Gepostet 26 März 2022

Trotz PayPal Käuferschutz: eBay Kleinanzeigen neue (?) Betrugsmasche über falsche "UPS, Fed-Ex" Sendungsnr. (geschädigt wird der Käufer)

Hallo,

nachdem ich auf eine mir neue Betrugsmasche hereingefallen bin und mehrere Stunden telefonieren, recherchieren und im 2-stelligen Bereich an Mails Schriftverkehr hinter mir habe, um mich aus dieser Misere zu retten, möchte ich euch darauf aufmerksam machen. Vor allem, da mydealz topics relativ oft gegoogled werden und wir somit durch die zusammengetragenen Tipps möglicherweise anderen Geschädigten helfen können.

Der Betrug läuft folgendermaßen ab:


Ihr kontaktiert den Verkäufer auf Ebay-Kleinanzeigen für einen Einkauf. Dieser gibt sich seriös und bietet eine normale Bezahlung per PayPal Waren-Dienstleistung an. Nach der Bezahlung bittet er euch um Übermittlung eurer Lieferadresse.

Danach hört Ihr Tage/Wochen nichts mehr vom Verkäufer, er antwortet auf keine Nachricht oder Anfrage. Ihr denkt euch kein Problem, denn ihr habt ja mit dem PayPal Käuferschutz bezahlt. Also eröffnet Ihr einen Fall wegen eines "nicht erhaltenen Artikels". Der Verkäufer hinterlegt jedoch wenige Tage später eine echte (indem er ein leeres Paket an ein Unternehmen versendet), gestohlene, generierte oder evtl. auch durch Insider erzeugte UPS oder Fed-Ex Sendungsnummer und eskaliert den Fall direkt zur "Konfliktlösung". PayPal entscheidet automatisch ohne menschliches Review innerhalb weniger Sekunden den Fall gegen euch, aber Ihr habt nie ein Paket erhalten. PayPal gibt im selben Moment den eingefrorenen Kaufbetrag an den Betrüger frei. In meinem Fall hat der Verkäufer zusätzlich mein PayPal Konto temporär "Sicherheitsgesperrt", indem er absichtlich oft ein falsches Passwort eingab, um Zeit zu gewinnen.

Hier kommt der Clou, UPS und vermutlich auch Fed-Ex hinterlegen in der Sendungsverfolgung KEINE Straßen oder Empfängernamen. Nur den Lieferort (Stadt) und den Namen desjenigen, der das Paket annahm. PayPal interessiert das nicht, in deren Augen ist damit der Zustellnachweis erbracht. Der Fall kann ebenso wenig erneut eröffnet werden ohne den Konfliktsupport (über Live-Chat, oder Telefon) zu kontaktieren. Auf Anfragen heißt es meist sinngemäß "das Paket wurde zugestellt, für alles andere sind wir nicht zuständig".

Diese Masche ist in den USA ziemlich bekannt, in Deutschland gibt es aber auch teilweise in der PayPal Community Topics darüber und die Fälle scheinen sich zu häufen. Infos darüber findet Ihr z.B. hier.

paypal-community.com/t5/…=de

Nun zur Lösung:

Wenn Ihr nach zig Versuchen an einen Mitarbeiter gelangt, der ansatzweise versteht um was es geht, wird dieser von euch verlangen, einen schriftlichen Nachweis des Versanddienstleisters darüber zu erbringen, dass das Paket NICHT an eure Adresse zugestellt worden ist. Was eine absolute Sauerei ist, denn die Beweislast MUSS logischerweise zwingend beim Verkäufer liegen, da ihr weder Sender noch Empfänger seid und in keinem Vertragsverhältnis mit dem Versandunternehmen steht.

Hier gibt es erstmal zwei Probleme:

1. UPS wird zu 99,99% erst mal keine Ahnung haben was Ihr von Ihnen wollt.
2. Ihr seid weder der Sender noch der Empfänger und steht in keinerlei Vertragsverhältnis zu UPS. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen DARF euch eigentlich gar keine Auskunft über diese Sendung gegeben werden.

Die Lösung besteht im Falle UPS (bei Fed-Ex weiß ich es nicht) darin eine verlorene Sendung zu melden. Dafür müsst Ihr ein UPS Konto erstellen und über deren Websitensystem die Sendung als verloren melden. Wenige Minuten Später erhaltet Ihr von UPS eine Email in der euch mitgeteilt wird, dass der Anspruch untersucht wird. Ebenso geht aus dieser Email der wahre Absender und Empfänger des Paketes sowie die Tracking Nummer hervor. Die Mail speichert Ihr als PDF und kontaktiert damit PayPal, am aller besten über den Livechat, indem Ihr zuvor die Rubrik Konfliktlösung auswählt. Dies geht über Einloggen -> Hilfe & Kontakt (unten auf der Seite) -> Kategorie Konfliktlösung -> Schreiben Sie uns

Wundert euch nicht, erst mal wird vermutlich wieder keiner verstehen, was Ihr wollt und euch weismachen wollen, dass der Fall endgültig geschlossen ist, da das Paket ja "zugestellt" wurde. Hier geht es um Ausdauer, NICHT AUFGEBEN!Solange nochmals versuchen, bis ihr das Glück habt, an einen kompetenten Mitarbeiter zu gelangen. PayPal MUSS euch das Geld erstatten, da in deren AGB steht, dass der Verkäufer NUR an die in PayPal hinterlegte Adresse des Käufers senden darf. Lasst euch also nicht abwimmeln!

