PSN Guthaben Angebote

PSN Guthaben Diskussionen

818 Diskussionen35.616 Kommentare
PSN Guthaben erlaubt den Einkauf im offiziellen PlayStation Store. Aufladen lässt sich dieses über PlayStation Guthaben Karten, aber auch direkt mit verschiedenen Zahlungsmitteln. Mit aufgefülltem PSN Guthaben lassen sich im Store Games, Addons und DLCs kaufen und Abos bezahlen. Dank mydealz weiß man, wo es aktuell PSN Guthaben günstiger gibt.
PSN Guthaben erlaubt den Einkauf im offiziellen PlayStation Store. Aufladen lässt sich dieses über PlayStation Guthaben Karten, aber auch direkt mit verschiedenen Zahlungsmitteln. Mit aufgefülltem PSN Guthaben lassen sich im Store Games, Addons und DLCs kaufen und Abos bezahlen. Dank mydealz weiß man, wo es aktuell PSN Guthaben günstiger gibt.
84 Kommentare
11. Maikommentiert am 11. Mai von Amoled
Hallo, folgendes Schreiben der Kriminalpolizei habe ich gerade aus dem Briefkasten gefischt. Sony hat wohl meine Kontaktdaten an die Kripo weitergegeben, da ihrer Ansicht nach ein… Weiterlesen
Amoled

Ubisoft hat bei Far Cry 4 damals bereits aktivierte Keys wieder reaktivert nachdem einige tausend gesperrt wurden - um es sich bei den Kunden nicht komplett zu verscherzen. Weder habe ich konkrete aktuelle Zahlen zu verkauften und gesperrten Keys, Gifts und Cards noch habe ich Einsicht in die Schnittstellen und Wege die die Keys gehen. und eine gewisse Menge von Keys ist vielleicht sogar legit. An die genannten 98% glaube ich jedoch genau so wenig. Es ist imho auch sehr naiv zu glauben, dass aufgrund der Größe alles gut ist an dem Modell. Viel Kritik kommt aus der Ecke der Indie Devs, wohl weil es die eher trifft in Relation zum Umsatz. Wenn die offen propagieren, dass man sich deren Spiele lieber raubkopieren soll als auf so einem Marktplatz zu kaufen - was soll man daraus lesen? In diesem Kontext: Gamivo wirbt auch noch aktiv mit der höchsten affiliate-beteiligung von 8%. Vielleicht sollten die das kürzen und erstmal ihren service und den marktplatz hinsichtlich der illegitimen keys ordentlich aufstellen wenn sie wirklich daran interessiert wären (party)

TonyTonyChopper

Also ich habe jetzt einfach einen einzigen alten Gamivo/Amazon-Deal mit vielen Kommentaren aufgemacht und da alleine sind schon vier Geschädigte drin: https://www.mydealz.de/deals/gamivo-60eur-amazon-guthaben-fur-4776eur-20-1635553 Wobei ich noch anmerken möchte, dass es viele wohl gar nicht bemerkt haben da Amazon das Gutschein-Guthaben ohne jede Benachrichtigung eine bis fünf Wochen nach dem Einlösen einfach aus dem Account löscht. Also wer nicht ständig aktiv nachschaut, bekommt das oft gar nicht mit wenn da plötzlich Guthaben fehlt.

AmselKopf

Ich habe mich brav zurückgemeldet, Plattform-Kontakt und Händler genannt, aber seitdem (noch) nichts gehört. Wenn‘s soweit ist, werde ich ein Update geben ;)

admin

Ich kann Dir sagen warum, weil die überwältigende Mehrheit (vermutlich 98%+) eben nicht aus illegalen Quellen stammt. Was glaubst Du wie einfach es wäre für ein Activision/Blizzard (ein mit 75Mrd Dollar bewertetes Unternehmen, was Jährlich! 3 Mrd Gewinn macht) einfach mal 10000 Keys von den Shops zu kaufen und dann zu gucken wo die Keys ursprünglich herkommen. So, wenn das jetzt angeblich alle geklaute Kreditkarten waren - bumm - einfach 3-4 Wochen lang den Banhammer schwingen und die Kunden kaufen nie wieder da, die Unternehmen verschwinden in der Versenkung. Denkst Du ein 75Mrd Konzern würde erlauben, dass ein Shop der mit illegalen Keys handelt inzwischen über 700 Mitarbeiter hat und zu den 10 größten Marktplätzen Europas gehört? https://www.g2a.co macht ja nichts anderes und ist nur einer von vielen in dem Game. Eine Methode wo die Keys übrigens herkommt ist von Leuten die in Amazon.com Guthaben bezahlt werden, aber nicht in USA leben (sogenannte Clickworker aus Afrika, Indien oder anderen Niedriglohnländern, die für Mikrojobs Amazon Guthaben bekommen bei Amazon Mechanical Turk).

