Miele TwinDos Erfahrungen

eingestellt am 24. Feb 2022
Hallo,

da ich in Vergangenheit sehr gute Antworten von den Mydealz Spezialisten bekommen habe, möchte ich mich bei euch melden.

Ich stehe vor einem Waschmaschinenkauf und bevorzuge Marken wie Miele, Siemens/Bosch.
Bei Miele ist mir das TwinDos System aufgefallen und diesbezüglichen hätte ich ein paar Fragen.

Habt ihr Erfahrungen mit TwinDos?
Kann man die Kartuschen auffüllen?
Wie ist das Waschergebnis?
Wie verhält sich das preislich zum normalen Waschmittel?

Vielleicht habt ihr konkret eine Empfehlung für ein Gerät.

Meine Wünsche:
8-9 kg
WLAN Funktion
Energieeffiziensklasse A
kein Schrott... den hab ich schon

Danke für eure Hilfe schonmal.
Zusätzliche Info
Sag was dazu

Kategorien

28 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. D0nat0r's Profilbild
    Ich habe seit einem Jahr eine 9kg Maschine mit TwinDos und Wlan ( WWR 860 WPS) - also genau was du suchst.
    Das TwinDos System ist m.E. super, aber auch nicht ganz billig.
    Dafür hat man im 1. Schacht normales Colorwaschmittel und im 2. Schacht flüssige Bleiche. Damit kann man weiße Wäsche auch wirklich weiß waschen und nicht nur künstlich aufgehellt, wie es sonst bei Flüssigwaschmitteln üblich ist. Beide TwinDos Schächte kann man mit eigenem Flüssigwaschmittel und z.B. Weichspüler bestücken (entweder einen Originaltank per Trichter befüllen oder einmalig spezielle Kartuschen mit Einfülldeckel kaufen).
    Weiterer Vorteil ist die automatische Dosierung abhängig von Wäschemenge und Verschmutzungsgrad. Die angesprochenen Kapseln sind für Spezialdosierungen für einen Waschgang, z.B. für Wolle oder zur Imprägnierung von Regenbekleidung. Natürlich kann man auch ganz normales Pulver- oder Flüssigwaschmittel über das Waschmittelfach nutzen, wie bei anderen Waschmaschinen auch.
  2. 6hellhammer6's Profilbild
    Greywind24.02.2022 16:20

    Habe jetzt auch seit zwei Jahren eine TwinDos (860) hier stehen und will …Habe jetzt auch seit zwei Jahren eine TwinDos (860) hier stehen und will sie nicht mehr missen.- Die geleerten Kartuschen selbst kannst Du nicht auffüllen, aber es gibt passende Leerkartuschen...- Das Waschergebnis ist m.E. hervorragend, hatte vorher ein Premiumgerät eines "Mitbewerbers" und immer wieder das Problem, das gerade schwarze Hemden Wasch- oder Kalkrückstände hatten... hier nicht.- Ich kenne die Preise für "normales" Waschmittel jetzt nicht mehr, aber bei TwinDos liegt die Wäscheladung so um die 60-65 CentNatürlich kann man das alte Waschmittel verbrauchen, entweder in den Leerkartuschen oder wie bei jeder anderen Waschmaschine im Dosierbehälter für Vor- und Hauptwäsche sowie Weichspüler (TwinDos ist per Knopfdruck abschaltbar).Und ja, die "voll günstigen" Kapseln nimmt man sicher nicht sehr oft... bei uns bisher zweimal zum imprägnieren von Outdoor Sachen...


    Bei Waschmitteln ist ~10 Cent pro Wäscheladung ein guter Preis.
  3. Teng80's Profilbild
    xFurkan6124.02.2022 16:47

    Wenn ich das mal zusammenfassen darf ist es prinzipiell empfehlenswert.


    Was soll denn daran empfehlenswert sein? Das sind irgendwelche komischen Tanks die Miele am liebsten mit ueberteurtem Waschmittel aus Eingenproduktion bedient haben will und dazu kommt noch die Fehlerquelle das Waschmittel von den Tanks in die Maschine zu pumpen. Generell sehe ich nicht den Sinn des ganzen Systems.
  4. Hier.kommt.Kurt's Profilbild
    Moin, habe selbst seit ~1,5 Jahren eine Waschmaschine mit TwinDos. Funktioniert mit den Kartuschen von Miele, die relativ ergiebig sind, ganz gut. Man kann natürlich auch über das Einspülfach ganz normales Waschmittel nutzen.
    Zusätzlich gibt es von Miele noch Leerkartuschen, die man mit beliebigem Waschmittel oder Weichspüler befüllen kann, die Dosierung kann ebenfalls angepasst werden.
    Bei einigen "günstigen" TwindDos Maschinen funktioniert in dem automatischen Dosiersystem wohl auch nur das originale Waschmittel, da sollte man sich dann vorher kurz informieren.

    Insgesamt ist das aber echt ne praktische Sache, leider hatte meine Maschine nach 6 Monaten aufgrund einer Undichtigkeit eine Totalschaden, wurde aber anstandslos gegen ein Neugerät getauscht.
  5. xFurkan61's Profilbild
    Autor*in
    Wenn ich das mal zusammenfassen darf ist es prinzipiell empfehlenswert.
    Man kann sich Kartuschen kaufen die man befüllen kann mit beliebigem Flüssigwaschmittel von allen Marken und das ist von Miele auch so gewollt bzw. sie haben nicht dagegen und können auch bei Reklamation nicht "meckern" das man nicht original Miele hergenommen hat.
    Und falls einem das Ganze nicht taugt kann man immernoch "ganz normal" waschen wie gewohnt.

    Danke für die zahlreichen Antworten!!
  6. xFurkan61's Profilbild
    Autor*in
    6hellhammer624.02.2022 21:17

    Bei Waschmitteln ist ~10 Cent pro Wäscheladung ein guter Preis.


    Wenn ich richtig gerechnet habe sollen das ca. 78€ im Jahr Differenz sein bei 3 Wäschen in der Woche.
    Finde das nicht gerechtfertigt für das was geleistet wird.
  7. D0nat0r's Profilbild
    Cokeman25.02.2022 07:41

    Ist richtig. Aber da gibts von Miele ne Tabelle, wieviel ml bei welcher …Ist richtig. Aber da gibts von Miele ne Tabelle, wieviel ml bei welcher Wasserhärte, da die ja ihre Ergiebigkeit kennen. Und danach dosiert die Maschine dann. Da ich das aber bei meinem Persil zb nicht weiß, weiß ich ja nicht wie die das dann dosiert ;-)


    Doch weißt du. Denn das steht auf deiner Waschmittelflasche.

    Argon25.02.2022 07:46

    10 Cent!? Ich zahle nicht mehr als 5-7 Cent. Was Miele …10 Cent!? Ich zahle nicht mehr als 5-7 Cent. Was Miele verlangt ist quasi das Zehnfache.


    Hast du mal selbst mitgezählt wie viele Waschladungen du aus einer Packung/Flasche bekommst? Denn wenn man manuell dosiert, meint man es meistens zu gut und damit hat sich das mit den 5-7 (oder auch 10) Cent schnell erledigt. (bearbeitet)
  8. StPaulix's Profilbild
    6hellhammer624.02.2022 21:17

    Bei Waschmitteln ist ~10 Cent pro Wäscheladung ein guter Preis.


    Argon25.02.2022 07:46

    Ich zahle nicht mehr als 5-7 Cent.


    Bei mir waren es in den letzten 2 oder 3 Jahren immer 0 Cent pro Waschladung. GzG sei Dank. (bearbeitet)
  9. ottinho's Profilbild
    Ich bin froh, dass es bei Druckern mittlerweile mit den Tintentanks eine Variante gibt, diese unsäglichen Patronen und die Gängelung zum Original loszuwerden.

    Warum sollte man sich das freiwillig bei einer Waschmaschine antun? Vermutlich führt Miele auch irgendwann ein Mietmodell ein, "15 Wäschen im Monat für nur 35€!!!"
  10. StPaulix's Profilbild
    Argon25.02.2022 11:29

    Dito, aber wenn ich dich mal kaufen muss, dann zuletzt 4 Cent.Aber pass …Dito, aber wenn ich dich mal kaufen muss, dann zuletzt 4 Cent.Aber pass auf, wenn du mit der Dosierung nicht genau bist bist du schnell bei 10 Cent!(y)


    Da es hauptsächlich Pods kostenlos gab, überdosiere ich immer für 2 x 0 Ct :-).
  11. schnitter's Profilbild
    Da würde ich auch nicht den zahlreichen Berichten im Internet trauen.
  12. 1cast's Profilbild
    ottinho24.02.2022 15:21

    Ich bin froh, dass es bei Druckern mittlerweile mit den Tintentanks eine …Ich bin froh, dass es bei Druckern mittlerweile mit den Tintentanks eine Variante gibt, diese unsäglichen Patronen und die Gängelung zum Original loszuwerden. Warum sollte man sich das freiwillig bei einer Waschmaschine antun? Vermutlich führt Miele auch irgendwann ein Mietmodell ein, "15 Wäschen im Monat für nur 35€!!!"


    Twindos funktioniert doch mit jedem Waschmittel, man muss kein Miele Waschmittel kaufen.
  13. ottinho's Profilbild
    1cast24.02.2022 15:25

    Twindos funktioniert doch mit jedem Waschmittel, man muss kein Miele …Twindos funktioniert doch mit jedem Waschmittel, man muss kein Miele Waschmittel kaufen.


    Dann hatte ich das Konzept falsch verstanden. Danke.
  14. 1cast's Profilbild
    ottinho24.02.2022 15:27

    Dann hatte ich das Konzept falsch verstanden. Danke.


    Hab selber nur nachgelesen aber es gibt bei den Maschinen anscheinend auch das normales Waschmittelfach, Twindos muss man dann gar nicht nutzen wenn man nicht möchte.
  15. ottinho's Profilbild
    1cast24.02.2022 15:33

    Hab selber nur nachgelesen aber es gibt bei den Maschinen anscheinend …Hab selber nur nachgelesen aber es gibt bei den Maschinen anscheinend auch das normales Waschmittelfach, Twindos muss man dann gar nicht nutzen wenn man nicht möchte.


    Stimmt. Ich hab mir gerade mal ein Video dazu angesehen. Im Waschmittelfach ist auf jeden Fall auch Platz für praktische, bestimmt voll günstige Kapseln von Miele
  16. Greywind's Profilbild
    Habe jetzt auch seit zwei Jahren eine TwinDos (860) hier stehen und will sie nicht mehr missen.

    - Die geleerten Kartuschen selbst kannst Du nicht auffüllen, aber es gibt passende Leerkartuschen...
    - Das Waschergebnis ist m.E. hervorragend, hatte vorher ein Premiumgerät eines "Mitbewerbers" und immer wieder das Problem, das gerade schwarze Hemden Wasch- oder Kalkrückstände hatten... hier nicht.
    - Ich kenne die Preise für "normales" Waschmittel jetzt nicht mehr, aber bei TwinDos liegt die Wäscheladung so um die 60-65 Cent

    Natürlich kann man das alte Waschmittel verbrauchen, entweder in den Leerkartuschen oder wie bei jeder anderen Waschmaschine im Dosierbehälter für Vor- und Hauptwäsche sowie Weichspüler (TwinDos ist per Knopfdruck abschaltbar).

    Und ja, die "voll günstigen" Kapseln nimmt man sicher nicht sehr oft... bei uns bisher zweimal zum imprägnieren von Outdoor Sachen...
  17. Cokeman's Profilbild
    Teng8024.02.2022 19:27

    Was soll denn daran empfehlenswert sein? Das sind irgendwelche komischen …Was soll denn daran empfehlenswert sein? Das sind irgendwelche komischen Tanks die Miele am liebsten mit ueberteurtem Waschmittel aus Eingenproduktion bedient haben will und dazu kommt noch die Fehlerquelle das Waschmittel von den Tanks in die Maschine zu pumpen. Generell sehe ich nicht den Sinn des ganzen Systems.



    Sinn ist, dass die Maschine selbst das Waschmittel dosiert, du nichts einfüllen musst und Miele gut Geld verdient - wobei ich das Waschmittel was es kostenlos dazu gab auch genommen habe, war ok, aber nen unterschied zu meinem Persil hab ich nicht festgestellt.

    Aber dank dieses Beitrages habe ich mal erfahren, dass es die Teile zum nachfüllen gibt, vor allem eins für Waschmittel und das andere für Weichspüler. Frage wäre jetzt nur, wie ich das normal gekaufte der Maschine verklickere, wieviel sie da dosieren muss, die Maschine weiß ja nicht, wie ergiebig das Flüssigwaschmittel ist, was ich da selbst reinfülle - gleiches beim Weichspüler …. 🤷‍♂️
  18. D0nat0r's Profilbild
    Cokeman24.02.2022 21:09

    Frage wäre jetzt nur, wie ich das normal gekaufte der Maschine …Frage wäre jetzt nur, wie ich das normal gekaufte der Maschine verklickere, wieviel sie da dosieren muss, die Maschine weiß ja nicht, wie ergiebig das Flüssigwaschmittel ist, was ich da selbst reinfülle - gleiches beim Weichspüler …. ?‍♂️


    Du kannst in der Maschine für beide Schächte einstellen, wie hoch die Dosierung (in ml) pro Waschgang sein soll. Genau das macht man übrigens auch bei der Verwendung der Originalkartuschen, weil die optimale Dosiermenge u.a. abhängig von der Wasserhärte ist. (bearbeitet)
  19. Cokeman's Profilbild
    D0nat0r25.02.2022 07:05

    Du kannst in der Maschine für beide Schächte einstellen, wie hoch die D …Du kannst in der Maschine für beide Schächte einstellen, wie hoch die Dosierung (in ml) pro Waschgang sein soll. Genau das macht man übrigens auch bei der Verwendung der Originalkartuschen, weil die optimale Dosiermenge u.a. abhängig von der Wasserhärte ist.



    Ist richtig. Aber da gibts von Miele ne Tabelle, wieviel ml bei welcher Wasserhärte, da die ja ihre Ergiebigkeit kennen. Und danach dosiert die Maschine dann. Da ich das aber bei meinem Persil zb nicht weiß, weiß ich ja nicht wie die das dann dosiert ;-)
  20. Argon's Profilbild
    6hellhammer624.02.2022 21:17

    Bei Waschmitteln ist ~10 Cent pro Wäscheladung ein guter Preis.


    10 Cent!?
    Ich zahle nicht mehr als 5-7 Cent.

    Was Miele verlangt ist quasi das Zehnfache.
  21. Argon's Profilbild
    D0nat0r25.02.2022 07:48

    Doch weißt du. Denn das steht auf deiner Waschmittelflasche. ;)Hast …Doch weißt du. Denn das steht auf deiner Waschmittelflasche. ;)Hast du mal selbst mitgezählt wie viele Waschladungen du aus einer Packung/Flasche bekommst? Denn wenn man manuell dosiert, meint man es meistens zu gut und damit hat sich das mit den 5-7 (oder auch 10) Cent schnell erledigt.


    Es gibt Dosierhilfen.
  22. pellmannc's Profilbild
    Seit 6 Monaten im Einsatz und sehr zufrieden würde es nicht mehr missen wollen. Benutzen immernoch die ersten Kartuschen bei 2 Ladungen in der Woche.
  23. Argon's Profilbild
    StPaulix25.02.2022 10:53

    Bei mir waren es in den letzten 2 oder 3 Jahren immer 0 Cent pro …Bei mir waren es in den letzten 2 oder 3 Jahren immer 0 Cent pro Waschladung. GzG sei Dank.


    Dito,
    aber wenn ich dich mal kaufen muss, dann zuletzt 4 Cent.

    Aber pass auf, wenn du mit der Dosierung nicht genau bist bist du schnell bei 10 Cent!(y)
  24. D0nat0r's Profilbild
    Argon25.02.2022 08:07

    Es gibt Dosierhilfen.


    Also "Nein" - danke das reicht mir als Antwort.
  25. Angebotssuche's Profilbild
    Ich würde sie nie wieder kaufen. Das Waschmittel ist viel zu aggressiv für dunkle Wäsche. Und der Dichtring und die Waschmittel Schublade sind komplett verfärbt. Neon gelb/grün. Meiner Meinung klar vom twin dos. Laut Miele nicht. Die wissen es auch nicht. Aber es hat ja sonst niemand dieses Problem..
  26. ClaudiaSe.'s Profilbild
    Ich hatte immer schon Miele und habe zuletzt wieder eine Miele gekauft, twindows. Nach 1,5 Jahren war das twindows System defekt. Der Techniker erklärte, dass die Waschmaschinenboxen mit Silberverschluss kleine Risse in den Boxen erzeugen, das läuft mit der Zeit aus, korrodiert und zerstört das twindows System. Waschmaschine wurde kostenlos ausgetauscht. Mir wurde gesagt, nur noch Boxen mit gelber Klappe benutzen. Ich bestelle wieder Waschmittel bei Miele, gestern geliefert, wieder mit Silberfolie. Anscheinend ist es wirtschaftlicher, Maschinen für 1000 Euro ständig auszutauschen, anstatt das teure Waschmittel endlich mit anderen Verschlüssen zu versehen. (bearbeitet)
    Eliane_Fatzer-Alig's Profilbild
    Die Gelben Klappen gibt es nicht mer. Die silbernen muss man VOR dem einsetzten wegnehmen, sonst passiert genau das was ihnen passiert ist.
's Profilbild
Top-Händler