Der endgültige Schaden entsteht hier im Übrigen wohl PayPal, deswegen verstehe ich nicht, wieso sich dem Problem nicht endgültig angenommen wird. Denn der betrügerische Verkäufer schickt das Geld wenige Sekunden nach der Fallfreigabe sowieso weiter und PayPal wird es niemals zurückerhalten. Wenigstens habt ihr so Chancen, euer Geld wieder zu bekommen.
Zusätzliche Info
Sag was dazu

109 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. 0achkatzl's Profilbild
    Schade, dass ich deinen Beitrag nicht direkt mit "gefällt mir" bewerten kann, deswegen auf diesem Weg vielen Dank!
  2. Schnappamacha's Profilbild
    Bin auf die selbe Betrugsmasche reingefallen. In meinem Fall ein hoher dreistelliger Betrag.
    Allerdings war die Konfliktlösung sehr einfach und nicht wie hier beschrieben.

    Verkäufer hat mir ebenfalls nicht mehr geantwortet, also habe ich einen PayPal Fall eröffnet. Dann wurde wie besagt eine UPS-Sendungsnummer über PayPal hinterlegt. Fall wurde aber nicht geschlossen, sondern war weiterhin offen. Bis klar war, dass das Paket mit der Sendungsnummer nicht mehr ankommen wird habe ich mich dann telefonisch bei PayPal gemeldet. Der Mitarbeiter war sehr freundlich und kompetent, hat für mich den Fall zur weiteren Bearbeitung an den nächsten Mitarbeiter weitergegeben und gemeint, dass sie das Problem mir den falschen UPS-Sendungsnummern bereits kennen. Innerhalb von 10 Minuten nach dem Anruf wurde der Fall für mich entschieden und geschlossen. Ohne dass ich noch etwas tun musste.
  3. timtim's Profilbild
    Würde vor ein paar Wochen genau so auch gescamt (PayPal Waren & Dienstleistungen, dann keine Antwort mehr auf Kleinanzeigen, PayPal Fall eröffnet und Betrüger hinterlegt UPS Trackingnummer.
    ). Ging um knapp 600€, mir ging der Arsch also gut auf Grundeis, als der PayPal Fall dann vom System einfach zugemacht wurde.

    Ich habe mich dann direkt telefonisch an den PayPal Kundenservice gewandt und hatte mega Glück, weil ein maximal kompetenter Mitarbeiter meinen Anruf entgegen genommen hat. Der wusste sofort was Sache war. In meinem Fall war es dann auch sehr einfach den Fall wiederzueröffnen, da die Sendungsverfolgung einfach an eine Adresse in den USA ging und das Versandlabel noch VOR dem eigentlichen Kauf erstellt wurde. Er hat mir das Geld dann sofort zurückerstattet und sogar noch einen 10€ Gutschein in mein PayPal Wallet gepackt.

    Er erzählte mir aber auch, dass er mittlerweile einen guten Draht zu UPS hat und die ihm telefonisch sogar mittlerweile die Zustelladresse verraten, wenn er da wegen eines Betrugsfalls anruft. Da die ja dann nicht der PayPal Adresse entspricht, kann er die Fälle immer schnell klären.
  4. Shebang's Profilbild
    MrMydealS23.05.2022 23:22

    Sicher das es der Bote war


    Ich kriege viel per UPS und kannte den Boten auch. An dem Tag sollten vier iPhone kommen. Zwei gab er ab, mehr Sendungen hätte er nicht mehr. Lt. Tracking war alles am gleichen Tag vorgesehen.

    Am Abend kam er abgehetzt nochmal an, der Scan für die Lieferung vorhin habe nicht funktioniert, Gerät sei defekt. Ich solle für die Sendung nochmal von Hand unterschreiben. Er könne mir deshalb auch keinen Durchschlag geben, musste alles schnell zwischen Tür und Angel gehen. Zwei iPhone standen auf dem Zettel, Lieferdatum heute, mehr waren ja vorher nicht im Wagen lt Bote. Der Bote war seit Wochen bekannt, pünktlicher Zusteller, also erstmal Vertrauensvorschuss.