admin

Mist, Akku leer gegangen, also nochmal von vorne :) Generell ist es richtig besch... wenn hier jemand sein Geld verliert. Das ist mit das schlimmste was passieren kann. Ich bin der erste der sagt, dass wenn es verdächtig günstig ist, lieber nicht riskieren, denn das hat nichts mit Geld sparen zu tun, sondern ist Casino. Tagtäglich sperren wir zig Fakeshops hier aus, so dass sie niemals erst auf der Plattform landen. Nichts destotrotz möchten wir aber eine offene Plattform bieten wo alle Händler - egal ob aus dem Ausland, klein oder groß - hier stattfinden können. Im Gegensatz zu irgendwelchen Preisvergleichen - wo die Händler erstmal einen Vertrag unterschreiben müssen/Geld abdrücken und trotzdem immer wieder sketchy Händler dort landen - machen wir das glaube ich auch ganz gut. Auch bei Gamivo würde ich zurückblickend wieder so handeln - bei dem Amazon Gutschein waren anscheinend Gott sei dank! nur 3-3 Nutzer letzenendes betroffen (man hat aktiv den Käuferschutz deaktiviert (weiß nicht ob es was gebracht hätte), kannte Probleme), einer davon der Dealersteller selber (macht es nicht besser, aber hilft bei der Einordnung). Bei Marktplätzen ist es dann finde ich schwer dafür eben direkt zu sperren, wobei die Keyshops natürlich bewußt die Marktplatzlogik nutzen (das ist mir auch bewußt). Was allerdings dumm ist/unverschämt ist, dass sie es nicht erstattet haben (am Ende keiner - weder Amazon, Paypal oder Gamivo (ich weiß nicht ob es einen Unterschied gemacht hätte, wenn man den Käuferschutz nicht aktiv deaktiviert hätte). Wir müssen immer die Perspektive der Nutzer einnehmen und gerade in dem Händlerthread wurde uns z.B. wieder mal vorgeworfen Gamivo ja zu sperren, weil die uns bestimmt nicht genug zahlen würden .... So ist jede Perspektive immer unterschiedlich. Auch wird immer wieder diskutiert ob Händler mit langen Lieferzeiten oder schlechten Service gesperrt werden sollten. Meine Meinung dazu ist ganz klar nein. Was aber wichtig ist, dass es klar und transparent für mich als User ist und das ist es aktuell definitiv noch nicht, daran werden wir aber in Zukunft arbeiten. Damit hätte man sowas wie Gamivo nicht verhindert, aber wenn man wollen würde, hätte man sich vorher besser informieren können. Ich glaube nicht dadran, dass ich als Nutzer bevormundet werden möchte, nur weil Du denkst, dass es Kreditkartenbetrug/Steuerhinterziehung ist, möchte ich trotzdem weiterhin bei Gamivo kaufen. Jemand anders war sich der Situation vielleicht gar nicht bewußt und könnte dann danach eine selbstinformierte Entscheidung treffen.

27 Kommentare
30. Aprkommentiert am 30. Apr von Mario
Moin ihr Zocker :) Ich möchte aktuell Resident Evil: Village - Deluxe Edition vorbestellen, allerdings kostet mich das regulär schlappe 80€ :( Ich habe noch nie via Eneba ode… Weiterlesen
Mario

Genau das habe ich doch in einem meiner Beiträge geschrieben? Nur allgemeinverständlich und nicht mit einer 100%igen Sicherheit. Könnte theoretisch auch Geldwäsche sein.

Multion

die sind zu 100% gecarded bei den keystores

inkognito

Das Problem bei der Eigenverantwortung ist halt, dass die Leute das heutzutage gerne ausblenden, sei es wegen der Gradzahl, sei es weil der Deal von einem "vertrauenswürdigem" User gepostet wurde oder am Ende einfach das Gier frisst Hirn. Und das Grundproblem bei Deals ist halt, dass einige Deals total hot werden weil die meisten User genau 0 über Konsequenzen oder Risiken nachdenken. Wie gesagt ich konnte das Spiel mal bei einem VPN Deal erleben, der gar nicht funktionierte und trotzdem eine dreistellige Gradzahl erreichte, das sagt eigentlich schon alles zur Gradzahl als Gradmesser aus. Die Leute welche über Gamivo und G2A am Ende zur Polizei durften können von Glück reden, dass deren Accounts anscheinend nicht gebannt wurden, denn auch so ein Risiko besteht natürlich. Bei Amazon ist das in der Vergangenheit auch passiert, beim erstem Mal wo Du gecardete Amazon Gutscheine einlöst wird dieser entfernt, beim zweiten oder spätestens dritten Mal ist dein Account gesperrt. Das bedeutet nun nicht, dass man gar nichts rabattiert kaufen sollte/darf aber man sollte im Einzelfall vorher genau prüfen wie der Rabatt zu Stande kommt bzw. kommen könnte. Zur Not lieber etwas mehr Aufwand betreiben mittels seriöser vergünstigten Gutscheinen diverser Anbieter, die es immer mal wieder gibt und damit dann entsprechende Güter kaufen und zu 100% sicher als über Verkaufsplattfomen mit dubiosen Verkäufern.

Hank_Scorpio

Hätte ich das alles gewusst, hätte ich diese Diskussion auch nicht gestartet Aber wie schon geschrieben, Spiele kaufe ich eigentlich als Disc-Version, daher habe ich nur bemerkt, dass diese PS Guthaben Deals ständig hot werden, habe aber die Kommentare nicht verfolgt, weil ... halt kein Bedarf an Guthaben

Barney

Die Antwort darauf habe ich dir bereits gegeben und werde das nun nicht erneut durchkauen. Du musst es nicht genau so sehen wie wir, aber deswegen bei jeder Gelegenheit Stimmung gegen uns zu machen ist... sagen wir mal "speziell".

32 Kommentare
4. Jankommentiert am 4. Jan von SprayActy
Leitfaden "Wie finde ich günstiges PlayStation- oder Xbox-Guthaben?"
Alle, die sich einigermaßen mit Vergleichsportalen auskennen, dürfen getrost weiterscrollen, denn für euch wird dieser Beitrag keine Neuigkeiten bereithalten. Da allerdings immer w… Weiterlesen
SprayActy

Bei der geschuldeten Steuer geht es wohl eher um den Steuersatz als um die absolute Betragshöhe der Steuer. Bei Amazon wurde die USt bei meinem letzten Guthabenkauf abgeführt

LionDealz

Hab das mal gegoogelt. Da steht blöderweise gar nichts von „Steuersatz“ ;) “(14) Ein Gutschein im Sinne des Absatzes 13, bei dem der Ort der Lieferung oder der sonstigen Leistung, auf die sich der Gutschein bezieht, und die für diese Umsätze geschuldete Steuer zum Zeitpunkt der Ausstellung des Gutscheins feststehen, ist ein Einzweck-Gutschein.„ https://www.gesetze-im-internet.de/ustg_1980/__3.html Und die geschuldete Steuer steht einfach nicht vorher fest. Dass ich für den 50€ Gutschein etwas für 10€ kaufe, kann vorher keiner wissen. Und dass Gamivo ein professioneller Shop ist sei mal dahingestellt. Nichts gegen Gamivo :D Unsere Supermärkte weisen selber 0 % auf dem Kassenzettel aus. Die würde ich als professioneller einschätzen, als eine Reseller Seite im Netz. Oder was übersehe ich?

exii

Schon wieder (annoyed)

hippie666

Google mal Einzweckgutschein... Es müssen Ort (PSN Store DE) und Steuersatz (voll) feststehen, dann ist es ein Einzweckgutschein, der beim Verkauf der USt unterliegt. Was Du da beschreibst, nennt sich (Anstiftung zur) Steuerverkürzung, Straftat nach § 378 AO. Warum alle meinen schlauer zu sein, als professionelle Shop-Betreiber, finde ich immer wieder spannend. Was Ihr vergesst ist, dass der Shop-Betreiber die Gutscheine auch mit voller MwSt einkauft und diese als Vorsteuer geltend machen kann. Wer diesen Satz nicht versteht, kennt unser USt-System nicht und sollte nicht versuchen "korrigierend" einzugreifen.

