Ubiquiti WLAN AP AC Pro - WLAN langsam

19
eingestellt am 17. Nov 2019
Hallo,

Ich habe einen Ubiquiti WLAN AP AC Pro, dieser macht bei Speedtests immer nur 40 Mbit/s. Woran könnte dies liegen? Welche Einstellung könnte falsch gesetzt sein? Mit dem gleichen Endgerät erhalte ich in anderen Wlans 100 Mbit/s.
Kabelgebunden erreiche ich ebenfalls 100 Mbit/s.
Bin auf eure Ideen gespannt...

Gruß
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

19 Kommentare
Bloß nicht zu viele Infos wie welches Netz, wie die Kanäle ausgelastet sind, wie weit gemessen von AP etc.
Es gibt sehr viele Faktoren, die die Übertragung beeinflussen.
Bearbeitet von: "noname951" 17. Nov 2019
Ein paar Infos wären immer recht hilfreich...
noname95117.11.2019 16:29

Bloß nicht zu viele Infos wie welches Netz, wie die Kanäle ausgelastet s …Bloß nicht zu viele Infos wie welches Netz, wie die Kanäle ausgelastet sind, wie weit gemessen von AP etc.Es gibt sehr viele Faktoren, die die Übertragung beeinflussen.


Jo. Ist mir danach auch eingefallen, bin gerade im falschen Netz unterwegs. Infos kommen .
Meiner iss flott
Mach mal dein Bluetooth aus und prüfe dann.
Vielleicht doch lieber eine Fritz!Box oder Google WiFi?

Mal im Ernst, ein bisschen muss man schon verstehen was man da tut. Was hast du für Endgeräte? Wie ist dein AP konfiguriert? Wie sehen die Werte aus, wenn „die Verbindung schlecht“ ist? ...
Denke das da irgendwas falsch eingestellt wurde. Habe im Keller die Fritzbox 7590 und dann im EG und OG einen AP AC Pro. Es wird das ausgegeben was möglich ist. Gewisse Schwankungen sind natürlich vorhanden. Die sind aber nicht der Rede wert
So Leute, hier ein paar Bildchen, Controller läuft zusammen mit einem Pihole auf einem Raspi.
Speedtest direkt vom Raspi (Kabelgebunden, Frau streamt nebenher...):
23694734-QAbuI.jpg
Speedtest Wifi:
23694734-j9a2l.jpg
Einstellungen am AP:
23694734-h0CCC.jpg23694734-F54FF.jpg23694734-DFDGV.jpg23694734-HDM8A.jpg23694734-els93.jpg
Mach mal bitte beim Radio 2G die HT40 auf HT20. Teste dann nochmal. Eventuell mal Neustarten. Wenn das nix bringt würde ich mal einen festen WLAN Kanal vergeben

ich hatte auch Probleme bzw. größere Schwankungen mit automatischen Kanalwechsel und der HT40 Einstellung. Seitdem ich manuell nach der Auslastung der WLAN Kanäle geschaut habe, und mir dort einen passenden Gesicht habe läuft mein WLAN ohne Probleme, und vor allem ohne irgendwelche „Slowtimes“.
Bearbeitet von: "bartebi" 17. Nov 2019
Was hast du denn nun? In deinen Screenshots steht „AP AC LR“
Den Controller musst du nicht die ganze Zeit laufen lassen.
Hast du den Suchlauf mal durchgeführt und dementsprechend einen anderen Kanal benutzt?
Wie wählt sich dein Endgerät in die verschiedenen Netzte ein? 5 und 2,4 GHz zwei verschiedene SSIDs?
wie weit vom AP gemessen?
Wie ist deine gebuchte Internetgeschwindigkeit vom Provider?
Bearbeitet von: "noname951" 17. Nov 2019
Jo, erstmal HT40 ausschalten, ausprobieren und uns dann mal bitte die wesentlichen Informationen nennen.
Ist das WLAN mit jedem Endgerät so langsam, was ist Deine Internetverbindung. Wie schaut die WLAN-Umgebung aus? Wieviele Netze funken wie stark auf welchen Kanälen in Deiner Umgebung? Auto-Kanal für 2,4 und 5 ausschalten und es mit Kanal 1, 6, 11, 13 in 2,4 Ghz probieren. Für 5 Ghz mal einen niedrigeren Kanal (40-60) ausprobieren.

Speedtest auch mal von anderen Servern machen und am besten mit einer großen Datei. Einfach bei Google suchen nach: speedtest große datei
Bearbeitet von: "dawirsteirre" 17. Nov 2019
Habe nun auf HT20 und Kanal 6 gewechselt. Bei mir in der Umgebung gibts nur ein Wlan auf Kanal 1 und eines auf 11.
Gemessen habe ich ca. 2 Meter entfernt vom AP. Komme nun mit meinem Pixel 3a im DL auf knapp 60 MBit/s. Surface 4 Pro bleibt trotzdem bei ~44MBit/s (wobei ich glaube hier ist der Wlanchip einfach bescheiden...)