    Zehn Minuten später waren die zwei bis dahin fehlenden iPhones auf einmal im System "per Unterschrift" geliefert. Und dann ging die Party los. Anzeige usw. Monate später informierte UPS über den betrügerischen Mitarbeiter und entschuldigte sich. Das fand ich dann ganz freundlich von denen.
  5. stefv's Profilbild
    Klingt vom Kern her wie eine "vereinfachte" Version der Betrugsmasche in meinem Betrugsfall: mydealz.de/dis…692
  6. Heated's Profilbild
    Autor*in
    oberon26.03.2022 11:46

    noch einfacher könnte es der Betrüger haben, wenn er wirklich ein Paket m …noch einfacher könnte es der Betrüger haben, wenn er wirklich ein Paket mit DHL an den Käufer schickt,aber als Inhalt halt was Wertloses. Da wird auch die Sendungsnummer stimmen, der Empfänger nimmtim Irrglauben seine Ware zu erhalten die Sendung an und unterschreibt, Paypal ist da komplett raus...da bliebe nur der Rechtsweg


    Korrekt, diesen Fall habe ich auch gerade zeitgleich. Gegen den Verkäufer habe ich Anzeige erstattet, seine Daten sind mir bekannt (lange Geschichte dürfte zu 98 % kein Fake sein). Da das Paket viel zu klein und leicht für die bestellte Ware war, habe ich alles auf Video und unter Zeugen ausgepackt. Im Paket war statt eines Handys ein Netzteil und ein Zettel. Der Verkäufer selbst gab jedoch schriftlich zu, dass das nur eine "Testsendung" war und die wahre Sendung dann im Nachhinein verschickt werden sollte. Mein Glück ist, dass in dieses Paket niemals die bestellte Ware gepasst hätte und der Verkäufer, wieso auch immer, den Fehler gemacht hat die falsche Sendung zuzugeben. Vermutlich aus Angst vor der Strafanzeige, an der ich jedoch natürlich trotzdem festhalten werde. Der PayPal Fall inklusive aller Beweise und mit Verweis auf die Strafanzeige ist geöffnet, auch hier antwortete der Verkäufer gegenüber PayPal, dass das "2te Paket" ja bald käme. Also bin ich zuversichtlich einzig und allein durch die Dummheit (oder Angst) des Verkäufers, aus der Nummer doch noch schadloß herauszukommen.

    Wenn ein raffinierter Betrüger das allerdings "perfekt ausführt" (eine Anleitung mag ich an dieser Stelle nicht geben), bist du als Käufer wie du schon sagst absolut fällig.

    EKA hat sich für mich abseits von Selbstabholung und einzelnen gewissen Rubriken, die WEIT abseits von Technik/Elektronik liegen, in denen sich der Großteil der Scammertummelt zu 100 % erledigt.

    D1no26.03.2022 12:25

    @Heated kannst du noch kurz sagen um welchen Artikel / Artikelkategorie es …@Heated kannst du noch kurz sagen um welchen Artikel / Artikelkategorie es sich bei deinem Kauf handelte ? Wie hoch war der Betrag ? Und was noch viel wichtiger ist wie alt war das Kleinanzeigen Profil ? Gab es Bewertungen ? Danke für deinen Bericht


    Es ging um einen gebrauchten Ryzen 5800X für 220€ (Neu als Deal teils 300€, "seriöse" gebrauchte Angebote wohl 240-250€). Das Profil war in dem Fall nur ein paar Monate alt (ich meine Top Bewertung, kann es aber nicht mehr aufrufen) und es gab im Nachinein betrachtet definitiv Ansatzpunkte an denen ich erkennen hätte können, dass da was Faul ist. Ich war in dem Fall also definitiv selber nicht 100% Achtsam und hätte das in diesem Fall womöglich verhindern können. Man hört jedoch von gleichen Scams in den PayPal Foren auch bei übernommenen alten Kleinanzeigenaccounts mit auffällig gutem Deutsch und auch in den eher "seriöseren" Kategorien.

    Badwek26.03.2022 12:38

    Hast du es irgendow anders vorher gepostet? Die Betrugsmasche habe ich vor …Hast du es irgendow anders vorher gepostet? Die Betrugsmasche habe ich vor kurem gelesen


    Nein, ich selber nicht. Aber seit Anfang des Jahres taucht die Thematik öfters in der PayPal-Community auf.

    Noch als Hinweis: Auf dem YouTube Kanal "Alex from Germany" verarscht dieser als Verkäufer Betrüger auf EKA. Auffällig ist, dass die "Käufer" wohl vermehrt auch Videos und weitere Bilder von dem Verkaufsartikel wollen, um den selbigen dann zu inserieren und zu verkaufen. Wenn nun ein anderer Käufer wiederum bei den betrügerischen Verkäufer anfragt, wird ihm dann mit den Bildern und Videos zusätzliche "Sicherheit suggeriert", obwohl er den Artikel nicht besitzt. Ganz widerlich wird das dann in Verbindung mit einem gut organisierten Dreiecksbetrug.
  7. deamn's Profilbild
    Genau auf diese Betrugsmasche bin ich auch hereingefallen.

    Paypal Käuferschutz wurde gegen mich entschieden. Knapp 500€ schaden.

    Ich bin euch sehr dankbar für eure ganzen Tipps (Vorallem das Paket bei UPS als verloren melden um die echte Empfängeradresse zu sehen) und eure Erfahrungen.

    Werde mich dann mal heute an Paypal wenden und hoffentlich klärt sich das alles noch 🙏
    tasco3030's Profilbild
    Und, konntest du das Geld noch wieder kriegen?
  8. MyÐealer's Profilbild
    Normalerweise sollte man schon hellhörig werden wenn ein normaler Verkäufer das Paket mit UPS oder Fedex verschickt. Schließlich sind die Versandkosten massiv höher als DHL, Hermes, DPD. Grundlegend sollte man immer Fragen wie verschickt wird, da man als Privatkäufer für den Versand verantwortlich ist, falls unversichert etc. Bei teuren Sachen würde ich mir immer den Besitz bestätigen lassen bspw. durch ein Foto mit einem von dir persönlich genannten Code oder der Ebay Anzeigennummer. Darauf geht kaum ein Betrüger ein.

    Paypal bietet den Käuferschutz auf freiwilliger Basis an, dementsprechend heißt es nicht, dass man ohne Arbeit das Geld einfach wieder bekommt. Bei einer Überweisung an einen Betrüger ist das Geld grundlegend weg. (bearbeitet)
  9. axelo's Profilbild
    Dodgerone26.03.2022 08:08

    Danke für den Bericht.Interessant ist wie die Verkäufer an immer neue P …Danke für den Bericht.Interessant ist wie die Verkäufer an immer neue PP-Konten kommen die sie kontrollieren. Im Endeffekt sind ja da auch immer neue verknüpfte Giro-Konten nötig... Gut aber das hier PP der Schaden entsteht... so wachen die evtl. schneller auf


    Du mit deinem Halbwissen wieder.
    Paypal Konto kann auch ohne Verknüpfung mit Girokonto benutzt werden. informieren bevor labern
  10. WatchAddict's Profilbild
    Ich verstehe gar nicht warum das „umgekehrt“ wurde.
    Mir hat mal jemand unterstellt ich hätte nicht geliefert und Paypal hat die DHL Sendungsnummer nicht als ausreichend empfunden da sie ja nicht die Zustellung an die hinterlegte Adresse belegt.
    Die mir gesetzte Frist zur Nachlieferung war so knapp bemessen, dass ich den Nachweis (erlangt via DHL Nachforschungsauftrag) gerade so am letzten Tag erbringen konnte.
  11. Barney's Profilbild
    Puh, das ist ja mal wirklich ein Fall, den man in dieser Form nicht erwarten kann. Danke für die Warnung und die ausführliche Beschreibung zur Lösung!
  12. Tiramisu030's Profilbild
    Liebe(r) Heated!
    Ich habe mich jetzt extra hier angemeldet nur um dir zu danken. Bei mir ging's um knapp 800 €. Ein PayPal-Mitarbeiter riet mir, mich an den UPS Kundenservice zu wenden und - wegen Datenschutz - nur zu fragen, ob der die Trackingnummer was mit meiner Adresse zu tun hat oder nicht. Einen ganzen Monat, 3 Vorgangsnummern, 7 Telefonate mit schwer verständlichen+verständigen Nicht-MuttersprachlerInnen, zig E-Mails später gab ich fast auf, als ich auf dein Posting gestoßen bin. Innerhalb weniger Stunden wurde mir nun mein Geld zurück erstattet. Dieser UPS-"Service" ist die reinste Katastrophe. Diese einfache Frage musste an irgendwelche ominösen Abteilungen ohne Telefon weitergeleitet und angeblich bis zu 10 Werktage bearbeitet werden ... und selbst dann bekam ich nichts. Es hat mich fast den Verstand gekostet.
    Diese automatische Mail über dein Verfahren war alles, was ich brauchte.

    VIELEN LIEBEN DANK!!!! (bearbeitet)
  13. TheOldJoke's Profilbild
    MyÐealer26.03.2022 08:58

    Normalerweise sollte man schon hellhörig werden wenn ein normaler …Normalerweise sollte man schon hellhörig werden wenn ein normaler Verkäufer das Paket mit UPS oder Fedex verschickt. Schließlich sind die Versandkosten massiv höher als DHL, Hermes, DPD. Grundlegend sollte man immer Fragen wie verschickt wird, da man als Privatkäufer für den Versand verantwortlich ist, falls unversichert etc. Bei teuren Sachen würde ich mir immer den Besitz bestätigen lassen bspw. durch ein Foto mit einem von dir persönlich genannten Code oder der Ebay Anzeigennummer. Darauf geht kaum ein Betrüger ein.Paypal bietet den Käuferschutz auf freiwilliger Basis an, dementsprechend heißt es nicht, dass man ohne Arbeit das Geld einfach wieder bekommt. Bei einer Überweisung an einen Betrüger ist das Geld grundlegend weg.


    Ich glaube du hast den Ablauf nicht richtig verstanden.

    Was bringt es einem hellhörig zu werden nachdem das Geld längst bezahlt wurde?

    Und wenn man vorher fragt wird der sagen er versendet mit DHL.

    Das mit UPS bzw. Fedex macht er ja erst später um Paypal zu täuschen.
  14. Dodgerone's Profilbild
    Danke für den Bericht.
    Interessant ist wie die Verkäufer an immer neue PP-Konten kommen die sie kontrollieren. Im Endeffekt sind ja da auch immer neue verknüpfte Giro-Konten nötig...

    Gut aber das hier PP der Schaden entsteht... so wachen die evtl. schneller auf
  15. deamn's Profilbild
    Heated16.04.2022 16:57

    Immer hartnäckig bleiben, das klappt ganz sicher!



    Teppichflieger16.04.2022 08:52

    Ich drücke Dir die Daumen und berichte mal


    35972797_1.jpg



    Also hat dann ohne Problem funktioniert

    Der Support hat gemeint sie entscheiden die Fälle nur an den Daten die sie vom Versanddienstleister zur Verfügung gestellt bekommen. Da sie von UPS nur den Ort und die erfolgreiche Zustellung übermittelt bekommen wird halt danach entschieden.

    Ich glaube am wichtigsten ist einfach das Paket bei UPS als verloren zu melden um die hinterlegte Empfängeradresse einzusehen, die email als PDF Speicher und an Paypal weiterleiten.

    Wirklich nochmal vielen lieben Dank für den Hinweis 🙏 (bearbeitet)
  16. harry4321's Profilbild
    Ein Mittel dagegen ist eine Packstation als Adresse angegeben. UPS an Packstation geht nicht >; Paypal entscheidet nach Anruf für Rückerstattung (bearbeitet)
  17. El_Pato's Profilbild
    Ich staune immer Bauklötze was die Leute auf den Kleinanzeigen von mir kaufen und dass sie einfach mal so Geld in einer Höhe überweisen, die ich nicht mal ohne „Sicherheit“ bei Onlineshops bezahlen würde. Aber kaufen tu ich auf den Portalen nur sehr günstige Sachen. Genau aus solchen Gründen. Wenn jemand mir anbietet ich kann mir Käuferschutz kaufen, bin ich schon raus. Das ist doch klar dass es abzocke ist. Entweder ist es ein kommerzieller der privat verkauft oder ein privater der betrügt. Beides bockt seriös.
  18. MyÐealer's Profilbild
    Schnarchi26.03.2022 10:07

    Die Frage ist doch, woher du weißt, dass es sich beim Handelspartner um …Die Frage ist doch, woher du weißt, dass es sich beim Handelspartner um einen Betrüger handelt. Ein günstiger Preis ist kein Beweis für eine betrügerische Absicht, ein gut bewertetes Verkaufsprofil kein Garant für Seriösität, nettes und höfliches Auftreten des Verkäufers kein Hinweis auf seine guten Absichten. Es gibt mit Sicherheit viele Fälle von unüberlegtem Kaufverhalten, das hätte verhindert werden können. Aber nicht jeder Betrug lässt sich schon auf den ersten, zweiten oder dritten Blick erkennen - die Betrugsmaschen werden eben immer raffinierter. Da pauschal von Gier frisst Hirn zu sprechen, finde ich falsch.


    Wissen kann man das nie zu 100%. Das habe ich auch nicht behauptet. Generell ist es eine Persönlichkeitsentwicklung so etwas zu erkennen und daran scheitert es bei den meisten. Ist der andere schlauer auf dem Gebiet, so fällst du darauf rein. In der Regel kannst du jenes auch auf andere Lebensbereiche übertragen. Ich bin der Meinung das du in den Bereichen wo du täglich mit zu tun hast, auch mehr können solltest, als (provokant gesprochen) nur auf kaufen zu drücken.
    Beim Handel zwischen Geschäftskunden kann ich dir vollkommen zustimmen.
    Bei Konsumern von eBay und co. Eher weniger.
    Der größte Teil fällt auf die einfachsten Dinge rein.
    Die meisten Fälle könnten verhindert werden, wenn die jenigen daran arbeiten würden, anstatt nur zu konsumieren und zu sagen schon wieder ein Betrüger. Das wird dir auch jeder sagen, der in einem Bereich der Betrugsprävention arbeitet.
    Betrug wird schließlich immer schwerer anstatt einfacher. (bearbeitet)
  19. stefv's Profilbild
    flaver7726.03.2022 10:18

    Mit der Abholmasche fährt man bei kleinanzeigen immer noch am besten.


    Auch das ist leider keine Garantie mehr. Beispiel: In den Kleinanzeigen werden neue und versiegelte iPhones verkauft. Wer bei Abholung es nicht sofort auf macht, hat dann evtl. das Nachsehen. Die OVP sind gefälscht, ein iPhone ist natürlich nicht (mehr) enthalten. Hatte mal die Gelegenheit eine solche Fälschung in Händen zu halten. Sehr gut gemacht und nicht vom Original zu unterscheiden. Vielleicht waren es aber auch originale Verpackungen, nur mit gefälschten Siegeln.
    Also ich kauf nur noch von gewerblichen Händlern...
  20. MyÐealer's Profilbild
    GelöschterUser202655426.03.2022 15:08

    UPS ist NICHT pauschal teurer als die anderen. Bei Packlink sind sie (und …UPS ist NICHT pauschal teurer als die anderen. Bei Packlink sind sie (und DPD) regelmäßig die günstigsten Anbieter.


    Du widersprichst dir selbst. Selbstverständlich gibt es Angebote oder Geschäftskunden haben individuelle Konditionen mit DPD, UPS, FedEx. Pauschal für das Standartpaket sind Hermes und DHL die günstigsten Anbieter, ansonsten würden wohl kaum so viele darauf setzen. DHL Paketmarken kriegst du auch günstiger als für den Standardpreis. (bearbeitet)
  21. GasLoop's Profilbild
    El_Pato26.03.2022 09:45

    Wenn jemand mir anbietet ich kann mir Käuferschutz kaufen, bin ich schon …Wenn jemand mir anbietet ich kann mir Käuferschutz kaufen, bin ich schon raus. Das ist doch klar dass es abzocke ist.


    Quatsch. Ich sag auch den Leuten, dass wenn sie wollen, sie auch gerne per Käuferschutz zahlen können. Dann sollen sie aber auch die Gebühr übernehmen. Ist doch eher Abzocke, wenn dir einer versucht, den Käuferschutz auszureden. Sonst bleibt ja auch nur noch die Überweisung, wenn die Ware versandt werden soll und da hat man überhaupt keine Handhabe... (bearbeitet)
  22. Shebang's Profilbild
    MrMydealS24.05.2022 16:55

    Krasse Nummer. Bin nur verwundert das da der Inhalt aufgeführt ist… das ver …Krasse Nummer. Bin nur verwundert das da der Inhalt aufgeführt ist… das verführt natürlich Diebe.


    Stand natürlich nicht iPhones drauf, aber die Firma aus den NL, die seit Jahren der "Tarnabsender" für die iPhones ist. Es ist eigentlich recht offensichtlich, dass da Apple-Produkte drin sind. Zudem kommen die auch immer in Wellen bei der Neueinführung.
  23. MrMydealS's Profilbild
    Yeah20.06.2022 09:26

    Hallo!Bekommt ein Betrüger/Verkäufer das Geld per PayPal (nicht Freunde) d …Hallo!Bekommt ein Betrüger/Verkäufer das Geld per PayPal (nicht Freunde) direkt, oder muss er bis zum Erhalt der Ware darauf warten, wie bei eBay Kleinanzeigen “sicher bezahlen”? LG


    Er bekommt das Geld direkt
  24. coldshade's Profilbild
    Hatte auch einen merkwürdigen Fall. Hab per kleinanzeigen ein MacBook gekauft, mit PayPal Käuferschutz gekauft. War natürlich Scammer. Wollte das dann bei PayPal melden, hatte aber einen Fehler bei dem Meldeversuch. Über den Livechat hat mir dann jemand manuell einen Fall dazu erstellt, jedoch konnte ich deshalb keine Fotos oder so hinzufügen. Nach paar Tagen kam eine Email, dass der Fall zugunsten des Scammers geschlossen wurden. Habe daraufhin dann nochmal den Livechat kontaktiert, was da los ist. Dann wurde mir gesagt, die haben den bereits geschlossenen Fall zur internen Prüfung weitergeleitet und plötzlich hatte ich nach 1-2 Tagen mein Geld wieder... (bearbeitet)
  25. baba.olaf's Profilbild
    Also mein Tipp an alle: wenn man den Fall bei Paypal meldet, dann nicht angeben „keine trackingnummer erhalten“ sondern „Ware nicht erhalten“. Ich habe mein Geld innerhalb von 20 Sekunden wieder auf meinem Konto gehabt
  26. LUX1337's Profilbild
    Ich weiß nicht, inwiefern das interessant ist, aber mir ist das gleiche am 17.05 auch passiert (mit FedEx).

    Heute hatte ich einen Fall bei PayPal per Telefon geöffnet und der wurde innerhalb von 2 Stunden für mich entschieden und schon habe ich meine 410€ wieder (ohne FedEx Nachweis, dass die Sendungsnummer nicht zu mir gehört).

    Ich bin echt beeindruckt, wie gut der PayPal Käuferschutz funktioniert und bin sehr zufrieden mit dem Kundendienst.
    The8Darkness8's Profilbild
    Dafür hab ich den Fall, dass ich bei PayPal den UPS Nachweis hinterlegt habe. Der Fall gegen mich entschieden wurde. Ich per Telefon Einspruch eingelegt habe (Laut Support hat der Bot automatisch für Verkäufer entschieden). Der Fall wieder gegen mich entschieden wurde. Ich wieder angerufen habe und jetzt wieder ein Widerspruch eröffnet wurde (Laut Support hat der Mitarbeiter davor sich das Dokument gar nicht angeschaut und auch nur nach Sendungsverfolgung entschieden)

    Der zweite Widerspruch jetzt wurde auch gegen mich entschieden, kann also noch mal anrufen. Sind alles nur Pappnasen. Vor allem ist diesmal sogar in der Sendungsverfolgung ein anderer Ort angegeben.