style

Zuerst finde ich es klasse Günstiger an Guthaben zu kommen aber leider verfälscht die Fee die man erst zu ende sieht dann doch das Endresulat nicht destotrotz spart man ein wenig

6 Kommentare
30. Dez 2020kommentiert am 30. Dez 2020
Seriöse PSN Guthaben Anbieter
Hey Community, nach den diversen hier auf Mydealz gemeldeten Vorfällen bei Gamivo und G2A bin ich aktuell auf der Suche nach seriösen PSN Guthaben Anbietern, die zumindest 10 % Ra… Weiterlesen
kingkev2312

Da bin ich doch dabei (y) (y) Gefällt mir

inkognito

Na dann viel Erfolg... Ich würde eher Mal zum Laden laufen anstatt zur Polizei laufen zu müssen wenn es schief geht, aber jedem das seine.

Mc_Phlegmatisch

Cool, wir liken einfach mal unsere eigenen Kommentare. (y)

SprayActy

Leider kaufe ich offline kaum bis nie ein. Somit verbleibt leider nur der Onlinehandel...

inkognito

Google sagt dir etwas? Du wärst erstaunt was man darüber alles in Erfahrung bringen kann! Ansonsten gibt es auch genügend Deals im deutschen Einzelhandel wo man an so Produkte Ran kommt... Man muss also nicht zwingend auf irgendwelche mehr oder weniger dubiosen ausländischen Shops kaufen.

Deal-Alarme
Deal-Alarme!
Verpasse nie wieder einen 'PSN Guthaben' Deal!
Erhalte Benachrichtigungen zu allen neuen Deals, die zu diesem Alarm passen!
Abgelaufen
6 Kommentare
29. Nov 2020kommentiert am 29. Nov 2020
Bei Penny gibt es im Prospekt und in der App ab Montag Coupons womit ihr 300 Payback Punkte beim Kauf einer 20€ PSN Guthaben Karte effektiv 17€ bezahlt und bei der 50€ Karte dank 5… Weiterlesen
DerErklärbär

Wäre es ein Deal, wäre er eiskalt. Superteuer. Ich weiß noch nicht mal warum das hier in Diskussionen ist. Es ist nichtmal eine Erwähnung wert.

Geheimagent2702

Ich finde schon das es ein Deal ist, hier ist es ein seriöser Händler... nur seltsam das es mehr Prozente auf die 20€ Karte gibt als auf die 50€... da kaufe ich lieber 5x20€ und bekomme 15€ an Punkten als 2x50€ und bekomme nur 10€ Zurück... oder steht da eine Beschränkung bei

Vladimir_Blyat

Danke. Guten Abend noch. (angel) (highfive)

mydealz_Sir.Clegane

Erledigt :)

Vladimir_Blyat

@team bitte einmal in Diskussion verschieben.

4 Kommentare
21. Nov 2020kommentiert am 21. Nov 2020
PSN Guthaben Gamivo
Hallo zusammen, ich habe mir heute 2 mal bei Gamivo Guthaben Karten gekauft. Erste Bestellung 2*50€ und 2*10€. Alles lief super und konnte ich ohne Probleme einlösen. Zweite Bestel… Weiterlesen
gelee93

Ok danke

teddy293

tipps.computerbild.de/unterhaltung/gaming/psn-guthaben-aufladen-so-einfach-gehts-388003.html Du kannst auf deinem PlayStation Account maximal 150€ Guthaben haben... Edit: https://www.gutefrage.net/frage/playstation-store-limit#answer-323842187 Da sagt der fragende auch, er hätte alles ausgegeben und könne trotzdem nicht aufladen. Ich glaube, da gibt es zusätzlich noch ein Tageslimit.

gelee93

Ok, danke. Dann warte ich wohl mal ab bis sich der Support zurück meldet.

jose.cangasmontero

Da wird dir der gamivo Support helfen müssen. Kenne auch nur das Problem mit den 150€ Limit. Hatte aber auch schon Codes von gamivo die schon benutzt waren oder nicht gingen. Der Support hat bisher immer geregelt.