#cyberweekend - Telekom SmartHome 20% auf Hardware - Homematic IP Heizkörperthermostat 39,99 € - Homematic IP Wandthermostat 39,99 € und mehr
739°Abgelaufen

#cyberweekend - Telekom SmartHome 20% auf Hardware - Homematic IP Heizkörperthermostat 39,99 € - Homematic IP Wandthermostat 39,99 € und mehr

74
eingestellt am 20. Okt 2017Bearbeitet von:"Dirk83"
@Konsensbrecher hat im alten Deal darauf hingewiesen, dass es wieder 20 % Rabatt gibt, danke!

1060861.jpg

Wie beim letzten Mal gibt es dieses Wochenende zum #CYBERWEEKEND wieder 20% auf die Hardware im Telekom SmartHome Shop.

Da sicher einige Leute (ich leider auch..) das Angebot genutzt haben, ist es vielleicht eine interessante Info.

Es sind die selben Preise wie letztens, ich habe keine grossartige veränderung entdecken können. Es kann sein, dass 1-2 Geräte nicht mehr dabei sind (ich vermisse zb. den Tür & Fensterkontakt von Homematic IP) aber das kann man noch verkraften

Sonos ist leider immer noch nicht dabei und die HUE Produkte sind immer noch zu teuer. Der Rest kann sich aber schon sehen lassen.

Ich zitiere mal die Beschreibung vom letzten Deal, da die so eigentlich noch passt.

-----

** Die Preise gelten auch, wenn man KEINEN Vertrag abschliesst **


Hallo,

laut smarthome.de




kann man an diesem Wochenende wieder 20% sparen. Der Rabatt gillt für die




gesamte Hardware (leider ohne Sonos Produkte) und scheinbar auch für




Starter Pakete.

Da ich die Preise von Homematic (IP) seit




längerer Zeit beobachte und diese relativ Preisstabil sind (ausser an




Amazon Aktionen oder dem Deal von 4 Wochen ), würde ich sagen, dass die Preise ok sind.

Ich




hab mal die für mich Interessantesten rausgesucht, es gibt noch einige




mehr, schaut einfach mal bei dem Link vorbei. Vielleicht kann der eine




oder andere von euch etwas gebrauchen.






Versandkosten gibt es scheinbar wieder nicht. Es werden keine angezeigt und ich musste bei meiner letzten Bestellung auch keine zahlen.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Verfasser
Aari20. Okt 2017

"Da sicher einige Leute (ich leider auch..) das Angebot genutzt haben, ist …"Da sicher einige Leute (ich leider auch..) das Angebot genutzt haben, ist die Info sicher für einige interessant."Das verstehe ich nicht...


ähm, ich auch nicht
74 Kommentare
Verfasser
@viperdriver2000, is das was für dich?
"Da sicher einige Leute (ich leider auch..) das Angebot genutzt haben, ist die Info sicher für einige interessant."

Das verstehe ich nicht...
Verfasser
Aari20. Okt 2017

"Da sicher einige Leute (ich leider auch..) das Angebot genutzt haben, ist …"Da sicher einige Leute (ich leider auch..) das Angebot genutzt haben, ist die Info sicher für einige interessant."Das verstehe ich nicht...


ähm, ich auch nicht
Dirk8320. Okt 2017

ähm, ich auch nicht


Kaufe mir die normalen Homematic Bausätze bei ELV.. Heizungsthermostat 29€, Wandthermostat 34€,.. Wie Überraschungseier.. Als software läuft ioBroker auf nem Raspberry..
Das aber IP und nicht HM
Verfasser
BuZZy8920. Okt 2017

Kaufe mir die normalen Homematic Bausätze bei ELV.. Heizungsthermostat …Kaufe mir die normalen Homematic Bausätze bei ELV.. Heizungsthermostat 29€, Wandthermostat 34€,.. Wie Überraschungseier.. Als software läuft ioBroker auf nem Raspberry..


wenn man mit den normalen homematic geräten zufrieden ist, warum auch nich?
in deinem fall ist es ja sogar ein vorteil, oder laufen die hm ip geräte mittlerweile auf dem raspi?

ich bevorzuge eher die ip geräte.
Bearbeitet von: "Dirk83" 20. Okt 2017
die IP Geräte laufen schon eine Weile auf dem Raspi
Ja läuft alles aufm raspi💪
Jo, raspi und ioBroker laufen Klasse
was ist daran besser im vergleich zu der normalen bridge bzw app?
Kueppert21. Okt 2017

Jo, raspi und ioBroker laufen Klasse


Läuft HM IP direkt am ioBroker?
Bei meinem FHEM zumindest brauche ich noch ne extra HM IP Bridge.
TheBigJoe21. Okt 2017

was ist daran besser im vergleich zu der normalen bridge bzw app?


Man Kann alles miteinander vernetzen und voneinander abhängig machen. Auch unterschiedliche Systeme. HM IP, hue usw...
Funzt wie die Qivicon von Telebumm.
Kein Speedport Smart im Angebot ?
Die Mi-Fensterkontakte kosten die Hälfte und weniger (:
Bei Eingabe der Adressdaten bekomme ich nur Fehlermeldungen.
Mobil und mit Chrome am Laptop :-(
Schoner198621. Okt 2017

Bei Eingabe der Adressdaten bekomme ich nur Fehlermeldungen.Mobil und mit …Bei Eingabe der Adressdaten bekomme ich nur Fehlermeldungen.Mobil und mit Chrome am Laptop :-(


Lag am Buchstaben bei der Hausnummer :-(
Kann ich nur dieses heizkörperthermostat kaufen und brauche dann nur noch die app und kann loslegen? Oder muss man noch sowas wie ne zentrale kaufen?
Verfasser
Prish21. Okt 2017

Die Mi-Fensterkontakte kosten die Hälfte und weniger (:

schwacher vergleich
Verfasser
laley21. Okt 2017

Man Kann alles miteinander vernetzen und voneinander abhängig machen. Auch …Man Kann alles miteinander vernetzen und voneinander abhängig machen. Auch unterschiedliche Systeme. HM IP, hue usw... Funzt wie die Qivicon von Telebumm.

und die produktpalette für den raspi is um einiges grösser (und teilweise günstiger).
Dirk8321. Okt 2017

und die produktpalette für den raspi is um einiges grösser (und teilweise g …und die produktpalette für den raspi is um einiges grösser (und teilweise günstiger).


Da sich hier wohl einige gut auskennen: Ich habe Hue, Homematic IP, Amazon Echo Dot, Logitech Harmony Hub und einige 433MHz Steckdosen.
Zur Zeit wird alles über die Eigene App bzw. Fernbedienung gesteuert und harmoniert nicht wirklich. Ich würde gerne alles Zentral laufen lassen, damit jedes Teil auf alles andere reagieren kann.
Bin dabei über ioBroker und openHAB2 gestolpert. Beides würde auf meinem Raspi3 laufen. Da man sich aber bei jedem der Programme recht lange einarbeiten muss wollte ich wissen, ob man eines der beiden bevorzugen sollte oder ob es noch andere Lösungen gibt. Wäre über Tipps dankbar!
Was ist der Unterschied zwischen dem Homematic Heizkörperthermostat IP und Funk
Dr_Fellman21. Okt 2017

Da sich hier wohl einige gut auskennen: Ich habe Hue, Homematic IP, Amazon …Da sich hier wohl einige gut auskennen: Ich habe Hue, Homematic IP, Amazon Echo Dot, Logitech Harmony Hub und einige 433MHz Steckdosen.Zur Zeit wird alles über die Eigene App bzw. Fernbedienung gesteuert und harmoniert nicht wirklich. Ich würde gerne alles Zentral laufen lassen, damit jedes Teil auf alles andere reagieren kann.Bin dabei über ioBroker und openHAB2 gestolpert. Beides würde auf meinem Raspi3 laufen. Da man sich aber bei jedem der Programme recht lange einarbeiten muss wollte ich wissen, ob man eines der beiden bevorzugen sollte oder ob es noch andere Lösungen gibt. Wäre über Tipps dankbar!