Wlan-Netzwerke
23695799-ktKnx.jpg
Meine Leitung:
23695799-papNf.jpg
noname95117.11.2019 16:29

Bloß nicht zu viele Infos wie welches Netz, wie die Kanäle ausgelastet s …Bloß nicht zu viele Infos wie welches Netz, wie die Kanäle ausgelastet sind, wie weit gemessen von AP etc.Es gibt sehr viele Faktoren, die die Übertragung beeinflussen.



Ich würde sogar noch viel eher ansetzen... Hängt das Teil unter der Decke? An der Wand? Oder steht es in einem Schrank oder so?
ottinho18.11.2019 10:57

Ich würde sogar noch viel eher ansetzen... Hängt das Teil unter der Decke? …Ich würde sogar noch viel eher ansetzen... Hängt das Teil unter der Decke? An der Wand? Oder steht es in einem Schrank oder so?


Hängt mitten im Haus zentral unter der Decke. Daran liegts nicht.

//Edit: Problem scheint gelöst. Alle Geräte sind nun ratzfatz im Netz unterwegs. Lag wohl wirklich am Autokanal des Wlans.
Lediglich mein Surface macht mimimi und bleibt bei 40 MBit/s hängen. Im 5 Ghz Netz kann es sich nicht einmal verbinden, aber das Problem hatte ich schon beim letzten Build von Windows 10. Vermutlich sinds die Treiber .

Gruß
Bearbeitet von: "äölkjhgfdsa" 18. Nov 2019
Erfreut zu hören
Das Problem mit dem Surface Pro scheint auch gelöst. Die "höheren" 5Ghz-Kanäle laufen nicht mit dem Pro. Mit Kanal 48 kann es immerhin wieder verbinden. Allerdings ist die Datenrate, egal welche Frequenz (auch 2,4), wie festgenagelt bei 40 Mbit/s. Mein Smartphone neben dem Surface packt direkt daneben 70 Mbit/s...

Gruß
Machst du den Speedtest via Internet? Ist nur halb aussagekräftig. Schau lieber, dass du erstmal innerhalb des LANs misst - mittels iperf.

Habe mal iperf auf meinem Raspberry Pi 4 als Server gestartet - angebunden via Gigabit-LAN. Client war mein MacBook Air, welches mit 702 Mbps Brutto-Datenrate mit meinem AP AC LR verbunden. Tatsächlicher Durchsatz waren knapp 400 Mbps.
jottlieb18.11.2019 21:26

Machst du den Speedtest via Internet? Ist nur halb aussagekräftig. Schau …Machst du den Speedtest via Internet? Ist nur halb aussagekräftig. Schau lieber, dass du erstmal innerhalb des LANs misst - mittels iperf.Habe mal iperf auf meinem Raspberry Pi 4 als Server gestartet - angebunden via Gigabit-LAN. Client war mein MacBook Air, welches mit 702 Mbps Brutto-Datenrate mit meinem AP AC LR verbunden. Tatsächlicher Durchsatz waren knapp 400 Mbps.


Gute Idee! Danke! Ja, hatte die Tests bisher über nperf gemacht. Werde später oder morgen Mal mit dem Raspi testen...
äölkjhgfdsa18.11.2019 19:39

Das Problem mit dem Surface Pro scheint auch gelöst. Die "höheren" 5 …Das Problem mit dem Surface Pro scheint auch gelöst. Die "höheren" 5Ghz-Kanäle laufen nicht mit dem Pro. Mit Kanal 48 kann es immerhin wieder verbinden. Allerdings ist die Datenrate, egal welche Frequenz (auch 2,4), wie festgenagelt bei 40 Mbit/s. Mein Smartphone neben dem Surface packt direkt daneben 70 Mbit/s...Gruß


Es gibt viele Geräte, die mit den hohen Kanälen in 5Ghz Probleme haben. Fire TV Sticks z. B. auch. Deshalb schrieb ich ja:
dawirsteirre17.11.2019 19:05

Für 5 Ghz mal einen niedrigeren Kanal (40-60) ausprobieren.


Und ja, HT40 bzw. 40Mhz + 20Mhz oder wie es bei AVM heißt "Koexistenz" macht in den meisten Fällen kein Sinn und wirkt sich eher negativ auf den möglichen Datendurchsatz aus.

Achso, was Du natürlich auch noch ändern kannst, ist die "Transmit-Power". Mal von Auto auf manuell und 100% und beobachten, ob es einen Unterschied macht. Aber gut zu hören, dass es jetzt besser ist.
Bearbeitet von: "dawirsteirre" 18. Nov 2019
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler