mir diese Brille mal live ansehen und kann echt nur davon abraten, zumindest mit der alten PS4. Kantenflimmern und Pixelmatch ohne Ende, sieht aus wie PS2 oder sehr frühe PS3 Spiele.Nachdem die Rift die Anforderungen und den Preis gesenkt hat, kommt man +- auf dem gleichen Preis wie mit Pro/Brille/Kamera und hat dafür dann aber eine vernünftige Brille mit vernünftigem Controller.


Ich habe alles getestet und besitze eine Vive seit April. Persönlich würde ich als letztes zur Rift greifen, da Roomscale einen immensen Vorteil bietet und die Rift das nur in Zukunft mit den 200$ teuren Controllern kann und sogar noch eine dritte Kamera (80$) empfohlen wird. Bei der Vive hat man das alles dabei, kann direkt loslegen und hat ein unglaublich gutes Tracking.
Die PS VR ist die bequemste aller Brillen, die Bildqualität ist nur marginal schlechter als bei den anderen beiden aber die Rechenpower dahinter natürlich geringer, weshalb die Spiele nicht an das grafische Niveau herankommen. Trotzdem kostet sie eben auch nur 450€ (Brille+Kamera), wenn man schon eine PS4 hat.
Bearbeitet von: "XadaX" 9. Dezember

XadaXvor 14 m

Man kann alle Spiele mit dem normalen Controller spielen. Für die meisten werden aber zwei Move-Controller dringend empfohlen. Diese sind hier nicht dabei. Mein Tipp: Bei Ebay, Kleinanzeigen usw. nach den alten PS3 Move-Controllern schauen. Die sind 100% kompatibel und unterscheiden sich von der neuen Version nur im USB-Port (alt: mini, neu: mikro) und leicht bei der Buttonbeschriftung.



Bist du dir sicher das die neuen Move Controller nen Mikro Anschluss haben? Alles was ich bisher gelesen habe geht von dem alten Mini Anschluss aus. Da die meisten Ladestationen eh über die zwei Metalkontakte aufladen macht das am ende eh keinen großen Unterschied.

Was die Moves selbst angeht. Die wenigsten Spielen werden die benötigen. Fast alles kann man auch mit den Dualshock spielen. Einige unterstützen zusätzlich die Moves, aber bei weitem nicht alle.

XadaXvor 6 m

Ich habe alles getestet und besitze eine Vive seit April. Persönlich würde ich als letztes zur Rift greifen, da Roomscale einen immensen Vorteil bietet und die Rift das nur in Zukunft mit den 200$ teuren Controllern kann und sogar noch eine dritte Kamera (80$) empfohlen wird. Bei der Vive hat man das alles dabei, kann direkt loslegen und hat ein unglaublich gutes Tracking.Die PS VR ist die bequemste aller Brillen, die Bildqualität ist nur marginal schlechter als bei den anderen beiden aber die Rechenpower dahinter natürlich geringer, weshalb die Spiele nicht an das grafische Niveau herankommen. Trotzdem kostet sie eben auch nur 450€ (Brille+Kamera), wenn man schon eine PS4 hat.



Für mich ganz klar Vive>>Rift>>>>>>SPVR, ist aber alles Geschmacksache, es werden sicher auch Leute mit der alten PS4 + Brille glücklich.

VR ist echt ne Wucht auf der Playsi.

Rincewind87vor 23 m

Das sowieso...ich habe auch das Gefühl, dass man grade speziell in Deutschland für eigentlich ALLES außer (Tier-)Nahrung am meisten bezahlt.



Ich wohne zur Zeit in Osteuropa und ich kann dir sagen, dass Deutschland in Sachen Technik weit aus günstiger ist. In Deutschland gibt es regelmäßig Angebote und die Preise fallen nach Release oft relativ schnell, was in Osteuropa nicht der Fall ist. Hier ist es teilweise sogar billiger, 20€ in den Versand von Amazon zu stecken und es sich hierher liefern zu lassen

Juliosvor 5 m

Ich wohne zur Zeit in Osteuropa und ich kann dir sagen, dass Deutschland in Sachen Technik weit aus günstiger ist. In Deutschland gibt es regelmäßig Angebote und die Preise fallen nach Release oft relativ schnell, was in Osteuropa nicht der Fall ist. Hier ist es teilweise sogar billiger, 20€ in den Versand von Amazon zu stecken und es sich hierher liefern zu lassen


Krass. Echt? Das hätte ich nicht gedacht. Grade in Osteuropa.

Also wenn man schon dieses VR Ding kauft, sollte man sich auch zwei Move Controller zulegen, da sonst mit dem Dualshock 4 nicht das richtige Feeling rüberkommt bei vielen Spielen (trifft natürlich nicht auf Driveclub VR zu bspw.).

Werde mir sie noch dieses Jahr kaufen, hoffe aber noch ein schönes Bundle zu bekommen, wie z.B. das in den USA.

Moderator

Droodvor 14 m

Für mich ganz klar Vive>>Rift>>>>>>SPVR, ist aber alles Geschmacksache, es werden sicher auch Leute mit der alten PS4 + Brille glücklich.


Klar, das auf jeden Fall. Ich meinte damit eher: Wenn man bereit ist viel Geld zu investieren, dann die Vive, ansonsten eben die kostengünstige PS VR. Die Rift ist – Touch-Controller und guten PC vorausgesetzt – natürlich besser als die PS VR, ich sehe jedoch keinen Grund sie der Vive vorzuziehen (nicht mal Exklusives, da es dafür Emulatoren zum Spielen auf der Vive gibt).

gklausenvor 26 m

Ich durfte mir diese Brille mal live ansehen und kann echt nur davon abraten, zumindest mit der alten PS4. Kantenflimmern und Pixelmatch ohne Ende, sieht aus wie PS2 oder sehr frühe PS3 Spiele.Nachdem die Rift die Anforderungen und den Preis gesenkt hat, kommt man +- auf dem gleichen Preis wie mit Pro/Brille/Kamera und hat dafür dann aber eine vernünftige Brille mit vernünftigem Controller.


Wenn du die Pro schon mit einberechnest, dann solltest du aber auch zumindest erwähnen, dass man für die Rift auch einen potenten PC benötigt um eben Pixelbrei und Kantenflimmern zu vermeiden .

199 und ich bin dabei

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text