Hab die gleiche Kombi und noch weiteres Zeugs. Habe mir das auch schon ähnlich wie du überlegt. Als Kodi Client nutze ich aber einen Fire TV und keinen Raspi, sodass ich jetzt nicht unbedingt noch einen kaufen wollte. Ich wollte erst mal auf das App-Update Oktober von Homematic IP warten. Habe gelesen, dass Wenn-Dann-Schleifen im Sinne von IFTTT eingeführt werden und Hue und Harmony integriert werden. Dafür werden sicherlich einige APIs geöffnet. Wenn das dann nicht so klappt, wie ich mir das vorstelle, schaue ich mir iOBroker an.

Edit: Ich vergaß zu erwähnen, dass du dann natürlich noch die CCU2 brauchst. Vielleicht klappts in Zukunft aber auch mit dem Access Point der IP-Serie.
Bearbeitet von: "_dabern" 21. Okt 2017
Gibt es auch Heizungsthermostate die getrennte Aktuatoren und Thermostate haben(für Fußbodenheizung mit zentralschieber und mehreren Heizkreise pro Raum ).
Habe 5 Räume mit insgesamt 12 Kreisläufen die ich gerne mit smart home oder ähnlichem steuern möchte (Nichts an smarthome zeugs bis jetzt vorhanden).
Auch meine Rollos sollen da irgendwann mit eingebunden werden, So wie Rauchmelder
Gruß Michael
Ich habe vor kurzem nach der Bitron Video Innenkamera gesucht und die hat 79,99 € gekostet. Jetzt immer noch der gleiche Preis aber es ist ein 20% Button dabei. Das verstehe ich nicht.
5 EUR monatliche Gebühr?!? Für was?!?
Dr_Fellman21. Okt 2017

Da sich hier wohl einige gut auskennen: Ich habe Hue, Homematic IP, Amazon …Da sich hier wohl einige gut auskennen: Ich habe Hue, Homematic IP, Amazon Echo Dot, Logitech Harmony Hub und einige 433MHz Steckdosen.Zur Zeit wird alles über die Eigene App bzw. Fernbedienung gesteuert und harmoniert nicht wirklich. Ich würde gerne alles Zentral laufen lassen, damit jedes Teil auf alles andere reagieren kann.Bin dabei über ioBroker und openHAB2 gestolpert. Beides würde auf meinem Raspi3 laufen. Da man sich aber bei jedem der Programme recht lange einarbeiten muss wollte ich wissen, ob man eines der beiden bevorzugen sollte oder ob es noch andere Lösungen gibt. Wäre über Tipps dankbar!


Openhabian auf den Raspi und 2 Abende mit einem guten Glas Wein vor dem PC und du wirst glücklich.

Telegram Nachrichten bei Auslösung, Vernetzungen aller Smarthome-Komponenten in gegenseitiger Abhängigkeit, Anwesenheitssteuerung per FritzBox und das mit spärlichsten Programmierkenntnissen und ein bisschen Debian Vorerfahrung (sonst werden's 3 Abende).
alex120021. Okt 2017

Was ist der Unterschied zwischen dem Homematic Heizkörperthermostat IP und …Was ist der Unterschied zwischen dem Homematic Heizkörperthermostat IP und Funk


Beides Funk, Homematic IP kann aber auch ohne CCU mit dem Access Point von Homematic als Cloudlösung mit App genutzt werden. Zwischen den IP Komponenten sind keine Direktverknüpfungen möglich, da der ganze Verkehr verschlüsselt ist und erst von der Zentrale gelesen werden kann.
Glaube das sind so die groben Unterschiede.
Kev318021. Okt 2017

Beides Funk, Homematic IP kann aber auch ohne CCU mit dem Access Point von …Beides Funk, Homematic IP kann aber auch ohne CCU mit dem Access Point von Homematic als Cloudlösung mit App genutzt werden. Zwischen den IP Komponenten sind keine Direktverknüpfungen möglich, da der ganze Verkehr verschlüsselt ist und erst von der Zentrale gelesen werden kann.Glaube das sind so die groben Unterschiede.


Okay danke. Was benötige ich dann, wenn ich meine Thermostate von unterwegs und per App steuern will? Homematic IP, korrekt?
Dr_Fellman21. Okt 2017

Da sich hier wohl einige gut auskennen: Ich habe Hue, Homematic IP, Amazon …Da sich hier wohl einige gut auskennen: Ich habe Hue, Homematic IP, Amazon Echo Dot, Logitech Harmony Hub und einige 433MHz Steckdosen.Zur Zeit wird alles über die Eigene App bzw. Fernbedienung gesteuert und harmoniert nicht wirklich. Ich würde gerne alles Zentral laufen lassen, damit jedes Teil auf alles andere reagieren kann.Bin dabei über ioBroker und openHAB2 gestolpert. Beides würde auf meinem Raspi3 laufen. Da man sich aber bei jedem der Programme recht lange einarbeiten muss wollte ich wissen, ob man eines der beiden bevorzugen sollte oder ob es noch andere Lösungen gibt. Wäre über Tipps dankbar!


Ich werf dir nochmal FHEM als Stichwort zu ;-)
Verfasser
Dr_Fellman21. Okt 2017

Da sich hier wohl einige gut auskennen: Ich habe Hue, Homematic IP, Amazon …Da sich hier wohl einige gut auskennen: Ich habe Hue, Homematic IP, Amazon Echo Dot, Logitech Harmony Hub und einige 433MHz Steckdosen.Zur Zeit wird alles über die Eigene App bzw. Fernbedienung gesteuert und harmoniert nicht wirklich. Ich würde gerne alles Zentral laufen lassen, damit jedes Teil auf alles andere reagieren kann.Bin dabei über ioBroker und openHAB2 gestolpert. Beides würde auf meinem Raspi3 laufen. Da man sich aber bei jedem der Programme recht lange einarbeiten muss wollte ich wissen, ob man eines der beiden bevorzugen sollte oder ob es noch andere Lösungen gibt. Wäre über Tipps dankbar!


was raspi, fhem, iobroker & co angeht, bin ich leider die falsche adresse. ich selbst nutze das system der telekom und bin damit überwiegend zufrieden.
ich würde wirklich total gerne auf einen raspi umsteigen, aber dafür fehlt mir einfach die zeit. deshalb nutze ich auch die "plug & play all in one" variante. nicht die beste lösung, aber für meine aktuellen zwecke ausreichend.

ich bin mir aber sicher, dass hier einige rumlaufen die dir mehr helfen können.
ansonsten schmeiss mal google an, die raspi community ist mittlerweile ziemlich gross.
Bearbeitet von: "Dirk83" 21. Okt 2017
Verfasser
TrSunnyboy21. Okt 2017

Kann ich nur dieses heizkörperthermostat kaufen und brauche dann nur noch …Kann ich nur dieses heizkörperthermostat kaufen und brauche dann nur noch die app und kann loslegen? Oder muss man noch sowas wie ne zentrale kaufen?


du brauchst für die homematic ip heizkörperthermostate eine entsprechende bridge und die dazugehörige app. das kann einmal die qivicon homebase der telekom sein, oder den homematic ip access point.
erstes wäre kostenpflichtig (5 € pro monat, vertragslaufzeit min. 24 monate, ob das sinnvoll oder zu teuer ist, will ich hier nicht diskutieren, das muss jeder für sich entscheiden).

anders als bei homematic. dort kaufst du dir einmalig den access point und verbindest dann die aktoren die du benötigst. die app von homematic ist kostenfrei.
alex120021. Okt 2017

Okay danke. Was benötige ich dann, wenn ich meine Thermostate von …Okay danke. Was benötige ich dann, wenn ich meine Thermostate von unterwegs und per App steuern will? Homematic IP, korrekt?


Wenn du eine Out of the Box funktionierende Plug and Play Lösung suchst, dann den Access Point von Homematic oder das Paket von der Telekom. Wobei Homematic glaube ich keine Gebühr kostet. Wenn du Lust auf ein bisschen Basteln hast kannst du auch das Homematic Funkmodul für den Pi von ELV kaufen und raspberrymatic auf dem Pi installieren. Das ist quasi die CCU Software für den Pi portiert. Und die kannst du z.B. mit „@home“ für iOS oder „Homedroid“ für Android bedienen. Mit DynDNS auch von unterwegs. Aber dann bitte gleich noch einen Reverse Proxy vorschalten, sonst ist die Sache nicht sicher.
Bearbeitet von: "Kev3180" 21. Okt 2017
Dirk8321. Okt 2017

du brauchst für die homematic ip heizkörperthermostate eine entsprechende b …du brauchst für die homematic ip heizkörperthermostate eine entsprechende bridge und die dazugehörige app. das kann einmal die qivicon homebase der telekom sein, oder den homematic ip access point.erstes wäre kostenpflichtig (5 € pro monat, vertragslaufzeit min. 24 monate, ob das sinnvoll oder zu teuer ist, will ich hier nicht diskutieren, das muss jeder für sich entscheiden).anders als bei homematic. dort kaufst du dir einmalig den access point und verbindest dann die aktoren die du benötigst. die app von homematic ist kostenfrei.

Vielen dank für die antwort. Also wenn ich mir die homematic hole verbinde ich diese mit meinem wlan zu hause und kann loslegen und habe nur die anschaffungskosten? Vielen dank nochmal
TrSunnyboy21. Okt 2017

Vielen dank für die antwort. Also wenn ich mir die homematic hole verbinde …Vielen dank für die antwort. Also wenn ich mir die homematic hole verbinde ich diese mit meinem wlan zu hause und kann loslegen und habe nur die anschaffungskosten? Vielen dank nochmal


Ja.
Toll, wie beim letzten Mal sind die Rollladenaktoren nicht verfügbar. Der Telekom Chat sagt, rufen Sie bei Kapps an, die gehen am Samstag net ans Telefon.
Verfasser
TrSunnyboy21. Okt 2017

Vielen dank für die antwort. Also wenn ich mir die homematic hole verbinde …Vielen dank für die antwort. Also wenn ich mir die homematic hole verbinde ich diese mit meinem wlan zu hause und kann loslegen und habe nur die anschaffungskosten? Vielen dank nochmal



homematic ip access point kaufen und zu hause ins netzwerk einbinden.

homematic ip app installieren.

heizkörperthermostat besorgen und anlernen.

alternativ kannst du auch das set nehmen.
Bearbeitet von: "Dirk83" 21. Okt 2017
Wurstbrot081521. Okt 2017

Gibt es auch Heizungsthermostate die getrennte Aktuatoren und Thermostate …Gibt es auch Heizungsthermostate die getrennte Aktuatoren und Thermostate haben(für Fußbodenheizung mit zentralschieber und mehreren Heizkreise pro Raum ).Habe 5 Räume mit insgesamt 12 Kreisläufen die ich gerne mit smart home oder ähnlichem steuern möchte (Nichts an smarthome zeugs bis jetzt vorhanden).Auch meine Rollos sollen da irgendwann mit eingebunden werden, So wie Rauchmelder Gruß Michael


Wie wird die FBH derzeit gesteuert?
alex120021. Okt 2017

Was ist der Unterschied zwischen dem Homematic Heizkörperthermostat IP und …Was ist der Unterschied zwischen dem Homematic Heizkörperthermostat IP und Funk

Anderes Design und anderes Funkprotokoll. Kleinere Unterschiede in der Einbindung in Smarthome.
Wurstbrot081521. Okt 2017

Gibt es auch Heizungsthermostate die getrennte Aktuatoren und Thermostate …Gibt es auch Heizungsthermostate die getrennte Aktuatoren und Thermostate haben(für Fußbodenheizung mit zentralschieber und mehreren Heizkreise pro Raum ).Habe 5 Räume mit insgesamt 12 Kreisläufen die ich gerne mit smart home oder ähnlichem steuern möchte (Nichts an smarthome zeugs bis jetzt vorhanden).Auch meine Rollos sollen da irgendwann mit eingebunden werden, So wie Rauchmelder Gruß Michael



Guck dir mal danfos link an, da kannst du dir allesvzusammenstellen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text