An die Elektriker. Herd mit Schukostecker versehen?

36
eingestellt am 2. Okt 2017
Hallo

Spricht etwas dagegen einen Herd ohne das Ceranfeld zu betreiben (also nur Backofen) und die eine Phase, die für den Backofen gebraucht wird mit einem Schukostecker zu versehen?
Hintergrund ist, dass das neue autarke Kochfeld die Herdanschlussdose belegt, aber noch eine Steckdose mit eigenem Stromkreis verfügbar ist.

Grüße
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Ich wüsste keine kompetentere Community als MyDealz für solche Fragen.
Einfach den Hauskredit mit Paypal bezahlen.
Im Brandfall einen unberechtigten Kontozugriff melden, Problem gelöst
36 Kommentare
Wird so funktionieren.
Kein Problem.Hau rein.

Diverses 2017
Stell schon mal nen Feuerlöscher parat
In solchen Dingen sollte man besser einen Fachmann zu Rate ziehen und nicht ein Möchtegern-Elektrikermeister von MD....
Ich wüsste keine kompetentere Community als MyDealz für solche Fragen.
Kein Problem, aber Du musst unbedingt den Schukostecker mit Tüterdraht am Kabel ranfriemeln und dann mit Kitifix in der Steckdose fixieren.
Die Tage gab es doch einen Deal für günstige Eneloops. Dann brauchst weniger basteln...
Und morgen die Frage

ob bei Eigenmontage die Hausrat zahlt
Wenn du sowas fragen musst, sollte dir eigentlich direkt klar sein, dass du sowas auf KEINEN FALL selbst machen solltest.

Im Bekanntenkreis denjenigen mit dem kurzen in der Hose fragen und um Hilfe bitten
Ohne E-Sachverstand bitte nur den Profi ranlassen, denn es gibt viel zu beachten!
Bearbeitet von: "oepfi" 2. Okt 2017
Einfach den Hauskredit mit Paypal bezahlen.
Im Brandfall einen unberechtigten Kontozugriff melden, Problem gelöst
An dein Hirn: Einschalten, Bitte!

Hoffe ich konnte helfen.
Leider hast du denn [Lebenshilfe]-Joker vergessen. So kann ich leider nicht helfen.

Hoffe ich konnte helfen.
Bearbeitet von: "DrRo" 3. Okt 2017
Also, da ich mich schon nach 10 Minuten Staubsaugen wundere, wie warm der Stecker wird, würde ich zumindest die Dose und den Schukostecker abschreiben, die werden nämlich schön miteinander verschmolzen
x
Bearbeitet von: "Eisthomas" 3. Okt 2017
Es gibt nur wenige Geräte in einem Haushalt die eine eigene Anschlussdose haben müssen. Warum man auf die Idee kommt, gerade dort selber dran rumzupfuschen, verstehe wer will.

Wenn dir deine Bude deswegen abfackelt und du nicht alleine in dem Gebäude wohnst, landest du ziemlich sicher im Gefängnis.
wenn ich das hier so lese dürfte keiner überhaupt irgendwas anschließen....
Wer sich mit der Materie etwas beschäftigt und dann sauber ausführt bekommt das hin....
(gewisse Intelligenz vorrausgesettz)
Was soll da abfackeln wenn ordentlich abgesichert und angeschlossen?
dummlaberbacke3. Okt 2017

wenn ich das hier so lese dürfte keiner überhaupt irgendwas a …wenn ich das hier so lese dürfte keiner überhaupt irgendwas anschließen....Wer sich mit der Materie etwas beschäftigt und dann sauber ausführt bekommt das hin....(gewisse Intelligenz vorrausgesettz) Was soll da abfackeln wenn ordentlich abgesichert und angeschlossen?


Doch, es dürfen Leute etwas anschließen: Elektriker. Ich bin auch einer, der sich sehr viel zutraut und ein paar Kabel für den Herd/Ofen bekomme ich auch noch angeschlossen. Das ist kein Hexenwerk und studiert haben muss man dafür auch nicht. AAAABER... ich mach es einfach nicht! Ohne Diskussion. Die paar Euro sollte man schon investieren, alleine aus Versicherungsgründen.
einige backofen kommen direkt mit schuko stecker. würde nicht jedem empfehlen hier selbst aktiv zu werden, aber vielleicht jemand fragen der in der ausbildung gelernt hat worauf es beim umgang mit 230v ankommt.
Wie die Spezialisten sich hier immer ins Hemd machen....

"Nein du kannst keinen Stecker in die Steckdose stecken, dafür muss man einen Professor in Elektrotechnik haben und brennt ganz Deutschland ab"
bear23. Okt 2017

Doch, es dürfen Leute etwas anschließen: Elektriker. Ich bin auch einer, d …Doch, es dürfen Leute etwas anschließen: Elektriker. Ich bin auch einer, der sich sehr viel zutraut und ein paar Kabel für den Herd/Ofen bekomme ich auch noch angeschlossen. Das ist kein Hexenwerk und studiert haben muss man dafür auch nicht. AAAABER... ich mach es einfach nicht! Ohne Diskussion. Die paar Euro sollte man schon investieren, alleine aus Versicherungsgründen.



Und wenn du umziehst holst erst nen Elektriker der die ganze Hauselektronik prüft, und alles neu anschliesst?

