1143°
ABGELAUFEN
Dies & DasEBay Gutscheine

Wieder da: Maximal 5€ Verkaufsprovision bei ebay

Gutschein anzeigen
Hi Leute,
Als ich heute morgen in meine Verkaufsübersicht geschaut habe, habe ich nicht schlecht gestaunt als ich mich wieder für eine Promotion mit maximal 5€ Verkaufsprovision anmelden konnte.

  • Gültig für bis zu 3 eingestellte Artikel oder so viele Angebote, wie ein Verkäufer gemäß seinerVerkaufslimitseinstellen darf. - danke an dermaun

War beim letzten mal ja ziemlich beliebt. Die Aktion geht bis zum 30.09. Ich hoffe, ihr könnt auch zuschlagen:
pages.ebay.de/pro…tml

Beste Kommentare

Doofbackevor 9 m

Die Sachen sind für das Geld weggegangen. Waren viel mehr Wert. Kinderspielhaus (Markenware) für 1 € weggegangen, Kaufpreis 70€ war ein Jahr alt und kaum benutzt. Hätte ich lieber an einen Kindergarten gespendet.


Deswegen macht man Festpreisangebote. Selber Schuld.

Doofbackevor 13 m

Achso, ok, bitte mich diesbezüglich zu entschuldigen. Habe vor nicht allzu langer Zeit was verkauft, da galten die noch. Muss erst vor kurzem gewesen sein. Dennoch, ich habe noch nicht die PayPal Gebühren aufgelistet. Meine Gegenfrage, ohne jetzt die AGBs von PayPal durchzublättern, erhebt PP Gebühren für den Versand?



PP ist ein Zahlungsdienstleister, die interessiert der Zweck des Geldes (meistens) nicht. Deswegen werden Gebühren auf den vollen Betrag angerechnet. Aber es zwingt dich ja niemand PP zu verwenden.

Ich verstehe nicht warum Leute meinen alles muss kostenlos sein. Wenn dir die Gebühren zu viel erscheinen versuch halt woanders zu verkaufen und guck ob du mehr Geld bekommst (unwahrscheinlich).

Selbst nach Abzug der Gebühren kann man bei ebay gutes Geld bekommen, allein wegen der vielen Benutzer. Man muss nur wissen was sein Zeug wert ist und wie man Sachen richtig verkauft. Wenn das nicht der Fall ist wirst du überall abgezockt.
Bearbeitet von: "mazyx" 15. Sep 2016

Doofbacke

Abzockerverein, würde schon aus Protest bei ebay nichts reinstellen. Ist jetzt keine haltlose Aussage. Ich möchte nur nicht ins Detail reingehen. Aber verkaufen Sie mal einen Artikel für 1-3€ und rechnen Sie die Gebühren darauf. Und das schärfste noch, ebay nimmt sich die Dreistigkeit raus Gebühren auf Versandkosten zu erheben!!! Dann noch den Artikel einzupacken und zum Versandpartner wegzubringen... Dann hat man summa summarum Artikel verschenckt und noch Geld drauf bezahlt.



​Gebühren für Versandkosten wurden wieder abgeschafft

58 Kommentare

Von 3 auf 5... Halsabschneider.

Deal: danke gleich mal schauen

  • Gültig für bis zu 3 eingestellte Artikel oder so viele Angebote, wie ein Verkäufer gemäß seinerVerkaufslimitseinstellen darf.
Bearbeitet von: "dermaun" 15. Sep 2016

Sie haben das Angebot akzeptiert "Kostenloses Einstellen und maximal 5€ Verkaufsprovision"
Danke

2/2 erfolgreich akzeptiert, danke

Bei mir gings auch. Vielen Dank! ;-)

Danke auch von mir

Kommt gerade recht, danke

Abzockerverein, würde schon aus Protest bei ebay nichts reinstellen. Ist jetzt keine haltlose Aussage. Ich möchte nur nicht ins Detail reingehen. Aber verkaufen Sie mal einen Artikel für 1-3€ und rechnen Sie die Gebühren darauf. Und das schärfste noch, ebay nimmt sich die Dreistigkeit raus Gebühren auf Versandkosten zu erheben!!! Dann noch den Artikel einzupacken und zum Versandpartner wegzubringen... Dann hat man summa summarum Artikel verschenckt und noch Geld drauf bezahlt.

Doofbacke

Abzockerverein, würde schon aus Protest bei ebay nichts reinstellen. Ist jetzt keine haltlose Aussage. Ich möchte nur nicht ins Detail reingehen. Aber verkaufen Sie mal einen Artikel für 1-3€ und rechnen Sie die Gebühren darauf. Und das schärfste noch, ebay nimmt sich die Dreistigkeit raus Gebühren auf Versandkosten zu erheben!!! Dann noch den Artikel einzupacken und zum Versandpartner wegzubringen... Dann hat man summa summarum Artikel verschenckt und noch Geld drauf bezahlt.



​Gebühren für Versandkosten wurden wieder abgeschafft

Perfekt. Kommt genau richtig. Hat funktioniert, jetzt kann ich mein Surface Pro 4 endlich loswerden^^

Doofbackevor 14 m

Abzockerverein, würde schon aus Protest bei ebay nichts reinstellen. Ist jetzt keine haltlose Aussage. Ich möchte nur nicht ins Detail reingehen. Aber verkaufen Sie mal einen Artikel für 1-3€ und rechnen Sie die Gebühren darauf. Und das schärfste noch, ebay nimmt sich die Dreistigkeit raus Gebühren auf Versandkosten zu erheben!!! Dann noch den Artikel einzupacken und zum Versandpartner wegzubringen... Dann hat man summa summarum Artikel verschenckt und noch Geld drauf bezahlt.



Es gibt keine Gebühren mehr auf Versandkosten und ja Ebay verdient gut mit, aber nirgendwo anders hast du diese Masse an Mitgliedern (glaub 17 Millionen)!

Auf Kleinanzeigen habe ich kein Bock, da kommen nur so beknackte Nachrichten "komm billiger diese" oder "ich komm sofort machma halbe Preis", aber zugegeben lustig ists allemal... hatte schon sehr interessante Chats bei Ebay Kleinanzeigen

Ninilivor 3 m

​Gebühren für Versandkosten wurden wieder abgeschafft



Ebay halt.

Ninilivor 5 m

​Gebühren für Versandkosten wurden wieder abgeschafft


Achso, ok, bitte mich diesbezüglich zu entschuldigen. Habe vor nicht allzu langer Zeit was verkauft, da galten die noch. Muss erst vor kurzem gewesen sein. Dennoch, ich habe noch nicht die PayPal Gebühren aufgelistet. Meine Gegenfrage, ohne jetzt die AGBs von PayPal durchzublättern, erhebt PP Gebühren für den Versand?

Doofbackevor 17 m

Abzockerverein, würde schon aus Protest bei ebay nichts reinstellen. Ist jetzt keine haltlose Aussage. Ich möchte nur nicht ins Detail reingehen. Aber verkaufen Sie mal einen Artikel für 1-3€ und rechnen Sie die Gebühren darauf. Und das schärfste noch, ebay nimmt sich die Dreistigkeit raus Gebühren auf Versandkosten zu erheben!!! Dann noch den Artikel einzupacken und zum Versandpartner wegzubringen... Dann hat man summa summarum Artikel verschenckt und noch Geld drauf bezahlt.


Warum verkaufst du auch sachen für 1-3€ lol.

mazyxvor 2 m

Warum verkaufst du auch sachen für 1-3€ lol.


Die Sachen sind für das Geld weggegangen. Waren viel mehr Wert. Kinderspielhaus (Markenware) für 1 € weggegangen, Kaufpreis 70€ war ein Jahr alt und kaum benutzt. Hätte ich lieber an einen Kindergarten gespendet.

Doofbackevor 9 m

Die Sachen sind für das Geld weggegangen. Waren viel mehr Wert. Kinderspielhaus (Markenware) für 1 € weggegangen, Kaufpreis 70€ war ein Jahr alt und kaum benutzt. Hätte ich lieber an einen Kindergarten gespendet.


Deswegen macht man Festpreisangebote. Selber Schuld.

Doofbackevor 13 m

Achso, ok, bitte mich diesbezüglich zu entschuldigen. Habe vor nicht allzu langer Zeit was verkauft, da galten die noch. Muss erst vor kurzem gewesen sein. Dennoch, ich habe noch nicht die PayPal Gebühren aufgelistet. Meine Gegenfrage, ohne jetzt die AGBs von PayPal durchzublättern, erhebt PP Gebühren für den Versand?



PP ist ein Zahlungsdienstleister, die interessiert der Zweck des Geldes (meistens) nicht. Deswegen werden Gebühren auf den vollen Betrag angerechnet. Aber es zwingt dich ja niemand PP zu verwenden.

Ich verstehe nicht warum Leute meinen alles muss kostenlos sein. Wenn dir die Gebühren zu viel erscheinen versuch halt woanders zu verkaufen und guck ob du mehr Geld bekommst (unwahrscheinlich).

Selbst nach Abzug der Gebühren kann man bei ebay gutes Geld bekommen, allein wegen der vielen Benutzer. Man muss nur wissen was sein Zeug wert ist und wie man Sachen richtig verkauft. Wenn das nicht der Fall ist wirst du überall abgezockt.
Bearbeitet von: "mazyx" 15. Sep 2016

3€ bis ende september ;-)

Die 3€ Aktion hat sich bei mir letzten Monat gut gelohnt. Einiges Verkauft und ziemlich dabei gespart. Sollen die mal öfters machen ^^

Eine information zu der 5€ Aktion sehe ich allerdings nirgends in meinem Konto.

Doofbackevor 1 h, 37 m

Abzockerverein, würde schon aus Protest bei ebay nichts reinstellen. Ist jetzt keine haltlose Aussage. Ich möchte nur nicht ins Detail reingehen. Aber verkaufen Sie mal einen Artikel für 1-3€ und rechnen Sie die Gebühren darauf. Und das schärfste noch, ebay nimmt sich die Dreistigkeit raus Gebühren auf Versandkosten zu erheben!!! Dann noch den Artikel einzupacken und zum Versandpartner wegzubringen... Dann hat man summa summarum Artikel verschenckt und noch Geld drauf bezahlt.


Für 1-3€ verkaufen --> Gebühren von 10-30 Cent, völlig in Ordnung meiner Meinung nach

Gebühren auf Versandkosten --> schon längere Zeit wieder abgeschafft

Artikel einpacken und zum Versandpartner bringen --> Artikel in dem Preisbereich passen bei mir zu 99% in einen Briefumschlag und können dann in den nächsten Briefkasten eingeworfen werden.

Woher kommen immer all' die Promotion-Aktionen? Habe noch nie derartige E-Mails von eBay bekommen. Wo muss ich dazu etwas aktivieren/einstellen, wenn ich es in der Vergangenheit evtl. deaktiviert habe?

Niemand ist gezwungen bei eBay zu kaufen oder zu verkaufen. Allerdings ist der Marktplatz alternativlos, allein wegen der Anzahl an aktiven Mitgliedern. Wenn Artikel für 1-3 Euro weggehen, die wesentlich mehr wert sind - selbst Schuld! Dafür gibt es solche Funktionen wie Mindest- oder Festpreis.

Bearbeitet von: "wodan2000" 15. Sep 2016

Verfasser

wodan2000vor 2 m

Woher kommen immer all' die Promotion-Aktionen? Habe noch nie derartige E-Mails von eBay bekommen. Wo muss ich dazu etwas aktivieren/einstellen, wenn ich es in der Vergangenheit evtl. deaktiviert habe? Niemand ist gezwungen bei eBay zu kaufen oder zu verkaufen. Allerdings ist der Marktplatz alternativlos, allein wegen der Anzahl an aktiven Mitgliedern. Wenn Artikel für 1-3 Euro weggehen, die wesentlich mehr wert sind - selbst Schuld! Dafür gibt es Funktionen solche wie Mindest- oder Festpreis.


Konntest du denn jetzt das Angebot sehen / aktivieren? Ich schaue von Zeit zu Zeit immer mal rein. Bin zwar noch eher ein Anfänger was Verkaufen über e-Bay angeht (~50 Bewertungen), aber ab und an findet man die Aktionen unter der eigenen Verkaufsübersicht.
LG

Hot!

hätte ichs mal aufgemacht als Deal

"vor 5 h, 54 m
Hatte Angst bei einem Deal in die Eishölle gevoted zu werden, daher hier mal nebenbei mitgeteilt. Hauptsache die Community erfährt es.

Maximal 5 Euro Verkaufsprovision* Bis 30. September 2016 für 3 Verkäufe jeweils maximal nur 5 Euro zahlen! "


Gilt das Angebot auch für bereits eingestellte Artikel oder muss man betreffende Auktionen zweingend neu einstellen?

Edit: Gilt nur für neue Angebote.
Bearbeitet von: "dilla69" 15. Sep 2016

Die Formulierung der Teilnahmebedingungen ist mal wieder typisches eBay-Sprech:
"Gültig für bis zu 3 eingestellte Artikel oder so viele Angebote, wie ein Verkäufer gemäß seiner Verkaufslimits einstellen darf."
Bedeutet dies nun, 3 ist das absolute Maximum und wenn das Verkaufslimit niedrieger ist (z.B. 1) dann nur die geringere Anzahl?

Beispiel:
persönliches Verkaufslimit =10
Wieviele kann ich jetzt im Rahmen der Aktion einstellen?


Seneca12vor 13 m

Die Formulierung der Teilnahmebedingungen ist mal wieder typisches eBay-Sprech:"Gültig für bis zu 3 eingestellte Artikel oder so viele Angebote, wie ein Verkäufer gemäß seiner Verkaufslimits einstellen darf."Bedeutet dies nun, 3 ist das absolute Maximum und wenn das Verkaufslimit niedrieger ist (z.B. 1) dann nur die geringere Anzahl?Beispiel:persönliches Verkaufslimit =10Wieviele kann ich jetzt im Rahmen der Aktion einstellen?



Ja, nur 3.

Siehst Du, wenn du auf folgendes klickst.

1. Mein eBay
2. Links auf den Reiter "Aktivität" > Verkaufen
3. ganz runter scrollen zu "Kontingente und Sonderaktionen"

Dort wird Dir angezeigt, wie viele von welcher Aktion noch "frei" hast...

Yay ich konnte endlich mal wieder dabei sein

Verfasser

bajuffevor 1 h, 32 m

Hot! hätte ichs mal aufgemacht als Deal"vor 5 h, 54 m Hatte Angst bei einem Deal in die Eishölle gevoted zu werden, daher hier mal nebenbei mitgeteilt. Hauptsache die Community erfährt es.Maximal 5 Euro Verkaufsprovision* Bis 30. September 2016 für 3 Verkäufe jeweils maximal nur 5 Euro zahlen! "


Sorry Ich habe sogar die SUFU benutzt mit dem Schlagwort "Verkaufsprovision", hab aber nur die Einträge mit den Deals gefunden die heute enden.

Doofbacke

Abzockerverein, würde schon aus Protest bei ebay nichts reinstellen. Ist jetzt keine haltlose Aussage. Ich möchte nur nicht ins Detail reingehen. Aber verkaufen Sie mal einen Artikel für 1-3€ und rechnen Sie die Gebühren darauf. Und das schärfste noch, ebay nimmt sich die Dreistigkeit raus Gebühren auf Versandkosten zu erheben!!! Dann noch den Artikel einzupacken und zum Versandpartner wegzubringen... Dann hat man summa summarum Artikel verschenckt und noch Geld drauf bezahlt.



Haben die die Provision auf Versandgebühren nicht wieder rausgenommen ? Weil ich hatte das auch mal und das fand ich sehr unverschämt. Oder wurde es wieder geändert ?

danke digga

merk

wodan2000vor 3 h, 8 m

Woher kommen immer all' die Promotion-Aktionen? Habe noch nie derartige E-Mails von eBay bekommen. Wo muss ich dazu etwas aktivieren/einstellen, wenn ich es in der Vergangenheit evtl. deaktiviert habe? Niemand ist gezwungen bei eBay zu kaufen oder zu verkaufen. Allerdings ist der Marktplatz alternativlos, allein wegen der Anzahl an aktiven Mitgliedern. Wenn Artikel für 1-3 Euro weggehen, die wesentlich mehr wert sind - selbst Schuld! Dafür gibt es solche Funktionen wie Mindest- oder Festpreis.



Link

eBay-Konto | Benachrichtigungseinstellungen | Newsletter, Werbung und Umfragen

Informationen und nützliche Tipps per E-Mail bzw. Informationen und nützliche Tipps zu eBay in „Meine Nachrichten“sollte es sein.
Bearbeitet von: "Walhalla" 15. Sep 2016

Ich zweifle schon dran ob das die echte eBay Seite ist, denn, man staune:

Bis 30. September 2016 für 3 Verkaüfe jeweils maximal nur 5 Euro zahlen!


Zitat der Dealseite - wer findet den Fehler?

Wo ist das Problem? Ab 50 Euro Verkaufspreis bist du bei 5 Euro Provision oder wo siehst da du jetzt einen Fehler?

Verfasser

Frogmanvor 30 m

Ich zweifle schon dran ob das die echte eBay Seite ist, denn, man staune:Bis 30. September 2016 für 3 Verkaüfe jeweils maximal nur 5 Euro zahlen!Zitat der Dealseite - wer findet den Fehler?


100 Prozent die echte. Ich bin nicht über eine Landing page daran. ich bin über ebay.com. Dann habe ich mich eingeloggt, auf "meine Verkaufsübersicht" geklickt und da war das Angebot unten. Außerdem sehe ich keinen Fehler .

Skyd4ncevor 1 m

100 Prozent die echte. Ich bin nicht über eine Landing page daran. ich bin über ebay.com. Dann habe ich mich eingeloggt, auf "meine Verkaufsübersicht" geklickt und da war das Angebot unten. Außerdem sehe ich keinen Fehler .


Weil der Fehler jetzt behoben wurde

Peinlicher Rechtschreibfehler von eBay..... Verkaüfe

Doofbackevor 6 h, 32 m

Abzockerverein, würde schon aus Protest bei ebay nichts reinstellen. Ist jetzt keine haltlose Aussage. Ich möchte nur nicht ins Detail reingehen. Aber verkaufen Sie mal einen Artikel für 1-3€ und rechnen Sie die Gebühren darauf. Und das schärfste noch, ebay nimmt sich die Dreistigkeit raus Gebühren auf Versandkosten zu erheben!!! Dann noch den Artikel einzupacken und zum Versandpartner wegzubringen... Dann hat man summa summarum Artikel verschenckt und noch Geld drauf bezahlt.



Warum immer die selbe leier?

Wenn ich jtzt etwas für 500-700 verkaufe bezahle ich 5 Euro also was soll die ewig selbe geschichte mit abzocker verein.
Benutze es einfach nicht und gut....

Skyd4ncevor 3 h, 17 m

Sorry Ich habe sogar die SUFU benutzt mit dem Schlagwort "Verkaufsprovision", hab aber nur die Einträge mit den Deals gefunden die heute enden.



Nee nee alles cool hatte es nur kurz als Diskussion.

Super! Jetzt kann ich das iPhone aus meinem neuen Vertrag verkaufen, vielen Dank!

Wenn ich heute zB einen Festpreis Artikel einstelle mit 30 Tagen Laufzeit und der erst nach Ende der Aktion verkauft wird, ist die Provision dann noch auf 5 Euro reduziert, oder muss auch der Verkauf innerhalb des Zeitraums liegen?
Ich bin da aus den Bedingungen nicht schlau geworden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Ähnliche Gutscheine
    1. 328°(ebay.de) 10% auf Motorradteile & - Zubehör -10%
    2. 255°Europcar 9€ Gutschein bis 6.6.2017 -9€
    3. 170°20% Preisvorteil Pixum
    4. 49°20% auf alles bei fotokasten.de -20%