    All die Jahre hab ich immer peinlichst genau drauf geachtet, dass wenn Käufer Str./Straße/Strasse/etc... schreibt ich es auch genau so schreibe. Dabei reicht es PayPal wenn irgendwas irgendwann irgendwo angekommen ist.
  27. Schnarchi's Profilbild
    MyÐealer26.03.2022 09:51

    Habe ich.Du verstehst nicht ganz. Viele denken PayPal ist ein …Habe ich.Du verstehst nicht ganz. Viele denken PayPal ist ein Freifahrtschein. Ob dich jemand mit dieser Masche betrügt oder mit einer anderen. Es wird auch genügend andere Fälle geben, wo der Verkäufer im unrecht war. Ich lese immer wieder jene Masche, diese Masche etc.In den meisten Fällen merkt man, sofern ein Betrüger am Werk ist. Anstatt sich in der Opferrolle zu sulen und PayPal indirekt die Schuld zu geben, sollte man vielleicht daran arbeiten so etwas zu erkennen.Und ja, Ich habe auch schon Lehrgeld bezahlt.Warum funktioniert denn Betrug oder warum lässt man sich wegen ein paar Euro auf einen unseriösen Handelspartner ein?Gier anstatt Hirn ist die Antwort.


    Die Frage ist doch, woher du weißt, dass es sich beim Handelspartner um einen Betrüger handelt. Ein günstiger Preis ist kein Beweis für eine betrügerische Absicht, ein gut bewertetes Verkaufsprofil kein Garant für Seriösität, nettes und höfliches Auftreten des Verkäufers kein Hinweis auf seine guten Absichten. Es gibt mit Sicherheit viele Fälle von unüberlegtem Kaufverhalten, das hätte verhindert werden können. Aber nicht jeder Betrug lässt sich schon auf den ersten, zweiten oder dritten Blick erkennen - die Betrugsmaschen werden eben immer raffinierter. Da pauschal von Gier frisst Hirn zu sprechen, finde ich falsch.
  28. TheOldJoke's Profilbild
    MyÐealer26.03.2022 09:51

    Habe ich.Du verstehst nicht ganz. Viele denken PayPal ist ein …Habe ich.Du verstehst nicht ganz. Viele denken PayPal ist ein Freifahrtschein. Ob dich jemand mit dieser Masche betrügt oder mit einer anderen. Es wird auch genügend andere Fälle geben, wo der Verkäufer im unrecht war. Ich lese immer wieder jene Masche, diese Masche etc.In den meisten Fällen merkt man, sofern ein Betrüger am Werk ist. Anstatt sich in der Opferrolle zu sulen und PayPal indirekt die Schuld zu geben, sollte man vielleicht daran arbeiten so etwas zu erkennen.Und ja, Ich habe auch schon Lehrgeld bezahlt.Warum funktioniert denn Betrug oder warum lässt man sich wegen ein paar Euro auf einen unseriösen Handelspartner ein?Gier anstatt Hirn ist die Antwort.


    Und was hat deine Antwort jetzt mit meiner Aussage zu tun?

    Ich Bezog mich lediglich auf deine Aussage, dass man aufgrund der Versandart hellhörig werden soll, man aber von der Versandart erst etwas mitbekommt wenn es längst zu spät ist.
    Abgesehen davon hast du natürlich recht. (bearbeitet)
  29. willusch's Profilbild
    Daher bei Kleinanzeigen kauf nur bei Abholung.

    Erspart Stress und sichert Lebensqualität.
  30. Produkttester's Profilbild
    flaver7726.03.2022 10:18

    Mit der Abholmasche fährt man bei kleinanzeigen immer noch am besten.


    Genau. Betrüger abholen und ab in den Kofferraum .
  31. Happy.Tag's Profilbild
    Super das Du dein Geld zurück hast und einen Lösungsweg aufzeigst. Danke!
  32. oberon's Profilbild
    noch einfacher könnte es der Betrüger haben, wenn er wirklich ein Paket mit DHL an den Käufer schickt,
    aber als Inhalt halt was Wertloses. Da wird auch die Sendungsnummer stimmen, der Empfänger nimmt
    im Irrglauben seine Ware zu erhalten die Sendung an und unterschreibt, Paypal ist da komplett raus...

    da bliebe nur der Rechtsweg (bearbeitet)
  33. The8Darkness8's Profilbild
    Das ist schon ewig bekannt. Ist mir vor fast nem Jahr bei Ebay passiert. Ebay hats null interessiert. PayPal hats Null interessiert, hieß immer nur geschlossene Fälle können nicht erneut geöffnet oder geändert werden, Rechtsweg bleibt mir offen blabla (Obwohl das Paket verschickt wurde bevor ich den Kauf getätigt habe, UPS mir bestatigt hat, dass die genannte Sendungsnummer nicht an meine Adresse geht und ich eine Strafanzeige gestellt hatte, bei der die Polizei geforscht hat und mir ebenfalls eine Bestätigung gab, dass die Sendungsnummer auch an eine andere Adresse ging)
    Im Endeffekt habe ich einfach letzte PayPal Lastschriften in Höhe von 1000€ zurückgebucht, das Konto nicht mehr ausgeglichen und dem Mahnanwalt gesagt der kann vors Gericht gehen, ich werde davor nichts begleichen. Seit dem nichts mehr von gehört.
  34. buzzT's Profilbild
    Fürs Protokoll: ich konnte PayPal mit der Bestätigung von UPS überzeugen, den Käuferschutz Fall zu meinen Gunsten zu entscheiden. Ich habe das Geld inzwischen zurück, immerhin deutlich über 600 €
  35. JohnnyFlutschfinger's Profilbild
    stefv26.03.2022 13:28

    Auch das ist leider keine Garantie mehr. Beispiel: In den Kleinanzeigen …Auch das ist leider keine Garantie mehr. Beispiel: In den Kleinanzeigen werden neue und versiegelte iPhones verkauft. Wer bei Abholung es nicht sofort auf macht, hat dann evtl. das Nachsehen. Die OVP sind gefälscht, ein iPhone ist natürlich nicht (mehr) enthalten. Hatte mal die Gelegenheit eine solche Fälschung in Händen zu halten. Sehr gut gemacht und nicht vom Original zu unterscheiden. Vielleicht waren es aber auch originale Verpackungen, nur mit gefälschten Siegeln.Also ich kauf nur noch von gewerblichen Händlern...



    Sorry aber man muss schon eine echte Hohlbirne sein um sich bei einer Abholung (ob nun abgeholt wird oder etwas abholen lässt) irgendwie betrügen zu lassen.

    Eventuell liegt auch es auch einfach an dem hochpreisigen Zeug welches ich kaufe oder verkaufe aber in all den Jahren ist hier noch nie irgendeine unseriöse oder unhöfliche Person aufgetaucht. Kann auch sein dass ich einfach nicht ungeduldig und gierig genug bin und eine gewisse Geduld habe wenn es um Verkäufe geht.

    Es ist sogar so dass ich in einer eher unschönen Gegend wohne und dennoch werde ich alles los.

    Es ist nicht so dass die Betrüger immer cleverer werden sondern die Verkäufer immer dämlicher und gieriger. Wenn ich sehe was hier manche für eine Aufriss wegen einem 5€ Gutschein machen, dann kann ich mir gut vorstellen dass man völlig naiv in so manche Fallen tappt.
  36. MyÐealer's Profilbild
    TheOldJoke26.03.2022 09:32

    Ich glaube du hast den Ablauf nicht richtig verstanden.Was bringt es einem …Ich glaube du hast den Ablauf nicht richtig verstanden.Was bringt es einem hellhörig zu werden nachdem das Geld längst bezahlt wurde? Und wenn man vorher fragt wird der sagen er versendet mit DHL.Das mit UPS bzw. Fedex macht er ja erst später um Paypal zu täuschen.


    Habe ich.

    Du verstehst nicht ganz. Viele denken PayPal ist ein Freifahrtschein. Ob dich jemand mit dieser Masche betrügt oder mit einer anderen. Es wird auch genügend andere Fälle geben, wo der Verkäufer im unrecht war. Ich lese immer wieder jene Masche, diese Masche etc.

    In den meisten Fällen merkt man, sofern ein Betrüger am Werk ist. Anstatt sich in der Opferrolle zu sulen und PayPal indirekt die Schuld zu geben, sollte man vielleicht daran arbeiten so etwas zu erkennen.

    Und ja, Ich habe auch schon Lehrgeld bezahlt.

    Warum funktioniert denn Betrug oder warum lässt man sich wegen ein paar Euro auf einen unseriösen Handelspartner ein?

    Gier anstatt Hirn ist die Antwort. (bearbeitet)
  37. MyÐealer's Profilbild
    TheOldJoke26.03.2022 09:56

    Und was hat deine Antwort jetzt mit meiner Aussage zu tun?Ich Bezog mich …Und was hat deine Antwort jetzt mit meiner Aussage zu tun?Ich Bezog mich lediglich auf deine Aussage, dass man aufgrund der Versandart hellhörig werden soll, man aber von der Versandart erst etwas mitbekommt wenn es längst zu spät ist.Abgesehen davon hast du natürlich recht.


    Die Aussage war allgemein bezogen. Ich habe von Privat nie eine Sendung via UPS oder FedEx erhalten.
  38. Multion's Profilbild
    Das ist einer der besten scams die ich bis jetzt gesehen habe.
  39. Tonschi2's Profilbild
    Wer auf Ebay KA PayPal anbietet oder akzeptiert - mit oder ohne vermeintlichen Käufer/Verkäuferschutz - ist nach Jahren der Belehrung eines Besseren durch zahllose Threads hier auf mydealz, in denen gebetsmühlenartig wiederholt und gewarnt wird, das nicht zu tun, am Ende selbst schuld.
  40. Teppichflieger's Profilbild
    deamn16.04.2022 01:43

    Genau auf diese Betrugsmasche bin ich auch hereingefallen. Paypal …Genau auf diese Betrugsmasche bin ich auch hereingefallen. Paypal Käuferschutz wurde gegen mich entschieden. Knapp 500€ schaden. Ich bin euch sehr dankbar für eure ganzen Tipps (Vorallem das Paket bei UPS als verloren melden um die echte Empfängeradresse zu sehen) und eure Erfahrungen. Werde mich dann mal heute an Paypal wenden und hoffentlich klärt sich das alles noch ?


    Ich drücke Dir die Daumen und berichte mal
's Profilbild