Nicht das die Wohnung abbrennt weil der Vormieter eine neue Steckdose gelegt hat, oder den Herd selber angeschlossen hat.
Mit der Versicherung hat das auch erstmal nichts zu tun. Fachmännisch ausgeführt überhaupt kein Problem und nur bei grober Fahrlässigkeit (Vertrag prüfen) würde ein Brand am Stecker (!) zu einer Kürzung führen.
Nein spricht nichts dagegen!
Warum nicht.
Wenn der Backofen wie Du ja richtig sagst, nur 1 Phase benötigt, dann ist das ein ganz normaler Schukoanschluss.
An einem normalen Schuko Stecker dürfen 16 A bei 230 V gezogen werden, was etwa 3,5 kW sind. Ich verstehe nicht, warum ihr euch hier alle so anstellt?
Bearbeitet von: "Syntheseprodukt" 3. Okt 2017
14987743-8uAOA.jpg
JohnnyBonjourno3. Okt 2017

Und wenn du umziehst holst erst nen Elektriker der die ganze …Und wenn du umziehst holst erst nen Elektriker der die ganze Hauselektronik prüft, und alles neu anschliesst?Nicht das die Wohnung abbrennt weil der Vormieter eine neue Steckdose gelegt hat, oder den Herd selber angeschlossen hat.


Wenn die Kabel so schon lagen, liegt es ja nicht in meiner Verantwortung. Wenn ich aber eine neue Küche einbaue(n lasse), dann bin ich derjenige, der dafür verantwortlich ist. Unserem Vormieter ist die Küche abgefackelt.. soviel dazu.
Verfasser
Ich wusste ja schon was passiert, wenn ich hier eine Frage stelle =)
Danke an diejenigen, die auf meine Frage geantwortet haben. Den anderen wünsche ich weiterhin viel Spaß. Wenn noch jemand was auf dem Herzen hat nur raus damit
bear23. Okt 2017

Wenn die Kabel so schon lagen, liegt es ja nicht in meiner Verantwortung. …Wenn die Kabel so schon lagen, liegt es ja nicht in meiner Verantwortung. Wenn ich aber eine neue Küche einbaue(n lasse), dann bin ich derjenige, der dafür verantwortlich ist. Unserem Vormieter ist die Küche abgefackelt.. soviel dazu.



Und der Versicherung erkärst du jetzt wie genau das der Vormieter die Steckdose gelegt hat und nicht du?

Und die Versicherung hat nicht gezahlt? und es lag am falschen anschliessen?
Funktioniert so.
Kannst du so machen .
Wird dir aber auch ein anderer Elektriker bestätigen.
Ruf doch einfach Mal bei einem an
JohnnyBonjourno3. Okt 2017

Und der Versicherung erkärst du jetzt wie genau das der Vormieter die …Und der Versicherung erkärst du jetzt wie genau das der Vormieter die Steckdose gelegt hat und nicht du?Und die Versicherung hat nicht gezahlt? und es lag am falschen anschliessen?


Ich habe in meine letzte Wohnung eine Küche einbauen lassen, inklusive Änderungen an der Elektroninstallation der Wohnung. Diese wurde von der Elektrikerfirma übernommen, die auch seitens des Vermieters bei sonstigen Wohnungssanierungen beauftragt wurde.

Beim Auszug habe ich die Küche an den Nachmieter verkauft und wollte dem Hausmeister fürs Wohnungsübergabeprotokoll dann einen Nachweis über die Installation durch den Elektriker geben. Da hieß es, dass es das nicht braucht, da man die gesamte Elektroninstallation sowieso prüfen müsse vor der Neuvermietung, weil man dazu verpflichtet sei. Ob das jetzt in deren Versicherung oder gesetzlich geregelt ist, keine Ahnung.
sonygucker3. Okt 2017

Ich habe in meine letzte Wohnung eine Küche einbauen lassen, inklusive …Ich habe in meine letzte Wohnung eine Küche einbauen lassen, inklusive Änderungen an der Elektroninstallation der Wohnung. Diese wurde von der Elektrikerfirma übernommen, die auch seitens des Vermieters bei sonstigen Wohnungssanierungen beauftragt wurde.Beim Auszug habe ich die Küche an den Nachmieter verkauft und wollte dem Hausmeister fürs Wohnungsübergabeprotokoll dann einen Nachweis über die Installation durch den Elektriker geben. Da hieß es, dass es das nicht braucht, da man die gesamte Elektroninstallation sowieso prüfen müsse vor der Neuvermietung, weil man dazu verpflichtet sei. Ob das jetzt in deren Versicherung oder gesetzlich geregelt ist, keine Ahnung.



Als ob bei jedem Vermietvorgang die Elektrik durchgemessen wird. Das hat anderen Gründe, bisschen nachdenken hilft.
Bearbeitet von: "Sche" 3. Okt 2017
Sche3. Okt 2017

bisschen nachdenken hilft.


Oh großer Sche, lass uns doch teilhaben an deiner unendlichen Weisheit.
Schau einfach wir viel der Ofen zieht und messe es am besten nach. Dann schau wie viel das schwächste Glied bei deinem Anschluss aushäl und fertig. Elektrik ist kein Hexenwerk und es ist meiner Meinung nach lächerlich wie sich alle hineinsteigern.
Mal allgemein gefragt, was für ein Backofen ist das?
Bearbeitet von: "Natulo" 4. Okt 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler